Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von John-H. am Mo 27 Apr 2015, 20:27

rc-radi schrieb:
Gibt´s eigentlich diese Kupplungen mit dieser Spiralfeder noch ?

Ja gibt es,
aber für den Wellenduchmesser meines Wissens nicht!! evil or very mad
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von Trägerliebhaber am Di 28 Apr 2015, 04:26

rc-radi schrieb:Wenn die 5700 u/min drehen.......hm, dann gibt´s Krach mit der "Winkelkardan".......
Ich würde schauen dass ich den Versatz minimieren könnte.....ansonsten --- BRRRRRRRRRRRRRR !!!

Gibt´s eigentlich diese Kupplungen mit dieser Spiralfeder noch ?
Aber auch da wäre der Abstand bzw. der Winkel zu heftig... shocked

Beste Lösung : Zahnriemen.....

Hallo Herbert,
die Motoren laufen mit 5700min-1. Ich habe sie auch noch nicht befestigt. Ich will sie auch so gerade wie möglich einbauen.
avatar
Trägerliebhaber
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : So gut wie immer gut :-)))

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von Trägerliebhaber am Di 28 Apr 2015, 04:29

kaewwantha schrieb:Hallo Rüdiger,
die Insel gefällt mir sehr gut auch die Beleuchtung kommt sehr gut . Aber die Fenster würde ich nochmal ändern. Das Problem hatte ich bei meiner Forrestal beim ersten Fenster auch. Die hatte ich mit Sekundenkleber eingeklebt, die sind mit der Zeit vollkommen blind geworden.
Bei der Insel kannst Du die Gläser doch mit Plastikkleber einsetzen.

Hallo Helmut,
ich werde meinen Sohn mal fragen ob er Lust hat die Fenster nochmal zu machen. Aber wie gesagt, so schlimm finde ich es nicht. So sieht man die LED´s und die Leitungen nicht.
Aber mal sehen, vielleicht hat er ja Lust. Danke für das Feedback.
avatar
Trägerliebhaber
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : So gut wie immer gut :-)))

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von MaxiKevey am Di 28 Apr 2015, 14:21

Trägerliebhaber schrieb:
Hallo Helmut,
ich werde meinen Sohn mal fragen ob er Lust hat die Fenster nochmal zu machen. Aber wie gesagt, so schlimm finde ich es nicht. So sieht man die LED´s und die Leitungen nicht.
Aber mal sehen, vielleicht hat er ja Lust. Danke für das Feedback.

Lust ist die eine Sache, nur die Scheiben von der Insel zu lösen eine andere.....
avatar
MaxiKevey
Mitglied
Mitglied

Laune : Eigentlich immer gut :)

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von rc-radi am Di 28 Apr 2015, 14:22

John-H. schrieb:
rc-radi schrieb:
Gibt´s eigentlich diese Kupplungen mit dieser Spiralfeder noch ?

Ja gibt es,
aber für den Wellenduchmesser meines Wissens nicht!! evil or very mad

Also doch noch..... sunny
Soweit ich mich noch erinnern kann waren die Ø von 2 / 3 mm.....leider...
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von rc-radi am Di 28 Apr 2015, 15:34

Hallo Rüdiger --   Winker 2

So wie das aussieht gibt´s da massive Probleme mit der Motorenanordnung (die beiden inneren) ........also : zu wenig Platz !
Sowohl seitlich als auch senkrecht.....da sind nicht nur die Stevenrohre der Außenmotoren im Weg   scratch   - auch die Motorträgerplatten der inneren... Auahahn
Bei den Mittelmotoren wirst u.U. um einen Riemenantrieb nicht drumrum kommen......entweder waagrecht oder senkrecht.....oder auch etwas schräg - Rolling eyes

Evtl. so :
(Innere Motoren : schwarz =  jetzige Motorenanordnung / rot = Vorschlag mit Riemenantrieb)

avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von kaewwantha am Di 28 Apr 2015, 19:59

Hallo Kevin,
mit was sind die Fenster verklebt?
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von John-H. am Di 28 Apr 2015, 20:03

John-H. schrieb:
rc-radi schrieb:
Gibt´s eigentlich diese Kupplungen mit dieser Spiralfeder noch ?

Ja gibt es,
aber für den Wellenduchmesser meines Wissens nicht!! evil or very mad

Kommando zurück,
es gibt sie doch in anderen Größen, bis 6 x 6!

Schau mal hier.

Code:
http://www.ebay.de/itm/Federkupplung-Wellenkupplung-coupler-alle-grosen-von-2-0-bis-6-0-mm-MB-2597-/281648198574?pt=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item41938a73ae
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von Trägerliebhaber am Di 28 Apr 2015, 23:42

Hallo John, hallo Herbert, danke für eure Unterstützung. Ich werde dann für zwei Motoren die Flexkupplung nehmen. Danke nochmal.
avatar
Trägerliebhaber
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : So gut wie immer gut :-)))

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von Trägerliebhaber am Di 28 Apr 2015, 23:43

kaewwantha schrieb:Hallo Kevin,
mit was sind die Fenster verklebt?

Hallo Helmut,
die Fenster sind mit Sekundenkleber verklebt.
avatar
Trägerliebhaber
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : So gut wie immer gut :-)))

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von rc-radi am Mi 29 Apr 2015, 09:37

Trägerliebhaber schrieb:Hallo John, hallo Herbert, danke für eure Unterstützung. Ich werde dann für zwei Motoren die Flexkupplung nehmen. Danke nochmal.

Moin Rüdiger --

-- du weißt aber schon dass diese Kupplungen beim "Rückwärtsgang" seeehr vorsichtig zu behandeln sind..... Embarassed
Sind halt leider nur für vorwärts hoch belastbar... Twisted Evil


Aber !!!
Mir fällt da noch eine Antriebsmöglichkeit ein : "Knochengelenk" -- wie bei RC-Cars.....die erlauben zwar seitlichen Versatz von Motor und Welle, doch leider nicht im Längsabstand zueiander..... No
Da müsste man dann die Länge vorher genau ausmessen.

Zum Beispiel:
Code:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=&LH_PrefLoc=2&Teile%252D%252FZubeh%25C3%25B6rart=Differential&_fslt=1&_dmd=1&_from=R40&_osacat=13306&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=Kardanwellen&_sacat=22128
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von kaewwantha am Mi 29 Apr 2015, 20:50

Hallo Rüdiger,
wenn die Fenster mit Sekundenkleber verklebt sind dann gehen die eigentlich leicht wieder ab. Denn der Sekundenkleber verschweißt den Kunststoff ja nicht miteinander. Deswegen sind die Fenster auch so angelaufen, das sind die Ausdünstungen vom Kleber. Entweder Plastikkleber verwenden oder Pattex klar den sieht man auch nicht.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Trägerbau der Nimitz-Klasse im Maßstab 1:200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten