Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+23
dampf
John-H.
Bastlerfuzzy
Heimo
ullie46
Frank Kelle
Helmut_Z
didibuch
zeppelin
Classic
doc_raven1000
Schlossherr
NWRR
didl
OldieAndi
Glufamichel
Lupo60
Fraenkyzuma
karl josef
Steffen70619
laiva-ukko
Jörg
maxl
27 verfasser

Seite 4 von 21 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mo 03 Apr 2023, 21:03

Herzlichen Dank für die Bilder, Namensvetter! Dein kaiserliches Diorama - ich erinnere mich gut.
Ein ganz tolles Ensemble. Ein wenig Neid kommt auf... Ist es eigentlich aktuell ganz eingemottet?

Ja, die Klinkerbauweise. Hier im "hohen Norden" einschließlich der "Backsteingotik" ein so vertrauter Anblick,
dass ich kaum noch drüber nachdenke.
Beim Lokschuppen waren zwei Dinge wichtig für mich: Größe und Material. Karton sollte es wieder sein.
Den Schuppen von Metcalfe gibt es in zwei Varianten (soweit ich es weiß): Ziegel und grauer Naturstein.
Ich denke, die Ziegelausführung wird auf meiner Anlage besser passen.
Mit Baustilen bin ich hierbei nicht besonders wählerisch. Ist ja meine "private Privatbahn", wie Frank so schön sagt!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic und zeppelin mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Mo 03 Apr 2023, 21:30

Sehr schöner Gebäudebogen Michael. Bin gespannt, was Du draus machst.


Very Happy Wink Winker 2

Wenn das wieder so ein toller Kartonbau wird, wie Deine Villa, bin ich jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen aufs Ergebnis.
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mo 03 Apr 2023, 21:33

Die Kartonbausatz-Qualität hat durch die lasergefertigten Bausätze, nicht nur im Gebäudesektor, einen Quantensprung gemacht. Ich weiß noch ganz genau, wie ich Jahr für Jahr ab ca. 2010 auf der Messe in Sinsheim und Friedrichshafen staunte über die tollen Kartonbausätze verschiedener Firmen, die sich auf diese Laserbausätze spezialisiert hatten. Manch ein Scherenkünstler vermutet damals, die Lasertechnik sei der Abgesang für die wahre Scherenkunst des Kartonbausatzes.

Ja, Michael, die Gebäude- und Landschaftsmodule  des gesamte Kaiserliche Diorama ruhen seit nunmehr 8 Jahren mit allem Drum und Dran in den Transportkisten. Die Lokomotiven hatte ich Euch ja schon mal vorgestellt.
Ich konnte mich bisher nicht durchringen, einzelne Bestandteile der bis zu 8 m langen Anlage zu veräußern. Ich hoffe immer noch, dass sich vielleicht mal ein Museum als endgültigen Standort finden lässt.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl, zeppelin und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 04 Apr 2023, 08:21

Herzlichen Dank für eure Kommentare, Stephan und Michael, und alle Likes! Ich werde schon wieder verwöhnt!

Der Kartonbausatz ist deutlich einfacher strukturiert als z.B. die Villa Braun.
Sauberer Zusammenbau, Kantenfärben, Dachstuhl evt. aus Holzleisten, Mattlack, Regenrinnen und Fallrohre.
Das war's dann mit dem "Supern". Dafür wird der Lokschuppen wohl schon recht bald auf der Platte stehen.

Die Teile sind gestanzt. Laser würde ja dunkle, verbrannte Kanten hinterlassen. Ob das mit Karton überhaupt ginge?


Schlossherr schrieb:Ich konnte mich bisher nicht durchringen, einzelne Bestandteile der bis zu 8 m langen Anlage zu veräußern.
Ich hoffe immer noch, dass sich vielleicht mal ein Museum als endgültigen Standort finden lässt.
Unbedingt, Michael! Leider stehen die Chancen dafür wohl nicht so gut, was sehr schade ist.
Es müsste schon eine Ausstellung sein, die durch das Modell thematisch perfekt abgerundet würde...
Trotzdem solltest du die Hoffnung nicht aufgeben!
Hast du das Miniatur-Wunderland in Hamburg mal kontaktiert? Vielleicht hätten die Ideen oder sogar eine Lösung?

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Di 04 Apr 2023, 18:28

Schlossherr schrieb:Die Kartonbausatz-Qualität hat durch die lasergefertigten Bausätze, nicht nur im Gebäudesektor, einen Quantensprung gemacht. Ich weiß noch ganz genau, wie ich Jahr für Jahr ab ca. 2010 auf der Messe in Sinsheim und Friedrichshafen staunte über die tollen Kartonbausätze verschiedener Firmen, die sich auf diese Laserbausätze spezialisiert hatten. Manch ein Scherenkünstler vermutet damals, die Lasertechnik sei der Abgesang für die wahre Scherenkunst des Kartonbausatzes.

Ja, Michael, die Gebäude- und Landschaftsmodule  des gesamte Kaiserliche Diorama ruhen seit nunmehr 8 Jahren mit allem Drum und Dran in den Transportkisten. Die Lokomotiven hatte ich Euch ja schon mal vorgestellt.
Ich konnte mich bisher nicht durchringen, einzelne Bestandteile der bis zu 8 m langen Anlage zu veräußern. Ich hoffe immer noch, dass sich vielleicht mal ein Museum als endgültigen Standort finden lässt.


Hallo Michael (Schloßherr), Winker Hello

kann es sein, dass Du die tolle Anlage mal in Dortmund auf der Messe ausgestellt hattest scratch sunny Massstab ??
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mi 05 Apr 2023, 00:05

Hallo Stephan, eigentlich wollte ich hier nicht mehr in Michael Beitrag "reinfunken"
Schau mal bitte in Deine PNs zu Deiner Frage.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 05 Apr 2023, 08:04

Hallo Michael - was das "Reinfunken" angeht, bin ich unempfindlich! Ich mag es sogar, wenn "Leben in der Bude ist".
Aber natürlich kann es sinnvoll sein, ein Sonderthema letztlich anderen Ortes zu vertiefen, sonst sind Mitleser vielleicht irritiert.
Nur, wie gesagt, es stört mich persönlich nicht.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mi 05 Apr 2023, 12:02

Hallo Michael, danke für Deine Gelassenheit, aber alles in Maßen, sonst führt es schnell zu Themen in Themen  Very Happy

aber noch "Kurz" eine Anmerkung:

Michael /Maxl schrieb:Die Teile sind gestanzt. Laser würde ja dunkle, verbrannte Kanten hinterlassen. Ob das mit Karton überhaupt ginge?

Ich habe auch schon sogenannte Lasercut-Bausätze im Bereich des Kartonmodellbaus geordert, sämtliche Teile aus Karton präzise mit einem Laserplotter ausgeschnitten.
Da waren die Bauteile soweit vorgeschnitten, dass sie leicht herauslösbar waren. Besonders bei  Baukasteninhalt wie Geländer, Fenster, Reling, Verstebungen und so weiter war eine wesentlich filigranere Bauweise zu verwirklichen. Kein Scherenvirtuose kann so etwas mit der Schere herstellen oder aussticheln.
Dadurch entstand ja bei einigen Kartonbauern die Vorahnung vom bevorstehenden Untergang des händischen Kartonmodellbaus.

Den habe ich gebaut, :
Code:
https://www.mhm-modellbau.de/part-KR-24669.php

Textauszug MHM schrieb:Baukasteninhalt

sämtliche Teile aus Karton; präzise mit einem Laserplotter ausgeschnitten
:
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 05 Apr 2023, 15:03

Aha, da bin ich wieder schlauer, Michael! Danke!

Kommt der Laser so schnell durch den Karton, dass sich die dunklen Verfärbungen,
die bei gelasertem Holz so typisch sind, gar nicht erst einstellen?

Der Leuchtturm ist in der Tat ein Spitzenprodukt. Zum "Luft anhalten"!
Zu meinem Lokschuppen sind da doch noch ein paar Lichtjahre Distanz!
Aber unterschätze mir die Stichelfraktion bei den Kartonmodellbauern nicht...
Atemberaubend, was die leisten!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mi 05 Apr 2023, 17:49

Massstab
Code:
https://youtu.be/CTq-EMtsw34
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 06 Apr 2023, 08:55

Danke, Michael, für den Link! Sehr interessant!

So, der Lokschuppen war schnell zusammengebaut. Er wird eine Zwischenlösung bleiben.
Die gestanzten Bauteile sind verlockend, aber in der Gesamtwirkung eben auch zu grob.
Einem Vergleich mit den Schreiber-Modellen (bes. Wasserturm und Villa Braun) von Tabernacki hält der Lokschuppen nicht stand...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0819

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0820

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0821

Auch der Einbau eines hölzernen Dachstuhls kann naturgemäß nichts daran ändern:
Das Modell hat zu sehr Spielzeugcharakter. Die Eingangstür zum Werkstattanbau ist deutlich zu groß geraten.
Da sollte man besser kein Preiserlein davorstellen...
Also werde ich weiter nach einem Lokschuppen fahnden. Aber ich lasse mir Zeit damit!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, doc_raven1000, Glufamichel, didibuch, klaus.kl, zeppelin, laiva-ukko und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z Do 06 Apr 2023, 09:19

Moin Michael

ok, Moba Sachen sind ja keine Vitrinenmodelle, und ich denke sie haben auch Spielzeugcharakter, ich kann mich noch gut erinnern wie gerade auf "Retro" Anlagen die unbehandelten Fallerhäuschen standen. Ich kann ja nur die Bilder beurteilen, aber wenn dir DER Schuppen nicht gefällt, dann traue ich mich aber nicht mehr, meine Sachen und Anlage zu posten. scratch
Helmut_Z
Helmut_Z
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl, Classic und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 06 Apr 2023, 11:27

Danke für deinen Zuspruch, Helmut!
Ich bin übrigens nicht etwa zerknirscht wegen des Lokschuppens.
Als Modell habe ich ihn sauber zusammengesetzt. Das ist ja immer schon per se sehr befriedigend.
Und er darf auch auf der Platte bleiben.
Trotzdem bleibe ich auf der Suche nach einer filigraneren Lösung, die besser zu den Tabernacki-Modellen passt.
Das hat aber ganz viel Zeit!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic, Steffen70619 und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z Do 06 Apr 2023, 11:33

Trotzdem bleibe ich auf der Suche nach einer filigraneren Lösung, die besser zu den Tabernacki-Modellen passt.
Das ist ja auch ok Very Happy

Bei mir gibt es gerade eine große Umstellung, und es kann sein, dass alles was ich bis jetzt gemacht habe auf der Strecke bleibt.
Ich habe mich entschlossen auch eine fest installierte Bahn zu bauen. In einem neuen "Spielzimmer" für unser jüngstes Familienmitglied, das gestern ein Jahr alt geworden ist. Allerdings weiterhin in 0e, und ich kämpfe gerade mit den Größenverhältnissen.
Irgendwie hat man H0 im Kopf und da hauen die ganzen Vorstellungen die man so hat überhaupt nicht hin. Ich muss und werde mich da wohl sehr an unseren Admin und seine Bahn halten.
Für eine Moba brauche ich natürlich viel mehr rollendes Material als für ein Dio, und mit in der Bucht kaufen ist da bei 0e nicht viel drin, zumindest nicht bei meinen Preisvorstellungen.
Auch wird es dann nicht mehr "Modellbau" sein, denn da würde ich nie weiter kommen. Also mehr in dem Stil deines Lokschuppens. Nur größer und noch einfacher Grinsen
Helmut_Z
Helmut_Z
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Frank Kelle, OldieAndi, maxl, Classic, Steffen70619, Fraenkyzuma und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Frank Kelle Fr 07 Apr 2023, 09:48

Ich muss "gestehen": ich finde Deinen Lokschuppen Klasse - habe von Metcalfe ja den Güterschuppen in 1/45 gebaut. Die Struktur usw. gefiel mir sehr und die sehe ich auch in dem "kleinen" Lokschuppen. Ich hatte mal Kontakt mit der Leitung von Metcalfe, leider ist es (im Moment?) nicht angedacht, die Spur 0 - Schiene wiederzubeleben, das waren VIELE Bausätze im Programm, u.a. Dein Schuppen ebenfalls..
Klar - ein Hochdetaillierter Bausatz ist das nicht, und durch die doch dicken Bauteile wird man da nicht viel nachrüsten können, aber das macht den Charme DIESER Bausätze aus.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


maxl, Helmut_Z und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Glufamichel Fr 07 Apr 2023, 11:05

Auch wenn der Bausatz doch recht einfach aufgebaut ist, seine Wirkung ist durch die zurückgesetzten Wände nicht "ohne". Für die filigrane Lösung hätte ich da eine Idee Lieblingsnordlicht Twisted Evil
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 11 Apr 2023, 09:06

Herzlichen Dank euch beiden, Frank und Uwe, für eure Rückmeldungen! Ich freue mich!

Frank, bei näherer Betrachtung ist es wohl "nur" die sehr einfache "Dacheindeckung", die den Gesamteindruck etwas trübt.
Im Gegensatz zum Mauerwerk, das sehr kleinteilig am Computer entstanden ist, wurde das Dach mit relativ großen, handgezeichneten Schindeln versehen.
Ich habe gar nichts gegen handgezeichnete Kartonmodelle - im Gegenteil!
Es ist nur diese Mischung aus beidem und der unmittelbare Vergleich zu dem dahinterstehenden Tabernacki-Wasserturm,
der ja wie aus einem Guss wirkt. Aber gerade das Dach ließe sich ohne weiteres "supern"...

Lieblingsschwabe Uwe - auch wenn es im Vaterunser heißt: "Und führe uns nicht in Versuchung",
so wüsste ich doch gerne, welch Idee zu einer filigranen Lösung du hättest!

Im Übrigen habe ich mich schon sehr an den Lokschuppen gewöhnt, zumal ich ihn sauber zusammengebaut bekommen habe.
Von den Abmessungen her ist er ideal, denn ich habe nicht viel Platz in meinem Betriebswerk!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von doc_raven1000 Di 11 Apr 2023, 19:09

Hallo Michael,
Wie üblich habe ich erst mal die Bilder auf mich wirken lassen ehe ich den Text gelesen habe.
Also mir gefällt der Lokschuppen gut, klar die Ziegel könnte man noch was altern, das einzige was mir mißfiel war die Eingangstüre, ich fnde die passt nicht wirklich. Dann viel Spa? beim weitersuchen Einen Daumen
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 11 Apr 2023, 23:34

Danke, Dietmar, für deine Rückmeldung!
Der Lokschuppen darf natürlich bleiben - zumindest bis das Bessere eines Tages der Feind des Guten werden sollte...
Aber das hat wie gesagt überhaupt keine Eile!

Ich habe mir ein paar Bäume gegönnt. Einfache Ausführung.
Das "Laubwerk" habe ich mit mattem Klarlack satt eingesprüht, damit das dauernde Gebrösel aufhört. Das funktioniert recht gut.
Ferner habe ich das Wurzelwerk entfernt, von unten her ein Loch in jeden Stamm gebohrt und Kupferdraht eingefügt.
Dann Löcher in die Platte gebohrt und die Bäume eingesteckt. Nun kippen sie nicht mehr bei der kleinsten Berührung um!
Hier drei Fotos im Lichte der Abendsonne:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0823

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0822

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0824

Beste Grüße
Michael

P.S.: Der Verkäufer der doppelten Kreuzungsweiche hat das Teil wieder auf eBay angeboten. Diesmal mit den Fotos des tatsächlichen Objekts,
sprich: verrostet und beschädigt. Diese Schrott-DKW hätte ich nie gekauft, schon gar nicht für dreißig Euro!
Immerhin: Er hat sein Spielchen nicht wiederholt!
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, doc_raven1000, karl josef, ullie46, didibuch, Schlossherr, Helmut_Z und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mi 12 Apr 2023, 01:05

Hallo Michael,
eigentlich gefällt mir Dein Lokschuppen, ich finde daran keinen Makel.
Er fügt sich sehr gut in das Gesamtbild seiner "Kartonkollegen" ein. Ein einfacher Lokschuppen eben, ein Zweckbau. Vielleicht spendierst Du ihm oben auf die Hallenentlüftungen noch Abdeckhauben, sonst regnet es da rein.
Den Bäumen würde ich noch etwas helfen, sich vom Laub her vielseitiger in der Färbung zu präsentieren. Aber das ist Geschmacksache des Baumeigners....
Freut mich, dass Deine Nacktbahneranlage jetzt doch hier und da stilistische Gestaltung und Natürlichkeit erfahren darf. Ich schaue gerne weiter zu beim Werden.
Auch Landschaftsgestaltung kann süchtig machen, gell? Very Happy
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 12 Apr 2023, 09:04

Hallo Namensvetter Michael! Vielen Dank für deinen Kommentar! Freut mich!
Und herzlichen Dank allen, die so fleißig "Gefällt mir" anklicken!

Mit dem Lokschuppen habe ich mich längst ausgesöhnt - auch dank eurer Unterstützung!
Wahrscheinlich ist jeder Neuzugang auf der Platte erstmal ein wenig fremd, bis er sich dann seinen Platz erobert hat...
Im Übrigen stehen die Regenrinnen und Fallrohre ja noch aus, was den Detaillierungsgrad und damit die Wirkung erhöhen wird.

Was die Bäume betrifft, hatte ich es bei einem bereits versucht, etwas mehr Farbe hineinzubringen.
Mit geringem Erfolg. Allerdings gefallen sie mir auch so. Im Hinterkopf habe ich ohnehin die mehr stilisierten Vertreter,
die man bei Architekturmodellen findet. Jedenfalls bin ich mit der Wirkung auf Anhieb sehr zufrieden.

Ja, auch Landschaftsgestaltung kann süchtig machen! Mal sehen, wohin das noch führt...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma Mi 12 Apr 2023, 09:40

Hi Michael,

Auf die weitere Gestaltung bin ich auch sehr neugierig. Bis hierhin entfaltet Deine Anlage schon einen ganz eigenen Charme. Die Bäume im Sonnenlicht sehen fantastisch aus ... so lassen !
Du kannst gern mal wieder Fotos von der Totalen zeigen ... ich genieße die auch !
Während man bei C. immer noch streitet wo der Virus seinen Ursprung hatte weiß ich exakt, wo meiner herkam ... von Deiner Anlage ! 😂... 😇

Gruß von Frank (gleich wieder auf der Krankenstation im Keller, Behandlung mit Lötkolben, Säge und Bohrmaschine)
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 12 Apr 2023, 11:49

Herzlichen Dank, Frank, für dein Statement!
Ich bin mir zwar ganz sicher, dass die Initialzündung zur meiner Art der Anlagengestaltung von dir ausging,
aber wenn wir uns gegenseitig damit beflügeln, ist das doch eine besonders schöne Seite unseres Hobbys!
Die Behandlungsmethoden unseres gemeinsamen, hoch ansteckenden Virus, an dessen hemmungsloser Ausbreitung einige hier im Forum
(ganz ohne mindeste Schutzmaßnahmen!) beteiligt sind, beschreibst du sehr zutreffend.
Es helfen wirklich nur Hammer, Zange, Säge & Co, wobei eine Heilung aber trotzdem zuverlässig nicht eintritt.

Die Bäume werde ich mit Sicherheit so lassen. Sie gefallen mir gerade in ihrer einfachen Art.
Für mich sehr entscheidend ist aber auch die praktische Seite, nämlich dass ich ihnen das Rieseln abgewöhnen konnte.
Zuvor durfte man sie kaum anfassen, ohne dass das Gebrösele losging.
Jetzt sind sie durch den Sprühlack bestens stabilisiert und können auch mal einen Knuff vertragen.

Beste Grüße
Michael

P.S.: Fast hätte ich es vergessen. Hier noch zwei gewünschte Fotos in Totalansicht:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0828

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Img_0827
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Straßenbahner, didibuch, klaus.kl, Lupo60, Helmut_Z, Classic, zeppelin und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma Mi 12 Apr 2023, 12:50

Hi Michael,

Ich bin von Deiner perfekten Retroanlage total begeistert !
Deine exakte und durchdachte Bauweise von : Stellpult, Trafostation, Hintergrund, Gleisverlegung, Strassenbau, Gebäudebau, BW, Fahrzeuge ... hab ich was vergessen ? ... könnte so direkt in einen Trixkatalog hinein ... simply perfekt !

Noch ein Gruß von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 12 Apr 2023, 16:06

Herzlichen Dank, Frank, für dein Lob! Geht mir runter wie Öl...
Das Wort "Retro" lege ich ja etwas großzügig aus.
Die Schreibermodelle von Tabernacki sind z.B. "geschummelt", weil es sie damals gar nicht gab.
Und die neueren Wiking-Autos sowieso. Aber das stört mich überhaupt nicht, weil alles doch gut ins Bild passt...

Darauf, dass man praktisch keine Kabel sieht - auch unter der Platte und im Bereich der Fahrpulte/Stellwerkschalter nicht -
bin ich schon ein wenig stolz. Es hat ja auch etwas Überlegung gekostet!
Aber wie ich dich kenne, wirst du das mindestens so gut, wenn nicht besser lösen!

Beste Grüße und weiter guten Erfolg bei deinem Nostalgie-Traum!
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 4 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 21 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten