Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

+14
Mariner
guggitromp
Heimo
Der Graue Wolf
NWRR
laiva-ukko
Klabauter
Feuerwehr
T-Rex 550
Plastikschiff (†)
Thoto
Der Boss
John-H.
Schlossherr
18 verfasser

Seite 9 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. So 16 Apr 2023, 00:49

Das Malteserkreuz bekommst du aber in allen Größen als Decal bzw. Aufkleber. Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Thoto So 16 Apr 2023, 03:42

Außerdem bekommt man Malteserkreuz in Flaschen.
Hilft gegen Frust. Tröstende
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


John-H. und Klabauter mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von NWRR So 16 Apr 2023, 08:38

Moin aus Berne, ich muss noch einmal auf das Lackieren zurück kommen und euch auch noch einmal die Sprühlacke von Beltron Molotow ans Herz legen, 1A Deckkraft und schnelltrocknend. Auch wenn es so scheint, ich bekomme kein Geld für das Promoten, sie sind einfach ihr Geld wert!

sunny
NWRR
NWRR
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr So 16 Apr 2023, 08:41

guten morgen alle miteinander.
Qualität kostet immer noch €
das stimmt immer noch
mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 So 16 Apr 2023, 12:17

Boah, danke für Eure zahlreichen Rückmeldungen!

John-H. schrieb:Das Malteserkreuz bekommst du aber in allen Größen als Decal bzw. Aufkleber. Wink
Hättest Du da vielleicht einen Link für mich? ich habe mich da wohl zu blöd bei der Suche angestellt.

Der/die/das Malteser zum Trinken wäre er auch ganz brauchbar, bestimmt, aber nicht so ganz meine Geschmacksrichtung. Gegen den Frust gibt es auch einen guten Kräuterschnaps aus unserer Region ....   Pfeffer

Bei den Sprühflaschen werde ich jetzt mal doch auch auf die Suche gehen. Aber die Auswahl (im Baumarkt) ist halt nicht sooo groß (Mooosgrün?). Aber Weiß und Rot wären ja auch schon was.  scratch
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. So 16 Apr 2023, 13:25

Ich kenne den Durchmesser deines Aufklebers nicht,
aber das Modellbaukaufhaus hat schon mal einiges im Angebot:
Code:
https://shop.modellbau-kaufhaus.de/schiffsmodellbau/beschriftungen/dgzrs-logos
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Peter2018 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Thoto So 16 Apr 2023, 13:36

Peddinghaus Decals hat so ziemlich alles in dem Bereich, in zig verschiedenen Maßstäben.

Was viel wichtiger ist: Der Kräuterschnaps aus Mittelfranken, welche Sorte meinst du? Nicht den mit den Hörnern, oder? Question
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 So 16 Apr 2023, 21:14

Nee, aber es gibt in der Fränkischen Schweiz einen kleinen netten Ort Namens Streitberg ....
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Di 25 Apr 2023, 23:54

Also das mit dem schnelleren nächsten Trööt hat wohl nicht geklappt.  Grinsen
Aber es hat sich doch wieder was getan.

Das Vorderschiff kann wieder langsam aufgebaut werden. Die ersten Teile sind vorbereitet und wenn das Deck passt, können sie an ihren Platz
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20168

Oben rechts der neu gebaute vordere Suchscheinwerfer. Der Scheinwerfer selbst ist ein Fertigteil, der Ständer aus Draht gemäß Anleitung gelötet. Das Birnchen steckt schon, die „Glasscheibe“ kommt erst ganz zum Schluss drauf.
Unten die vorbereiteten neuen Schwanenhälse, aber, wie schon erwähnt, noch ohne Handrad. Auch das kommt erst ganz am Schluss.

Ankermechanik
Die anderen Teile sind für die Ankerkette, im Detail:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20169
Rechts das schon vorgestellte Ankerspill (3D-Druck),
Unten das Auslassrohr der Ankerkette. Ursprünglich ein Kunststoffröhrchen, warm gebogen. Jetzt habe ich es mit einem Messingrohr probiert, mit Streusand von der Eisenbahn gefüllt und dann beidseitig zugelötet. Damit wollte ich das Rohr biegen, ohne, dass es einen Knick gibt. Das ging besser also ohne, aber auch nicht so gut wie erhofft. Ein leichter Knick war doch da, aber die Kette geht durch. Die Stellen habe ich außen mit Lötzinn „aufgefüllt“ und dann rund gefeilt.
In der Mitte die Kettenbremse, auch neu (3D-Druck).
Links oben eine kleine Platte. Die kommt an die Stelle, wo die Kette am Deck zum Anker verschwindet. Das hatte ich bei einem anderen Modell mal gesehen und gefallen. Ich fand es blöd (unrealistisch), dass die Kette lt. Baukasten einfach durch ein Loch am Deck verschwindet.

Mast

Der Wiederaufbau des Mastes hat auch begonnen, die neue Plattform aus Messingblech für die Toplampe ist wieder dran.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20170


Radar:

Der Radarmotor (links) ist inzwischen da und er passt tatsächlich in die vorgesehen Bohrung
Als Reflektor nehme ich wieder das Originalteil von damals
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20172

So sieht das provisorisch zusammengesetzt aus. Der Motor schaut nur minimal aus dem Gehäuse heraus und es sieht m.M. gut aus. Aber eventuell drucke ich das Gehäuse nochmal aus, aber etwas größer. Das dürfte nicht auffallen.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20173

Jetzt werde ich auch nach und nach an die Lämpchen am Mast ran gehen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H. und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Heidefreund Mi 26 Apr 2023, 01:05

Hallo Peter,

ein schönes Modell und ein sehr interessanter Baubericht, vielen Dank dafür!

Ich mag die Schiffe der DGzRS sehr, und komme noch einmal auf Dein Hansekreuz zu sprechen...

Guck mal hier, vielleicht gefällt Dir das, ich selber habe dort u.A. ein Hansekreuz für die 44m-Klasse bestellt, und war/bin begeistert, auch, weil man die "Schichten" einzeln lackieren, und das zusammengesetzte Hansekreuz auch gebogen anbringen kann:

Code:
https://85681552.shop.strato.de/c/fraesteile/23m-alt


Zuletzt von John-H. am Mi 26 Apr 2023, 01:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Direktlink codiert!)
Heidefreund
Heidefreund
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Sa 29 Apr 2023, 15:13

Stefan, vielen dank für Deinen Link zum Hansakreuz.
Auch Dir John nochmal danke für Deinen Link. In beiden wäre das richtige für mich dabei. Habe mich aber noch entschieden, was ich nehme.
Aber auf jeden Fall kann ich jetzt getrost die Vorderfront auch lackieren, ich weiß, dass ich das Kreuz wieder hinbekomme ...
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Sa 29 Apr 2023, 15:28

Weiter geht es mit dem Aufbau.
Am Rumpf ist es im Moment etwa ruhiger. Die Löcher von den Laufplanken werden weiter gebohrt und am Vorderdeck und den Seiten noch geschliffen und gestrichen.

Am Mast sitzen die ersten Lämpchen.
Zwecks Anschluss der Lämpchen habe ich an an das obere Deck innen Leiterplattenstücke als „Sammelschiene" geklebt.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20174
Oben, das wird der gemeinsame Sammelpunkt für alle Lämpchen, z.B. Minus-Pol. Unten kommen dann einzelne Plättchen für den 2. Draht, je nach Funktion (Fahrbeleuchtung, Suchscheinwerfer, Morselampe usw.). Von den Lämpchen weg versuche ich so bald wie möglich mit 0,07 Cu-Draht, lackiert, wegzugehen. Der ist aber verdammt dünn und reißt auch schnell. Da haben diese Punkte aber auch noch den Vorteil, dass ich da mit stärkerer Litze weiter machen kann.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20175

Der aktuelle Stand:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20176
Rechts und links von der Querstange sind die Morselampen. Die Toplampe in der Mitte gefällt mir noch nicht, die ist m.M. viel zu groß. Ich hatte keine kleineren mit Lämpchen gefunden und die Höhe passte in etwa. Abe jetzt finde ich passen die Proportionen überhupt nicht. Ich versuche jetzt mit 3D was Passenderes zu konstruieren. Ob mir das gelingt, muss man sehen. Deswegen ist das Lämpchen auch noch nicht weiter verdrahtet.

Mal ein Gesamteindruck, wie auch die farbliche Gestaltung werden wird.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20177

Und mit Steuerrad, provisorisch eingesetzt (noch nicht fertig gestrichen):
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20178

Und mein Radar habe ich, besser: wollte ich ausprobieren.
Die Drehzahl ist noch relativ hoch bei 6V, aber das bekomme ich noch hin.
Blöder ist, wenn ich das Radar wie geplant einbaue, kollidiert es mit der Ankerlampe:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20179
Roter Strich ist in etwa Unterkante Radar, gelber Strich Oberkante Ankerlampe.
Ursache ist, dass das Ankerlämpchen höher ist als das im Bauplan und dass ich es zu weit hinten eingebaut habe. Im Bauplan ist es auf der Platte mehr vorne.
Also muss ich wohl etwas tricksen und den Radarmotor etwas höher anbringen. Aber ich denke das stört die Optik nicht.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20180

Hier sieht man auch gut die Topplampe links, die einfach zu groß wirkt, obwohl ich schon den oberen Teil weggesägt habe.

Winker 2
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Glufamichel und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Heimo Sa 29 Apr 2023, 18:41

Hallo Peter,
wenn ich das richtig sehe, dann ist das eine "normale" Glühlampe. Kannst Du die nicht gegen eine LED austauschen? Die dürfte etwas niedriger sein (geschätzt).
Heimo
Heimo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Sa 29 Apr 2023, 18:59

Du hast recht, es sind keine LEDs. Ich habe da auch mit mir gerungen.
Das waren die Gründe für mich:
Die LEDS sind am Fuß, unten breiter und lassen sich nichtso gut schmal machen.
Zum anderen nehme ich die auch für die Scheinwerfer (ist meine Faulheit und Bequemlichkeit).
Und es war / ist hoffentlich einfacher mit der Verdrahtung.
Wenn mir das Problem vorher bewußt gewesen wäre, hätte ich eventuell noch umgeschwenkt.
Zumal ich wahrscheinlich bei den roten Manövierlampen wohl doch auf LEDs zurückgreifen will, wegen der Baugröße.

Aber das ist halt mein Problem, dass ich nicht alles vorher durchplane und z.T. Produkt "Banane" (reift beim Kunden bzw. hier: beim Einbau) praktiziere. Embarassed

Umbauen werde ich auch nicht mehr, da ist es leichter, das Radar etwas höher zu setzen ....  Pfeffer
Aber danke für das mitdenken, bitte mach das weiter, so einiges aus dem Forum habe ich schon übernommen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Heimo mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Sa 29 Apr 2023, 20:06

2 Sachen fallen mir auf,
die Topleuchte ist wirklich etwas groß Very Happy
und die Idee von Heimo finde ich garnicht so schlecht,
dein Einwand eine LED ist am Fuss zu breit.... dann schleif sie doch schmaler!

Eine LED kannst du rundherum beschleifen,
du mußt nur aufpassen das du nicht bis an den Draht heran schleifst. Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Sa 29 Apr 2023, 22:35

Hmmm, ich muss das mal etwas sacken lassen.
Eure Argumente für LED haben schon was. Im Moment habe ich zugegebener Weise noch nicht den richtigen Bock, dieses Lämpchen wieder auszubauen, nachdem ich froh bin, die dünnen Drähte einigermaßen runter gebracht zu haben ....
Aber ich habe schon sowas geahnt, alles nur nit wasserlöslichen Weißleim fixiert.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Do 08 Jun 2023, 18:42

Es wird Zeit, dass ich mal wieder melde.
Nicht, dass ich aufgehört oder aufgegeben hätte, aber mit Urlaub, anschließendes Aufarbeiten was liegen geblieben ist usw. ist der Baufortschritt auch durch Rückschläge etwas gering ausgefallen.

Fangen wir mit dem Rumpf an
Den wollte ich Euch eigentlich fertig lackiert zeigen. Das Unterwasser- (rot) und Oberwasserschiff (weiß) waren eigentlich fertig, fehlte nur noch der Wasserpass (grün).
Ich hatte zum Abkleben ein blaues Tamia-Abklebeband genommen. Damit ich nicht auf die schon fertige andere Fläche komme, hatte ich mit Krepp den Streifen verbreitert.
Beim Abziehen die böse Überraschung: Das Krepp klebte wider Erwarten saugut und nahm ein paar Schichten vom Rot mit.  affraid
Und dort, wo es abging, blieben Klebereste, die nur schwer wegzubekommen waren. Wahrscheinlich hatte ich das Krepp zu lange dran gehabt.
Also schleifen, neu abkleben und nachlackieren.  Auahahn

Aber jetzt endlich nur noch den Wasserpass. Dachte ich …   Abrollender Smilie
Die Idee war, das Abklebeband als Wasserpass zu verwenden und vorsichtig oben drüber und unten drunter dicht jeweils einen weiteren Streifen abzudecken und dann den mittleren einfach wegzunehmen, dann hätte ich sauber immer die gleiche Breite …
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20181
Als ich das hatte, kam mir der Streifen doch recht breit vor.   scratch  Doch nochmal gemessen:
Breite des Abklebebandes: 6mm, ich hatte in Erinnerung 5mm! Auf dem Bauplan gemessen: 4mm Wasserpass; ich hatte 5mm in Erinnerung.
Ihr merkt schon, das hätte wunderbar gepasst Nun ist mein Modellbauladen im Urlaub, also muss ich warten, ich hoffe, es gibt 4mm breites Abdeckband. Und dann auf ein Neues!

Aufbauten:
Zwischenzeitlich konnte ich wieder ein paar 3D-Teile drucken.
Hier die Teile, noch nicht verputzt:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20182
- 1 = Lautsprecher mit Halterung auf der Brückenseite
- 2 = Kleines Steuerrad für Tedje oder als 2. Steuerrad auf dem Fahrstand. Lt. Anleitung ist das das „Elektrosteuerrad“
- 2x die Laternen für Topp und Heck, verkleinert, nachdem die gekauften ja eindeutig zu groß sind. Hier ist auch noch die Stützkonstruktion von dem Drucker dran.
- 3x die Gehäuse für die Gashebel.

Und so sieht es schon mal etwas bearbeitet aus:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20183

Radar
Tja, das Radar, wäre fast schon ein eigener Baubericht.
Das Problem, dass das Radar etwas zu tief kreiselt und mit der Ankerlampe kollidiert, habe ich gelöst, indem die Masthalterung etwas weiter unten am Antriebsblock befestigt wurde. Fällt nicht auf!
Aber irgendwie hat es mir nicht gefallen, dass man von unten die Drähte des Motors sieht. Da kam ich auf die Idee, einen kleinen Deckel auszudrucken.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20184
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20185
(das rote Teil!)

Dann wollte ich die Drähte des Motors kürzen, die dünnen Kupferdrähte dranlöten sodas aus dem Deckel nur eben diese 2 dünnen Kupferdrähten rauskommen.
Gesagt, getan, funzte alles gut, also Deckel richtig festkleben und lackieren. Der Deckel hielt nur mit 2K-Kleber. Irgendwie habe ich nicht sauber gearbeitet, auf jeden Fall drehte sich danach der Motor nicht mehr: festgeklebt durch klebrige Finger.
Sch…,   Wütend   mit Zängchen versucht, den Motor frei zu bekommen. Ging auch, aber ich hatte den Motor nur gesteckt, nicht festgeklebt. Also auch den kompletten Motor mit gedreht! Drähte unter der Abdeckung zum Glück doch nicht abgedreht.
Optimistisch das Radar am Mast festgeklebt und begonnen, die Drähte nach unten zu führen. Dazu habe ich, wie bei den anderen Lampen, die Adern mit Weißleim auf der Rückseite des Mastes fixiert.

Ihr ahnt es schon: bei diesem pfriemeln, sind die vorhanden Drähte auf Schornsteinhöhe wieder locker geworden und gerissen. Auf die Radaradern sind gebrochen, eine direkt an dem Austritt aus dem Deckel.
Frust hoch 3, nichts geht mehr und ich muss den Deckel wieder aufsprengen. Ging einigermaßen, hier die Unterseite ohne Deckel, nach dem „Knacken“:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20186


Jetzt geht wieder alles von vorne los.
Ein bisschen anders arbeite ich dank Erfahrungen jetzt schon, die Ankerlampe und die beiden Morselampen gehen jetzt schon wieder.

Ihr seht kein wirklicher Fortschritt, ich hoffe, das nächste Mal gibt es mehr zu sehen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., Glufamichel, zeppelin und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Di 20 Jun 2023, 18:33

So, liebe Leser,
der Mast nimmt langsam wieder Formen an und ein paar Teile von dem letzten Trööt sind inzwischen verbaut.So sieht der Mast, bzw. die Lampen aktuell aus:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20187
Oben im Hintergrund der Radarmotor. Davor, auf der Spitze des braunen Mastes, die Ankerlampe (weiß). Darunter rechts und links auf der Seite die Morselampen (gelb).
In der Mitte auf der Plattform im grauen Gehäuse die Topplampe (weiß).
Darunter wiederum rechts am Mast die beiden Manövrierunfähigkeitslampen (rot).

Und alle leuchten mittlerweile, allerdings sind mir die Fotos nicht so gut gelungen, in echt sieht es besser aus.

Positionslampen
von vorne:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20188

Und von hinten:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20189

Erwähnen will ich an dieser Stelle, dass das Hansekreuz und der Schriftzug „erhaben“ ganz am Schluss angebracht werden.

Ankerlampe:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20197

Morselampen:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20190

Arbeitslampe hinten, unterhalb von der Hecklampe:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20191

Und die 2 roten Manövrierunfähigkeitslampen:
Das sind jeweils 2mm rote LED aus Größengründen. Die Birchen wären zu groß gewesen.
Entgegen Euren Tipps und Ratschlägen bin ich bei den anderen Laternen bei den Birnchen geblieben. Die hatte ich schon und das Licht war auch nicht so schlecht.
Bei den roten LEDs (die ja als Lampen nach „unten“ gerichtet sind) habe ich bemerkt, dass das doch ein sehr gerichtetes Licht ist. d.h. die Seiten leuchten fast nicht. Ich habe das versucht zu kompensieren, indem ich das Glasgehäuse etwas angeschliffen haben (so ähnlich wie die Gläser bei Verkehrsampeln). Mit mäßigen Erfolg!
Aber immerhin, sie leuchten, auch wenn man genau hinschauen muss. Da ich mit 6V arbeite, habe ich einen 270-Ohm-Widerstand davor geschaltet.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20192

Und so habe ich sie hergestellt (Symbolbild, nachträglich):
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20193
Ganz eng an der LED die feinen Cu-Drähte (lackiert) angelötet (links die Spule). Dann die langen LED-Beinchen abgeschnitten, die beiden Cu-Drähte durch ein kleines Stück Schrumpfschlauch gefädelt und dann den Schrumpfschlauch quasi als „Gehäuse“ drüber gestülpt. Zum Schluss noch ein 1mm Draht als Halterung angeklebt und grau lackiert.


Verlegt sind die Drähte auf der Rückseite des Mastes, treten am Schornstein nach innen und werden da vorsichtig verdrahtet.

Innen sieht es so aus:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20194
Die Plättchen dienen u.a. dazu die feinen Drähte umzusetzen auf Litze für die weitere Verkabelung.
Links oben ist die gemeinsame Masse, rechts unten sind die beiden Widerstände von den LEDs zu erkennen.
Die einen CU-Drähte habe ich mit Holzleim an der Decke festgeklebt.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20195
Eigentlich wollte ich das natürlich schöner ausführen, aber das ging nicht so, wie ich wollte.
Jetzt bin ich froh, dass die Drähte wenigstens gesichert sind.

Alles könnte so schön sein, wenn jetzt nicht auf einmal der Radarmotor sich nicht mehr dreht …. affraid  Auahahn   Auahahn   Auahahn  
Ging schon mal so angelötet. Ich muss wohl einen Draht beim Durchfieseln am Schornstein durchgerissen haben. Was anderes fällt mir nicht ein.   Embarassed
Im Moment fällt mir auch nicht ein, wie ich das reparieren kann, ohne wieder die anderen Drähte zu zerstören…   scratch   Kotzen 2


Ach ja, meine TH hat auch ein Formel-1 – Cockpit!
Damit der ursprüngliche Lattenrost rein- oder rausgeht, muss erst das Steuerrad abgenommen werden.
Übrigens, das kleiner Rad (laut Bauanleitung das E-Steuerrad) ist das 3D-Rad aus dem vorherigen Trööt.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20196
Auf jeden Fall muss der Sitz jetzt weiter hinten beestigt werden.


Wenn sich das Radar wieder dreht, melde ich mich wieder. Also irgendwann mal …
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., Glufamichel, ullie46, Klabauter, Schlossherr, laiva-ukko, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 So 25 Jun 2023, 16:16

Da bin ich wieder!
Und es dreht sich doch (wieder)!   Hüpfeding

Was habe ich gemacht?
Von der Lötplatte aus, habe ich die beiden Drähte vorsichtig gelöst und aus dem Schornstein gezogen. Das hört sich einfacher an, als getan. Die Drähte konnte ich zwar gut lösen (normaler Weißleim, der sich mit Wasser wieder aufweichen lässt), aber dann die Drähte aus dem Kuddelmuddel raus zuziehen war doch nicht so einfach.
Ergebnis: Keiner der beiden Drähte war gerissen. Auf dem Weg von oben am Mast bis zum Schornstein kann auch nicht passiert sein, einfach eine gerade Strecke. Mir ist allerdings mal der Radarblock fast wieder vom Mast abgerissen, da muss wohl ein Draht doch gerissen sein.  Rolling eyes  Auahahn

Da ich aber oben keinerlei Chance habe, einen neuen Draht anzulöten, musste also wieder mal, die untere Abdeckplatte weggemacht werden und 2 neue Drähte an den Motor gelötet werden. Dazu musste ich den Block wieder vom Mast nehmen.
Da der Motorblock vom Radar doch relativ leicht durch blöde Bewegungen abbrechen kann, habe ich doch erstmal noch andere Arbeiten an dem Aufbau vorgenommen, aber dazu später mehr.
Mit 2 neuen Drähten den “Deckel“ unten wieder angeklebt, aber nicht mehr groß gespachtelt oder so, um die Cu-Drähte nicht wieder so zu stressen. Man sieht halt jetzt die Kante vom Deckel deutlicher. In bewährter Weise die Drähte wieder nach unten geführt und an die Platten angelötet. Aber nach jeden noch so kleinen Schritt getestet, ob der Motor noch dreht.

Jetzt geht alles und meine Frage an das Forum:
Wie schnell drehte sich eigentlich damals das Radar? Ich finde bzw. denke, so schnell wie es sich jetzt dreht war es nicht, bin für jede Info dankbar:

(Liebe Admins, ich hoffe, ich habe es richtig verlinkt. Habe nämlich meinen Spickzettel über das WIE verlegt )  shocked

Wie oben erwähnt, habe ich vorher noch ein paar Sachen an dem Aufbau gemacht.
Besonders natürlich die noch fehlende Reling am Aufbau.
Im Fachgeschäft habe ich mir Splinte mit 1,5mm Lochdurchmesser, die Löcher am Aufbau entsprechend vorgebohrt und von der Mitte ausgehend die ersten zwei Splinte mit dem genügend langen Relingdraht (leicht vorgebogen) mit 2K-Kleber festgeklebt. Wichtig war, dass die Splinte bis zum Anschlag drinnen steckten.
Nach dem Trockenen jeweils rechts und links den nächsten Splint eingefädelt, reingedrückt und verklebt. Und so weiter.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20198

Der Steuerstand füllt sich auch wieder:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20199
Sprachrohr neben dem Kompass ist da, die Gashebel ebenso (die beiden Außenmotore liegen auf dem Tisch, der Mittelmotor ist AUS), der Sitz ist nach hinten versetzt und die Montageöffnung ist jetzt auch geschlossen.
Und die beiden Maststützen sind schon mal probeweise gesteckt.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20200

Es wird....
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., Glufamichel, Klabauter, Schlossherr, laiva-ukko, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von ullie46 So 25 Jun 2023, 16:39

Gefühlt: Etwas weniger als Hälfte der Drehzahl vom Film tut es auch.

Soll heißen: 30-45 U/Min im Uhrzeigersinn. Auf dem Film läuft es noch falsch herum!

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Thoto So 25 Jun 2023, 16:43

Ich versuche es mal.

Also dein Radar dreht ca. 60U/min.
Ein Nahbereichsradar dreht 40-60, ein Fernbereichsradar 25-35 U/min.

Für meinen persönlichen Geschmack wären 30U/min ganz angenehm, das gibt nicht so ein hektisches Bild.
Auf jeden Fall dreht ein Radar aber im Uhrzeigersinn. Deshalb empfehle ich dir die Drehrichtung am Modellradar zu ändern.

Aber letzten Endes ist das alles Geschmackssache, hauptsächlich muß es dir gefallen. Meine Meinung.
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 So 25 Jun 2023, 18:30

Hallo Ulrich und Thoto,
danke für die Infos, ist sehr hilfreich für mich.
Dann werde ich mal versuchen, die Drehzahl ca. zu halbieren, das entspricht auch so meinem Gefühl.
Und wegen der Drehrichtung: instinktiv hätte ich auch im Uhrzeigersinn genommen, jetzt habe ich wenigstens die Bestätigung.
Bei dem Video habe ich allerdings nicht auf die Drehrichtung geachtet, da ging es mir nur um die Geschwindigkeit.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von ullie46 So 25 Jun 2023, 20:59

Hallo Peter.

Mit der halben Drehzahl entspricht das auch einem Mittelwert der Vorbilder. Wie Thoto schon sagte, sieht das dann auch nicht mehr so "hektisch" aus.

Bei der Drehrichtung gibt es aber keine Alternative. Eine Winkelmessung geht nun mal im Uhrzeigersinn. 45 Grad kommt vor 90 Grad, 135 Grad vor 180 Grad usw.,
darauf basieren auch die Rechenprogramme bzw. daraus resultierende Kursangaben.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


John-H., Feuerwehr und Peter2018 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr Do 06 Jul 2023, 14:59

hallo Ulrich
tolle Erklärung
mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


ullie46 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Do 06 Jul 2023, 18:05

Endlich habe ich die Rumpflackierung soweit fertig.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20201

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20202
Die Scheuerleiste an der Seite habe ich an den Enden weiß gelassen, so wie es damals laut Bilder und Beschreibungen gewesen sei.
Am Bug muss ich allerdings noch etwas nacharbeiten:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20203
Es ist nicht die optimale Lackierung, aber mit Abstand sieht es brauchbar aus. Ich denke aber auch, mit Pinsel bekomme ich nicht so gute Ergbnisse, als wenn man sprüht.
Aber für mich taugt es im Moment.   sunny

Am Deckshaus ist es auch weiter gegangen.
So sieht jetzt unten die Verdrahtung aus, der Versuch, etwas Ordnung rein zu bringen.
Über den Stecker, den ich dann brauche, bin ich mir noch nicht im klaren.  
scratch
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20204

Nachdem alle Mastkabel nach innen verlegt sind, konnte die Öffnung am Schornstein geschlossen werden. Der Schornstein hat jetzt einen Windschutz ausgeführt und wenn man genau hinsieht, kann man die 3 Auspuffrohre der 3 Maschinen erkennen.  Massstab
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20205

Mit den Geländern habe ich jetzt auch angefangen
Ursprünglich waren die Geländer aus 1,4mm Eisendraht. Habe ich nicht bekommen, deswegen mit 1,5mm. Der Draht ist glänzend und lässt sich nicht besonders löten. Deswegen ist hier auch alles geklebt (2k und Sekundenklebergel). Sieht gar nicht so schlecht aus, so dass ich schon (kurz) überlegt habe, die Geländer nicht zu streichen.  Ablachender
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20206

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20207

Bei der gebogenen Reling vorne am oberen Steuerstand, habe ich mich nicht so richtig an die Anleitung gehalten.   study  Lt. Plan sollte der gebogene Teil gleich nach den Gashebeln enden und die winklige Reling entsprechend verlängert werden (mein Programm mit dem ich auf den Bildern was markieren kann, geht nicht mehr  Traurig 1 ). Das erschien mir nicht so logisch.
Ok, erwischt, ist eine Ausrede. Hatte da nicht aufgepasst und nicht auf den Plan geachtet. Aber nachdem ich vorher schon 3 Versuche gebraucht hatte, bis es einigermaßen aussah, hatte ich keine Lust, nochmal von vorne anzufangen.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Th_20208

Und die beiden Suchscheinwerfer am Steuerstand, SB und BB sind jetzt auch montiert und angeschlossen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., Glufamichel, ullie46 und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 9 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten