Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+23
dampf
John-H.
Bastlerfuzzy
Heimo
ullie46
Frank Kelle
Helmut_Z
didibuch
zeppelin
Classic
doc_raven1000
Schlossherr
NWRR
didl
OldieAndi
Glufamichel
Lupo60
Fraenkyzuma
karl josef
Steffen70619
laiva-ukko
Jörg
maxl
27 verfasser

Seite 17 von 21 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Fr 26 Jan 2024, 13:32

Hallo Michael, war das jetzt nur eine Übung oder brauchst Du das Gästezimmer? Very Happy
Dann gibt es wohl keine Bilder mehr zum kommenden WE No
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Fr 26 Jan 2024, 16:36

Hallo Michael, ich bewundere Dein Konzept ja immer noch: alles abnehmbar, um dann die Platte an die Wand zu klappen- genial durchdacht, und das, ohne dass der MoBa-Spaß zu kurz kommt. Aber das "zu entfernende" Konvolut an Häusern usw., was Du uns zeigst, um die Platte klappfähig zu machen, ist doch einiges an Teilen, wie ich finde Pfeffer Nervt einen dieser Ab- und Wiederaufbau eigentlich nicht, oder wird das irgendwann zur Routine ? Grinsen
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 26 Jan 2024, 17:40

Hallo Michael und Stephan, da kann ich gerne aufklären:
Das Abräumen der Anlage ist nötig a) wenn Besuch kommt und b) wenn ich an die Elektrik muss.
Noch kommt b) deutlich häufiger vor als a)...
Und der Abbau ist sowohl Routine als auch nervig. 
Dabei ist er eigentlich nur nervig, bevor man sich dazu durchgerungen hat... 
Dann geht alles recht flott: 15 Minuten, wenn man langsam und bedächtig vorgeht, was sich unbedingt empfiehlt!
Trotzdem: Wenn ich es vermeiden kann, vermeide ich es natürlich. 
Beim Einbau zweier Weichen und Umbau zweier Signale sowie Verlegung von Stromeinspeisungen muss ich natürlich auch im Untergeschoss freie Hand haben!

Deshalb habe ich die Maßnahme seit bestimmt einem Jahr vor mir hergeschoben...
Jetzt bin ich über meinen Entschluss aber sehr froh!

Vielen Dank für eure Beiträge und beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, didibuch, Schlossherr, laiva-ukko und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von karl josef Sa 27 Jan 2024, 00:24

Michael Massstab da hast du ja schon eine schöne Sammlung an Gebäuden.
passen die alle auf deine Platte shocked glaube nicht alle gesehen zu haben Question
karl josef
karl josef
Forenguru
Forenguru


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 27 Jan 2024, 09:50

Ja, Reiner - die Gebäude stehen alle auf meiner Platte. 
So gedrängt auf dem Sofa abgestellt sieht es natürlich nach mehr aus...
Welche Gebäude meinst du denn, noch nicht gesehen zu haben?
Ich stelle sie dir gerne vor!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 Sa 27 Jan 2024, 11:07

maxl schrieb:Wolfgang, wenn ich geahnt hätte, dass mein Weicheneinbau solche unmittelbaren Folgen für dich haben würde, hätte ich die Maßnahme selbstverständlich um einen Tag verschoben...

Das ist aber nett! Aber nein, wir wollen ja den Fortschritt nicht aufhalten. Und wenn wir wissen, dass es aus gutem Grund für einen guten Zweck erforderlich ist, warten wir gerne auch mal eine Stunde. Andere Leute sind für diese Maßnahme ja sogar ohne zu murren temporär mitsamt ihren Heimen aufs Gästesofa umgesiedelt - da wollen wir nicht jammern.

Aber es ist schon beeindruckend, wieviel Ausstattung sich auf so einer Fläche versammelt. Ich drücke die Daumen, dass die diversen Maßnahmen bald abgeschlossen sind und alles wieder an seinen angestammten Platz zurück kehren kann. Ich könnte wetten, dass der Wiederaufbau viel mehr Spaß macht als das Abräumen.
Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 27 Jan 2024, 17:57

Herzlichen Dank für deinen Kommentar, Wolfgang! Freut mich!
Ja, die armen Hausbesitzer dürfen bald wieder mitsamt ihrer Häuser auf ihre Parzellen zurück.
Die Umbaumaßnahmen sind - bis auf Kleinigkeiten - abgeschlossen.
Die Elektrik hat auf Anhieb funktioniert. Morgen ist Rückräumtag und ja: 
Der Wiederaufbau macht mehr Spaß als das Abräumen!

Gelegenheit, die Anlage nochmal so zu zeigen, wie sie zur Wand geklappt werden kann:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Img_1330

Neben dem Einbau der Weichen waren zwei Formsignale umzusetzen und zwei Stromeinspeisungen neu zu verlegen.
Und von allen Baumaßnahmen sollten zum Schluss keine Spuren mehr zu sehen sein. Hat geklappt!

Auf die bekannten Schulhofstreitereien in Sachen MoBa zurückkommend fällt mir ein, 
dass die Anzahl der elektromagnetischen Weichen auf der eigenen Anlage ein wichtiges Kriterium im Freundeskreis war.
Unter fünf erzeugten meist ein mitleidiges Lächeln, um die sieben waren schon eine Hausnummer und wenn es zweistellig wurde, war man König.
Nun denn - ich melde 17 Weichen und drei DKWs. "Angeber" wäre damals der Kommentar gewesen, oder: "Kann jeder sagen!"
Heutzutage bin ich wieder nur untere Mittelklasse - 17 Weichen und mehr sind schon in manchem Schattenbahnhof verbaut.

Nichtsdestoweniger freue ich mich, dass alles so reibungslos funktioniert hat!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Dirk Kohl, OldieAndi, Glufamichel, didibuch, klaus.kl, Schlossherr, Peter2018 und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma Sa 27 Jan 2024, 18:31

Boah Michael,

17 Weichen ... da hättest Du den Schulhofwettbewerb gegen mich klar gewonnen ... auf der Retrobahn hab ich nur 7. Aber Blockstreckenbetrieb und zwei Vorsignale ... das gibt mindestens 5 Pluspunkte ... uuunnnd der Kran demnächst ... ich komm wieder ran ... 😂

Beste Grüße von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi, didibuch, maxl, Lupo60, laiva-ukko, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Sa 27 Jan 2024, 19:49

Um deinen Blockstreckenbetrieb beneide ich dich sowieso, Frank. Der bringt eindeutig mehr als fünf Punkte...
Dagegen ist mein Außenoval Pipifax!
Und der Kran hat seine eigene Hausnummer. 
Ich hatte ihn schon wieder vergessen, erinnere mich jetzt aber umso deutlicher an deine Ankündigung!

Herzlichen Dank allen Likern! 

Da zunächst kein Bedarf nach weiteren Umbaumaßnahmen besteht (das Verdrahten nervt mich doch...), 
könnte wieder etwas Ruhe in diesen Trööt einkehren.
Allerdings wird es seit längerem mal wieder einen Neuzugang geben. Lasst euch überraschen!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, doc_raven1000, Lupo60, Helmut_Z, laiva-ukko, Fraenkyzuma, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Heimo Sa 27 Jan 2024, 20:27

(das Verdrahten nervt mich doch...),

Michael, das kann ich durchaus nachvollziehen. Wink
Heimo
Heimo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Helmut_Z So 28 Jan 2024, 07:06

moin Michael

verdrahten ... ohjeohje ... wenn ich da wenigstens schon mal einen Anfang hätte, aber meine Weichen sind zum Teil noch nicht mal elektrifiziert
Was deine Anlage betrifft, so was sauberes habe ich noch nie gesehen ...... mir persönlich schon fast wieder eine wenig "zu sauber"
Aber das ist ja reine Geschmackssache
Helmut_Z
Helmut_Z
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 28 Jan 2024, 09:38

Vielen Dank für eure Beiträge, Heimo und Helmut! Freut mich!

Ja, das Verdrahten... Die TRIX-Druckknopfkontakte nerven mich immer wieder. 
Das liegt gar nicht mal so sehr an den Kontakten selbst als an meinen schlechter werdenden Augen.
Mit Spitzzange und Arbeitslupe geht es ja, ist aber doch aufwendig. Naja, ich lasse mir halt Zeit...

Was die "Sauberkeit" meines Anlagenaufbaus betrifft, Helmut, die selbstverständlich nicht jedermanns Geschmack ist, könnte man natürlich auch "steril" sagen.
Ein starres Gleiskonzept - typisch '50er und davor - kein Landschafts-Gips oder bunter, geflockter Bröselkram, ja, das ist meine Art.
Ist aber sehr gut sauberzuhalten, was wiederum der Zuverlässigkeit des Betriebs dient, worum ich geradezu "kämpfe" - aktuell sogar sehr erfolgreich!
Eine realistische Modell-Landschaft kann ich gar nicht anstreben, das gibt schon das Gleis- und Oberleitungsmaterial nicht her.
Die Technik dazu beherrsche ich sowieso nicht und kann das bei anderen nur bewundern!
Aber die schreiend-bunten Anlagen mancher Klassenkameraden in den '60ern waren mir schon als Kind eher ein Graus...
So entwickelt jeder seine Vorlieben!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, didibuch, Schlossherr, Lupo60, Helmut_Z, Steffen70619, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 So 28 Jan 2024, 09:57

Ja, Michael …

mit dem Verdrahten sagst Du was. Ich schiebe da auch einen stetig größer werdenden Berg vor mir her. Und habe die Mega-Ausrede, dass es besser ist, erstmal den ganzen Bauabschnitt fertig zu machen, weil man dann den kompletten Überblick hat. Unterdessen geht die Gleiswendel in die vierte Runde.

Aber es beruhigt mich, wenn andere Modellbahner diese so notwendige wie lästige Arbeit genauso lieben wie ich.

Tja, bei den Schulhofprahlereien stand ich mit meiner N-Bahn immer ein bisschen daneben. Aber maßstabsübergreifend wichtig war natürlich alles, was sich in Zahlen ausdrücken ließ: Die meisten Gleise im Bahnhof, der längste Zug (in Anzahl Wagen) und natürlich die meisten Weichen, insbesondere elektrisch. Der Besitz einer Drehscheibe wäre einem Adelstitel gleich gekommen, aber so etwas hatte niemand von uns.

Schöne Zeiten, damals.
Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi, maxl, Fraenkyzuma, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 28 Jan 2024, 10:26

Immer wieder nett, diese Erinnerungen an Schulhofstreitereien, -prahlereien und -wettbewerbe, Wolfgang!
Danke, dass du meine Erinnerungen ein wenig auffrischt!
Der Image-Unterschied zwischen elektrischen und Handweichen war in etwa der zwischen Glas- und Tonmarmeln. Oder Murmeln.
Hast du vielleicht nicht mehr erlebt - bist ja eine Ecke jünger als ich!
Meine "Generation" z.B. hätte mit dem Begriff "N-Bahn" nichts anfangen können. Kleiner als H0 - wie soll das denn gehen?
Drehscheiben waren völlig außer Reichweite, das kann ich nur bestätigen, schon, weil fest aufgebaute Anlagen der beengten Platzverhältnisse wegen kaum möglich waren...
Ach, diese Erinnerungen!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, klaus.kl, Schlossherr, Peter2018, Lupo60, Fraenkyzuma, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma So 28 Jan 2024, 11:02

Moin,

Eine Drehscheibe hatte ein Freund von mir ...
Irgendwann interessierten sich die Mitschüler nicht mehr für Modellbahn sondern für Mofas und Motorräder ... ich hatte nur ein Fahrrad und einen kleinen Wochenendjob ... ich hab denen die besten Loks später für günstiges Geld abgekauft und die Drehscheibe im Originalkarton von dem Freund liegt hier auch noch auf dem Dachboden ... für damals 50 Mark ...

Schön' Sonntag wünscht Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi, maxl, Classic, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 So 28 Jan 2024, 11:40

maxl schrieb:Der Image-Unterschied zwischen elektrischen und Handweichen war in etwa der zwischen Glas- und Tonmarmeln. Oder Murmeln.
Hast du vielleicht nicht mehr erlebt - bist ja eine Ecke jünger als ich!

Doch, doch! In Frankfurt hießen die Murmeln „Klicker“ und natürlich waren Tonklicker … „Toner“ praktisch nicht mehr satisfaktionsfähig, „Glaser“ mussten es schon - mindestens - sein. Die Königsklasse waren die „Stahler“, also Kugellagerkugeln. Die verschiedenen Größen waren die Zweier, etwa 10 mm Durchmesser, die Fünfer mit etwa 15 mm und die Zehner mit etwa 20 mm. Überglücklich war ich, als mal einen 10er Stahler fand.

Die Faszination der Stahlkugeln hat sich irgendwie noch bis heute gehalten und hat sicherlich auch bei der Wahl des Arbeitsplatzes in der Wälzlagerindustrie mitgespielt. Ganz aufgeregt wurde ich, als ich erfuhr, dass die größte serienmäßig gefertigte Stahlkugel einen Durchmesser von 320 mm hat. Ouh Mann, das wäre ja mindestens ein 100er Stahler! Damit wäre man der King gewesen, wenn man sie hätte tragen können. Kugeln in der Größe sind recht selten, da sie kaum gebraucht werden. Bei den deutschen Schlachtschiffen waren die Türme der Hauptartillerie mit sowas gelagert.

Aber ich habe natürlich nicht gerastet und geruht, bis ich mir so eine Kugel mal in Natura anschauen konnte. Wir hatten sowas als Messeexponat. Tja. Was soll ich sagen? Nichts vom Nimbus des Spielplatzkönigs ist da auf mich übergestrahlt. Sie sah halt ganz genauso aus, wie ein Zweier-Stahler, nur größer …

Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi, ullie46, maxl, Spur 1, Classic, Steffen70619, laiva-ukko und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Heidefreund So 28 Jan 2024, 14:33

Ach ja...

Sonntagnachmittag, die Sonne scheint kräftig durch`s Fenster, der Kaffee duftet, die Hunde liegen zufrieden bei mir im Arbeitszimmer, und ich lese hier und lächle...

Es ist schön, daß es hier oft um mehr als "nur" Modellbau geht... 2 Daumen Freundschaft

Das Leben kann auch schön sein!
Heidefreund
Heidefreund
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


OldieAndi, didibuch, maxl, Spur 1, Peter2018, Fraenkyzuma und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl So 28 Jan 2024, 17:13

Recht hast du, Stefan! Vielen Dank!

Und vielen Dank auch Frank und Wolfgang!

Frank, dann gehörtest du zu den Schlauen, an die ich, weil ich klamm war, rollendes Material verkauft habe, was mir deutlich länger leid tat als der Erlös reichte...
Naja - die Lücken sind längst wieder gefüllt!

Stahlklicker kannte ich nicht, Wolfgang - das war wohl nach meiner Zeit oder ich erinnere es nicht.
Die Teile waren vermutlich schon der Rolleigenschaften wegen etwas Besonderes!
Den Namen "Klicker" finde ich übrigens sehr lautmalerisch und gelungen!

Im Übrigen kann ich melden: Ich habe fertig. Mit Ausnahme der Gleisbettung im Bereich der neu hinzugekommenen Weichen.
Mich an Franks Bitte erinnernd, doch mehr rollendes Material auf meine Fotos zu bannen, habe ich mir Mühe gegeben:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Img_1331

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Img_1332

Den Unterschied zu vorher sieht nur, wer es weiß... Im Fahrbetrieb aber ist es ein sehr großer Unterschied!
Es waren vier Bastel-Nachmittage... So schnell passiert das nicht wieder!
Aber ich kann vermelden: Auf der ganzen Anlage keine einzige Kontaktstörung.
Ich kann mit allen Loks im Kriechgang auch die längsten Weichenstraßen abfahren.
Wer mit solch altem Material zu tun hat - und das sind einige hier! - weiß, dass das nicht selbstverständlich ist.
Ich bin sehr zufrieden und hoffe, dass das so bleibt, die nötige Pflege vorausgesetzt...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Glufamichel, Spur 1, klaus.kl, Schlossherr, Lupo60, Helmut_Z und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Heidefreund So 28 Jan 2024, 18:23

Gratulation und viel Spaß beim Spielen und Rangieren, Michael! 2 Daumen
Heidefreund
Heidefreund
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mo 29 Jan 2024, 09:37

Herzlichen Dank, Stefan, und natürlich auch an alle, wieder so zahlreichen "Liker"!
Ihr verwöhnt mich! Es macht richtig Spaß!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gravedigger77 Mo 29 Jan 2024, 10:05

Ich bin echt mehr als begeistert von deiner Anlage Michael
Einfach genial.
Und mit der Bebauung top 2 Daumen
Gravedigger77
Gravedigger77
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Diwo58 Mo 29 Jan 2024, 10:18

Moin Michael....Winker 2

Eigentlich habe ich mit Modellbahnen nicht so viel am Hut. deswege schreibe ich erst jetzt was zu deiner Trix Anlage. Als ich diese Beitrag zufällig entdeckt habe, erinnerte ich mich an mein Kindheit, denn zu der Zeit hatte ich auch diese alte Trix Modellbahn. Bei mir war es aber auch nur ein mittleres Oval mit ein paar Weichen und einem Abstellgleis. Dazu hatte ich eine kleine Dampflok mit ein paar paar Personenwagen, ein paar Häuschen, eine kleine Kirche und einen Provinzbahnhof. Mein Opa hat mit mir das ganze im Keller aufgebaut. Eine schöne Kindheitserinnerung. Mit deiner Trixanlage hast du mich daran erinnert und dafür danke ich dir.

Gruß, Dirk. Einen Daumen
Diwo58
Diwo58
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Märklin

Beitrag von NWRR Mo 29 Jan 2024, 11:14

Moin aus Berne, ich habe mal in meinen Fotos gekramt und bin doch fündig geworden, was meine Anfänge betrifft :

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Img20217

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Img20216

Pfeffer
NWRR
NWRR
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


OldieAndi, didl, Glufamichel, maxl, Helmut_Z, Steffen70619, Fraenkyzuma und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Schlossherr Mo 29 Jan 2024, 12:06

Hallo Wolfgang, ungefähr genau so hat auch meine Märklin-Anlage aus Kindertagen (1963-1974)
ausgesehen. Ich denke mir, wir hatten alle die gleichen Häuser und Gebäude auf unseren Anlagen.
Danke Dir für´s Zeigen.
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


didl, maxl, Helmut_Z und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mo 29 Jan 2024, 16:54

Herzlichen Dank für all eure geteilten Erinnerungen an selige Modellbahn-Kindertage, Dirk, Wolfgang und Michael!
Dieser Austausch tut doch immer wieder gut!
Was früher "MoBa-Feindesland" war, vereint sich hier friedlich...
An die Märklinbahnen meiner Schulfreunde habe ich in Wahrheit gute Erinnerungen.
Das gemeinsame Spiel ließ alle "erbitterten" Streitigkeiten um die bessere Marke vergessen.
Speziellen Dank für die schönen Bilder, Wolfgang!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


didl, Lupo60, Steffen70619, laiva-ukko und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 17 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 21 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten