Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Kurz zum D-E-K gefahren

Seite 1 von 18 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eine Abstecher zum DEK

Beitrag von gronauer am Mi 24 Aug 2016, 21:04

Tach auch!

Der Lorenz ömmelt, war eine jovel kamine heute.
Da hab ich mir tacko 2 Finne Bölkepani gekrallt und bin mit der Leetze (auch Knetemann genannt) anne Öle gejuckelt.
Da mußte fürs plümsen nix beribbeln.
Jede Menge Koten, Kalinen und Seegerlinge am und im Pani.
War ein joveler Nachmittag, alles für lau, darum konnte ich mir das



dann zum Abschluß gönnen.

Nix verstanden??
Hab auch gestaunt, als ich vor 50 Jahren nach Münster kam,  wenn sich Leute in "Masematte" unterhielten.

Hier die Übersetzung:

Die Sonne lacht, war eine tolle Hitze heute.
Da hab ich mir 2 Flaschen Sprudel geschnappt und bin mit dem Rad zum Do-Ems- Kanal gefahren.
Da kostet das baden nix....(weil es ja eigentlich nicht gestattet ist).
Es waren jede Menge Kinder, Frauen und Männer am und im Wasser.



War ein schöner Nachmittag und alles umsonst.

Ob allerdings die Skipper richtig Freude an dem Trubel haben???







Ich wage das doch zu bezweifeln.

Dieser "Autobesitzer" hatte aber auf jeden Fall seine Freude.  Very Happy




Übrigens, wenn solche Beiträge unerwünscht sein sollten, schreibt mir eine PN, dann belästige ich Euch nicht mehr mit solchen
Ergüssen.


Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Mi 24 Aug 2016, 21:35

Nö - um Himmels willen, sowas IST erwünscht und ich finde es ehrlich gesagt auch sehr lesenswert!

Ich wundere mich aber wirklich, daß man da baden kann - auch wenn es nicht erlaubt ist - und keiner greift ein. Die Silja 3 - ex Decin4 - ist mit 899 Tonnen Tonnage z.B. nicht gerade ein Leichtgewicht.. /ein alte Dame übrigens, Baujahr 1969

avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Maritimer am Mi 24 Aug 2016, 21:36

Hallo Manfred!

Ne, ne immer weiter so, tolle Bilder, so ist das Leben....

LG hape
avatar
Maritimer
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Mi 24 Aug 2016, 21:52

Hallo Manfred,
vielen Dank erst mal für die tollen Bilder, da darfst Du auf jeden Fall mit weiter machen.
Nur bei dem Dialekt war ich fürchterlich auf dem Schlauch gestanden, vielen Dank daher für die Übersetzung.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Mi 24 Aug 2016, 23:18

Schöne Bilder,machen richtig Laune. Cool
Solche Bilder machen ja dem Charme dieser Homepage aus, nicht nur Modellbau, sondern auch das Leben drumrum. Nur weiter so. Freundschaft

Mein Vater erzählte immer, das sie als junge Bengels,er ist bei Worms am Rhein geboren, zu den Leichtern schwammen, sich auf den Anker setzten, oder sich daran festhielten und sich ne weile Stromauf mitnehmen liesen. Dann sprangen sie ab und liesen sich zum Ausgangspunkt zurücktreiben.
Wenn ich recht sehe, wagt das auf deinen Bildern keiner.
Ach ja, zum schweren Raddampfer, der den Schleppzug anführte, da trauten sie sich nicht hin, wegen der gewaltigen Schaufelräder von denen, die das Wasser gehörig aufwühlten.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Alleskleber
Alleskleber

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mi 24 Aug 2016, 23:58

Ja Alex!
Schiffe anschwimmen war auch hier mal ein "Sport". Hat aber doch schwer nachgelassen.
Da setzt es aber auch u.U. bösen Ärger.
Wer in den Sog der Schraube kommt, der sieht mit tödlicher Sicherheit anschließend nicht mehr so "gepflegt" aus wie vorher.
Ebenfalls ist das springen von den Brücken immer noch eine geübte Unsitte.
Wer aber mal gesehen hat, wie tief der Kanal eigentlich nur ist


(Ausgelaufener D-E-K bei Olfen 10-2005)

und welcher "Müll" (Einkaufswagen, Fahrräder usw) sich gerade in Brückennähe befinden,



(Man beachte den Einkaufswagen an Deck)

der läßt es, wenn er etwas Verstand im Kopf hat, sicher bleiben.

Die Männer des WSA fahren ja regelmäßig zum "fischen" raus, wobei mir nicht klar ist, ob die immer per Hubschrauber oder Kran ihren Arbeitsplatz erreichen, um von dort aufs Schiff zu kommen .
Am Betriebsgelände steht jedenfalls dieses Schild. Grinsen .



Das gilt m.M. nach für ALLE! Grinsen .

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Do 25 Aug 2016, 00:25

Tja, die Dummheit stirbt nie aus.
Mein Dad hat uns immer gesagt, wenn er die Story erzählte, das wir sowas unbedingt bleiben lassen sollen.
Ihm war schon klar, was für einen Blödsinn er und seine Kumpels damals gemacht hatten, aber diese Einsicht kam auch erst später. Damals war das völlig normal und man machte sich keine Gedanken darüber.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Alleskleber
Alleskleber

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von John-H. am Do 25 Aug 2016, 00:51

Schöne Bilder und klasse Geschichten die dadurch hier ankommen. Very Happy :rop:
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Do 25 Aug 2016, 09:34

Was mich mehr noch interessiert: Hast Du noch mehr Bilder von WSA Münster?
Die kannte ich bis dato noch nicht...

Und - als leidenschaftlicher Shipspotter gefragt: Wo ist diese Stelle, wo die Bilder entstanden? Und wieviel Verkehr ist da?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von lok1414 am Do 25 Aug 2016, 10:36

@Alex: Ans Anschwimmen an die Frachtkähne im Rhein kann ich mich noch lebhaft erinnern. Hab´s aber nur bei den Geschleppten gemacht. Gab oft gehörig Mekker von den Schiffern, andere lachten nur und nahmen uns eine kurze Strecke rheinaufwärts mit - dann konnten wir uns wieder rheinabwärts treiben lassen. Mit verstärktem Aufkommen der Selbstfahrer war´s dann für mich vorbei - zu viel Risiko.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 25 Aug 2016, 19:11

Hallo Frank!

Das Bild von dem WSA Schiff ist in unmittelbarer Nähe der Wolbecker Str (Brücke im Hintergrund) entstanden.
Die anderen Bilder sind bisher ebenfalls aus diesem Bereich bis runter zur Schleuse Münster.

Ich schau mal, ob ich von dem Kahn noch Bilder habe.
Kann aber u.U. einen Tag dauern.
Eigentlich gondelt der hier ständig rum, denn es laufen im Bereich Münster die Vorbereitungen zur Kanalverbreiterung.
Da schnapp ich ihn mir sonst mal.
Ich kann Dir auch noch ein paar andere Schiffe dieser Machart anbieten.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Do 25 Aug 2016, 20:16

SEHR gern Manfred!
Du hast ja vielleicht schon gesehen, das es hier einige Beiträge (nicht nur von mir) gibt, indem Schiffsfotos gezeigt werden!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 25 Aug 2016, 21:10

Hallo Frank!
Voila, wie der Engländer sagt:

























Das wars erst mal.
Muß noch mal auf meinen Festplatten rumwühlen, eventuell kommt da was bei raus.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von John-H. am Do 25 Aug 2016, 21:22

Klasse Bilder, gerne mehr davon.Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Do 25 Aug 2016, 21:34

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
Hoffentlich findest Du noch ein paar Bilderchen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Do 25 Aug 2016, 23:14

Oh mann, da sind Schiffstypen dabei,die mein Vater auch gefahren hat.
Natürlich die Frachter, in der Frühzeit noch Schleppkähne, dann die Schlepper, zuerst die schweren Dampfräderboote bei den Franzosen und anschließend die Dieselschlepper, wie der "Rudolf".
Sein Schlepper hieß "Hans-Peter" der Mannheimer Reederei Kühnle.
Auf dem Schiff verbrachte ich meine Kindheit, bis ich in die Schule musste.
Da ging Dad an Land.
Viel später fuhr er noch 12 Jahre lang bis zu seiner Rente ein Schell Bunkerboot hier in Mannheim.
Da saß ich alsim Ruderhaus und hielt Funkwache, während ich meine Lehrberichte schrieb. Ich schrieb sie immer Blockweise, wenn ich im Urlaub dort war.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Alleskleber
Alleskleber

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Gautschen mal anders

Beitrag von gronauer am Fr 26 Aug 2016, 10:19

Hallo!
In diesem Beitrag...
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t26948-wohnen-mal-etwas-anders

....hatte ich schon mal gezeigt, wie man in MS in grauer Vorzeit Menschen "umme Ecke" gebracht hat.

Vor einiger Zeit hatte ich bei einer Fietsentour am Kanal plötzlich das Gefühl, da probiert man neue Methoden fürs "umme Ecke " bringen aus.
Was EDE aus Berlin? da machte, hatte ich so auch noch nicht gesehen.













Oder hat man wegen der Verbreiterung des Kanals, nur Vorbereitungen zum Kampfmittel räumen gemacht? Pfeffer
Jedenfalls habe ICH die...





...nicht gerufen. Very Happy

Warme Grüße
Manfred


Zuletzt von John-H. am Fr 26 Aug 2016, 11:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link decodiert!)
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Fr 26 Aug 2016, 14:10

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am So 28 Aug 2016, 22:36

Hallo!

Heute bin ich noch mal zum Kanal gefahren.
Sonntag, Ferienzeit = nix los.
Dieser Schubverband fuhr mir dann aber doch noch vor die Linse.







Was ORION II da vor sich herschob, sah na ja ....nicht ganz so toll aus. Empört

Was mich schon länger irritiert ist auf diesem Bild zu sehen.



In meinen Augen wäre es sinnvoll, auf Wasserstraßen für Ruderboote OHNE Steuermann, mindestens einen Rückspiegel vorzusehen?
Die Ruderer (der 2. ist nicht mit auf dem Bild) waren jedenfalls ziemlich überrascht, als der Schubverband,



um "umme Kurve" zu kommen, plötzlich weit ausholte.

Gruß Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von OldieAndi am So 28 Aug 2016, 23:16

Hallo Manfred,

was die Ruderer betrifft, so greift hier im Zweifelsfall die natürliche Auslese. Das normale Paddeln mit Blick voraus ist selbstredend den "Rückwärtspaddlern" überlegen. Es sei denn, das Schiff kommt von hinten. Hören tut man erst mal nichts. Davon ganz abgesehen, sollte sich jeder Freizeitkapitän über die möglichen Gefahren bei der Benutzung einer Binnenschifffahrtsstraße im Klaren sein. Falls nicht, s.o.

Auch wenn der Leichter nicht mehr ganz so toll aussah, Hauptsache, er schwimmt noch. Wink

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Schleuse Münster am D-E-K

Beitrag von gronauer am Mo 29 Aug 2016, 13:35

Tach auch!
Hier möchte ich mal einen Überblick über die Schleuse Münster geben.
Vor einigen Jahren begann man, die alte Anlage im Zuge der Kanalverbreiterung zu erneuern.





Ob sich das ganze Vorhaben rechnet......?

Vom "Oberwasser" aus gesehen, sieht man ganz rechts oben am Bildrand den gelben Streifen der letzten noch nicht restaurierten Schleusenkammer. Die beiden linken Kammern sind neu und in Betrieb.





Übrigens, wer glaubt, die Mitarbeiter der Polizei-Werft kämen mit den Booten zur Arbeit, die links neben der Werft festgemacht sind, der irrt Very Happy  

Jedenfalls ist die Schleuse bei gutem Wetter ein Magnet vor allen Dingen für Leute, die mit der Fiets unterwegs sind.



Wie man im Hintergrund sehen kann, führt  "talseitig" die Hauptstrecke Köln -Ruhrgebiet - Hamburg direkt über das "Unterwasser" der Schleuse.
Aus diesem Grunde ist da immer "Äkschen" und man kann gerade mit kleineren Kindern dort Stunden verweilen.



Es wird nie langweilig.


Die Kommandozentrale gefällt mir optisch ganz gut.



Die Fiets, die sich da mit ins Bild gemogelt hat, "ist mich", wie der Kölner zu sagen pflegen soll  Pfeffer

Noch zwei weitere Ansichten, ich finde sie sind es wert.



KARL HEINZ kommt gerade aus der "Garage" wie mein kleinster Enkel standhaft behauptet.



Ob es ich bei der Person auf dem Bild jetzt wirklich um KARL HEINZ,



den Namensgeber des Schiffes handelt...........?  Very Happy

"Bergseitig" endet der Schleusenbereich an der Straßen (B64) und Eisenbahnbrücke der DB A.G. Linie MÜnster- Warendorf- Rheda /Wiedenbrück (früher weiter nach Lippstadt) auf dem hier ein Zug der Nordwestbahn zu sehen ist.

Wie man unschwer an der Spundwand erkennen kann, gibt es manchmal auch bei den Skippern Bremsprobleme



(Bitte die Strecke nicht  mit der WLE Linie Münster - Lippstadt über Beckum verwechseln, deren Brücke ist in MS weiter südlich am AGRAVIS Hafen.)




Die DB Strecke war/ist eine der gefährlichsten Strecken im gesamten Münsterland.
Sie läuft/lief bis Rheda (damals noch ohne Wiedenbrück,  Very Happy parallel zur dichtbefahrenen B 64  und ab Wiedenbrück bis Lippstadt parallel zur B 55 auf der auch immer Betrieb war.
Schranken gab es da nur wenige. Die meisten Überwege waren nur mit Andreaskreuz "gesichert".
In Orten wie Beelen, Clarholz usw hatten z.T einzelne Häuser ihren eigenen Bahnübergang.



Jedenfalls habt Ihr jetzt ein paar Tage Ruhe vor mir.
Ich fahre dort hin, wo es solche Polizeiboote gibt  Very Happy





Einen schönen Tag noch
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 29 Aug 2016, 17:18

Hallo Manfred,

danke für die Bildchen! Winker 3

Würde das nicht sogar besser ins Maritime passen? Soo viele Schiffchen sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Mo 29 Aug 2016, 20:58

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Neue Brücke für den DEK + Schiffstaufe

Beitrag von gronauer am Di 13 Sep 2016, 22:08

Hallo!
Wer immer schon mal sehen wollte, wie eine komplette Kanalbrücke transportiert wird und wenige Minuten später sich überzeugen will, ob und wie ein Promi ein Schiff tauft, der sollte sich in dieser Woche noch den Beitrag unter diesem Link anschauen.

Code:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-muensterland/video-lokalzeit-muensterland-876.html

Die Mediathek ist immer nur für wenige Tage sichtbar.

Die neue Brücke an ihrem Platz von der transportabelen Behelfsbrücke fotografiert, kann ich hier bieten.



Über die Folgen der Kanalsperrung und die diversen Schiffe im Stau kann ich gerne in den nächsten Tagen berichten.
Er war auf jeden Fall "heftig" und der Schleusenmeister in MÜnster hatte reichlich Arbeit "auffem Haufen"



Bei den herrschenden Außentemperaturen wurden auf einem Tanker sogar die Sprinkleranlagen angeworfen.....



.......mit Benzin als Ladung soll man nicht spaßen, wenn das Thermometer auf Deck erst mal 60-70 Grad anzeigt, erklärte mir der Skipper. Es gibt zwar Sicherheitsventile, aber wenn die "abblasen" riecht es zumindestens stark nach Benzin Embarassed

Es war im warsten Sinn des Wortes ein "heißer" Tag am DEK.

Gruß
Manfred


Zuletzt von Jörg am Di 13 Sep 2016, 23:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Beitrag an das vorhandene Thema angefügt!)
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 15 Sep 2016, 16:05

Moin!
Mal schnell mal ein paar Fotos

ORION II (aus einem vorherigen Beitrag) ist seine Fracht los und schiebt wieder ab in Ri Norden



So hat mancher heutiger Supertanker- Kapitän auch einmal angefangen  Very Happy



Ein schwimmender Blumengarten





Ist er nicht niedlich?





Na ja, das "harte" Sonnenlicht macht doch Probleme, aber Nebel wäre noch besch....er

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 18 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten