Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 22 Jan 2015, 22:34

Hallo Michael,

noch ist es so das die Figuren fast machen was sie wollen. Nur so in etwa das was ich mir vorstelle... Selbst bei den verhältnismäßig großem Maßstab. Wie gesagt man kann alles ändern, aber natürlich ist meine Geduld auch nicht unendlich. Z.B. das gesicht der Mutter ist etwas genervt... geplant war ein Baby, jetzt hat sie zwei Kinder und ist wirklich genervt. Und das Gesicht passt.
Fotovorlagen habe ich nicht... Ich benutze nur eine Vorzeichnung für die Proportionen. Die ist auch auf einigen Bildern zu sehen. Sonst ist es einfach nur genaues Hingucken. Der Vorteil beim Figurenbau ist das man Fehler einfach sieht. Wenn Dir auf der Straße eine Person entgegen kommt mit 20 cm zu langen Armen würdest Du sofort sehen das was nicht stimmt... ein rasierter Gorilla!! Ne, im Ernst der Mensch ist es gewohnt das Aussehen von Menschen zu beurteilen. Denke nur mal an die fantastische Fähigkeit unter Millionen Menschen einen Bekannten wieder zuerkennen.
Helfen tut mir das ich ein par Jahre Aktzeichnen gelernt habe. Bin also nicht völlig im Dunklen, wenn ich Fehler suche. Aber das Handwerk mit Gips, das klappt nicht von selbst. Das ist so wie mit dem Zeichen, plötzlich klappt es. Tut's aber nur wenn man sich die Zeit nimmt zu üben.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 22 Jan 2015, 22:42

Hallo Uwe,

so ein Teil habe ich... hilft aber nur bedingt. Im Grunde baue ich die mir ja aus Draht jedes Mal neu. Die Fehler entstehen meist erst beim Zusammenbau. Der zu lange Arm ist einfach ein Resultat von einer Kette unglücklicher Umstände Wink ... Man muss sich schon sehr konzentrieren und genau hingucken. Sonst klappt es nicht. Aber es wird besser ...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Fr 23 Jan 2015, 09:07

... natürlich habe ich gestern gleich den Arm gekürzt...

So war der Arm:


Mit Messer und Zange den Arm entfernen, Draht kürzen:


Mit einem Stücken Alu-Rohr und Kleber wieder zusammenbauen... dabei noch mal die Haltung verbessern, so weit es geht.


Und neuer Gips:


Das sollte nachher so stabil sein wie vorher.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Fr 23 Jan 2015, 17:13

... jetzt hatte ich die Idee die "Stoffbänder", die ich bei dem Stoßzahn-Händler gebastelt habe, für das Kleid zu wiederholen. Mir ist aufgefallen das sich der Leim obwohl wasserfest sich am Anfang immer wieder anlöst. Meine Idee ... ich mach die Bänder bevor ich sie Aufklebe. Der Vorteil ist ich kann gerade Linien mit der Ziehfeder machen.


Die verhältnismäßig steifen Bänder lassen sich gut malen und dann mit Wasser und Leim auf die Figur applizieren...


LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Lützower am Fr 23 Jan 2015, 18:33

Hallo Steffen,

sehr schön bis jetzt, die Mutter mit Säugling. 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen Da bin ich auf das Endergebnis gespannt.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Gast am Fr 23 Jan 2015, 20:59

Ganz toll Steffan, ich schaue Dir schon die ganze Zeit fasziniert zu, Hut ab vor Deinem Durchhaltevermögen und Deiner Liebe zum Detail! Bravo

Der linke Arm, der das Baby hält, scheint echt so ein bißchen ein Problemfall zu sein. Von der Armlänge passt es nun, aber die Hand ist jetzt megamäßig lang, gerade der Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger ist sehr auffällig.

Ich würde sagen, der linke Arm müsste ab der Schulter näher am Körper angelegt sein. So würde es dann auch von der Länge her passen, dass die Hand das Baby stützen kann, ohne dass Hand oder Unterarm übermäßig lang sein müssen.

Kein Gemecker, nur ein Vorschlag eines begeisterten Zuschauers von den billigen Plätzen aus. Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Falco 2014 am Sa 24 Jan 2015, 21:57

Hallo Steffan,
ich möchte mich da Miniature Painter anschließen. Der Arm fällt wirklich ein wenig aus dem Rahmen (oder der Größe). Allerdings finde ich beim Modellieren meiner Figuren auch, dass Hände echt das schwierigste sind.
Trotzdem wirkt die junge Mutter unheimlich lebendig. Auch die Idee mit dem Aufkleben der Bänder kommt gut. Insgesamt würde ich aber mal überlegen, ob du die fertigen Figuren nicht doch - teilweise - matt lackieren willst, wär ein Versuch wert.

LG

Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Sa 24 Jan 2015, 22:55

.... danke euch , natürlich habt ihr Recht, er Arm ist etwas zu lang.  Kürzen ist aber jetzt echt schwierig.... also nicht das Ihr denkt ich will mich drücken, aber in diesem Fall steckt unter der Oberfläche der Figur an entscheidender Stelle ne Menge Draht und Messingrohr... glaube ich kann den Arm nur komplett abreißen, Philipp ... aber das werde ich wahrscheinlich lassen... Ich versuche natürlich meine Figuren perfekt zu bauen, aber "kleine" Fehler schleichen sich immer ein. Wenn ich meine ersten Figuren sehe... na ja, fehlerfrei sind sie nicht. Ehr grobschlächtig. Trotzdem habe ich meinen Spaß an den Figuren. Denke ich baue einfach neue Figuren. ... Kurt, mattieren, ja denke es könnte etwas sein. Habe mir ein Additiv für meine Farben besorgt, damit sollte es gehen. Habe ich bis jetzt noch nicht wirklich eingesetzt, weil ich ja plötzlich Stress mit der Haltbarkeit der Farbe an sich bekommen habe... Die Figuren glänzen aber in Wirklichkeit nicht so stark, wie es auf den Bildern aussieht. Trotzdem etwas matter währe eine Option.
Also nicht das Ihr denkt die Maße macht's hier.... aber ich mag meine Figuren nicht aufsägen, wenn ich nicht das Gefühl habe das ich die wieder zusammenbekomme. Hab hier noch eine Operation an einer Älteren Figur... der Tuchhändler, wollte ihn, so wie meine letzten Figuren selbststehend machen. Unglaublich, was da alles in den Füßen steckt... Papier, Stoff und Farbe... Einige Figuren werden so bleiben wie sie sind.... Ich mach einfach weiter, hoffe besser. Hab ja auch erst ca. 10 Figuren gebaut. Da ist also noch eine Menge zu machen und noch keine Perfektion zu erwarten. Wink

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Glufamichel am Sa 24 Jan 2015, 23:06

Lass Dich nur nicht "unter kriegen" Steffan. Es ist so ein blöder Punkt, an dem man als "Freestyler" bestimmt auch irgendwie durch kommt. Ich spiele gerade auch mit dem Gedanken ein grösseres Teil nochmal zu bauen  Rolling eyes   Bist also nicht alleine mit deinen Zweifeln und Bedenken...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mo 26 Jan 2015, 00:54

Hi Uwe,
danke fürs Mut machen. Das mit dem zu langem Arm ist noch so geblieben. Wink Bei dem Kleinen habe etwas weiter gemacht... so rumgepuzzelt halt. Hier ein bisschen und da auch etwas weiter. Die Mutter muss jetzt dringend zum Frisör und die Haut muss ich auch noch überarbeiten..


Und ein neuen Kopf hab ich auch:

Mal sehen was aus dem wird...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Lützower am Mo 26 Jan 2015, 09:43

Guten Morgen Steffen,

der neue Kopf sieht klasse aus! 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen Das Kind ist auch sehr gut geworden. Gefallen mir sehr, deine neuen Projekte.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 29 Jan 2015, 10:25

... Danke Hans-Werner, mal sehen was aus dem Kopf wird...

jetzt war die Frau beim Frisör. Sie hat einen geflochtenen Zopf bekommen. Dazu hatte ich ein par Versuche aus Fimo gemacht, weil man die Masse gut zu Rollen, die man flechten, machen kann. Das hat dann aber nicht so geklappt, der Zopf wurde zu dick... Dann habe ich es anders versucht: Ein dicker und einen dünnen Draht verdreht, damit die Haare nicht zu gleichmäßig werden, dann in 3 Teile geschnitten und verflochten. Dann in Form gebracht und mit dünnem Gips beschichtet. Der Zopf hält in einem Loch im Hinterkopf:



Jetzt bin ich am Probieren die richtige Farben für Blond hinzubekommen. Viel schwieriger als dunkel.

uups das Bild ist etwas unscharf... aber man sieht das die Haare im Moment noch zu grau sind...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Lützower am Do 29 Jan 2015, 10:33

Auf dem Bild sieht der Zopf schon mal blond aus.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Falco 2014 am Do 29 Jan 2015, 14:59

Klasse Idee mit dem Zopf, Steffan. Auf den Fotos sieht er jedenfalls ziemlich gelungen aus.
Blond finde ich auch eine sehr schwer zu bemalende Farbe. Ich habe bei meinen Figuren auch schon ddie unterschiedlichsten Mischungen ausprobiert.
Am Haaransatz macht sich ein braun gut, die hellsten Stellen dann bis hin zu weiß, mit einem trockenen Pinsel, bei vorher abgestrichener Farbe, trocken gemalt, so dass ein kaum sichtbarer Übergang zum blond erfolgt.

Bin auf das Ergebnis gespannt.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Do 29 Jan 2015, 20:23

Hallo,

na ja, ein bisschen Blond, es fehlt aber an Tiefe, die Farbe ist nicht ganz schlecht, Hans-Werner (Ist Titanweiß mit ein wenig Ocker, Kadmium-Gelb und Paynesgrau ... eine wilde Mischung Wink). Ich werde am WE einen neuen Versuch nach Kurts Tipp an den Haaren machen. Dann wird man sehen.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von maxl am Fr 30 Jan 2015, 10:11

Hallo Steffan - ich staune immer wieder über deinen Umgang mit Farben! Macht mich ganz neidisch... Farben sind, wie du weißt, eher mein "Angstgegner"! Auf jeden Fall: Tolle Zwischenergebnisse hier!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Gast am So 01 Feb 2015, 12:35

Der Zopf sieht wirklich prima aus! Bravo Das mit dem Drahtgerüst und anschließendem beschichten habe ich mir gleich mal abgespeichert. Bei Figuren ist ja doch immer wieder mal das ein oder andere nachzumodellieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am So 01 Feb 2015, 12:54

Habs noch mal versucht... na ja, Blond ist nicht so mein Fall. Zuletzt habe ich dunkel grundiert und dann aufgehellt... finde das Ergebnis nur so mittelgut. Werde jetzt aber da erstmal eine Pause machen. Noch ein par Versuche und die Farbe ist so dick das es nichts mehr wird... hier ein paar Bilder







Die Figur ist natürlich noch nicht ferig... Der Arm des Kindes muss noch gemacht werden und dann müssen einige Stellen ausgebessert werden... die Farbe hält zwar aber allzu festes Anpacken mag die Figur nicht. Hab immer noch keine gute Methode gefunden die Figuren einzuspannen. Die Figuren sollen alle ohne Grundplatte stehen können... so kommt ein Halte-Draht natürlich nicht in Frage. Besonders bei dem Figurenpaar ist häufiges Drehen und Halten leider nicht zu vermeiden.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Gast am So 01 Feb 2015, 12:58

So schlecht finde ich die Farbe eigentlich nicht. Geht vielleicht noch ein bißchen zu sehr ins Gelbe. Evtl. ganz vorsichtig mit einer dünnen Lasur Ocker oder Hellbraun abtönen? scratch

Wegen dem anpacken: das Problem kenn ich auch, ich wickle um den Bereich, an dem ich die Figur halten will, eine Lage Luftpolsterfolie (Frischhaltefolie geht auch), um die Farbschicht zu schützen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am So 01 Feb 2015, 13:05

... Hi Philipp, ja eine einfache Lösung mit dem Draht... die ich jetzt fast vermasselt habe. Es ist natürlich der erste Zopf, den ich so gemacht habe. Beim Nächsten komme ich dann hoffe ich schneller auf den Punkt, so das die Farbe nicht die Struktur verdirbt...

Das mit dem Etwas zu gelb kommt vielleicht vom Foto... Werde das mit dem Ocker mal testen... Wahrscheinlich sollte ich ein par Übungs-Köpfe machen  Rolling eyes

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Werner001 am So 01 Feb 2015, 15:39

Hallo Steffan,

weiter so. Bald hast du das Wikingerdorf nebst Umgebung zusammen :-)

LG

Werner
avatar
Werner001
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am So 01 Feb 2015, 16:00

... Na ja, das Boot ist schon voll, und Mutter mit Kind ist sicher nicht Bestandteil der Mannschaft... mal sehen wo ich die Figuren lasse...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Lützower am Mo 02 Feb 2015, 11:29

Hallo Steffan,

wegen des Haltens der Figuren während der Bemalung sprich mich doch bitte mal bei unserem Treffen, ich schätze so Mitte Februar, an. Ich habe da verschiedene Methoden und fasse die Figuren nie an wenn ich bemale.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Mo 02 Feb 2015, 11:52

Hallo Hans-Werner,

bin gespannt ... bis jetzt mache ich es so: Haare und Füße mache ich zu letzt, so das ich die Figur da gut anfassen kann, sind Haare und Schuhe fertig suche ich meistens eine andere Stelle, die ich dann ganz zum Schluss gut ausbessern kann. Gut währen ein Paar Baumwollhandschuhe... jedenfalls gibt es solche extra für Arbeiten wo man Griffel vermeiden will.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Schiffs-Leute, für Skuldelev 3, 1:20 ca. 83mm

Beitrag von Pirxorbit am Fr 06 Feb 2015, 13:18

Hallo habe etwas weiter gemacht...

Der Wächter, der den Zugang an Bord sichern soll bekommt eine Ausrüstung. Erst wollte ich einen Eisen-Harnisch machen. Habe aber keine guten Vorlagen gefunden, nur Kettenhemden. Na ja, beides schwer und teuer. Jetzt wird es ein Leder-Harnisch. Finde das es besser passt, ist ja Sommer und nur eine Wache. Auch zu der Zeit wird es in einer Siedlung nicht nötig gewesen sein, sich wie ein Soldat vor der Schlacht auszurüsten.


Dann ein Schild... Er bekommt ein Langschild, das hat gewisse Vorteile gegenüber dem Rundschild. Es schützt die Beine, man kann es im Boden "verankern" und vor allem muss der Wächter es nicht Stundenlang hochhalten. Das ist doch praktisch Wink Der Schild ist jetzt ca. 1,25 m x 0,65 m (Originalmasse) Es gibt einige Nachbauten zu kaufen, zwischen 1 m und 1,3 m hoch. Auf dem Teppich von Bayeux tragen die Normannen auch Langschilder, man kann aber die Größe schlecht abschätzen. 1,25 finde ich geht gerade, so sieht es jedenfalls harmonisch aus. Wahrscheinlich waren die Schilde höher...



Die Aussenform habe ich zuerst auf Holz übertragen um dann darauf Mallen zu setzten. Der Schild soll leicht gewölbt werden.


LG Steffan

PS.: Ist Philipp nicht mehr hier? ... schade Traurig 1
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten