Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die Krakower Kreisbahn (0e)

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von maxl am So 01 Nov 2015, 17:27

Das geht aber mächtig voran, Ingo! Der gedeckte Güterwagen hat eine besondere Ausstrahlung! Gratulation! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Sigmund am So 01 Nov 2015, 18:29

Die Kabelage für die Beleuchtung im Triebwagen würde ich auf jeden fall überarbeiten (verstecken). Das ist diesem schönen Wagen nicht würdig. Traurig 1
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Di 03 Nov 2015, 16:15

Hallo Sigmund,
Ja da wird ich noch bissel wegretuschieren, muß aber erst mal sehr dünnes schwarzes Kabel besorgen...

So Rollwagenverkehr:
dazu brauch man erstmal Kuppelbäume, so der Reichsbahnjargon
hier noch mit, Bremsleitungen aus Isolierung, die waren mir aber dann zu dick und hab sie durch auf 0,8mm Messingdraht aufgewickeltes Garn ersetzt.



die Einzelheiten erspar ich euch, wer will schon was von verschmorgelten Fingerkuppen wissen



avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Spur 1 am Di 03 Nov 2015, 17:31

Hallo Ingo,

irgendwie ist DIESE Geschichte komplett an mir vorbeigerauscht! Mir gefällt vor allem der Ansatz, der auch meiner ist: Ich mache es selber! Das heißt in meinem Falle zwar nur Nieten selber zu stanzen, und auf LC´S generell zu verzichten, aber es macht vieles ein wenig schwieriger. Daher auch mein Maßstab - in 1:32 gibt es kaum etwas.... (Und führet mich nicht in Versuchung!!)

Allerdings ist DEINE Geschichte schon ein ganzes Stück heftiger! Und wie ich es bisher so sehe, scheint das alles bestens zu klappen! Gefällt mir richtig gut!

Beste Grüße

von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Di 03 Nov 2015, 17:52

Hallo Andy...schön wenn es dir gefällt, ich muß nur noch lernen etwas sauberer zu arbeiten Roofl
Spur1 gefällt mir auch gut, wenn da nicht der enorme Platzbedarf wäre, aber das hält mich nicht ab, da etwas zu wildern Very Happy

guckst du

oder hier

oder des hier
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Di 03 Nov 2015, 21:54

so...ich mach mal weiter
Erstaunlich was man schafft wenn man Lust und Zeit hat Very Happy

Die Rollwagen sind im Rohbau fertig, es fehlen noch die Kleinteile, Luftkessel, etc....aber der Urlaub ist leider zu Ende.
Eigentlich wollte ich noch 2 O-Wagen von Lenz ordern (man will ja auch was drauf stellen auf die Wagen), aber der Blick aufs Konto und weiter Richtung Weihnachten, hat mich davon überzeugt, es auf nächstes Jahr zu verschieben

















avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von maxl am Di 03 Nov 2015, 23:01

Das sieht richtig vielversprechend aus, Ingo! Hier noch drei Fotos zum Thema, die ich in diesem Frühjahr in Radebeul gemacht habe:







Hoffentlich hast du Spaß daran! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Di 03 Nov 2015, 23:09

hallo Michael...Danke für die Bilder, solche Detailfotos sind selten im Netz Cool Cool
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von maxl am Di 03 Nov 2015, 23:15

Aber gerne doch, Ingo! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Mi 04 Nov 2015, 12:06

So ab Morgen wieder 14 Tage in HH und ich hoffe, dass ich Zeit habe den Lokschuppen fertig zu machen und die Kirche ein gutes Stück weiter bringe

avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Fr 13 Nov 2015, 12:32

So...mit der Kirche bin ich ein ganzes Stück weiter gekommen.
Reine Fleißarbeit war das kleben des Sockels aus gefühlten 1 Million Steinchen, aber es hat sich gelohnt, wie ich finde. aber schaut selbst...







und hier mal als ganzes...





avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Mo 21 Dez 2015, 19:17

Hallo liebe Gemeinde
ich brauch mal euer Augenmaß Massstab
Ist das Bild in sich stimmig oder ist irgendwas zu groß oder zu klein?
Meine getrübte Optik behauptet, da stimmt was nicht
Lok zu kein...rund 3m groß, Kirche zu groß...etwa 15m...Bahnarbeiter normal...1,74m groß
Ich hatte das Problem vor Jahren schon mal mit maßstäblichen H0 D-Zugwagen, ich fand die viel zu lang.
So, jetzt seit ihr gefragt...



avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von lok1414 am Mo 21 Dez 2015, 20:36

Hi Ingo,
ich denke es liegt an der Fachwerkdarstellung. irgendwie sind die Gefache zu groß und auch nicht stimmig. Die Tür vor der der "Bahnler" steht ist gut 3,50m hoch und 1,50m breit (geschätzt). Hast du da nach Vorbild oder "frei Schnauze" gebaut?
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Mo 21 Dez 2015, 20:46

Hallo Wolfgang
frei Schnauze und nach Gefühl...ich bin von den Fenstern ausgegangen, aber jetzt wo du es sagst mit den Gefachen, geb ich dir Recht. Die Tür kann ich noch kleiner machen, das ist kein Thema....
Danke für deine Betrachtung Cool
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Glufamichel am Mo 21 Dez 2015, 20:53

Hallo Ingo,
wie Wolfgang schon gesagt hat, sind die Gefache zu gross. Und der Eisenbahner scheint mir auch zu klein geraten zu sein. Kann mir irgendwie nicht wirklich vorstellen, dass Er masstäblich zur Lok passt...
Wenn der Uniformierte weg ist, relativieren sich die Grössenverhältnisse nämlich auch wieder. Dann würden die Proportionen wieder passen. Finde ich zumindest.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von maxl am Mo 21 Dez 2015, 23:20

Das Proportionenproblem ist ja sehr bekannt, Ingo! Wiking hat aus diesem Grund die LKW in einem anderen Maßstab als die PKW gehalten - und als jüngstes mir bekanntes Beispiel ist der Michel (also die Michaeliskirche) im Hamburger Modellbahnwunderland deutlich kleiner ausgeführt worden. In 1:87 hätte er die Dimensionen gesprengt... Also nicht grämen. Im Wesentlichen scheinen die Proportionen auf deinen Fotos zu stimmen; bei den Gefachen hätte ich auch den Eindruck, dass sie kleiner sein dürften.
Dass du den Lokführer zum Bahnarbeiter "degradierst", wird er dir aber übelnehmen... Auch auf meinem Glaskasten führt er übrigens ein "kleinwüchsiges" Dasein! Und die gute, alte Firma Elastolin hatte (wie ich mich erinnere) Ritter in angeblich gleichem Maßstab im Angebot, die nun wirklich gar nicht zueinander passten. Die Beispiele ließen sich sicher zahlreich fortsetzen. Ich vermute, dass unser Gehirn bei der maßstäblichen Verkleinerung (und Vergrößerung) anders tickt als Lineal und Rechenschieber, pardon: Taschenrechner...
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Straßenbahner am Mo 21 Dez 2015, 23:33

Hallo Ingo,
die Balkenanordnung im Fachwerk sind so nicht richtig. Vor allem an den Ecken werden die Eckbalken (Ständer) mit Schrägstützen (Schwertungen) abgestützt.
Die senkrechten Balken (Ständer) bei den Fenstern sind durchgehend bis zum Steinsockel oder Schwelle. So wie Du es gemacht hast ist nicht richtig.
Im Internet gibt es unter Fachwerkkirche sehr schöne Beispiele.
Eigentlich schade dass Du schon so weit fertig bist, aber vielleicht kann man noch etwas verbessern.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von lok1414 am Di 22 Dez 2015, 08:17

Moin Ingo,
... aus der Tür kannst du ja gut eine Doppeltüre machen, dann kommt´s auch mit der Türhöhe wieder hin. Das Maß für den Abstand der Ständer kannst du doch von einem bestehenden Fachwerkhaus abnehmen. Wenn die enger stehen und du "etwas mehr Holz einbaust", dann wird das ganze auch "zierlicher" und gewinnt an Höhe (15m).

... und schau mal hier:
Code:
http://www.ib-rauch.de/holz/fachwerk1.html
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Di 22 Dez 2015, 10:15

Roofl Roofl Roofl Roofl

Erstmal sage ich danke für eure ehrliche Betrachtung, Kritik und Vorschläge...
In Spur0 gibt es ein Problem, was mir zwar klar war, ich dem aber wenig Bedeutung beigemessen habe.
1:48...1:45...1:43...1:43,5 das alles läuft unter Spur0. Exakter Maßstab wäre 1:43,5 aus dem dann rechnerisch ja H0 (Halb Null) entstanden ist mit 1:87. Da ich mich beim Bau an Fahrzeugen von Fleischmanns Magic-Train orientiert habe, die im Maßstab 1:45 gehalten sind, passt dann der Bahnarbeiter...oh sorry...Lokführer, nicht wirklich dazu. Denn der ist wieder im Maßstab 1:43.
Eure Mitarbeit hat mir aber erst vor Augen geführt, dass ein Mix aus den Maßstäben zu Proportionsproblemen führt. Erstaunlich, wie aber das menschliche Auge sowas registriert, ohne es erklären zu können. Der Unterschied in den verschiedenen Maßstäben ist ja nun wirklich gering, so dass er eigentlich nicht ins Gewicht fällt...dachte ich. Nun weiß ich es besser.
Das ändert aber nix daran, dass der Architekt beim Bau der Kirche mal wieder seine eigenen Vorstellungen umsetzen wollte, so dass ein wahrscheinlich einsturzgefährtetes Gebäude entstand. Leider bin ich über dem Punkt, noch was zu ändern, drüber weg. Jetzt noch das Fachwerk zu korrigieren käme einen Neubau gleich. Die gläubige Gemeinde von Krakow wird wohl jetzt auf Gott vertrauen müssen. Der Herr legt bestimmt schützend seine Hand über das Gotteshaus.
Ein Gebäude soll ja noch entstehen und da werde ich das dann besser machen, und Konstruktionen und die Statik eines Fachwerkgebäudes besser berücksichtigen
Ich bin jetzt bissel angepisst von mir...
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von lok1414 am Di 22 Dez 2015, 11:12

Hi Ingo, ich bin´s nochmal.
Ja Du, das leidige Maßstabproblem. Damit habe ich mich auch lange herumgeschlagen. Dann kam mir die Idee - darum habe ich ja auch mal Konstruktionstechnik studiert - ich habe mir Maßstöcke in den gängigen Maßstäben gefertigt ... nix mehr frei Daumen, jetzt hat das Auge einen Anhaltspunkt.

Zwei Beispiele für Maßstöcke:
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Straßenbahner am Di 22 Dez 2015, 11:44

Hallo Ingo,
selbstverständlich kannst Du Deine Kirche so lassen wie Du möchtest.
Nur ein kleiner Hinweis, denn wenn Du die Ständer (senkrechte Balken) bei den Fenstern bis zum Boden hättest gehen lassen, dann wäre das mit den Fachungen gar nicht so arg aufgefallen.
Auch das Eingangstor würde passen. Bei Kirchen fällt das mit der Größe nicht so auf, denn deren Baustil weicht ja von dem normalen Häuserbau ab.
Was ich meine sind die Fenstergrößen, Tore, Dachform, Glockenstuhl richtet sich ja nach dem Geläut.
Bedenke die Kirche ist eine Hallenkonstruktion, da ist alles etwas größer, ja kommt auf die Gemeidne an wie reich die sind.
Siehe Dir diese Kirche an.

Code:
http://www.schinkel-galerie.de/Ecard/Vettin2654.jpg

Code:
http://www.berlinhochzeit.de/index.php?id=32&prid=104

Aber sei bitte nicht sauer denn Deine Bauausführungen sehen sehr gut aus.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Sa 30 Apr 2016, 18:32

so...hier gehts auch mal bissel weiter
Eine Kreisbahn ohne Personenwagen geht ja nun mal gar nicht, also hab ich einen gebaut. Eigentlich ein Sächsischer Personenwagen,hab ihn nur um ein Fenster gekürzt.
Alles PS und Messingkleinkram nur die Räder sind gekauft. Die Drehgestelle sind Resinabgüsse von nem Altenberger Mitteleinstiegswagen in H0.
Auch die Rollwagen haben nun Farbe drauf.




















avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Sa 30 Apr 2016, 18:56

so eben kam er aus der Endfertigung...
was jetzt noch fehlt sind Dachlüfter und Kupplungen







avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von Frank Kelle am Sa 30 Apr 2016, 19:00

Prima! Ich finde ein absolut stimmiger Wagen! Nur eine Frage: was ist denn beim Dach passiert? Das sieht irgendwie "geknittert" aus?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Die Krakower Kreisbahn (0e)

Beitrag von v8maschine am Sa 30 Apr 2016, 19:03

Dachpappe und Teer das knittert im Laufe der Zeit Very Happy
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten