Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine alte TRIX-Anlage

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am Mo 15 Jun 2020, 15:48

Hallo Andreas

Wunderbare Stücke, die V200 und die Wagen erinnern mich an meine alte Fleischmann H0 Bahn. Es könnte wirklich meine sein. Leider habe ich an meine Starterpack Dampflok keinerlei Erinnerung mehr.
Der Beitrag von Dampf und seiner Uhrwerksbahn hat aus dem letzten Winkel meines Gehirns Bilder hervorgebracht, die ich total vergessen hatte. Ich sehe mich mit einem kleinen Kreis Schienen, einer Blechlok, mit zwei Wagen, zum Aufziehen. Ich selbst habe eine Schaffnermütze auf, einem roten Täschchen mit Fahrkarten und einer Lochzange zum Entwerten umhängen und so einem Handsignal in der Hand. Die verschiedenfarbigen Fahrkarten waren mit einer Klammer auf einem Stück Pappe geheftet und ich schreie fürchterlich nach neue, weil ich nach 5 Minuten alle abgerissen und entwertet hatte. Scheinbar war das für mich interessanter als das Fahren selbst. Der Raum selbst ist eine Wohnung, aus der wir auszogen, bevor ich drei Jahre alt war. Ich denke das war wirklich meine erste Eisenbahn.
Aber jetzt zum Neuanfang....
Ich hatte im Herbst letzten Jahres für Thomas (Classic) für sein Stockelsdorf Diorama von einem alten Foto das Bahnhofsgebäude (und noch eines) als Kartonmodell konstruiert und dabei wurde mein Interesse für Moba wieder geweckt. Ich konnte mich aber nicht entscheiden ob Spur Z oder N. Größer geht es in meiner Einzimmerwohnung leider nicht. Besser gesagt ich habe eigentlich überhaupt keinen Platz für eine Eisenbahn. An einem Freitag im Oktober brachte dann der Postbote ein Paket, in dem waren Teile eines Minitrix Starterpacks, ein Kreis Schienen mit noch vier Geraden, ein Trafo, V60, V100 und noch verschiedene Wagen. Noch einmal herzlichen Dank Thomas.  
Damit stand fest, es wird eine Spur N.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Starte11

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Starte12

An Weichnachten bekam ich dann noch von meiner Vermieterin  eine Br38 mit drei Wagen

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Dampfl10

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Dampfl11

und das wäre es erstmal...Rest muss ich noch fotografieren.
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Mo 15 Jun 2020, 20:39

Da ist aber schon einiges zusammengekommen, Helmut! Fast werde ich wankend in meinem Vorsatz, auf Zukäufe weitgehend zu verzichten. Beschenken ließe ich mich im Notfall natürlich auch noch gerne... Aber Spaß beiseite: Tolles Material!

Ich staune immer wieder, aber Minitrix war irgendwann dann besser detailliert als meine H0-Trix von vor fünfzig Jahren. Segen und Fluch: Mit zunehmender Ortiginaltreue sank ja zugleich der Spielwert für Kinderhände.

Trotzdem kann ich als Modellbauer dem Reiz einer guten Detaillierung nur schwer widerstehen; aber die Blechbahnen haben eben einen umwerfenden Charme... Wie war das mit den zwei Herzen in einer Brust?

Deine schemenhaften Erinnerungen als Kinder-Schaffner wecken auch bei mir ähnliche Vorstellungen. Schaffnermütze, Kelle, Kartenknipser, Umhängetasche - da gab es doch ganze Sets? Ja, das liegt nun wirklich sehr weit zurück...
Herzlichen Dank für Erinnerungen und Fotos!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi am Mo 15 Jun 2020, 23:19

Hallo Helmut,

das sind doch wunderbare Anfänge für eine wenigstens kleine oder doch zeitweilig aufgebaute Modellbahn. Neben dem angemessenen Güterverkehr gefällt mir natürlich Deine BR 38 mit den Abteilwagen sehr gut. Das ist doch wirklich pure Eisenbahn-Romantik. Cool

Vielleicht kann ich Euren dunklen Erinnerungen an Schaffnermütze usw. ein wenig aufhelfen. Ich glaube, daran haben wir eine kollektive Erinnerung. Hier mit meiner wirklich allerersten "Modellbahn", einer Brio-Bahn aus Holz. Später hat mein Sohn damit gespielt... Wink

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 324


Aber auch eine (oder viele) Bahnreise(n) trägt nicht mit dazu bei, den Eisenbahnvirus zu unterdrücken.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 226


Und hier das Beweisfoto, dass ich völlig unschuldig in allerfrühester Kindheit mit dem Modellbahn-Virus infiziert worden bin. Im Vordergrund mein Cousin, dahinter ich, völlig wehrlos den prägenden Eindrücken ausgesetzt, auf dem Schoss meiner Mutter.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 421


Tja, so kommt's...

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Di 16 Jun 2020, 10:17

Genauso war es, Andreas! Schaffnermütze, Kelle (wieso denke ich gerade an den Chef?) und die unerklärlicherweise viel zu kurz getragene Umhängetasche - um im Herstellungsprozess 50 cm Plastikgurt zu sparen... Ich glaube, dass ich mich damals schon ärgerte, wie umständlich man Fahrkartenblock und Knipser herausfingern musste. Danke für diese schönen Impressionen aus deiner Kindheit! Nenne mir einen Jungen aus dieser Zeit, der nicht vom Eisenbahnvirus befallen war. Ein Kollektivschicksal, das uns verbindet!

Liebe Grüße Michael (maxl)


Zuletzt von maxl am Di 16 Jun 2020, 10:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am Di 16 Jun 2020, 10:20

Hallo Michael und Andreas

Die B38 mit den drei Wagen waren von Fleischmann ja so eine Sonderedition "Ruhrschnell Verkehr" und ist noch aus dem letzten Jahrhundert. Ich konnte da ein Sammlerstück ergattern und die Lok läuft analog so geschmeidig, dass man sie fast bis zum Stillstand runter regeln kann.
Michael ich werde dich so lange bezirzen und mit meiner Arbeit animieren, bis du auch wieder voll einsteigst  Winker 3

Andreas, von deinen Bildern bin ich ganz begeistert, denn ich habe leider keinerlei Bilder aus meiner Jugend mehr, besser gesagt, so vor meinem 50sten  fehlt alles.
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Di 16 Jun 2020, 15:20

Helmut_Z schrieb:Michael ich werde dich so lange bezirzen und mit meiner Arbeit animieren, bis du auch wieder voll einsteigst  Winker 3
Hallo Helmut - auch wenn es bei mir - wie meist - bedächtig vorangeht: Meine neu zum Leben erweckte alte Trix-Anlage ist längst vor meinem geistigen Auge wiedererstanden. Aber selbstverständlich kann es nur hilfreich sein, wenn du und Andreas mir durch euer Tun "einen letzten Kick" gebt... Ich bin sehr gespannt auf das, was kommt.
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am So 21 Jun 2020, 05:40

Moin Michael, egal wie du deine Anlage wieder belebst, ich freue mich sehr darauf. Wie du weisst bin ich ja dem Neuen auch nicht abgeneigt, zum größten Teil, um mich einmal auf dem Laufenden zu halten, und dann auch um meinem langsam träge werdenden Gehirn ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Klopfkopf  
Auch eine Nostalgie Anlage kann man ein wenig aufpeppen, ohne dass man es groß sieht, und da dann viel Spaß bei haben. Muss aber nicht sein.....
Ich habe beim fahrenden Material einen kleinen Zuwachs bekommen, Nix Nostalgie, nix berauschendes, aber schaut süß aus, und soll für meine kleine Weihnachts und Testanlage sein.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Kato_110

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Kato_310

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Kato_210

fährt in analog sehr geschmeidig, werde aber irgendwann auf Digital umbauen müssen......

Auch habe ich ein "Schweineschnäuzchen" von Arnold zu einem Preis, bei dem man fast nicht nein sagen kann, angeboten bekommen, weiss dann aber nicht, ob sich der ganze PC Aufwand den ich da jetzt für einen Eigenbau aufwende noch lohnt, denn Herstellen und Verkaufen werde ich mit Sicherheit nicht, und eine Gemeinschaftsarbeit mit einem oder mehreren anderen Interessen (so wie früher immer bei den RC Fliegern, da hatten wir immer was im Feuer  Very Happy haben sich leider nicht ergeben.
Naja....schaun mer mal.....
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi am So 21 Jun 2020, 08:01

Hallo Helmut,

eine Weihnachtsanlage ist Nostalgie. Der kleine Zug passt doch bestens. Es muss ja auch nicht immer älteres Material sein. Auch neue Modelle können mit Erinnerungen und Gefühlen verbunden sein. Jedenfalls ist es ein hübscher Zug.

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch am So 21 Jun 2020, 08:37

Hallo Helmut,

der kleine Zug ist total knuffig, so eine ähnliche Startpackung hatte ich als Kind von Arnold. Da kann ich mich noch sehr gut dran erinnern.

Viele Spass beim Aufbauen und Fahren
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 21 Jun 2020, 11:04

Hallo Helmut - ich habe mich in das Züglein mit den zwei Donnerbüchsen auf Anhieb verliebt! Als ich noch ein Kind war, mussten solche schönen Dinge (meist waren es Weihnachtsgeschenke) mit auf den Nachttisch: Der letzte Blick abends, der erste morgens, und das Träumen dazwischen... das gehörte zum Zauber der Weihnachtszeit.
Ich bin ganz Andreas' Auffassung: Ob das Material alt oder neu ist - wenn es für nostalgische Gefühle taugt, ist es goldrichtig!
Sowohl bei der Hermine als auch bei der Wiederbelebung der alten Trix-Anlage geht es bedächtig voran. Das stört mich übrigens überhaupt nicht. Ich freue mich sogar daran.
Also: Habt bitte Geduld mit mir; aber irgendetwas wird sich auch auf diesem Felde hier tun!

Mit den besten Sonntagsgrüßen Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am Mo 22 Jun 2020, 05:14

freut mich wenn der kleine Zug gefällt. Ich wollte mir erst was Gebrauchtes aus Einzelteilen herstellen, aber als ich den dann bei der Kato Pocket Line Serie sah, musste ich den haben. Da gibt es jetzt noch  einen kleinen Güterzug und eine Straßenbahn, und ich fürchte dass ich da noch beides haben muss.

Ja Michael, du sprichst mir da voll aus der Seele. Und auch jetzt noch, der kleine Zug steht so, dass ich ihn immer im Auge habe Very Happy  , Die kleine Anlage selbst, ja, da hoffe ich, dass ich die einigermaßen so hin bekomme, wie ich mir das vorstelle.
Die Häuschen selbst müssen natürlich ein wenig zu klein sein und relativ einfach gebaut....ob das alles so klappt?? Glaube hab da schon wieder zu viel vor No
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten