Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Kurz zum D-E-K gefahren

Seite 3 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Do 20 Okt 2016, 21:29

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
Warum der Bagger seine Schaufel ins Wasser steckt, ich denke mal sonst kommen die unter der Brücke nicht durch.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 20 Okt 2016, 22:29

Hallo Helmut!

Das glaube ich aber nicht, der Bagger stand, als der Kahn in die Schleuse reinfuhr, weiter hinten und hatte sich "flach" gemacht. Ich meine, das Führerhaus wäre auf dem Bild sogar höher wie der Bagger an der höchsten Stelle.



Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Fr 21 Okt 2016, 22:55

Nabend!

Dann will ich mal schnell noch die vorläufig letzten Bilder einstellen.





Jurbri hatte gegenüber der WSP Wache festgemacht.



Ob das mit der Ladung zusammenhing?



Was genau das ist ?? Aluschrott vieleicht?





Eiltank 28 ist in Ri Raffinerie unterwegs





Den Büffel zieht es Ri Süden





Fiducia dagegen will nach Norden





Den Heimathafen von Geertje hätte ich in den NL oder B vermutet



war wohl nix  Very Happy



Viktoria in Ri Süden





begegnet Quarzit der in Ri Heimathafen unterwegs ist.





Nachdem Nieselregen eingesetzt hatte, der in Verbindung mit einer "steifen Brise" doch ziemlich unangenehm war, schwang ich mich auf meine Leeze und rollte Ri Kaffee und Kuchen.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Sa 22 Okt 2016, 10:08

Hallo Manfred,
vielen Dank für die tollen Bilder.
Hoffentlich hat der Kaffee und der Kuchen gemundet.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Sa 22 Okt 2016, 12:38

Danke wieder für Deine Bilder!
Mich wundert immer wieder die Häufigkeit der "Tankstellen" (Eiltank und Co.) bei Dir. Die sehe ich relativ selten..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Sa 22 Okt 2016, 14:16

Och Frank!
Die fahren noch gut 75 km Ri Norden und dann sind sie an ihrem Ziel
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Raffinerie_Emsland
Gut, daß nicht der ganze Kram über die Straße abgefahren wird.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mo 24 Okt 2016, 10:35

Hmmmm!

Hab ich in meinem letzten Beitrag eventuell "vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen"? Es sieht fast so aus.
Auf diesem Bild sieht man einen Teil des nur ca 5 km entfernte Tanklager der WESTFALEN AG am DEK. Dort gibt es auch einen eigenen (Öl)Hafen.



Hier lag vor 20 Min noch Eiltank 28. Der ist aber jetzt auf dem Weg Ri Norden!?
Es liegen aber momentan noch 2 andere Tank Motorschiffe im "Ölhafen".



Muß mich doch mal schlauer machen, sehe ich jetzt ein.

Tschulligung!
Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mi 26 Okt 2016, 15:21

Moin !
Muß ich mir mal wieder selber antworten, aber in diesem Fall mach ich es wirklich gerne.
Bei meiner morgendlichen Radtour zum einkaufen bei A.... lief mir u.a. dieses Teil vor die Linse. Eine super-sauber umgebaute Fracht-Spits.







Sollte sich jetzt jemand so ein Teil unter den Weihnachtsbaum stellen wollen......mein Freund Ton meint, gute Fracht-Spitsen mit allen nötigen Papieren seien schon für unter schlappe 100.000 E zu haben.
Na ja, für den Umbau braucht man dann auch noch den ein oder anderen Euro......aber man gönnt sich ja sonst nix. sunny

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Mi 26 Okt 2016, 18:22

Hallo Manfred,
vielen Dank für die Bilder.
Na dieser Preis ist ja fast ein Schnäppchen. Aber sind die Hochseetüchtig ?.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mi 26 Okt 2016, 19:03

Nee Helmut!

Die sind nur für "zahme Gewässer" geeignet. Deine Ersparnisse damit auf die Bahamas bringen, wird nur schwer gelingen. Nix wie weg

Was mich mal interessieren würde: Gilt man in D für St. Bürokratius als "Person ohne festen Wohnsitz", wenn man ausschließlich auf dem Schiff wohnt und damit über Europas Flüsse und Kanäle schippert, ohne eine Wohnung (Briefkasten) an Land zu haben?

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Mi 26 Okt 2016, 20:40

Hallo Manfred,
auf die Bahamas wollte ich eigentlich nicht fahren.
Welche Ersparnissen denn, bei den Zinsen ist da doch nichts zu schaffen.
Das könnte schon sein, da man ja nirgends richtig gemeldet ist.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Fr 28 Okt 2016, 14:15

Mahlzeit

Einen Bilgenentöler kannte ich bisher noch nicht.
Ihr sicher schon, oder?







Wat et nich allet jibbt. Very Happy

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Fr 28 Okt 2016, 14:37

Hallo Manfred,
den kenn ich auch nicht. Da zeigst Du aber wieder tolle Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mo 31 Okt 2016, 21:52

Hey!

Hier mal ein Vergleich zweier polnischer Schubschiffe.

Fabico 2 und seine Brüder sind hier wohl beim Kanalausbau beschäftigt.


Gebaut nach der Devise quadratisch, praktisch gut.

Navigar -2 (lang und schlank) scheint in einer anderen Liga zu spielen.



Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Di 01 Nov 2016, 20:02

Nabend!

Auf meinem Ritt über den Leinpfad zum KÜ kam mir zuerst ein Seelöwe entgegen





Einige schon vorgestellte Schiffe laß ich mal aus und zeige die Wijkerzand die gerade das Sperrwerk des KÜ passiert hat.





TMS Liburna fährt gerade auf dem Trog des KÜ, erkenntlich am Bretterbelag der Abdeckung





Rechts im Hintergrund hinter der Atlanta sieht man noch knapp die Wohnmobile auf der Stellfläche der Marina Gelmer, die ich hier

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t27390-ein-besuch-bei-marina-gelmer

vorgestellt habe





Auf dem Rückweg begegneten mir Vorwärts und Lemarna, die Rita hatte sich (fast) schon aus dem "Staub" gemacht









Mit meiner F&S 3 Gang Nabenschaltung der UNION Fiets konnte Rita aber nicht mithalten.......erwischt!





Jetzt schnell noch einen Tukan geschossen bevor Peter Jaegers kommt









Damit verließ ich dann den D.E.K. für den Tag

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Di 01 Nov 2016, 20:23

Hallo Manfred,
auch das sind wieder tolle Bilder.
Vielen Dank für das einstellen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Mi 02 Nov 2016, 05:49

Auf dem Kanal ist ja echt was los.
Kurz zum Bilgenentöler: Dieses kleine Schiff reinigt die Schiffsbilgen, also den tiefsten Punkt unten am Kiel,
von Wasser und Ölrückständen,die nicht in den Fluß kommen dürfen.
Es ist praktisch ein schwimmender Ölabscheider.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Mi 02 Nov 2016, 10:10

Danke für die neuen Bilder!
Einen "Bilgenentöler" habe ich tatsächlich auch schon "erwischt", aber die Dinger sind SEHR selten, ebenso wie die fahrenden Supermärkte der "Eiltank"-Gruppe.. Daher Glückwusnch!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Mi 02 Nov 2016, 10:16

Schau an, sowas wie schwimmende Supermärkte gibt es wieder.
Früher machten das die kleinen Proviantboote,die an die Schiffe herran kamen.
Die sind schon lange ausgestorben und die Bunkerstationen,oder Bunkerboote übernahmen den Jop.
Ich hab sie als kleiner Junge noch erlebt, bei meinem Dad an Bord.
Später arbeitete er auf so einer Bunkerstation und fuhr auch deren Bunkerboot.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mi 02 Nov 2016, 10:59

Tschja!

Das waren noch Zeiten, als auf den Schleppkähnen noch Wäsche im Wind flatterte und die Kinder in ihren Laufställen spielten oder, wie in den NL öfter zu sehen war, an einer Sicherungsleine befestigt, über die Luken liefen.
Da gab es hier an der alten Schleuse auch noch einen "Tante Emma Laden" bei dem man wärend des Schleusenvorgangs einkaufen ging und in 100 m Entfernung gab es sogar eine Kneipe. (nur 8 x hinfallen und der Matrose/Schiffer war wieder auf dem Kahn. Very Happy )

Die Bunkerstation, die es hier noch gibt, hat wohl auch nicht viel zu tun. In den letzten Jahren lag die Lohtank II



immer an ihrem Steg, wenn ich vorbeikam.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Mi 02 Nov 2016, 11:13

Bei uns in Mannheim liegt das Gastrol Bunkerboot so allein ,die anderen von Shell und Aral sind an ihren Bunkerstationen vertäut.Als wir noch auf der Shellstation waren, bist du regelmäßig aus dem Bett gefallen, wenn nachts die Schuber mit Schmackes anlegten.
Das mit der Wäsche im Wind und den Kindern ( ich) die auf den abgedeckten Frachtluken spielen,weis ich nicht mehr,aber habs von Dad erzählt bekommen,das es bei uns an Bord genauso war.
Was ich gerade noch so weis,ist, das wenn wir Sand geladen hatten,meist erheblich über dem Frachtraumrand aufgetürmt,das meine große Spielwiese war.
Später, als mein Dad einen Schlepper fuhr, lag bei uns nahe der Anlegestelle eine Sandschute.Da ruderte uns-meine Schwester kam inzwischen dazu-der Matrose immer zum Spielen hin. Wie ich vor kurzem feststellen konnte, liegt noch immer eine Schute an dem Platz.

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 03 Nov 2016, 12:14

Tschja!

Hier möchte ich Euch noch mal mit einigen herbstlichen Bildern  vom D.E.K. belästigen.





Auf den ersten Blick kam mir Ahoi doch sehr schmal vor



und siehe da



Na ja, wenn ICH nix im Bauch habe, wirke ich sicher auch schlanker Very Happy



Anna Arina hingegen hatte sich den Bauch mit relativ leichter Kost ordentlich vollgeschlagen







Merkur und Reinar Anna trafen sich knapp vor meiner Lieblingsbrücke







TMS Luka hatte wohl die Ladegrenze erreicht




Wer glaubt dem Schiffsnamen fehle ein Buchstabe , der irrt wohl.





Einen Bieber hatte ich am Kanal auch noch nicht gesehen





Diese Silja 2 war mir auch nicht bekannt,





Helena Jantine machte auf mich einen gepflegten Eindruck





was man von der Eisenbahn/Straßenbrücke im Hintergrund nicht unbedingt behaupten kann



Calbe transportierte (mit leichter Schlagseite) eine der bei Modellbahnern so beliebten Transportkisten mit Firmenaufschrift





Die Frau hinter dem Führerhaus peilte wohl, ob es "passt", denn die Brücken hingen heute seehr tief. Nix wie weg



Bis demnächst.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 03 Nov 2016, 15:41

Schnell noch ein kleiner Nachschlag zum vorherigen Beitrag:

Wenn vor 25 -30 Jahren jemand diese Bilder gezeigt hätte, wäre er ausgelacht worden.


Melmar fährt Kohle





und Böhmerwald Eisenträger






in Richtung Kohlenpott/Ruhrgebiet   Traurig 1

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Al.Schuch am Do 03 Nov 2016, 19:05

Hallo Manfred.
Danke für die Bilder.
Bei euch auf dem Kanal ist ja mächtig was los.
Von wegen...vor 25 jahren wäre man ausgelacht worden.....
Bereits damals war denen dort das Lachen schon lange vergangen.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenguru
Forenguru

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von kaewwantha am Do 03 Nov 2016, 21:05

Hallo Manfred,
das sind wieder sehr schöne Bilder die Du uns hier zeigst.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten