Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine alte TRIX-Anlage

+23
dampf
John-H.
Bastlerfuzzy
Heimo
ullie46
Frank Kelle
Helmut_Z
didibuch
zeppelin
Classic
doc_raven1000
Schlossherr
NWRR
didl
OldieAndi
Glufamichel
Lupo60
Fraenkyzuma
karl josef
Steffen70619
laiva-ukko
Jörg
maxl
27 verfasser

Seite 20 von 21 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter

Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 13 Feb 2024, 20:44

Herzlichen Dank allen Likern und euch, Heimo, Wolfgang und Steffen, für eure Textbeiträge!
Diesen lebendigen Austausch mag ich sehr!

Mit NEM werde ich mich in der Praxis wohl nicht mehr befassen, da ich ja die Absicht habe, im alten TRIX-System weiterzuwursteln.
Willy Ade hat in der Tat - soweit ich es weiß - zur Kurzkupplungskinematik entscheidende Beiträge geleistet.
Aber das wäre wohl wieder ein ganzes Kapitel für sich, das ich allerdings nicht schreiben könnte...

Dafür könnt ihr euch mit mir freuen: Auch der dritte "alte Preuße" im Bunde, der Gepäckwagen, ist in tadellosem Zustand bei mir eingetroffen!
Diesbezüglich bin ich aktuell ein Glückskind!

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1422

Damit wären also alle drei "Oldtimer"-D-Zugwagen aus dem TRIX-Programm von 1964 beisammen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1423

Interessant ist, dass TRIX später die glänzenden Plastikdächer bereits ab Werk mattiert hat.
So musste ich nur den ersten Wagen nacharbeiten. Die anderen beiden gaben mir praktisch keine Beschäftigungsmöglichkeit...
Einziger "Wermutstropfen": Sie haben die "neuere" Kupplungsvariante und lassen sich leider nicht umrüsten,
da Kupplung und Drehgestelldeichsel ein Teil sind. Jedenfalls würde eine solche Umrüstung meine Möglichkeiten übersteigen!

Und wieder habe ich gelernt, dass man mit seinen eBay-Käufen Geduld üben muss.
Irgendwann stimmt das Preisleistungsverhältnis oder man kann sogar ein Schnäppchen machen!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


didl, Glufamichel, Lupo60, Steffen70619 und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von OldieAndi Di 13 Feb 2024, 21:51

Hallo Michael,

ob Trix-Kupplungen die besten sind, kann und wage ich nicht zu entscheiden. Dass gerade das ältere System aber bestens funktioniert, durfte ich ja leibhaftig erleben. An- und Abkuppeln empfand ich als Genuss!
Glückwunsch auch zum schönen Gepäckwagen. Die neueren Kupplungen sollten bei diesen Wagen eigentlich eine untergeordnete Rolle spielen. Viel rangieren wirst du damit vermutlich nicht wollen, das Ganze bildet schließlich einen Schnellzug für lange Strecken. Außer du baust noch einen Kurswagen mit ein, für einen ganz anderen Zielbahnhof.Wink

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Forenguru
Forenguru


maxl und Steffen70619 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Di 13 Feb 2024, 22:16

Danke, Andreas, und ja: Genauso sehe ich das auch: Für's Rangieren sind D-Zug-Wagen ohnehin nicht die "erste Wahl"...
Im Stillen hatte ich tatsächlich gehofft, das "Dreigestirn" wäre noch vor deinem Besuch komplett bei mir eingetrudelt!
Aber ich kann nur wiederholen: Ich bin mit meinen Käufen mehr als zufrieden!
Diese Freude hätte ich gar zu gerne mit dir geteilt!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 14 Feb 2024, 09:43

Ein kleiner Nachtrag zu den preußischen Oldtimer-D-Zugwagen:
Ich habe sie hinter die BR 18 gehängt, auf diese Weise Bayern und Preußen miteinander ausgesöhnt
und kann nun einen kleinen Orient-Express auf meiner Anlage laufen lassen - naja: fast!

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1424

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1425

Mit dem Kauf dieser drei Anhänger habe ich richtig Glück gehabt!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Bastlerfuzzy, didl, Glufamichel, klaus.kl, Lupo60, Steffen70619 und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Mi 14 Feb 2024, 12:50

Hallo Michael,

meinen Glückwunsch zum Gepäckwagen und dem schönen Zug. Eigentlich müßte dort jetzt noch ein zweiter C4ü dran, wenn man bei Trix bleibt, oder eben ein Liliput-AB4ü.
Den Orient-Express brachte Trix später heraus, nach der von Dir gewählten Zeit. Sehr gelungene Modelle und lange Zeit auch die einzigen Wagen mit dreachsigen Drehgestellen. Die sind auch heute noch teuer.
So ist es ein sehr ansehnlicher Zug, ob seiner Kürze würde der als Flügelzug durchgehen.

Deine akkurat gebaute Anlage gefällt mir immer wieder. Auf der Oberleitungs-Strecke kannst Du drei Züge unabhängig voneinander Fahren lassen. Ohne technischen Schnickschnack, wie es Trix wohl einmal sinngemäß formulierte. Eine schöne Zeitkapsel.
Steffen70619
Steffen70619
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 14 Feb 2024, 15:47

Ja, Steffen - die richtigen Orient-Express-Wagen sind mir natürlich auch ein Begriff,
aber schon für meinen selbstgewählten "Sammelhorizont" von 1964 reichen weder Vitrinen noch Platte...
Meine Zugzusammenstellungen sind wegen der verfügbaren Bahnsteiglängen natürlich - wie immer - zu kurz und von daher nicht realistisch.
Da hilft dann das Träumen!

Der Dreizugbetrieb ist auf meiner Anlage Wirklichkeit, strenggenommen, wie du schon sagtest, nur im elektrifizierten Außenoval.
Damals, als die elektronische Steuerung, wenn überhaupt, noch in den Kinderschuhen steckte, ein wichtiges Verkaufsargument des Herstellers.
Evt. "elektrifiziere" ich noch das mittlere Oval, dann haben die Elloks mehr Auslauf.
Ja, ich werde nicht arbeitslos!

Vielen Dank für deinen Beitrag! Ich freue mich!
Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Steffen70619, laiva-ukko und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Mi 14 Feb 2024, 22:21

Michael, den "Mittleren Ring" solltest Du unbedingt noch elektrifizieren. Das hebt dann noch die Hauptstrecke weiter heraus.
Auch macht die Trix-Oberleitung auf mich einen recht soliden Eindruck und scheint somit betriebstauglich zu sein. Das ist ja immer so ein Thema, wenn man wirklich aufgebügelt fahren will.
Steffen70619
Steffen70619
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Do 15 Feb 2024, 09:56

Hallo Steffen - das Projekt der Elektrifizierung einer zweiten Ringbahn ist bereits ins Auge gefasst,
wenn auch noch in eine unbestimmte Zukunft verschoben...
Die Oberleitung ist von Vollmer. TRIX hatte kein eigenes System herausgebracht, sondern immer auf Vollmer verwiesen.
TRIX-Kollegen haben mir geraten, die erste Ausführung dieser Oberleitung zu wählen.
Sie ist nicht so filigran und vorbildgetreu ausgeführt wie spätere, dafür robust und sehr betriebssicher.
Ich hatte noch nie Probleme mit ihr! Zudem passt sie genau ins '64er-Zeitfenster!

Vielen Dank für deinen Beitrag!
Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Steffen70619 und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Do 15 Feb 2024, 23:19

Hallo Michael,

das habe ich schon wieder verdrängt - Du hattest ja geschrieben, daß die Oberleitung von Vollmer ist.
Sie paßt jedenfalls ausgezeichnet zur Anlage und dem Trix-Gleissystem. Die etwas solidere Ausführung läßt auch erwarten, dass sie betriebssicher ist.
Ein Quertragwerk über den Bahnhofsgleisen wäre natürlich der Hammer Very Happy
Steffen70619
Steffen70619
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


OldieAndi und maxl mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Fr 16 Feb 2024, 09:22

Steffen70619 schrieb:Ein Quertragwerk über den Bahnhofsgleisen wäre natürlich der Hammer Very Happy
...und leider zugleich das Problem, da ich im Bahnhofsbereich räumlich eingeschränkt bin.
Außerdem sollen in diesem sechzig Jahre alten System Masten für ein Quertragwerk schwierig zu bekommen sein.
Also: Eine Herausforderung!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Steffen70619 und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 21 Feb 2024, 17:12

Hallo, liebe Lustige - heute war mir so, als sollte ich einfach probieren, wie ich der Feldsteinkirche einen Hügel verschaffe.
Auf der Anlage soll (und muss) sie im Hintergrund stehen und braucht der Wirkung wegen einen herausgehobenen Standort.
Also baue ich zum ersten Mal in meinem Leben, besonders durch Frank (Fraenkyzuma) inspiriert, einen "Berg":

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1447

Ich bin gespannt, ob es gelingen wird. Da ich Holzreste bis zum Abwinken habe, kann ich die Unterkonstruktion ganz aus diesem Werkstoff ausführen.
Dann ist die erste Lage Karton dran. Ganz mit verdünntem Holzleim getränkt nimmt er sehr willig die gewünschte Form an.
Die Grundplatte des Baubogens soll mir später beim Zuschnitt der Geländematten helfen, wird dann aber nicht mehr sichtbar sein.

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1446

Noch bin ich mit den Baufortschritten sehr zufrieden. Mal sehen, ob es so bleibt...

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Glufamichel, ullie46, didibuch, Spur 1, klaus.kl, Schlossherr und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von ullie46 Mi 21 Feb 2024, 17:21

Hallo Michael,

der Ansatz gefällt mir und verspricht, nicht nur stabil sondern auch stimmig zu werden. Ein Weg für die Kirchgänger lässt sich hier noch anformen, ebenso Bäume und Büsche, ein Zaunelement...ich sehe es förmlich vor mir und bin gespannt auf den Weiterbau.

Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


ullie46, maxl, Lupo60, Fraenkyzuma, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Heimo Mi 21 Feb 2024, 18:10

Hallo Michael,
freut mich, daß Du Dich an den Geländebau wagst. Drücke Dir die Daumen, daß es so wird, wie Du es Dir vorstellst.
Der Anfang sieht schon einmal vielversprechend aus. 2 Daumen
Heimo
Heimo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Mi 21 Feb 2024, 20:11

Herzlichen Dank für euren Zuspruch, Ulrich und Heimo, und ein Dankeschön auch allen Daumengebern!
Ihr seid doch treue Mitstreiter!

Da der Hügel außerhalb der Anlage entsteht und später - wie die Häuser - abräumbar sein muss, kann zum Glück nichts Tragisches passieren.
Entweder es geht gut, oder ich habe gelernt. Eine Win-win-Situation, wie das auf Neudeutsch wohl heißt...

Wegen der relativen Steilheit des Geländes habe ich an eine Treppe statt eines Zuweges gedacht.
Über weitere Ausstattungsdetails denke ich nach, wenn ich mit dem kleinen Hügel soweit zufrieden sein sollte!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, ullie46, Lupo60, Classic, Heimo und Heidefreund mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Gestern um 20:02

Liebe Lustige, nun stehe ich also wie der Ochs' vor dem Berge...
Naja - ganz so schlimm ist es nicht!
Die Unterkonstruktion ist fertig und - wie bei mir zu erwarten - recht stabil ausgefallen:

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1448

Als nächstes werde ich wohl eine Treppe installieren.
Dann kommt die Frage der Begrünung. Aktuell würde ich gerne auf eine Geländematte zurückgreifen wollen.
Der Grünton sollte dicht am Grün der Bodenplatte sein.
Um der Kirche keine Wirkung zu nehmen, wünsche ich mir die Ausgestaltung des Hügels eher schlicht.
Aber ein paar Tannen dürfen es ganz bestimmt sein!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


OldieAndi, Glufamichel, didibuch, Spur 1, klaus.kl, Lupo60, Classic und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Lupo60 Gestern um 21:12

Hallo Michael,

der nicht geknitterte, sondern gewellte Hügel ist Dir gut gelungen!

Wären da ein paar schöne, alte, würdige Laubbäume nicht besser geeignet als Tannen?
Lupo60
Lupo60
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Gestern um 21:19

Hallo Wolfgang, an der Stelle, wo das Kirchlein auf der Anlage platziert wird, bildet ein Tannenwald den Hintergrund.
Der Untergrund ist zudem felsig. Das mögen würdige Laubbäume nicht so sehr...
Aber im Ernst: Selbstverständlich probiere ich herum!
Das geistige Auge macht zwar den Anfang, leidet aber mitunter an Sehschärfe!

Herzlichen Dank für dein Kompliment zum ersten Modellhügel meines Lebens!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Lupo60 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Steffen70619 Gestern um 22:34

Hallo Michael,

die Kirche macht ja richtig was her. Für den Bau wurde ein Felsenhügel eingeebnet und die Steine gleich behauen und verbaut. So könnte man sich das vorstellen.
Obwohl ich zu den Ungläubigen zähle, gefällt mir Dein kleines Ensemble ausgesprochen gut.
Steffen70619
Steffen70619
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Fraenkyzuma Gestern um 23:07

Hallo Michael,
Der ebene Bereich direkt neben der Kirche ist sehr schmal. Jemand, der um die Kirche läuft ... der Preiser-Küster mit der Haushälterin vom Pastor beim Unkrautjäten ... fällt schnell den Hügel herunter. Ich würde den nochmal bauen mit einer etwas größeren Fläche oder einem Weg um die Kirche ... sieht realistischer aus. Bei Platzmangel die Böschung ggfs etwas steiler => 45° ...

Beste Grüße von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl, Classic und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von laiva-ukko Gestern um 23:38

Hallo Michael,

ja, der Ansatz ist gut ! Ungern übe ich eine gewisse Kritik, ich muß mich Frank anschließen ! Die Standfläche der Kirche muß etwas vergrößert werden, sonst wirkt das alles unglaubwürdig. Im jetzigen Bauzustand ist das noch korrigierbar (vielleicht auch mit Styrodur oder ähnlichem). Es muß genug Fläche entstehen, damit sich die Preiserlein frei bewegen können Winker Hello

Bitte das nur als kollegialen Rat verstehen Wink
laiva-ukko
laiva-ukko
Teilefinder
Teilefinder


maxl und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Classic Heute um 07:47

Moin Michael
Frank hat recht,vielleicht hast Du noch etwas Platz.Es würde auch helfen den Hügel etwas flacher zu gestalten.
Mir gefällt aber die Machart,wie ist der Unterbau gestaltet?
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Heute um 08:32

Herzlichen Dank für eure Beiträge und wohlgemeinten Verbesserungsvorschläge, Steffen, Frank, Stephan und Thomas!
Leider gibt der vorgesehene Platz auf der Anlage keine größere Ausdehnung des Hügels her. Ich bin da schon am Limit!
Allenfalls könnte ich die Kirche noch ein, zwei Zentimeter nach hinten schieben, wobei sie dem Anlagenhintergrund schon recht nahe käme.
Des Weiteren will ich jetzt erstmal grundsätzlich herausfinden, wie ich den Hügel auf ansprechende Weise begrünen kann.
An diesem Punkt den Bau nochmals zu beginnen, ohne zu wissen, wo ich überhaupt "lande", erscheint mir wenig sinnvoll.
Im Zweifel muss der Küster halt aufpassen. So steil geht es ja nun auch nicht runter...
Das schafft der locker mit seinem Aufsitzmäher!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von maxl Heute um 09:09

Hallo ihr Lieben - hier nochmal die weitestmögliche Ausrichtung der Kirche nach hinten.
Es ist nur ein Zentimeter, aber vielleicht ist der Küster doch dankbar?

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Img_1449

Beste Grüße
Michael

P.S.: Thomas, den Unterbau siehst du am besten in Post 296.
Zum Abschluss habe ich das Ganze noch auf eine dünne Platte geklebt, damit die "Ebenerdigkeit" stimmt!
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Classic Heute um 10:01

Sorry Michael
das hatte ich übersehen.
Vielen Dank für Deinen Hinweis.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Heimo Heute um 10:37

Hallo Michael,
gestatte mir, da auch ein paar Worte beizusteuern. Einfach mal so als Idee in den Raum gestellt.
Hier im Dorf steht die Kirche an einem Berghang. Die Kirche selber wurde aber auf ein Plateau gesetzt. drumherum der Kirchhof. Dann (Richtung Tal) eine 2-3 m hohe Mauer (zumindest teilweise).
Du könntest etwas ähnliches bauen. Gib etwas mehr Ebene um die Kirche herum. Dann eine (senkrechte) Mauer. Und (wenn noch Platz) den restlichen Hang. Auch hättest Du noch sehr viele zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten (z.B. Mauer, Statuen etc) "gewonnen", Nicht daß Dir die Arbeit an der Moba ausgeht.  Wink  Nix wie weg
(Hoffe das ist zu begreifen, was ich da erklärt habe).
Es wäre eine Lösung, wie sie durchaus auch zigfach in der Realität vorkommt.
Heimo
Heimo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


maxl, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine alte TRIX-Anlage - Seite 20 Empty Re: Meine alte TRIX-Anlage

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 20 von 21 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten