Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Do 17 Feb 2011, 22:03

Zeit, Stapel abzuarbeiten. Ganz oben : 2 ältere Lokbausätze von Revell.
Die S3/6 in 2 Varianten - als BR 18 505 und als Bayr. S3/6 - so zumindest die Kartonaufschrift.
Zuerst mal die Bausätze selbst:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060210

Der Inhalt ist recht übersichtlich, je drei schwarze Gießrahmen, ein kleiner Klar-Spritzling, Anleitung, und winziges Abziehbild.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060211

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060212

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060213

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060214

Der einzige Unterschied der beiden Loks, ist neben den Loknummern der Tender, alle Teile sind komplett in dem jeweils dritten Spritzling:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060217
der 2'2' 31,7 für die S3/6

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060218
und der der 5-achsige Tender für die 18 505

Während der eine Bausatz klar die 18 505 werden soll, kann mit dem 2. die 18 538 oder die 18 548 gebaut werden.
Warum ausgerechnet dieser 2. Bausatz unter dem Titel Bayrische S3/6 läuft ist mir nicht ganz klar - die 18505 wurde noch von Maffay gebaut,
aber die 18538 und 18548 wurden erst in den 1930ern von Henschel gebaut.

Etwas enttäuschend. Der Karton suggeriert ein älteres Modell (grüne Farbe...).

Zur Qualität der Bausätze kann ich nur sagen - schön das es sie überhaupt gibt.
Sinkstellen, Auswerfer gibt es reichlich, Grat ist erfreulich wenig vorhanden (damals waren die Formen noch neu....). Die Klarsichtteile sind schlierig. Detailierung ist ganz brauchbar.
Wie die Paßgenauigkeit ist werden wir sehen...

Ich bin noch ein wenig am überlegen, ob ich die als S3/6 gedachte Lok als Länderbahnlok (in grün..., mit altem Führerhaus (Windschneide ?)) baue. Eine von den beiden wird jedenfalls weitgehend nach "Vorschrift" gebaut.


Zur Diskussion...


Zuletzt von bluetrain am Do 17 Feb 2011, 22:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Diskussionslink eingebaut.)
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Do 17 Feb 2011, 22:20

Und nun gehts los.
Bei einem Bausatz war als Zugabe noch eine fast komplette weitere Lok mit Tender dabei - nur Kessel, Führerhaus und Umlauf fehlen.
Das gibt mir nun einige Möglichkeiten zum experimentieren.

Von Anfang an haben mir die Radsätze der älteren Revell-Lokmodelle nicht gefallen - zu dick, zu große Spurkränze.

Also kommt der "übrige" Radsatz sehr gelegen. Ab in die Werkstatt zum überdrehen.

Hier das Ergebnis im Vergleich zu den originalen Walzen:

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0710

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0711

Vorne die überarbeitete Version. Sieht, glaube ich besser aus. Was meint ihr ?
Die Achslöcher werden auf jeden Fall noch verschlossen.



Zur Diskussion...


bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Sa 19 Feb 2011, 21:50

Nach langem (nicht sehr erfolgreichem) Suchen nach Details zur Ur-S3/6
ist der Entschluß gefallen - beide Loks werden so gebaut wie der Hersteller es wollte (mit der einen oder anderen Veränderung). Lackierung Schwarz Rot. Erleichtert wurde die Entscheidung dadurch, das ich noch einen dritten BR18 Bausatz gefunden habe. Vielleicht also später.

Zuerst noch einen Blick in die "Radsatzdreherei":
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0712
Das Rad steckt auf einem Dorn, der im Futter eingespannt ist, mit dem Reitstock wird das Rad gegen die Anlagefläche gedrückt. Die Reibung reicht aus, um das Rad sicher mitzunehmen - jedenfalls bei vorsichtigem Span.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0713
Der "Profilstahl" : ein Stückchen angeschliffenes Blech im selbstgebauten Halter (der Blanke). Das Schwarze Drumherum ist ein Proxxon Wechselstahlhalter - ein extrem nützliches Teil !!!

Die Radsätze für die 2. Lok und für beide Tender sind nun fertig gedreht.

Erste Stellprobe - wie "tickt" dieser Bausatz ?

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0714
Die Kesselhälften passen ganz gut, die Teile sind gerade. Schon mal ganz gut.
Zu sehen ist schon, das einige Löcher bleiben, wo eigentlich massives Eisen sein sollte.
Und - der Kessel ist auf der ganzen Länge freitragend - keine Stützen, auch nicht für den Umlauf.
Der Steuerungsträger hängt frei in der Luft.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0715
Dafür ist der Kessel unten offen affraid ! Wichtig ! Man muß die Dame dann so aufstellen, das man nicht unter die Schürze gucken kann.
Dafür ist der Rahmen oben zu.
Außerdem sind alle Stangen und Leitungen am Kessel angegossen. Ein wenig ringe ich noch mit dem inneren Schweinehund - aber ich denke,
da wird einiges weggeschnitzt.

Bis zur endgültigen Entscheidung kann ich ja erstmal mit den Tendern anfangen. Pfeffer



Zur Diskussion...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am So 20 Feb 2011, 19:31

Heute ist nicht viel geworden. Hab lange im www rumgesucht, nach Detailbildern, aus denen ich ermitteln kann, wie der Kessel wirklich abgestützt wird (wo die entspr. Bleche etwa sind, und wie sie aussehen), und wie der Schwingenträger wirklich befestigt ist. Am Umlaufblech gewiß nicht. Falls jemand was erhellendes hat - ich freue mich !
Nebenbei weiter Bauteile beguckt. Komische Puffer gefunden - die Federgehäuse sind vorne am Pufferteller dicker als an der Pufferbohle. Im Leben nicht !

Nebenbei die Achsbohrungen bei einem Radsatz verspachtelt. Mach ich nicht nochmal. Die Achsen passen so gut - da ist das überflüssig.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0810
Stellprobe fahrgestell. Spurweite stimmt einigermaßen, durch die nun schmaleren Räder müssen die Befestigungspunkte der Bremsen noch etwas überarbeitet werden.

Das vordere Lenkgestell hat einen Schienenräumer bekommen, sieht sonst so kahl aus.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0811
Das Nachlaufgestell wurde ebenfalls überarbeitet, die "Schubkarre" links ist das Original, rechts die neue Version - sie wird in der Lage eingebaut wie sie da liegt.




Zur Diskussion...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am So 27 Feb 2011, 22:05

Ein bischen ist es doch weitergegangen. Hab ein wenig gespachtelt und geschnitzt :
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0810

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0811

Beim Langlauftender für die S3/6 passt der Boden nicht in das Gehäuse, mit einer kleinen Ausfräsung geht es dann besser:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0812

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0813

Nun noch ein Rätsel am Tender 2'3 T38 der 18 505:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Tender10
Die mit den gelben Punkten markierten "Leitungen" sollen wohl (ziemlich merkwürdig verlegte) E-Kabel sein - an den Enden sind dann später die Lampen. Aber was sollten die anderen beiden "Dinger" darstellen ?

Hat irgendjemand eine Ahnung ? Oder Bilder von der hinteren Tenderseite ? Könnten es (etwas verpeilte) Hebel zur (Fern-) Betätigung der Wassereinfüllklappen sein ? (s.a. nächstes Bild)
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Tender11

Ich habe nun schon eine Menge BR18/S3/6 Bilder gefunden (auch hier in der "Vorbild" Abteilung) aber immer noch nichts, woraus ich sehen
könnte, wie der Kessel wirklich auf dem Rahmen abgestützt wird, und wie und wo das Umlaufblech abgestützt wird. D.h. -
mir fehlen gute Seitenansicht - Detailbilder von dem Stück zwischen Feuerbuchse und Maschine.

Zur Diskussion...



bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am So 13 März 2011, 19:31

Hallo,
es ist ein wenig vorangegangen. Zur Unterstützung ist das Buch "Die legendäre bayerische S3/6 Königin unter den Dampflokomotiven" von H. Tauber und S. Lüdecke aus dem EK-Verlag eingetroffen.
Very Happy : Sehr schöne Fotos, viel Geschichte, mit Liebe geschrieben, perfekt gedruckt.
Traurig 1 : keine Zeichnungen, wenige technische Detailbilder.

Ich habe einiges geschnitzt, geschliffen und gebohrt - fast wie der berühmte russische Eisenbahnpionier Iwan Lokomofeilowitsch, der eine ganze Lokomotive aus einem Stück Eisen feilte.

Zuerst die merkwürdigen Puffer (8 Stück):
Vorher:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0810

Nacher:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0811
Das dicke Ende kommt an die Pufferbohle, der Pufferteller kommt ganz zum Schluß dann auf den kleinen Zapfen. Dank mehr oder minder großen Sinklöchern in allen Puffertellern eine schöne Feierabend-Beschäftigung.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0812
Hier die restlichen gesammelten Werke der Woche. Die Tenderoberteile sind soweit zurechtgefeilt, und garniert,
die Fahrgestelle ebenfalls. Diese haben noch einige zusätzliche Rahmenteile bekommen, weil ich 1. diese auch so ähnlich auf den Vorbildfotos gefunden habe, und 2. weil es so möglich wird, die Rahmen unabhängig vom Tenderoberteil vorzumontieren und zu lackieren.

Die Zylinderblöcke habe ich unten zugemacht, die Lücke im hinteren Teil wird auch noch geschlossen, da muß ich aber erst noch etwas forschen, da ich zumindest andeutungsweise Teile des Innentriebwerks simulieren möchte.
Die Vorwärmer wurden mit einem Stück PS-Rohr und den Bausatz-Endstücken neu gebaut, das Originalteil ist auch nur eine Halbschale.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0813
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0814
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0815
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0816
Die Tenderoberschalen. Dieser etwas merkürdig aussehende Zapfen (Kupplung Lok-Tender) kommt noch weg. Im Moment ist er als Anfasser und Ausrichthilfe noch ganz nützlich.

Und auch das Rätsel von letzter Woche ist gelöst. Nachdem ich von der Tenderrückwand alles weggeschnitzt hatte, was mir merkwürdig vorkam, habe ich im www ein Foto von einem Originaltender gefunden (der Tender von der ausgebrannten BR45 im RAW Meiningen s.d.).
Also habe ich alles in etwas sinnvollerer Anordnung wieder drangebastelt:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0817
Die Stangen sind tatsächlich ein Mechanismus zum Wasserklappen Auf- und Zumachen.

Zwischen-Fazit: wenn man bei desem Bausatz erst einmal anfängt dran herumzuverbessern - wird es schnell zu zu einem Scratch-Bau Projekt.
Ich sehe als Mahnung schon die vergurksten Kessel, Feuerbuchse, und, und, und...

Zur Diskussion...

Eine schöne Woche,


bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am So 27 März 2011, 21:21

Hallo,
viel ist nicht geworden, es war auch zu schönes Wetter.
Tender und Radsätze sind grundiert und errötet.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0818
Die Gravur der Tenderfahrgestelle ist sehr detailliert. Leider fehlt die komplette Bremsanlage.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0819
Nach der roten Farbe kommt meine "Lieblingsbeschäftigung" - Radkränze versilbern. Dazu wurden die Tender- Vor- und Nachlaufachsen in ihre jeweiligen Rahmen eingebaut, so kann man das ganze viel besser anfassen, und drehen (alle Achsen sind drehbar). Für die Treibräder habe ich meine bewährte "Versilberungsmaschine" eingesetzt. das Bohrfutter ist in dem Lego drehbar gelagert, als Aufnahme dient ein passend angespitztes Stück vom Schaschlykspieß.
In der Kesselwerkstatt wurden derweil die ersten Schnitzarbeiten ausgeführt, und der merkwürdige "Schuhkarton" von der Rauchkammertür enfernt.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Sam_0820

Zur Diskussion...

Eine schöne Woche,
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Mi 30 März 2011, 17:14

Hallo,
außergewöhnliche Umstände (unverhoffte Freizeit !) haben es ermöglicht, die Tender rohbaumäßig fertig zu stellen.
Zuerst der 2'3' T38 für die 18505.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060210
So (und ohne den Querholm am Drehgestell) hat Revell das vordere Ende vorgesehen. Irgendwas fehlt.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060211
So sieht es, denke ich, besser aus. Der "Hilfsrahmen" ist aus PS-Streifen und Profilen. Die Leitungen an der Tenderseite sind serienmässig (!).

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060212
Die Lampen kommen später.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060213
18505 - short version.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060214
Der 2'2 T31,7 für die andere 18 5xx. An der Farbe für den Holzaufbau muß wohl noch mal gearbeitet werden. Am Rahmen minimale Veränderungen (Querholme an den Drehgestellen, vordere "Pufferbohle").

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1060215

Nun gibt es keine Ausreden mehr. Die nächsten (vielen) Stunden werden der Kesselschnitzerei gewidmet.

Zur Diskussion...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Mo 31 Okt 2011, 17:34

Hallo,
nicht das jemand denkt, das Projekt wäre ganz entschlummert.
Es ist etwas weitergegangen. Nach dem großflächen Entfernen der angegossenen Teile (zuerstmal an einem Kessel...) wurde gemäß der Planung ein Spantengerüst eingebaut, um die offene Unterseite zu verschließen.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090017
Nach gutem Trocknen dann 0,2mm PS als Beplankung eingepasst und mit reichlich Kleber fixiert:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090214
Nach dem Trocknen affraid So ein Sch...., sieht aus wie ein Planwagen.
Ratsch - weg damit.
Neuer Versuch, in der selben Bauweise, aber mit dickerem "Kesselblech",
Einsatzteile herstellen, und dann die kompletten Teile in das Loch einsetzen.
Sieht dann so aus:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090310

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090311.

Das ist für die lange Zeit nicht viel. Zur Entschuldigung sei aber gesagt, das im Lokwerk noch andere Projekte in Arbeit sind:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090312
Überraschend haben sich die beiden Schmalspur-Baldwins bei mir eingefunden, ein kompletter, ungebauter Bausatz und ein 2. angefangener nicht mehr ganz kompletter. Und die eine oder andere Maschine hat ihre Wartung, bzw. Generalüberholung. Die C&O 543 hat ein extrem störendes Motorgräusch, und auch im Fahrwerk läuft nicht alles so rund wie es sollte. 2 andere Maschinen sind schon durch, und ein Kesselwagen ist entstanden.

Und... dann ist sooooo schönes Wetter draußen.
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1090313


Hier gehts dann Zur Diskussion...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von lok1414 am Mi 06 Nov 2013, 22:07

Hi Jürgen,
baust du die 18 505 und die S 3/6 noch weiter?
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Do 07 Nov 2013, 22:55

Hm Hm. Ja. Gaaanz langsam. Hab ja noch Zeichnungen gesucht, Rahmen, Innentriebwerk, etc, aber ich geb's nun auf. Die Zeichnungen in den alten Eisenbahn-Journalen sind (wahrscheinlich schon in den Heften) ziemlich grottige Scans gewesen, und beim Einscannen der Hefte für die CD auch nicht besser geworden. Maße kann man nicht lesen, und teilweise nicht mal grob erahnen, was da eigentlich dargestellt ist.
Ziemlich lieblos gemacht. Ich gebe keinen Cent mehr für soetwas aus. Das wäre alles eigentlich der Job von Revell gewesen.

Nichts destotrotz - ich habe mir fest vorgenommen nichts (fast nichts) anderes anzufangen, bevor nicht wenigstens EINE der beiden fertig ist. Bei der zweiten wird nicht nicht so ein Geschiß gemacht. Dafür ist das Leben zu kurz.

Und dabei gibt es so vieele verlockende andere Projekte... auauau.

Nun zum Stand,
der Kessel ist jetzt unten zu, und schon fast alle Wunden verspachtelt, es könnte jetzt mit dem Wiederaufbau losgehen. Müssen nur noch paar Details an der Feuerbüchse geklärt werden (mehr so lackier- und zusammenbautechnische Dinge).

Die Maschine ist jetzt rundherum geschlossen:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1210910
Die Unterlage zeigt eine der EJ-Seiten.

Müssen nur noch die Löcher für die inneren Zylinder gebohrt werden.
Aber wie z.B. die Schieber für die Hochdruckzylinder im Block liegen ? Auch geneigt ? oder waagerecht ?
Und wie werden sie gesteuert ? In den grottigen Zeichnungen findet man dazu nix.
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty zeichnungen

Beitrag von aviavi59 am Fr 08 Nov 2013, 17:34

hallo jürgen, mit zeichnungen der lok könnten wir uns vielleicht austauschen
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Fr 08 Nov 2013, 20:10

Avi, da ist jede Hilfe willkommen !Freundschaft
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty quellen

Beitrag von aviavi59 am Sa 09 Nov 2013, 16:21

bist du in besitz dieser bücher ?

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Dsc00050

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Dsc00051
quelle der abfotografie: obiges rechtes heft


am größenvergleich siehst du die güte der zeichnung, davon kann ich dir einen hochwertigen scan senden


Zuletzt von JesusBelzheim am Sa 09 Nov 2013, 19:43 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Sa 09 Nov 2013, 16:46

Hallo Avi,
nein ich habe keines dieser Bücher (und werde auch keines mehr kaufen).
Ich habe eine CD mit 2 Sonderheften des Eisenbahnjournals (mit BR18 und BR23) - das ist das mit den nicht verwendbaren Scans, und das Buch Die legendäre bayerische S3/6 vom EK-Verlag (mit sehr schönen Fotos, viel Geschichte, gar keinen Zeichnungen, aber dafür endlosen Listen, wann welche Lok welchen Zug befördert hat - also für meinen Zweck völlig unbrauchbar).

PS. Du hast Post...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 09 Nov 2013, 16:49

Hallo Avi

Bilder aus Bücher bitte nur Persönlich zuschicken, öffentlich könnte das Probleme wegen dem Copyright geben Very Happy
 
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von lok1414 am Sa 09 Nov 2013, 19:37

Hi Jürgen,

ich Könnte dir am Montag einen hochauflösenden Scann der Eisenbahnmagazin zukommen lassen.
Gib einfach Laut.

Die von Avi gezeigten Bücher sind einfach top. und vom Eisenbahn-Journal gibt es auch ein Sonderheft 2/2002, sehr zu empfehlen!
lok1414
lok1414
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Fr 22 Nov 2013, 19:20

Wie schon geschrieben, es geht langsam weiter.
Von Wolgang (Lok1414) sind noch einige Scans eingetroffen Freundschaft,
und so gibt es auch etwas virtuellen Modellbau.study
Hier die daraus rekonstruierten Formen der fehlenden Querbleche:

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Quersc10


Im folgenden Bild 2 Umrisse, der rote ist
eine 18.5 laut Zeichnung, der schwarze die Revell-Interpretation des Themas.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Umriss10

Was fällt auf ?
Alle Räder sind bei Revell zu klein (bei mir noch etwas mehr, da ich ja die Laufflächen auch überdreht habe (-0.1mm)).
So wird das also ein Modell der (bis dato noch unbekannten) "Niederhaxigen" (Aber besser Niederhaxig, als Niederträchtig).

Dafür sind Umlauf (etwas) und Kessel (relativ viel) höher gesetzt.

Das alles sind wahrscheinlich Folgen der Kompromisse, die der Hersteller des Original-Modells eingegangen ist, um die Lok modellbahntauglich hinzukriegen (riesige Spurkränze, stark abgeschrägte Laufflächen, Antrieb in der Lok (?)).

Was mir außerdem gar nicht mehr gefällt, ist die Revell-Lösung für die Nachlaufachse. Die S3/6 hatte eine Adams-Achse an der Stelle,
und deshalb stimmt dort weder der Rahmen, noch die "Radaufhängung", und zwar sowas von überhaupt nicht. Daumen runter

Die Stellung der Steuerung und Stangen ist auf beiden Seiten der Lok gleich, natürlich alles in einem Stück gespritzt. Müßte auch geändert werden. auauau

Alles in Allem verlängert sich damit die Liste der zu verändernden Teile ins uferlose. Ob ich mir das wirklich antue ? scratch
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty mühe

Beitrag von aviavi59 am Fr 22 Nov 2013, 20:22

...meingott wie viel mühe du dir mit diesem drögen bausatz machst...
ich hab gut reden was ?

aber es ist auch die herausforderung denke ich

die scans aus dem buch bekommst du am we

übrigens das erste pendelblech habe ich für meine große S3/6 auch fast exakt so gefertigt:  pendelblech
als vorlage hatte ich nur fotografien...
aviavi59
aviavi59
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 22 Nov 2013, 20:33

Revell ist eh Mi**
doc_raven1000
doc_raven1000
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Di 31 Dez 2013, 14:05

So, bevor sich 2013 endgültig verabschiedet, noch letzte Meldungen von dieser Baustelle.
Über die Weihnachtsfeiertage war nicht viel mit Basteln, dafür umsomehr Zeit, mal darüber nachzudenken, was ich hier eigentlich tue.
Und so ist der Entschluß gefasst:
Eine der beiden 18er wird weitgehend nach Karton gebaut, mit nur leicht zu realisierenden "Upgrades". Die andere wird stärker modifiziert.

Also habe ich, auch um ein Referenzmodell mit zu haben, bei der "Simpel"-Variante losgelegt:

Die Maschine und der Kesselbauch waren schon fertig, Kessel, Rahmen und Führerhaus sind es jetzt auch:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220110
Beim Führerhaus wurden die Türen "freigestellt", und "verdünnt".

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220111
Das Führerhaus selbst, und im Zusammenspiel mit dem Kessel, passt erstaunlich gut (ich hatte wesentlich Schlimmeres erwartet).

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220112
Das Rahmenende wird geändert (auch Phantasie, wie das Revell-Teil, aber dichter am Original), auch am vorderen Ende ist ein zusätzliches Stück PS eingesetzt, um Luftlöcher zu schließen.
Der Zylinderblock hat 2 Führungen für die spätere Teilnachbildung des inneren Triebwerkes bekommen. Hier noch mit den "Original-Heckflossen" am Rahmen.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220113
Rahmen fertig bearbeitet. Bei dieser Variante wird noch das (falsche) Deichsel-Nachlaufgestell verbaut.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220114
Profilansicht, mit dem 2'3' T38 Tender für die 18505. Abgesehen von dem üppigen Luftraum unter dem Kessel (der teilweise später noch durch die Feuerbuchse, und das Steuerungsgedöns gefüllt wird), passt das optisch ganz gut zusammen.

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220115
Hier das selbe mit dem 2'2' T31,7 Langlauftender - Das Führerhaus ist VIEL zu weit oben.
Die Türoberkante am Führerhaus müsste etwa eine Linie mit der Oberkante des Tenderkastens bilden. Das bestätigt die Messungen und Vergleiche mit den Zeichnungen.

Theoretisch könnte der gesamte Aufbau 1,5 mm tiefergelegt werden, ohne das allzugroße Änderungen daraus folgen, das reicht zwar noch nicht, verbessert aber (hoffe ich ) die Optik etwas. Das wird an der anderen Lok (zusammen mit der korrigierten Nachlaufachse) realisiert.

Damit endet dieses Modellbaujahr - im Lokwerk wird noch etwas aufgeräumt, und dann :

ProstAuf ein gutes und gesundes neues Jahr ! Prost

PS: noch ein Bilderrätsel : Welche lustige Katastrophe  affraid hat Revell hier noch geliefert ? (Tip: auf den beiden Profilbildern schön zu sehen ?)
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von Frank Kelle am Di 31 Dez 2013, 14:15

Irgendwie stören mich die Gegengewichte der Räder... sieht fremd aus...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am Di 31 Dez 2013, 16:10

Einen Daumen ... ui, schon gelöst das Rätsel. Mir ist das irgendwie heute erst aufgefallen.
Die Gegengewichte sind erstens alle etwas groß geraten, besonders das an der 2. Treibachse, aber während bei der 2. und 3. Achse wenigstens die Lage (etwa) stimmt,
ist die erste Achse komplett die Frucht blühender Phantasie, und noch dazu technischer Nonsens. Aussehen müßte sie genau wie die 3. Achse.
Glücklicherweise habe ich ja noch den Radsatz von der halben Reservelok...
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von Frank Kelle am Di 31 Dez 2013, 16:50

Die GRÖSSE fiel mir gar nicht auf, nur das Gewicht des ersten Radsatzes - das konnte technisch nicht funktionieren, beide Schwerpunkte an einer Stelle..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von bluetrain am So 05 Jan 2014, 21:04

Neues aus der Lokschmiede.
Der Kessel hat seinen "Bauch" bekommen, Die Feuerbuchse gibt es nun in 3D:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220116

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220117

Nach unendlichem Messen, herumprobieren, Zeichnen, Drucken, schnippeln, und noch mal von vorne (scratch Was mach ich hier eigentlich ? Klingelt gleich der Wecker ? Wird es ein (gutes ?) Ende nehmen ?) sind die ersten Papiermodelle der "Spanten" fertig, und zur Anprobe auf dem Rahmen angetreten:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220118
Das 2. Pendelblech liegt noch neben der Lok, es kommt unmittelbar hinter den ersten Träger für die Steuerung. Der geistige Nährwert der Fummelei war einfach zu gering.

Nun noch mal alles zusammengeschmissen:
BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 P1220119
Sieht immer Lok-Ähnlicher aus.

Die beiden großen Steuerungsträger sind allerdings noch nicht fertig bearbeitet, sie müssen jetzt noch an das von Revell gelieferte grausliche
Längsträger-Imitat (liegt links von der Lok) angepasst werden.

Und dann steht die Frage - wie übertrage ich das ganze schön präzise auf PS-Sheet ?
affraid  affraid  affraid  affraid  affraid
bluetrain
bluetrain
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87 Empty Re: BR 18 505 und Bayr. S3/6 Revell 1:87

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten