Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Jörg am So 06 Jan 2013, 19:56

Deine Vermutung ist richtig, Dietmar ... Wink
ER steht für das lateinische Elisabeth Regina (Königin Elisabeth).

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am So 06 Jan 2013, 21:44

Winker 2 Hallo Dietmar;
hallo Jörg,
danke für den Hinweis. Ich war auch schon bei "R" für "Rex,regis", konnte aber keinen Zusammenhang ableiten.

@Dietmar: Welche Farbfehler meinst Du ? Ich habe alles nach Plan gepinselt.
Die Flecken kommen vom Kleber. Ich muss auch hier und da noch mal nacharbeiten.
avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am Sa 19 Jan 2013, 01:06

Winker 2 Guten Morgen zusammen,

ich bin ein wenig weiter gekommen, mit meinem Bau.
Ich baue zur Zeit die Nagelbänke an die richtige Position, aber schon mit den erforderlichen Leinen versehen, weil ich da später wohl, wegen der Enge auf dem Deck, nicht mehr herankommen werde. Ich mache die Strippen dran, und versehe sie mit den Bezeichnungen aus der Anleitung. Papier und Klebefilm helfen mir dabei.

Hier nun ein paar Bilder vom Baufortschritt


Die Geschützpfortendeckel


Der "Balkon" mit seinen unteren Stützen


Von schräg oben

Ich habe jetzt alle Teile lackiert, aber sie müssen teilweise noch zusammen gebaut werden. Was da wären, Masten und Rahen, sowie die Dinger, wo die Wanten dran befestigt werden.


avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von JürgenM. am Sa 19 Jan 2013, 08:38

Schön gebaut bis dato.. bin auf weitere Fortschritte gespannt.
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 19 Jan 2013, 13:54

Ein schoenes ergebnis bisher Holger 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am Sa 19 Jan 2013, 23:10

Winker 2 Danke Jürgen, danke Peter,

ich muss gestehen, daß es, trotz Kopflupe, doch sehr ermüdend für die Augen ist. Ich lege daher öfter eine kleine Pause ein, um die Augen zu entspannen.
Im Moment komme ich aber, wegen mangelnder Freizeit, nicht wirklich vorwärts. Aber, das wird schon werden; zu Mal das nächste Projekt schon wartet und in den Fingern kribbelt.
avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Sturmpionier am So 20 Jan 2013, 03:42



der Text lautet:ist das der Spalt zum Untergang



??????* =was ist das???





avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Juergen am So 20 Jan 2013, 10:39

Hallo Franz,
es ist natürlich sehr schade, das hier nicht jeder Deinen Modellbauerischen Ansprüchen gerecht wird. Jeder versucht hier sein bestes zu geben und natürlich auch zu zeigen. Du bist aber vermutlich schon mit der Lupe und dem Pinsel auf die Welt gekommen und konntest alles in Perfektion....... ???
Lass bitte in Zukunft solche Kommentare, OK?

avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Figurbetont am So 20 Jan 2013, 10:53

...wenn man sieht, wie klein die Golden Hind in Wirklichkeit ist,
eine Seite vorher ist ein Vergleichsfoto mit einem Centstück,
ist der Holger dem Makroteufel zum Opfer gefallen.
mit bloßem Auge sehen die vom Franz monierten Stellen
100 prozentig anders aus,
Aber das geht den meisten so, die bilder hier reinstellen
mit starken Vergößerungen. Es ist oft genung zum erschrecken,
daß man seine finger nicht besser unter Kontrolle hat.
Der Holger soll auf dem eingeschlagenen Weg bleiben und uns seine
Golden Hind zeigen.....er hat sehr ordentlich gebaut nach
seinen momentanen Möglichkeiten und beim nächsten Modell wird
er sicher die nur 1 mm kurzen Striche noch besser hinkriegen.

Also keine Panik und wie sagte immer Jürgen von Manger,
alias Tegtmeier: " bleiben´se Mensch"

liebe Grüße vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Frank Kelle am So 20 Jan 2013, 12:42

Och Franz - wir reden hier über ein 1/200 Schiff und dann noch ne Direktaufnahme!
Wenn DEINE Hände nicht so zittern, dann Glückwunsch - MEINE würden es bei den Teilen!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Gast am So 20 Jan 2013, 18:27

Frank Kelle schrieb:Och Franz - wir reden hier über ein 1/200 Schiff und dann noch ne Direktaufnahme!

Servus Frank,

Meeeeeeeeeeeeeep....Falsch!

Bei genauerem Studium der ersten Seite dieses Bauberichtes wird beiläufig erwähnt, das es sich eben nicht um den, von Heller fälschlicher weise angegebenen Maßstab 1:200 handelt, sondern vielmehr um einen Maßstab irgendwo zwischen 1:82 und 1:100.

Die Angaben darüber schwanken auch im www.
Einigkeit herscht nur darüber, das es unmöglich Maßstab 1:200 sein kann.

Gruß Winker 2
Leo




Noch 192

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Jörg am So 20 Jan 2013, 20:26

Das genauere Studium der ersten Seite dieses Bauberichtes liefert aber auch diesen wichtigen Aspekt ...
Holger 43 schrieb:Ich habe angefangen, die beiden Rumpfteile zu Bemalen. Aufgrund meiner Farbenblindheit gehe ich strikt nach Bauanleitung vor study .
Ich muß das aber, wegen meiner weiteren Fehlsichtigkeit, alles unter einer großen Lupe durchführen; oder liegt es am Maßstab?
Die Einschränkungen durch ein solches Handicap ist sicherlich für Leute mit gesundem Augenlicht
und normalem räumlichen Sehvermögen nur schwerlich vorstellbar und nachvollziehbar.

Also nur weiter, Holger ... durch Übung und Praxis läßt sich sicherlich noch einiges verbessern.

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am So 20 Jan 2013, 21:14

Winker 2 Hallo zusammen,

@ Franz: danke für die konstruktive Kritik.
Der Spalt ist ohne Lupe fast nicht zu sehen. Das graue Teil soll eine Wasserpumpe sein. Des weiteren ist es mir, wegen meiner nicht vorhandenen räumlichen Sehfähigkeit, nicht möglich, den Pinsel unter einer starken Lupe genau zu führen Empört .

@ Frank und Leo: das Schiffchen ist wahrscheinlich Maßstab 1/100 (oder so ähnlich). Das wurde am Anfang des BB ausführlich diskutiert.

@ Jörg: Meine "Einschränkungen" sind:
Links: fern +6.0 nah +8.0
Rechts: fern +6.5 nah +8,5

Das soll keine Entschuldigung sein, es gibt hier Personen, die sehen noch schlechter wie ich affraid .

P,S.: Auch wenn es nicht perfekt ist, mir macht das Hobby Spaß; und das soll doch wohl die Hauptsache sein, denke ich.
avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von John-H. am So 20 Jan 2013, 21:42

Holger 43 schrieb:

Das soll keine Entschuldigung sein, es gibt hier Personen, die sehen noch schlechter wie ich affraid .

Holger, du mußt dich hier auch für nichts entschuldigen!!!

Holger 43 schrieb:P,S.: Auch wenn es nicht perfekt ist, mir macht das Hobby Spaß; und das soll doch wohl die Hauptsache sein, denke ich.

Perfekt ist hier glaube ich keiner, auch wenn manche es am liebsten von sich behaupten Holger, sunny

und wie du schon schreibst, es soll einfach Spaß machen und das ist die Hauptsache!!! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von karl josef am So 20 Jan 2013, 22:12

holger,mach weiter Bravo ich finde es klasse was du zeigst Winker 2
avatar
karl josef
Forenguru
Forenguru

Laune : ich möchte ein modell bauen,das mir richtig erscheint.und nicht im www.nach richtig und falsch suchen

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Roadrunner am Mo 28 Jan 2013, 17:00

Winker Hello Holger .....

....Dem schließe ich mich an.......mach weiter so, denn Du bist nicht auf der Flucht und es soll Spaß machen.....gelle.. Tröstende

Ist noch kein Meißter vom Himmel gefallen.......(nur vom Dach....)... Frecher Smilie

Finde Sie sieht gut aus......im original sahen Garantiert einige Segler um einiges verbrauchter aus, Verschleiß durch Seewasser , Wind.....ezetera...

Du machst das schon ....lass Dich nicht entmutigen..

L.G.
Lothar
avatar
Roadrunner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Arbeite drann , ansonsten super

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Ferrari am Mo 28 Jan 2013, 17:06

Hallo Holger

Wie schon gesagt ,hier ist keiner Perfekt,mach nur so weiter,wird schon.Es soll ja Dir spaß machen und Dir gefallen,also laß Dich nicht entmutigen.

Gruß Frank
avatar
Ferrari
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von JürgenM. am Mo 28 Jan 2013, 18:32

Yes ich schließe mich meinen Vorrednern an
avatar
JürgenM.
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Figurbetont am Mo 28 Jan 2013, 22:24

hör bloß nicht auf mit deiner Bastelei, Holger.....
du machst das für dich, nicht für uns.
Dein eigener Anspruch wird wachsen und damit auch
trotz deiner körperlichen Einschränkungen
die Genauigkeit deiner Arbeit.
nicht entmutigen lassen...du hast Spaß dran
und das ist die Hauptsache.....

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy

avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Starscout am Mo 28 Jan 2013, 23:23

Dem schließe ich mich auch an.

Der Spass ist der Mittelpunkt der Arbeit und ich finde Deine Arbeit gut, erst recht wenn man die tatsächliche Größe des Bausatzes sieht.

Bitte mache weiter, ich bin sehr gespannt wie das Schiff fertig ausschaut und freue mich drauf. Very Happy
avatar
Starscout
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : *piep*

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Mandelus am Di 29 Jan 2013, 08:23

Mal von dem Anschließen an die Vorredner abgesehen ... was ich natürlich tue ... Folgendes:

Ich selber habe zwar noch recht gute Augen, aber mittlerweile brauch eich auch schon eine Lesebrille, wo auch beim Basteln erforderlich ist. Ob deswegen oder im Grundsatz kommt es sehr oft vor, dass man etwas beim Bauen übersieht oder es sich für das normale Auge beim Bauen als lachhaft geringer Fehler ausnimmt ... doch dann kommt das böse Makroauge der Kamera wo total gnadenlos ist!
Beispiel gefällig? Bei meiner Sevastopol lasse ich bei den Sprossen an den Schornsteinen mittlerweile eine 5 grade sein. So gesehen ist der Bereich etwas fehlerhaft und könnte besser sein, aber nach 5 mal daran rumkasern habe ich einerseits die Nase voll davon, zum anderen ist es beim normalen Betrachten nicht so schlimm ... doch nehme ich das Makroauge der Kamera = Sch***e kommt über meine Lippen! Oder auch das Namensschild am Heck sieht beim normalen Betachten halbwegs ok aus ... aber wehe ich nehme die Kamera mit Nahaufnahme!

Kurz gesagt, manchmal geht aus gewissen Gründen nicht anders oder besser ... und ansonsten dient mir aber auch das Makroauge als Hilfe, denn so sehe ich halt auch Stellen, wo ich noch mal ran muss ... zum Beispiel bei der Sevastopol an einigen Bereichen der Reling, wo das Messing durchblitzt, sprich das Grau nicht deckend genug war. Wink
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am Mi 30 Jan 2013, 20:48

Winker 3 Hallo Leute,

ich danke Euch für die aufmunternden Worte.

Auf der Baustelle geht es natürlich auch weiter, habe aber jeden Tag nur etwa 1 Stunde Zeit, wegen anderer Verpflichtungen.
Habe bisher schon mal fast alle Fäden an die Nagelbänke und sonstige Belegpunkte angebunden; die Seile werde ich im Verlauf des "nach Oben" bauens dann an die entsprechende Stelle anknoten.
Die Jungfern und Wanten werde ich so ziemlich am Schluß anbringen, damit ich Platz für die "Verkabelung" habe.
Zur Zeit arbeite ich an den Masten. Bilder muss ich aber erst noch machen.

@Roadrunner: Schön, mal wieder was von Dir zu lesen, Lothar.
avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Roadrunner am Do 31 Jan 2013, 14:56

Winker Hello Holger.....

....und bald auch wieder was zu sehen.......freut mich das Du am Ball bleibst Bravo

Hab die Dame auch noch liegen ....will aber erst einmal meine Brigg fertig stellen....aber dann bau ich Sie auch....sunny


L.G.
Lothar
avatar
Roadrunner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Arbeite drann , ansonsten super

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von Holger 43 am So 03 Feb 2013, 00:54

Winker 2 Hallo zusammen,

habe gestern eine Passprobe der Masten gemacht. Sind nur eingesteckt und nicht verklebt, ich meine, das sieht gut aus.



Jetzt kann es weiter gehen, als nächstes werden die Masten verklebt und ausgerichtet. Danach wage ich mich an das "stehende Gut".
Die Marsen werde ich nach der Takelung des "stehenden Gutes" anbringen, ich hoffe, daß das klappt.
avatar
Holger 43
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Wenn ich Baue, bin ich Tiefenentspannt, (meistens).

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht: Golden Hind von Heller in 1:200

Beitrag von JesusBelzheim am So 03 Feb 2013, 04:04

Ein schoener anblick Holger Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten