Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine alte TRIX-Anlage

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr am Sa 06 Jun 2020, 20:36

Sehr schöner Beitrag, vor allem auch für Leute, die in dem gewissen Alter sind, um hier mit Euch in Erinnerungen schwelgen zu können.

Vielleicht sollte ich doch mal die Holzkiste, die seit Jahren auf dem Dachboden schlummert, öffnen, nur einen Spalt weit, um einen Blick zu werfen auf das braune Ölpapier und die roten Märklinkartons (in dem die Loks schlummern), auf die kurzen oder langen Waggonverpackungen und die original Häuslekartons, Signalschachteln, Schienenpackungen, Klarsicht-Schachteln mit Grünzeug und Bäumen, die kleinen blauen Schalterbänke mit den grünen und roten Knöpfen  usw.......... ,
Schlossherr
Schlossherr
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von gronauer am Sa 06 Jun 2020, 21:07

didl schrieb:
Manfred, da gibt es ein hartes Argument als Antwort:
"Schenk Deinem Mann eine Eisenbahn, bevors eine andere tut"


Ohhh ja, den Spruch muß ich mir merken und weitergeben.....ich kenne da zumindest einen passenden Adressaten......  Grinsen

Danke und Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Sa 06 Jun 2020, 22:00

Vielen Dank für eure Beiträge, Ingo, Frank, Dieter, Michael und Manfred! Ein schöner Austausch! Ja, da schlummern noch viele Schätze auf Dachböden, und dem Nachkauf verlorener Kindheitserinnerungen bin ich auch nicht abgeneigt... Und wirklich: Die Modellbahn-Marke ist völlig egal, obwohl wir damals auf den Schulhöfen in den großen Pausen ja Glaubenskriege darum ausgefochten haben. Allerdings: Auf die Ehefrau oder gar heimliche Geliebte, die mir eine Modell-Eisenbahn schenkt, werde ich in diesem Leben wohl vergeblich warten...
Übrigens: Die Lokomotiven sind gesäubert, geölt und durchgeprüft und laufen alle ganz hervorragend. Nur manche Beleuchtung muss wieder zum Leben erweckt werden!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi am Sa 06 Jun 2020, 22:47

Hallo Michael,

im Gegensatz zu anderen aktuellen Geschehnissen bin ich höchst erfreut, dass sich seit der ersten Infektion der virulente (sic!) Virus Mobanicus bei Dir wieder aktiv geworden ist. Schuld meinerseits am erneuten Ausbruch bestreite ich natürlich vehement, allerdings nicht bei der Befeuerung der Infektion. Die weitere Entwicklung des Geschehens werde ich höchst aufmerksam verfolgen. Von Krankheit möchte ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen, das würde mich selbst zu sehr betroffen machen. Aber wenn schon Krankheit, dann besteht die einzig mögliche Therapie darin, sich der Versuchung hinzugeben. Alles andere hätte nur eine permanente Unruhe und ungelöste Fragen zur Folge. Oder ganz andersherum betrachtet: Warum verwahrt man solche Schätze über fünf Dekaden lang, wenn nicht doch das Herz daran hängt? Also, frisch ans Werk! Cool

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 10:16

Hallo Andreas - die Ansteckungsrate des besagten Virus Mobanicus liegt aktuell bei geschätzt 1,5 (was bei jedem Infektionsgeschehen einen extrem exponentiellen Verlauf zur Folge hat) und ein Hotspot liegt angeblich irgendwo zwischen Köln und der Eifel. Das Virus überträgt sich mit Leichtigkeit durchs Internet und eine Gesichtsmaske hilft überhaupt nicht. Ich fürchte, dass du selbst die elementarsten Schutzmaßnahmen in den Wind geschlagen hast und da haben wir nun den Salat. Aber du bist "höchst erfreut". Wo bleibt dein Verantwortungsgefühl?
Über deine Therapieansätze werde ich wohlwollend nachdenken. Heute baue ich einen Schienenkreis auf und heize die Lokomotiven durch das Rund. Vielleicht erlange ich so eine gewisse Grundimmunität.
Dir einen verdient friedlichen Sonntag!
Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am So 07 Jun 2020, 10:29

maxl schrieb:. Heute baue ich einen Schienenkreis auf und heize die Lokomotiven durch das Rund. Vielleicht erlange ich so eine gewisse Grundimmunität.
Dir einen verdient friedlichen Sonntag!
Liebe Grüße Michael (maxl)

Herrlich, genau das gleiche mache ich gerade auch.... Very Happy
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 10:33

Helmut_Z schrieb:Herrlich, genau das gleiche mache ich gerade auch.... Very Happy
Ich bin in Gedanken bei dir, Helmut!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch am So 07 Jun 2020, 11:32

Hallo Michael, hallo zusammen,

herrlich, euch zuzuschauen und zu lesen.
Zum Glück ist meine Modellbahn aus der Jugend weit weg bei meinem Bruder gelandet. Da ist die Ansteckungsgefahr mit dem Modellbahnvirus nicht so hoch und ich bleibe bei der Bahn aus Karton.

Aber ich wünsche euch allen viel Spass
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von gronauer am So 07 Jun 2020, 12:58

maxl schrieb: .......Heute baue ich einen Schienenkreis auf und heize die Lokomotiven durch das Rund. Vielleicht erlange ich so eine gewisse Grundimmunität.
....... (maxl)

Öhmmm.

Also ich darf Dich aber jetzt pflichtgemäß darauf hinweisen, solche Dinge in Zukunft tunlichst zu unterlassen.  shocked
Früher.....da war das in Ordnung!
Heute ist das nicht mehr "in".
Heute macht der gestandene Modelleisenbahner mit seinen Finescale Modellen andächtig und konzentriert, natürlich mit an den Ernst der Beschäftigung angepasstem Gesichtsausdruck, nur noch ernsthaften, vorbildgetreuen "Betrieb" nach Uhr und Fahrplan.
Da wird nicht rumgeheizt, sondern da werden die Elektronen abgezählt digital durch den Regler geleitet! Grinsen  Embarassed Nix wie weg

Mit nicht so ganz ernstem Sonntagsgesicht grüßt
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von v8maschine am So 07 Jun 2020, 13:23

nur um mal mit dem Mytos Ehefrau, die keine Modellbahngeschenke macht, aufzuräumen und noch bissel Kindheitstraum
Diese Lok hab ich als Bub besessen aber halt in TT. Und als ich 1986 nach H0 wechselte hab ich sie schmerzhaft vermißt. In H0 und dazu noch in der DDR war keine Chance an die Lok in H0 ranzukommen.
Anfang des Jahres waren wir ja in Dresden zur Modellbahnmesse und ich stand wohl etwas länger der Welt entrückt vor dieser schönen Lok von PMT, und erzählte meiner Frau von meiner Sehnsucht...
Zu meinen Geburtstag etwa einen Monat später stand sie auf meinem Gabentisch und ich mußte mir schon etwas die Augen wischen...war wohl was reingekommen...
Und so hat sich der Kindheitswunsch nach fast 35 Jahren dank meiner Frau erfüllt.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 20200434

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 20200433 Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 20200432
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von gronauer am So 07 Jun 2020, 14:15

Hey Ingo!

Irgentwie kommt mir das Konzept aber doch bekannt vor. Very Happy
Scheint so, als ob nicht nur Freiherr von und zu G. gelegentlich mal was abgekupfert hätte, sondern auch LKM.
Da hat man bei meinem Modell allerdings etwas "schmalspuriger" gedacht......na ja, ist ja "in Groß" doch nix draus geworden und die Gedanken sind bekanntlich frei. Grinsen

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Frank Kelle am So 07 Jun 2020, 14:20

Vollkommen richtig Manfred! Wo kämen wir da hin, wenn wir mit unserer kleinen Bahn SPASS hätten? Nein - das muss in geordneten Rahmen laufen, wo kämen wir da hin! Und der Lokführer hatte den 3. Knopf von oben offen an dem Tag, das weiss ich aus dem Fachbuch %&% von Herrn RTRTRTT ganz genau! Roofl

In diesem Sinne - ich bin da mal wieder in der bekannten Kneipe am Stahlwerk, vielleicht gibt es was neues beim Pokerspiel Very Happy
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 15:50

Ach, das macht Spaß! Ich freue mich über jeden eurer Beiträge und mehr noch darüber, welche Gefühle dabei wachwerden...

@Dieter: Deine Kartonbahnen sind ja auf ihre Art mindestens so anregend zum Tag-Träumen!

@Manfred: Eingedenk deiner mahnenden Überlegungen macht das Rumheizen gleich nochmal soviel Spaß! Und meinen Gesichtsausdruck dabei solltest du sehen! Ich fühle mich wie ein Modellbahn-Anarchist... Hoffentlich hast du in deinem näheren Umfeld nicht Leute, die tatsächlich so denken! Aber denen würdest du schon was erzählen...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Img_5332

@Ingo: Meine Gratulation zur besten Ehefrau von allen! Und zu dieser schönen Lokomotive natürlich!

@Frank: Um Himmels Willen - Spaß mit der Bahn haben? Du hast aber auch Ansprüche!

Genug rumgeflachst (mit Ausnahme der besten Ehefrau natürlich): Die Loks laufen. Wie geschmiert. Was insofern nicht verwunderlich ist, da ich genau vorher dies getan habe. Allerdings kamen die Lokomotiven mir insoweit entgegen, dass sie innerlich in einem hervorragenden Zustand waren.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Img_5333

Lediglich zwei bis drei Lämpchen wären zu überprüfen bzw. auszutauschen.
Viel erfreulicher als das "Rumheizen" ist allerdings das "Schritt fahren". Schwachpunkt des Analogbetriebes. Anfangs war der Fahrtest ein einziges Kontaktproblem. Erst mal ging gar nichts, obwohl die Motörchen "auf dem Prüfstand" einwandfrei gelaufen waren. Jetzt habe ich Gleismaterial und Lokomotiven aber soweit, dass ein sehr zufriedenstellendes Langsamfahren möglich ist.

Wie es nun weitergeht? Steht noch in den Sternen!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von gronauer am So 07 Jun 2020, 16:22

Hallo michael!

Falls noch nicht geschehen:
Radlaufflächen, Kontaktlaufflächen bei Stromabnahme an den Radflanken UND auch die Schienenoberfläche mal mit Waschbezin o.ä. gründlich reinigen......wirkt u.U. Wunder!

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am So 07 Jun 2020, 16:55

ich bin mehr als begeistert...
Genau wegen dem bin ich eigentlich von Karton Standmodellen weg und hier ins Forum. Habe aber bis jetzt nicht richtig geschafft in die Pötte zu kommen. Alleine macht es nicht so viel Spaß.
Auch bei mir fährt die erste Lok, nach anfänglich massiven Kontaktproplemen.  Bitte weiter machen Michael..... Großer Meister
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 17:14

Danke für den Tipp, Manfred! Ich verwende Kontaktspray aus der Elektronik mit sehr gutem Erfolg. Lappen durchtränken und Schienenoberkanten wischen. Im Lappen bleiben schwarze Streifen und erzählen sehr beredt, was und wie viel entfernt wurde.... Und das Gleis "funzt" wieder!

Meine Gratulation, Helmut, zur fahrenden ersten Lok! Wo sind die "Beweisfotos"? Ich würde mich freuen!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am So 07 Jun 2020, 17:49

So, schnell mal welche gemacht .

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Anlage11

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Anlage10
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von klaus.kl am So 07 Jun 2020, 17:59

Hallo Michael,
Gratulation zum erfolgreichen Start und beruhigen des wiedererweckten Modelleisenbahnvirus. sunny sunny sunny

Genau aus dem Grund habe ich mir auch ein Oval in Spur O gegönnt, dass schnell mal aufgebaut und wieder eingepackt werden kann. Und dann einfach mal alleine oder im Kreis von Freunden ein wenig mit den Garnituren "rumheizen", oder auch mal die Langsamfahreigenschaften ausprobieren.
Bis dato hatten wir im monatlichen Stammtisch auch immer eine transportable H0 Anlage auf einer Holzplatte dabei. Einmal als Märklin Blech und einmal TRIX 3-Leiter natürlich analog dabei. Und es geht nicht um Landschaftsbau sondern einfach nur, um die schönen alten Schätzchen mitbringen und fahren lassen.

Viel Spaß weiterhin beim Basteln und Fahren.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didl am So 07 Jun 2020, 19:26

Wenn das ein "echter" Modellbahner sieht !!!!

Hat mich wieder an mein "Geschenk" erinnert !
Liegt noch verpackt im Hobbyraum !
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t22627-hab-ich-geschenkt-bekommen?highlight=didl+was+ich+geschenkt+bekommen+habe
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 19:47

Ja super, Helmut! Gratulation! Und Danke fürs Zeigen! Du bist doch in N unterwegs? Hab ich jedenfalls so abgespeichert. Ich sehe einen Trix-Trafo. Handelt es sich um Minitrix? Das Gleismaterial sieht sehr stabil aus. Und die Lok - ein fein durchgebildetes Modell, soweit ich erkennen kann. Ist die Holzplatte schon für die spätere Anlage gedacht? Du siehst: Fragen über Fragen!

Und du, Klaus, stehst also mehr auf Spur 0! Mit der Spurweite bin ich so gar nicht vertraut. In dem Maßstab ist ja in Sachen Detaillierung einiges möglich... Wie bei deinen Kartonmodellen eben.

Die Lokomotiven fahren zu sehen steht auch bei mir gerade im Vordergrund. Eine in Sachen Kontaktsicherheit zuverlässige, fest auf einer oder mehreren Platten modulartig montierte Gleisanlage - das wär schon was. Das Material dazu ist ja vorhanden. Und die Fantasie auch. Noch fehlt die Energie zur Umsetzung. Aber vielleicht nicht mehr lange...
Was haben wir für ein schönes Hobby!

Beste Grüße Michael (maxl)

maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am So 07 Jun 2020, 19:55

Ja, Dieter - lang ist's her, aber ich erinnere mich! Verpacktes Märchenland im Dornröschenschlaf. Wann kommt der Prinz? Gegen diese Schätze ist meine Sammlung ziemlich belanglos! Es war wieder ein Genuss, durch die Fotos zu stöbern.

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi am So 07 Jun 2020, 23:14

Hallo Michael,

sowohl der Abend als auch dieser Thread sind schon recht fortgeschritten, ehe ich zu einer Antwort zu Deiner Frage nach meiner Verantwortung kommen kann. Also, zur frühen Infizierung Deinerseits, bereits in Kindertagen, lehne ich kategorisch jegliche Verantwortung ab. Da war ich selbst ja kaum auf der Welt. Obwohl, so ganz genau genommen, war ich zu diesem Zeitpunkt bereits selbst infiziert (spätestens ab 1964). Nein, als Vierjähriger hatte ich noch keine Modellbahn, aber mein Cousin. Distanzgebot missachtet, und - zack! - schon passiert. Seitdem unzurechnungsfähig...Grinsen
Zur heutigen Verantwortung nur soviel: Es gibt einmal die Verantwortlichkeit Dir gegenüber. Aber leidest Du wirklich unter dieser speziellen Infektion? Das Gegenteil scheint mir der Fall. Und was ist, zweitens, mit der Verantwortung gegenüber den bisher und lange Zeit eingesperrten Modellen, die schon mindestens fünfzig Jahre lang auf ihre erlösende Befreiung gewartet haben? Also bin ich eher eigentlich ein Wohltäter - wenn auch ein ganz klein wenig mephistopholisch... Twisted Evil sunny

Aber genau diesen Spaß, endlich wieder einmal die Loks und Züge ihre Runden drehen zu sehen, erlebe ich derzeit auch. Wegen der etwas längeren Fahrstrecken zwar auf dem Teppich (hoffentlich überwinde ich diese Phase irgendwann), aber mit eben diesem unverfälschten, kindlichen Vergnügen.drunken Es ist einfach schön! Und was sich daraus ergibt, werden wir sehen. Wink

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Mo 08 Jun 2020, 09:32

Hallo Andreas - vielen Dank für deinen Beitrag und deine Gedanken! Ich freue mich sehr! Aktuell - es ist morgens und ich bin noch nicht ganz wach - fällt mir zu unserem "Verantwortungsgeflachse" leider nichts ausreichend Lustiges ein. In Wahrheit freue ich mich natürlich sehr darüber, dass du einen gewissen Anschub dazu geleistet hast, die eingesperrten Modelle aus ihrem Tiefschlaf zu befreien...

Wie es weitergeht, werde ich auch bei dir gerne mitverfolgen. Du bist mit deiner "Teppichanlage" also schon weiter als ich. Ist dein Gleismaterial nach unten geschlossen? Die Trix-Gleise auf dem Teppich zu verlegen, war in meinem Fall keine gute Idee, obwohl ich es natürlich aus Platznot immer wieder mal getan habe. Ständig blockierten die Lokomotiven wegen eingesogener Fussel...

Ich würde mich sehr freuen, auch deine Fortschritte auf Bildern bewundern zu können! Ich selbst werde wohl als Nächstes die elektrischen Weichen durchtesten und Gleisplanideen entwickeln. Dazu werden die Broschüren, die du mir freundlicherweise geschickt hast, sicher gute Anregungen liefern. Bitte aber sage mir, wann du sie selbst wieder benötigst. Dann schicke ich sie dir sofort zurück. Auf eine persönliche Übergabe, die mir sehr viel lieber wäre, werden wir leider wohl noch warten müssen.

Für mich kommt irgendwann die entscheidende Frage, ob ich mich tatsächlich zu einer festen Montage der Gleisanlage auf zwei oder drei Modulplatten entschließe. Das wäre in entscheidender Schritt...

Ich bin gespannt, wer von uns beiden schneller "Nägel mit Köpfen" macht!

Ganz liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z am Mo 08 Jun 2020, 09:50

Hallo zusammen

Also ich freue mich gerade wie ein kleines Kind an Weihnachten, wenn ich sehe was da gerade so ab geht.
Ich plane und baue da ja im Kopf schon seit ein Paar Monaten, und es wird immer konkreter, besser gesagt, die Spielerei gestern hat den Ausschlag gegeben wie es weiter geht.
Ich glaube zwei Seiten Post würden nicht ausreichen, um zu erklären was da gerade in meinem Kopf abgeht, und ich denke es wäre hier auch nicht der richte Platz bei dir hier in deinem Thread.
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Andreas seine Sachen zeigen, oder noch besser, mit machen würde.
Auf jeden Fall mache ich bei Gelegenheit einen neuen Thread auf, in dem ich dann mal meine Gedanken. wie es bei mir (voraussichtlich) weiter geht, vorstellen werde....wie auch die Hardware, die sich jetzt die letzten Monate bei mir angesammelt hat.
Helmut_Z
Helmut_Z
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl am Mo 08 Jun 2020, 10:01

Hallo Helmut - deine Freude teile ich! Mir persönlich wäre es gleich, was in diesem Thread zum Thema gepostet wird - ich liebe es bunt. Wenn du ein neues Thema aufmachst, werde ich das natürlich auch mit Spannung verfolgen! Lass uns an deinen Überlegungen teilhaben!
Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 2 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten