Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Seite 1 von 13 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mo 18 Nov 2013, 19:36

Hallo,

seit Anfang des Jahres Baue ich ein Modell eines Wikinger-Schiffs. Ein kleines Handelsschiff. Irgendwann wollte ich dann auch Figuren dafür. Bis jetzt habe ich keine Figuren passend gefunden...
Jetzt baue ich sie eben selbst. Nach eigenen Ideen. Die Kleidung der Figuren ist frei nach Internet oder eigenen Ideen. Die ersten Figuren habe ich schon im Baubericht vom Schiff. Damit der jetzt nicht immer länger wird, und vielleicht für Leute die sich nur für Schiffs-Modelle interessieren nicht zu langweilig, dachte ich ich trau mich mal hier zu posten... Very Happy 

Hier mal ein Bild der Figuren wie sie jetzt aussehen:



Ein Tuch-Händler mit seiner Ware (bei Bemalung), Die Kundin als Rohbau, dazwischen hinten der Chef (bei der Bemalung und Reparatur der Hände, deswegen hat er sich weggedreht) und links ein Torso eines Hafen-Arbeiters der etwas tragen soll...

Die Figuren mache ich aus Gips. Innen mit Draht, Stoff und Band verstärkt. Allerdings habe ich gemerkt das nur Draht besser geht. Die nächsten werde ich wohl nur mit einem Drahtgestell machen. Und bemalt sind die Figuren mit Acryl-Farben.

Also dies hier sind meine ersten Figuren. Ich hoffe das ich noch ein par weitere reinstellen kann und die natürlich mit Baubeschreibung.

Die Figuren sollen dann mal an Bord sein. Da:
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t16347-wikingerschiff-skuldelev-3


LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Männeken am Mi 20 Nov 2013, 21:58

Hallo Steffan,

schön Dich jetzt auch hier zu lesen.
Für das Wikingerschiff würde ich die Figuren auch weiterhin aus Draht und Gips bauen. Wenn Du auf andere Modelliermassen wechselst, wäre der Stil der Figuren ein völlig anderer.

Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mi 20 Nov 2013, 22:20

Hallo Reinhard,

ich bin natürlich ein Bewunderer Deiner Kunst, aber tatsächlich komme ich mit Fimo überhaupt nicht klar. Ich glaube das liegt einfach in der Art wie ich baue. Du planst Deine Figuren genau und weisst was Du willst und was herauskommt. Ich fange meistens während des Frühstücks an ein wenig Gips oder Farbe zu mischen. Dann bastele ich ein wenig... mal klappt alles, mal nichts. Dann muss ich normal Arbeiten, also für Geld. Gips wird zwar nach kurzer Zeit hart aber lässt sich ohne Verluste bearbeiten. Noch ist mir auch nicht abgebrochen was ich im Nachhinein angebracht habe. Natürlich lässt sich nicht alles aus Gips machen. Hände sind echt schwierig, weil die Finger einfach nicht halten wollen. Aber ich werde besser! Bin gerade dabei mir eine Technik zurechtzulegen mit der es dann klappt. Bin selbst gespannt ob es geht. Ich berichte wenn ich fertig bin. Wenn es nicht gleich klappt, hoffe ich dann natürlich auf einen Tipp Very Happy

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mi 20 Nov 2013, 22:36

... Die letzte Figur habe ich um einen Kern aus reinem Draht gebaut. Ich habe festgestellt das es gut hält. Ein Dicker als Skelett und ein Dünner zum Zusammenhalten und damit der Gips nicht bricht oder vom Draht abrutscht. Die Figur wird dadurch so fest das man sie gut feilen und bearbeiten kann. Bei dem Gerüst muss man aufpassen das kein Drahtstückchen nachher aus der Figur ragt. Das Gerüst muss später vollständig mit Gips bedeckt sein. Ein Draht (oder wie ich auch schon verwendet habe, Tuch), der der aus dem Gips ragt lässt sich nur schwer korrigieren...

Die Fotos sind nicht so klasse, weil ich sie immer mal zwischen durch gemacht habe.

Um das Gerüst in die Richtige Größe zu bekommen habe ich eine rudimentäre Vorzeichnung gemacht: Die Höhe meiner Figuren soll 83mm sein. Das Entspricht 1,66 Meter, die Durchschnittsgröße von einem Mann um 1000, bei einem Maßstab von 1:20. Die Höhe wird dann durch 8 Teile geteilt. Wenn mann bei Google Mensch und Proportionen eingibt findet man einige Seiten die dieses Prinzip genauer erklären. Auch was die Breiten betrifft. Beim Biegen der Drahtfigur schätze ich die Breit einfach ab. Beim Mann ein etwas schmaleres Becken, die Schultergelenke können etwas außerhalb der Hüftgelenke sitzen.



Das erste Bild zeigt wie ich den Draht gebogen habe. Ich wollte eine Stehende Figur haben, die etwas heben soll. Ein kräftiger Hafenarbeiter.
Beim Zweiten sieht Mann wie ich den dünnen Draht benutzt habe um die Arme fest zu bekommen und gleichzeitig den Draht so umwickelt habe das der Gips später hält.
Dann habe ich gleich mit dem Gips angefangen. Da ich mehrere Figuren gleichzeitig baue, fällt immer mal Gips ab, der für die Feinarbeiten der anderen Figuren nicht benötigt wird. Den Gips benutze ich dann für das Grobe der neuen Figur. Zwischendurch feile ich das weg was nicht passt. Mann kann auch radikale Korrekturen machen indem man den ausgehärteten Gips mit einer Zange zerbröselt. Der Draht bleibt natürlich da und man kann daran etwas verändern und neu aufbauen. Beim letzten Bild sieht man das der Schambereich des Mannes etwas zu tief sitzt. Das kann mann so lassen, der Mann soll ja später ein längeres Shirt tragen, das die Stelle sowieso verdeckt. Aber genau das werde ich jetzt nicht tun. Ich baue meine Figuren als erstes wie nackt, damit ich die Gestallt einschätzen kann. Jeder kann eine Silhouette eine Menschen beurteilen. Ich halte meine Figur dazu gegen das Licht. Wenn die Figur wie ein Ailien aussieht stimmt was nicht. Und da stört eben ein Schritt der in den Kniekehlen hängt gewaltig...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mi 20 Nov 2013, 23:39

So nach dem trocken Drahtgedödel mal etwas Spannendes...

Eine Figur die ich gerade baue, die Kundin, braucht natürlich Schuhwerk. Die Wikinger hatten natürlich alle Schuhe, aber die sehen echt nicht so toll aus. Ich habe gelesen das die Wikinger Handelskontakte bis nach Byzanz hatten. Also kann es nicht schwer sein mit etwas Geld unvernünftige Schuhe zu kaufen. Also baslele ich welche. Die Wikinger trugen Hosen die unten geschlossen waren und sozusagen gleichzeitig Strümpfe waren (heute: Strampelanzug). Die Frauen Strümpfe die mit Bändern gehalten wurden. Vielleicht so:



Also Schuhe... Ich habe vor ein par Tagen diese Schoko-Taler in Goldfolie gekauft. Folie glätten und Maß nehmen.

Um zwei gleiche Innensolen zu bekommen habe ich die Folie einmal gefaltet, für die Brand und Laufsolen brauche ich 4 Stücke. Also 2 mal Falten...

Unten die etwas kleineren Solen für innen, darüber die Spitzen Lauf- und Brandsolen...

und ganz oben das Oberleder für die Schuhe.

Jetzt das Oberleder Formen. Ich habe die Folie über eine Bleistiftspitze gebogen und schon mal an die Füße angepasst.


Als erstes habe ich die innere Sole eingeklebt. Als Leisten habe ich einfach meine Figur benutzt. Klar das es dann passt.

Dann einfach die Brand und die Laufsole unter den Schuh kleben. Alles am besten am "Leisten"

Anprobe...

Passt, aber die Pantöffelchen fallen leicht ab... also bitte noch ein Riehmen

Die Riemen sollten innen verklebt werden. Wenn man später Schnallen braucht oder so müssen die außen liegen, sonst sieht das gar nicht gut aus.
Die Riehmchen sind wieder aus der Talerfolie.

Ganz in Gold? Geht gar nicht. Bitte nicht soooo protzig. Vielleicht in einem blau:

Das Blau ist Kobalt-Blau mit Titanweiß in unterschiedlichen Verhältnissen...

Noch eine Anprobe:

passt... Und Ihr gefällt es. Später werde ich die Riehmchen so biegen das die Schuhe halten. Vielleicht baue ich noch kleine Schnallen...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Männeken am Do 21 Nov 2013, 09:04

Waw, was für ein Aufwand!

Deine Idee, die Figuren zuerst "nackt" zu modellieren, ist gar nicht so verkehrt. Die Bein bzw. Oberkörperlänge variiert bei vielen Menschen. So gibt es eben Sitzriesen mit überproportional langem Oberkörper ( wie deine letzte Figur ) und kurzen Beinen, oder Menschen mit unglaublich langen Beinen und kurzem Oberkörper. Du brauchst dich also nicht sklavisch an Proportionstabellen halten.

Ich schaue weiter gespannt zu.

Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Figurbetont am Do 21 Nov 2013, 09:26

na dann, Steffan,

begrüß ich dich als ernsthaften Figurenbauer....
das wird dich nicht mehr loslassen...

es freut sich,
der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 10:48

Hallo Reinhard, hallo Ossi,

ich freu mich auf eure Kommentare und bedanke mich für Euer Interesse.

Ja, ich mach es mir wohl nicht leicht. Ich brauche auch für die Figuren etwas Zeit. Die ersten Figuren habe ich zwar auch nach "Tabelle" gebaut, aber gleich mit Kleidung. Bin schon zufrieden mit dem Ergebnis, aber wenn man drauf guckt sieht man schon das zum Beispiel die Unterschenkel zu kurz sind. Bei einer Sitzenden Figur kann man das Knie schlecht verschieben ohne das ganze Bein zu zerstören. Deswegen baue ich meine Figuren ab jetzt erst ohne Kleidung und überprüfe dabei immer wieder die Haltung und Längen... Dabei hilft die Vorzeichnung ungemein. Als zweites der Blick auf die Silhouette gegen das Licht. Natürlich muss man nicht alles genau "richtig" bauen. Aber am Anfang ist es einfacher nach den Ideal-Proportionen zu arbeiten. Deine Figuren sind ja auch richtig und haben mit Absicht größere Köpfe. Meine Figuren sollen ja zum Schiff passen, also im Maßstab sein. Und in erster Linie interessiert mich eigentlich das Schiff. Eine neue Erkenntnis habe ich dazu schon. Mit einer Länge von nur 13 m ohne Unterdecks muss es verdammt eng an Bord zugegangen sein, mit 5 Mann an Bord.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von DickerThomas am Do 21 Nov 2013, 12:34

Hallo Stefan

einfach nur "faszinierend"..........
avatar
DickerThomas
Ätzteile-Kuscheler
Ätzteile-Kuscheler

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 18:15

Hi,

ich habe beim suchen diese schöne internetseite gefunden.

Code:
http://www.alternaliv.se/histvarld/draekter/draekter.html
Code:
http://www.alternaliv.se/histvarld/draekter/draekter.html
Jetzt hab ich den Link eingebaut ... zweimal. Ich kriege das nicht richtig hin. Ich glaube es ist schon wieder nicht Forum-konform. Ist 1 oder 2 richtig?

Nicht nur Wikinger-Kleidung. Jetzt weiss ich das ich für meine Frau Leinen-Unterröcke in Falten brauche... wie hieß das noch... es ist mir entfallen. Diese kleinen Falten die man in den Stoff Bügelt. ... Die Wikinger benutzen zum Bügeln übrigens runde Steine, ob sie die heiß gemacht haben, weiß ich auch nicht... jedenfalls suche ich nach einer Technik das in klein hinzukriegen.

LG Steffan

Habs codiert Steffan,
die musst die Zeile des Links anklicken und dann auf codieren
kein Problem Freundschaft 
Billy
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Figurbetont am Do 21 Nov 2013, 18:30

plissé....Steffan....

ich guck dir immer noch zu....du läufst ja richtig zur hochform auf....

toll !!!!

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 18:42

... Danke Billy.... ich blick's nicht.... ich bin eigentlich nicht doof, aber wo klicken... codieren??

Danke Olli, das war es... Plissé, genau. Versuche ich noch. Plissé, die spinnen doch die Frauen, schon damals. – Ohne Bügeleisen. Und ich jetzt hier in 1:20... fummel... Rolling eyes 

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 21 Nov 2013, 18:44

Hallo Steffan,

Anleitung zum Kodieren Winker 2
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 18:49

... Danke...
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 21 Nov 2013, 18:52

Und nun zurück zum Bau... sunny

Das ist ja wahnsinn was du da machst! Beifall
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 19:02

... bin ja dabei... leider kann ich nichts zeigen. Noch ist nur der Unterrock in Arbeit... Plissé geht vielleicht mit Zellstoff und Leim. Die Frau ist noch nackt, also keine Bilder Very Happy ...
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 21 Nov 2013, 22:01

So für heute ist Schluss...

Plissé, übersetzt Gebirge. Der Unterrock vorne und der Rückenteil müssen noch trocknen. Dann vorsichtig die Teile weis lackieren die man sieht...





Noch nicht perfekt, da geht noch was, der Rücken ist schon etwas gleichmäßiger geworden. Der Stoff wird ziemlich transparent... toll Very Happy 

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Fr 22 Nov 2013, 20:17

Hab heute ein bisschen den Rock weitergebastelt. Am Rücken etwas weggenommen und die Rückseite angesetzt.





Dann habe ich den Stoff mit etwas abgetöntem Weiss gemalt. Jetzt fehlt noch der Brustteil, dann schneider ich das Kleid...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 22 Nov 2013, 20:36

Man oh Man was für eine Arbeit, sieht aber schon langsam nach Figur aus Very HappyVery Happy
Hmmmmmm, ein Bild ohne und eins mit Loch im Kopf.......was ist passiert????
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Fr 22 Nov 2013, 20:47

... haha, das Gesicht ist noch nicht fertig, ich hoffe es klappt noch. Außerdem ist die Frau oben ohne Very Happy 
Das Loch im Hinterkopf ist für einen Draht für den Zopf, der soll ja etwas frei stehen. Und das geht nicht ohne Hilfe. Morgen früh kann ich noch ein wenig mit Gips und Farbe. Hoffe es klappt mit dem Kopf. Jetzt muss ich die Figur fertig schaffen, steckt schon etwas Arbeit drin...
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Sa 23 Nov 2013, 12:12

Weih ... heute morgen war mal gutes Licht für ein par Fotos. Ich dachte ich hätte eine Figur fertig, und ich kann sie bei Tageslicht fotografieren.
Die Bilder eine böse Überraschung. Ich h hatte das Gesicht bei Kunstlicht nachgemalt weil eine Augenbraue etwas verlaufen war. Den Hautton habe ich natürlich selbst angemischt. Dabei habe ich mich wohl vertan... etwas zu viel Weiss und blaue Farbe. Mist. Jetzt werde ich das Gesicht wohl noch einmal Überarbeiten müssen... dann aber bei Tageslicht. Das Kunstlicht schummelt immer etwas Wärme und Gelb in die Farben. Ach ist alles Leben aus dem Gesicht gewichen... ganz schlimm shocked 



... werde wohl auch die Augen noch einmal machen, erst hat es mich nicht gestört das sie so tief in den Höhlen sitzen... Glücklicher weise ist die Figur nur an die Kiste gesteckt und lässt sich einfach abhaken...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von John-H. am Sa 23 Nov 2013, 13:09

Hallo Steffan, ich muß dir auch mal mein Kompliment aussprechen,
du kniest dich echt in jedes Teil was du machst richtig rein,
und die Ergebnisse sind wirklich phantastisch, egal ob nun
bei deinem Wikingerboot oder jetzt hier bei den Figuren,
einfach nur Klasse Arbeit die du da ablieferst! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Werner001 am Sa 23 Nov 2013, 20:02

Hallo Steffan,

ich habe dein Projekt, und hier kann man wirklich von einem Projekt sprechen, verfolgt. Ich bin erstaunt, mit welchem Enthusiasmus und mit welcher Freude du dich in dein Thema stürzt und dabei von Grund auf alles selbst bastelst. Ich für meinen Teil mache es mir da einfach und kaufe meine Figuren.

Mir gefällt deine Arbeit und ich freu mich auf deine nächste Veröffentlichung. Deine Bemaltechniken sind wirklich gut und decken die ganze Palette ab, die ich kenne.

Wie meine Vorredner: Einfach Klasse!!!

Danke und viele Grüße,

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Sa 23 Nov 2013, 21:09

Danke John, Danke Werner...

ja ich hätte wohl auch Figuren gekauft, aber habe keine gefunden. Außerdem macht es mir Spaß die Sachen einfach selbst zu basteln... Ich überlege was ich bauen will und suche mir passendes Material zusammen. Man wird erstaunlich schnell fündig... Angefangen mit passenden Hölzern (im Garten) hin zu Draht (vom Zaunspannen übrig geblieben) und Gips vom Renovieren (von meinem Bruder). Und dann einfach machen. Es klappt schon. Man braucht allerdings Geduld. Es ist einfach so das nicht alles auf anhieb klappt. Kann ja auch gar nicht. Meine ersten Figuren waren alle für die Tonne. Das überhaupt Nr. 4 bis zur Bemalung gekommen ist, liegt daran das ich beruflich schon etwas vorbelastet bin. Auch wenn ich seit Jahren nur noch am PC arbeite ist wohl noch ein Rest Übung vorhanden.

Zur meiner Technik beim Bemalen mag ich, nachdem meine Figur wie der Englische Patient (toller Film, mit Ralph Fiennes und Kristin Scott Thomas) aussieht, eigentlich lieber nur schweigen. Aber ich benutze Acryl-Farben. Und nicht die günstigen. Wer einmal mit den "richtigen" Farben gemalt hat, kommt mit den normalen nicht mehr zurecht. Gut die Farben sind teurer... aber andererseits verbraucht man auch nicht viel (gerade als Modellbauer). Und die Tuben halten fast ewig. Ich habe hier Tuben die bestimmt schon 20 Jahre auf dem Buckel haben. Nur zudrehen sollte man sie. Ich mische meine Farben auf einem Porzellan-Teller oder einer Glasplatte. Immer nur so wenig wie möglich. Man braucht einen Grundstock von Farben, die man mischen kann, damit kommt man schon weit. Die guten Farben werden nicht so schnell trübe und schlapp wenn man sie mischt. Und dann kann man sich nach und nach besondere Farben zulegen. Für meinen Tuchhändler habe ich mir z. B. Chromoxid feurig gekauft. Eine Farbe die schlecht deckt aber auf Weiß schön leuchtet. Die hellen Streifen des Hemdes sind reines Chromoxid-Grün, die dunklen sind mit Rot abgetönt. Auf den Bildern sind sie fast schwarz, aber in echt sehr dunkles Grün. Wenn man eine Farbe dunkler machen will, sollte man etwas von der Komplementär-Farbe dazu mischen. Also bei Grün währe es dann Rot. Dadurch bleibt die Farbe lebendig. Tut man einfach Schwarz hinzu ist die Farbe, na klar, auch dunkler aber ehr verdreckt.

Lg Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Sigmund am So 24 Nov 2013, 01:42

Hallo Steffan, beim Po der Frau hast du dir aber besonders mühe gegeben. sunny 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 13 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten