Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+23
dampf
John-H.
Bastlerfuzzy
Heimo
ullie46
Frank Kelle
Helmut_Z
didibuch
zeppelin
Classic
doc_raven1000
Schlossherr
NWRR
didl
OldieAndi
Glufamichel
Lupo60
Fraenkyzuma
karl josef
Steffen70619
laiva-ukko
Jörg
maxl
27 verfasser

Seite 3 von 21 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12 ... 21  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 23 März 2023, 11:00

Liebe "Lustige" - mal ein Zwischenbericht: Was macht der Modellbahner, wenn es nichts zu tun gibt?
Richtig: Nichts zu tun gibt's nicht. Es gibt immer was zu tun...

Aktuell freue ich mich sehr an der Anlage. Deshalb stelle ich zwischen meinen Text ein paar neue Fotos:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0763


Ich optimiere - zum Teil sehr erfolgreich - die Laufkultur der Lokomotiven auf langen Weichenstraßen.
Der Teufel steckt immer im Detail.
Kernproblem ist der selbsthemmende Schneckenantrieb der Loks,
der bei geringster Stromunterbrechung für ein allzu abruptes Anhalten sorgt.
Ohne diese Selbsthemmung würde die Lok einfach nur die vielleicht zwei Millimeter weiterrollen,
bis spätestens der Kontakt wieder da ist, und das Problem würde sich selbst beheben.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0764


Vielleicht experimentiere ich doch mal mit anderen Antrieben, speziell bei den kleinen Loks,
die des geringen Schleiferabstands wegen besonders störanfällig sind.

Besondere Freude machen mir gerade die BR 24 mit Tenderbeleuchtung.
Diese Tenderbeleuchtung wird über zwei Extraschleifer im Tender mit Strom versorgt.
Der "Trick": Wenn man Lok und Tender über zwei Kabel elektrisch miteinander verbindet,
hat man insgesamt sechs Schleifer auf dem Gleis, drei für den Mittelleiter, drei für die Außenschiene.
Die Wahrscheinlichkeit, dass drei Schleifer gleichzeitig kontaktlos sind, geht gegen Null.
Und schon kann ich die BR 24 im absoluten Kriechgang über die Weichen und vor allem DKW's schicken.
Ein geradezu ästhetischer Genuss...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0765

Dann fallen mal wieder Weichen aus. Kleinere Störungen nur, aber es passiert...
Erst ein bisschen Bangen und am Schluss der Stolz, dass es wieder einwandfrei funktioniert!

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0766

Das Entkuppeln auf den Entkupplungsgleisen erweist sich als "tricky".
Das liegt aber nicht am System, sondern am unterschiedlichen Abnutzungsgrad der Kupplungen selbst,
die durch vermutlich viele Auffahrunfälle nicht mehr präzise genug im Aufnahmeschacht sitzen bzw. verbogen sind.
Da hilft nur das Sortieren nach gut und schlecht.
Ungestörtes Rangiererlebnis setzt einwandfreies Material voraus.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0767

Ihr seht: Zu tun gibt's immer... Aber das wussten wir ja schon!

Durch Zufall entdeckte ich in meinem Fundus diesen Schreiber-Bogen. Ich wusste gar nichts mehr von seiner Existenz...:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0810

Da die Häuser einfach zu bauen sind, werde ich sie mal zusammensetzen und sehen, ob und wie ich sie unterbringen kann.
In der Serie Altstadthäuser gibt es ja viele Modelle. Sollte mir das Ensemble gefallen, werde ich sicher noch bei weiteren Häusern "zuschlagen"!
Zum Bau des Kohlebansens habe ich gerade keine Lust...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Glufamichel, didibuch, hafenfähre, klaus.kl, Schlossherr, Helmut_Z und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Do 23 März 2023, 20:20

Hallo Michael,

muß mich nun auch mal wieder melden, denn Deine Bekohlungsanlage gefällt mir ausgesprochen gut, und die Straße mit der wunderschönen bogenförmigen Pflasterung nicht minder.
Soweit ich das in Erinnerung habe, diente der Kran nicht nur dem Befüllen des kleinen Hochbunkers, sondern auch der Entladung von meist in O-Wagen angelieferter Lokkohle in den Bansen sowie zum Ausheben der Schlackegrube. Da bieten sich also ein Haufen Rangiermöglichkeiten an.
Steffen70619
Steffen70619
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 23 März 2023, 20:36

Vielen Dank, Steffen, für dein Lob und ein frohes Winken allen "Likern"! Eure Resonanz erfreut mich immer wieder!

Deine Überlegungen zur Bekohlungsanlage sind goldrichtig, Steffen.
Rangieren wird demnächst zu meiner Leidenschaft!
Ohne Kohlebansen ist die ganze Anlage in der Tat noch provisorisch.
Sie würde zwar auch so funktionieren, wäre aber doch umständlich handzuhaben.
Den Hochbunker vom Wagen aus direkt zu beladen ist wirklich nur eine Übergangslösung.
Die Bahnverwaltung darf hier nicht an der falschen Stelle sparen!

Beste Grüße in die Schweiz
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma Fr 24 März 2023, 09:24

Moin Michael,

Die Altstadthäuser sind eine sehr gute Wahl !
Ich bin schon sehr neugierig wie Du sie einsetzen wirst.
Deine Bahn entwickelt mittlerweile einen ganz speziellen Charakter und entfaltet eine tolle Wirkung auch ohne Grün zwischen den Schienen ... das kann genauso bleiben ... 👍

Gruß von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 24 März 2023, 10:45

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, Frank!
Das Gute bei meinem Anlagen-"Konzept" ist ja, dass ich die Häuser freizügig einsetzen kann.
Hinter der Rampe (die ich jederzeit abräumen oder verkürzen kann)
könnte zur Abwechslung auch mal eine Altstadt entstehen.
Aber auch vorne, an der Straße entlang, würde sich eine Häuserzeile gut machen.
Die Villa Braun ist "freizügig". Im Hintergrund aufgestellt stünde sie dann wieder mehr in der Landschaft.
Solange die Holzplatte "nackt" bleibt, könnte ich die Bebauung täglich ändern...
Einer der Gründe, warum ich vor einer "endgültigen" Landschaftsgestaltung zurückschrecke.
Ich bleibe einfach offen für das, was kommt, und will mich offenbar nicht festlegen!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, didibuch, Classic und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 25 März 2023, 17:36

Herzlichen Dank den "Likern"! Gefällt mir, wenn es euch gefällt!

Ich habe entschieden, den Kohlebansen doch zu bauen. Warum aufschieben, dachte ich schließlich.
Jetzt ist die Bekohlungsanlage komplett (von der mit TRIX-Gleisen nicht darstellbaren Schlackegrube abgesehen)
und gefällt mir gut!
Das A und O sind Farbgebung und Alterung der Kunststoffteile.
Das hätte ich als zwölfjähriger so nicht hinbekommen und wäre vom Bastelergebnis vermutlich enttäuscht gewesen.
Sechzig Jahre später sieht der Röwa-Bausatz fertig dann so aus:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0811

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0812

Ich bin sehr zufrieden und kann mich nun den Altstadthäusern zuwenden.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, didl, didibuch, klaus.kl, Schlossherr, dampf, Helmut_Z und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Sa 25 März 2023, 17:40



Wahnsinn Michael, das ist ein ganz toller Eyecatcher für Deine perfekte Retro-Anlage geworden, einfach nur gelungen Cool

An Deiner Villa kann ich mich übrigens nicht sattsehen. Das Ist für mich eines der schönsten Gebäudemodelle ever, ein Augenschmaus halt Twisted Evil Massstab
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


maxl und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 25 März 2023, 19:53

Herzlichen Dank für dein großes Kompliment, Stephan! Geteilte Freude ist wirklich doppelte Freude!

Am Bau der Villa Braun ist übrigens Frank (Fraenkyzuma) "schuld".
Ich entdeckte die Villa (neben anderen sehr schönen Schreiber-Kartonmodellen) auf seiner Anlage und war sofort Feuer und Flamme.
Es ist doch immer wieder schön, wie Foren als Ideengeber funktionieren...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Fraenkyzuma mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 31 März 2023, 17:36

Hallo ihr Lieben - ich habe heute einen Modellbau- und Eisenbahnladen besucht mit den üblichen Folgen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0814

Meine geliebten Kleinstwagen haben Zuwachs erhalten. Der Mercedes 220 SE ist für den Fabrikdirektor.
Ich finde ihn sehr gelungen, speziell den zeittypischen Chromzierrat. Je wertiger  der Mercedes, desto mehr Lametta.
Und hier die Phalanx von Isetta, Goggo & Co.:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0815

Des Weiteren haben es erste Bäume auf die Anlage geschafft. Der "Landschaftsbau" des Nacktbahners...
Die hässlichen Wurzeln denkt euch mal weg. Da werden Löcher in die Platte gebohrt.
Ich muss nur noch durch Stellprobe entscheiden, wo genau...

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0816

Soviel für heute. Es wartet aber noch Größeres. Lasst euch überraschen!

Beste Grüße zum Wochenende
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, karl josef, didibuch, klaus.kl, Schlossherr, Classic, zeppelin und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von zeppelin Fr 31 März 2023, 18:54

Tolle Autos, Michael!
Deine Flotte macht wirklich was her.
Gefällt mit sehr gut.

Einen Daumen



Und die Anlage wächst und wird immer besser.
Soviel schon zu sehen und zu entdecken.
Ich befürchte leider, dass es mit dem Hochklappen
irgendwann Probleme geben könnte?
zeppelin
zeppelin
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Fr 31 März 2023, 19:23

Hallo Michael, danke für die Bilder der Kleinst-Fahrzeug-Flotte, wirklich putzig

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0815

was ist denn hier das Dritte Fahrzeug von links?
Der MB sieht wirklich stattlich aus. Da muss ich aufpassen, dass ich nicht schwach werde.
Ich habe ab 1978 für ein paar Jahre eine diamantblaue Heckflosse (MB 190 DC) mit Blinkerwarzen und roten Blinkern am Heck gefahren, Handschaltung und Sofa, werde ich nie vergessen. Das Fahrzeug hat mir ein Sammler damals abgeluchst, aus heutiger Sicht äußerst ärgerlich.....

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 45423973bu  muss wieder mal durch die Waschstrasse fahren.....
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


OldieAndi, karl josef, maxl, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 31 März 2023, 20:06

Herzlichen Dank weiterhin allen, die diesen "Baubericht" so treu verfolgen,
und euch, Rainer, Michael und Wolfgang, für die Kommentare! Es macht einfach Spaß mit euch!

Rainer: Das Hochklappen ist nur bei abgeräumter Platte vorgesehen.
Allers, was höher als 20 cm ist, muss auf jeden Fall runter!
Nur die Gleise und elektrisch betriebenen Teile sind fest montiert.
Die Anlage wird aber auch nur dann hochgeklappt, wenn das Gästezimmer für Besuch benötigt wird.

Michael: Der dritte von links ist der NSU Sport Prinz, der auch mit Wankelmotor gebaut wurde.
Das Modell ist von Herpa.
Der Mercedes ist wirklich schick. Er kommt der Anmutung des Vorbilds für diesen Maßstab erstaunlich nahe.
Ich konnte nicht widerstehen... Danke für das Foto des in Ehren ergrauten MB. Ja, Waschstraße wäre eine Option.
Oder sich an der Patina erfreuen!

Wolfgang: Es handelt sich um den auf Goggomobil-Basis gebauten Transporter der Firma Glas. Die gezeigte Variante nannte sich "Pick up".
Ein winziges Teil - gebaut ab 1956 auf Anregung der Bundespost, der der VW Bulli für den Brief- und leichten Pakettransport zu groß und teuer war.
Später stieg die Post dann aber doch auf den VW Fridolin um, soweit ich das erinnere.

Beste Grüße
Michael


Zuletzt von maxl am Fr 31 März 2023, 20:23 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Lupo60, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 Fr 31 März 2023, 20:10

Hübsche Autochens, Michael!

Die wecken richtig Kindheitserinnerungen, als diese Gefährte an jedem Straßenrand standen … Allerdings sagt mir dieser kleine Lieferwagen mit der halb offenen Ladefläche gar nichts. Kannst Du mir da aufhelfen?
Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 31 März 2023, 20:21

Hallo Wolfgang - da hat sich etwas überschnitten!
Meine Antwort steht also vor deiner Frage. Warum auch nicht?

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 02 Apr 2023, 09:30

Hallo ihr Lieben! "Überraschung" eins ist mir gründlich misslungen.
Ich versprach doch, dass noch etwas kommen würde...

Was kam, war eine neue DKW. Das heißt, sie sollte "neu" sein, geradezu ladenneu!
Den Eindruck hatte ich bei genauer Ansicht der Fotos zu einem Angebot auf eBay.
Der Preis war mit über 30 Euro geradezu "astronomisch", aber ein so makelloses Teil läuft einem nicht ständig über den Weg!
"Zeitkapsel" wäre wieder einmal der richtige Begriff gewesen.

Was kam, war eine abgewrackte doppelte Kreuzungsweiche in einem Briefumschlag(!), verrostet und beschädigt, garantiert nicht das fotografierte Exemplar.
Eine Unverschämtheit - anders kann ich es nicht nennen.
Leider kann ich die Bilder des Verkaufs nicht mehr aufrufen, so dass mir die Möglichkeit fehlt, der Sache auf den Grund zu gehen.
Wurde eine andere Weiche fotografiert? Liegt eine Verwechslung vor? Wurden die Fotos "geschönt"?

Ich habe den Verkäufer sofort angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Morgen soll Überraschung zwei eintrudeln. Hoffentlich eine gute! Lasst euch überraschen!

Beste Grüße und einen schönen Sonntag!
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von zeppelin So 02 Apr 2023, 09:41

Ojeh, Michael,
da wünsche ich dir viel Erfolg.

Ich denke, du kannst zuversichtlich sein.
Wenn ich Probleme hatte, sind diese alle
zu meiner Zufriedenheit gelöst worden.
Die Verkäufer lassen ja mit sich reden,
doch leider gibt es auch vereinzelt schwarze Schafe.
Dann hilft aber der ebay-Käuferschutz weiter.
zeppelin
zeppelin
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 02 Apr 2023, 15:39

Vielen Dank für deinen Zuspruch, Rainer! Und: Du hast recht!
Der Verkäufer hat mir geschrieben, dass er die Kreuzungsweiche zurücknimmt und den Preis erstattet.
So weit, so gut.
Sein Text gab mir allerdings zu denken: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!", schrieb er.
Ich muss zugeben, dass ich eine Artikelbeschreibung nicht gesehen und auch nicht gesucht hatte.
Die Fotos einer absolut perfekten DKW im "Neuzustand" genügten mir vollauf.

Und nun kommt's: "Vorhandene Abweichungen" seien in diesem Text beschrieben worden.
Bin ich vernagelt, oder was? "Abweichungen" eines Artikels vom eingestellten Foto?
Das kann doch nur bedeuten, dass das Foto gar nicht den zum Verkauf stehenden Artikel zeigte.

Das würde dann sehr gut erklären, warum ich auf den Verkaufsfotos eine nagelneue Kreuzungsweiche gesehen habe
(die ich immer noch liebend gerne hätte, auch für dreißig Euro!).

Klären kann ich den Vorgang nicht mehr, da er nicht mehr aufrufbar ist. Schade.
Aber seid gewarnt: Einen neuwertigen Artikel ablichten und im "Kleingedruckten" darauf hinweisen,
dass der zu verkaufende Artikel nicht den Bildern entspricht, könnte eine Masche sein...

Egal. Wir haben uns geeinigt. An einer schlechten Bewertung ist er ganz offensichtlich nicht interessiert.

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr So 02 Apr 2023, 16:16

Michael schrieb:Egal. Wir haben uns geeinigt. An einer schlechten Bewertung ist er ganz offensichtlich nicht interessiert.

Dieser Typ hat es versucht zu betrügen Michael, da "beißt die Maus keinen Faden ab".
Er verdienst, nicht zuletzt zum Schutz der ehrlichen Ebayer, unbedingt eine negative Beurteilung Deinerseits.
Was meinst Du, wo die von Dir zurückgesandte Weiche demnächst hinwandert? Sicherlich auf die gleiche Masche an einen anderen Geprellten.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von didibuch So 02 Apr 2023, 16:37

Hallo Michael,

'arglistige Täuschung' war das auf jeden Fall, gut, dass er das Teil zurücknimmt.
Ärgerlich, wenn solche Geschäftemacher die Märkte unsicher machen, aber die meisten deiner Käufe waren ja wohl positiv verlaufen.

Hab weiterhin viel Spaß mit deiner Bahn
Dieter
didibuch
didibuch
Superkleber
Superkleber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 02 Apr 2023, 17:01

Ihr habt vollkommen recht, Michael und Dieter...
Leider befürchte ich, dass man den Verkäufer rechtlich nicht einmal belangen könnte,
wenn er in seiner Artikelbeschreibung auf "vorhandene Abweichungen" zum Foto hinweist.
Es könnte ein Verkaufstrick im Graubereich sein. In der Tat hätte ich genauer hinschauen müssen.
Aber darauf muss man ja erstmal kommen...

Natürlich will ich zu allererst mein Geld zurück haben.
Wenn ich jetzt gleich eine schlechte Bewertung einstelle, kann ich das vermutlich vergessen.
Ich habe mir aber für den Fall, dass er die DKW mit der gleichen Masche nochmal verkaufen will,
vorgenommen, unbedingt einzuschreiten.

Der Markt ist überschaubar. Ich würde das mitbekommen und eBay sofort darauf hinweisen.
Im Stillen hoffe ich sogar, dass er es tut. Dann wären für mich einige Rätsel gelöst, die dadurch entstehen,
dass ich den Vorgang nicht mehr aufrufen kann.

In der Summe, Dieter, habe ich aber sehr positive Erfahrungen mit eBay gemacht.
Nicht zu vergessen, dass meine Anlage ohne eBay nie und nimmer den jetzigen Ausbauzustand erreicht hätte!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


didibuch, Schlossherr und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z So 02 Apr 2023, 17:26

dann hast du ja noch Glück gehabt Michael.
Denke ich werde die nächste Zeit auch verstärkt in der Bucht anzutreffen sein, denn ihr habt mich angesteckt........
langsam entsteht in meinem Kopf eine kleine 0e Anlage
Helmut_Z
Helmut_Z
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl, Classic und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mo 03 Apr 2023, 16:33

Danke, Helmut, für deinen Zuspruch! Ich wünsche dir von Herzen gute Fortschritte mit deiner Anlage!
Es macht doch sehr viel Freude - und auch Rückschläge gehören dazu...

Die doppelte Kreuzungsweiche ist versandfertig verpackt und soll heute noch abgeschickt werden.
Mal sehen, ob dann die Rückerstattung umgehend erfolgt und das Kapitel damit abgeschlossen ist.
Die Kosten für die Rücksendung verbuche ich unter "Lehrgeld".

Dafür kam heute die angekündigte zweite Überraschung. Diesmal scheint es zu klappen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0817

Lange schon war ich auf der Suche nach einem Lokschuppen in Kartonbauweise. Im Internet wurde ich fündig.
Der Hersteller ist Metcalfe Models. Nett fand ich den Hinweis: "Made in YORKSHIRE which can't be bad!"
Hier ein Blick auf die Teile:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Img_0818

Alles ist vorgestanzt auf recht stabilem Karton. Fast eine Unterforderung...
Auch das Innenleben ist dargestellt. Im Bereich des Dachstuhls könnte man gut mit Holz supern.
Naja - wir werden sehen... Ich bin jedenfalls sehr gespannt!

Der Bausatz liegt mit 20 Euro einigermaßen günstig, aber zehn kamen nochmal für Porto und Versand dazu.
Yorkshire gehört wohl nicht mehr zur EU. Haha.

Ich hoffe, euch gefällt meine Auswahl!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, didl, didibuch, klaus.kl, Schlossherr, Lupo60, Helmut_Z und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von zeppelin Mo 03 Apr 2023, 16:48


Eine sehr gute Wahl, Michael. Einen Daumen
Und wir kommen hoffentlich wieder in den Genuß
bei Kartonmodellbau vom Feinsten dabei sein zu dürfen.





zeppelin
zeppelin
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mo 03 Apr 2023, 19:54

Herzlichen Dank allen "Likern" und dir, Rainer, für deinen Kommentar!

Erstmal vertiefe ich mich in die Bauanleitung.
Und dann entscheide ich, ob die "Hütte" genug Stoff für einen BB von A bis Z hergibt.
So viel gibt es vermutlich gar nicht zu tun...
Mit ein paar Zwischenschritten versorge ich euch aber auf jeden Fall!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mo 03 Apr 2023, 20:29

Hallo Michael, ich glaube langsam, Du stehst genauso wie ich unheimlich auf diese Klinker-Gebäude.
Ich liebe sie ... auch die Industriebauten mit den schönen Klinkerfassaden wie die Speicherstadt in HH mag ich sehr gerne
und fahre da immer wieder hin.

hier mal zwei Bilder meines Speicherstadtmodells auf dem Kaiserlichen Diorama, ich hoffe, sie stören hier nicht.
 
Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 3248318855_56dcf9a59f

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 3270207543_6a62559235

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 P1010314

Mal sehen, was das hier wieder wird.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


OldieAndi, didibuch, maxl, klaus.kl, Classic, Steffen70619, zeppelin und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 3 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 21 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 12 ... 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten