Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Meine kleine Werkstatt

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am Mo 05 Dez 2016, 17:58

Winker Hello

Vielen Dank für die tollen Blumen.

@Heiri
Alle in diesem Modell verwendeten Blechteile habe ich selbst auf einer Laseranlage hergestellt.
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von severato am Mo 05 Dez 2016, 19:15

danke für die info
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am Fr 23 Dez 2016, 15:53

Ich möchte rechtzeitig vor Weihnachten noch schnell einen Zwischenstand einschieben.

Mein kleiner Anbau, der die Gebäudetechnik beherbergen soll, macht kleine Fortschritte.
Der Heizkessel und der Warmwasserspeicher stehen an ihrem Platz und habe ihre Verrohrung bekommen. Die Heizungsrohre in der Halle kommen ja aus dem Boden. Daher gehen auch die Rohre des Heizkessels nach unten. Ein Rohr verbindet den Kessel mit dem Warmwassespeicher der dann oben ein Rohr in Richtung Toilette/Waschraum hat.



Das Abgasrohr des Kessels und das Schornsteinunterteil ist verklebt und auch die Tür ist angeklebt und bis zum Aushärten des Klebers fixiert



Hier ein Blick durch die geöffnete Tür :




Parallel dazu wird noch an der Tischbohrmaschine herumgefrickelt. Das Bohrfutter habe ich aus einem 4mm Rundholz 'gedrechselt'. Richtig drechseln geht ja anders als nur das Rundholz ins Bohrfutter einzuspannen und mit einer Feile und einem Schleifschwamm versuchen die Form herauszuarbeiten.







Die endgültige Lackierung läßt noch auf sich warten, weil ich noch überlege, den Getriebekasten neu zu machen. Ich finde ihn etwas zu klein - und auch der Motor hängt noch schief dran. Bei der Gelegenheit überdenke ich auch wohl das Bohrfutter noch einmal und versuche mich an Rundmessing und einer richtigen Drehbank zu arbeiten.




Der Mototester ist inzwischen auch schon etwas weiter :



In der Werkstatt fehl ja auch noch die komplette Verkabelung. Ich weiß zwar noch nicht, wie ich das lösen werde - aber ich versuche mich schon mal an einer Kabelbahn, die kurz unter der Hallendecke an der Wand entlang montiert werden soll :



Wegen der vielen Löcher sind die Teile recht aufwendig und brauchen viel Zeit in der Herstellung. Vielleicht schwenke ich da noch um und verlege nur einen Kabelkanal. Der läßt sich einfacher mit einer Leiste und grauer Farbe darstellen.

Das wärs dann für dieses Jahr. Die Weihnachtszeit gehört der Familie. Ich möchte hiermit allen die mich hier so nett unterstützen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr wünschen. Bleibt gesund - oder werdet zumindest nicht kranker, als ihr seid (wie mein Sohn zu sagen pflegt)
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von severato am Fr 23 Dez 2016, 19:01

wie immer eine tolle arbeit.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von kaewwantha am Fr 23 Dez 2016, 20:21

Hallo Reinhard,
das sieht umwerfend aus was Du gebaut hast.
Darf ich Dir noch einen Typ geben, stell neben dem Kessel noch ein Ausdehnungsgefäß auf, damit die Heizung abgesichert ist.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am Sa 24 Dez 2016, 08:34

@ Heiri
Danke für den netten Kommentar

@ Helmut
Danke für den Tip. An den Behälter habe ich nicht gedacht - mir war nur hinterher eingefallen, daß da noch die Umwälzpumpe fehlt. Vorbildfotos habe ich mir ja ziemlich gleichzeitig mit dem Ölbrenner angesehen und dann irgendwie verdrängt. Ich muß da wohl noch etwas tun, bevor ich den Kompressor einbaue - sonst wird das für meine Wurstfinger zu eng da drinnen.
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am So 26 Feb 2017, 16:55

Winker Hello

Puh - schon wieder zwei Monate her, seit ich das letzte Mal etwas gepostet habe - wie die Zeit vergeht. Aber ich hatte ziemlich viel um die Ohren und bin kaum zum Basteln gekommen. Dafür kommt jetzt wieder mal etwas mehr.

Die Umwälzpumpe fehlt immer noch, aber der Ausgleichbehälter hängt schon mal an der Wand. Ich habe (wie immer) auf mein gewünschtes Objekt der Begierde gegoogelt und wurde hier fündig

Code:
http://heizung-ab-lager.at/de/heizung-zubehoer/ausdehnungsgefaess-eder

Ich habe mich für die 50 Liter Variante entschieden und bei mir sieht das dann so aus :





Ich habe mich ja entschieden eine Tischbohrmaschine in die Werkstatt zu stellen. Bei uns in der Schlosserei fiel mein Blick dann auf dieses Stilleben :



Der Blick ging dann hierhin :



Die Bohrmaschine ist zwar noch nicht ganz fertig, weil ich mit dem Bohrfutter noch nicht zufrieden bin und noch keine Abhilfe in Sicht ist. Aber der Maschinenschraubstock hat dann doch gereizt. Das Problem dabei sind die Maße und wie ich die kleinen Teile brauchbar aus der Maschine bekomme. Ich habe mich dann für 1 mm Stahlblech entschieden und meine Teile wie bei einem Plastik-Modellbausatz zu kleinen 'Gießästen' zusammengefaßt.







Als Größenvergleich mag hier die Stecknadel dienen. Die Grundplatte ist 6x8 mm 'groß' Hier noch ein Bild mit Wattestäbchen als Größenvergleich :



Der Maschinenschraubstock ist auch nur der erste Versuch. Ich habe die Backen neu gestaltet und bin bei der Blechstärke auf 0,75 mm heruntergegangen. Die lose Backe ist jetzt aus Edelstahl und wenn alles klappt wird sie auch im Modell beweglich.Der unlackierte Schraubstock neben der Stecknadel ist schon aus den neuen Teilen. Rechts im Bild ist auch noch ein erster Versuch zu sehen, einen Ringgabelschlüssel SW17 aus 0,4 mm Federstahl auszulasern.

Nebenbei werden vorhandene Teile auch nochmal überarbeitet.

Hier habe ich neue Regale gebaut. Die Stützen sind aus 2mm Stahlblech, die Regalböden nur halb so dick.





Auch den Motortester hat es erwischt - hier ist eigentlich alles beim Alten. Ich habe nur Luftschlitze (0,5x4mm) in Rückwand, Deckel und Boden und einige runde Löcher in der Rückwand (als Kabelanschlüsse) hinzugefügt.



Die Werkbänke sind ebenfalls neu. Statt der bisher 9 Schubladen habe ich jetzt nur noch drei und dafür zwei Türen und ein offenes Fach darunter. Hier die ersten Bilder der beiden im Bau befindlichen Teile.



Eine Tür fehlt noch und die eine ist nur provisorisch mit einer Stecknadel zur Paßprobe fixiert.



Die Schubladen sind aus jeweils 6 Blechen mit dem Lötkolben weichgelötet (ein Teil fehlt auf dem Bild)



Diese Blechteile ergeben einen Spind :



Der linke ist gerade frisch gelötet - der rechte ist schon weiterbearbeitet:





Hier noch die Türen - rechts ein 'Spritzling' mit den Griffen. Für den Spind und die Werkbänke sind die Griffe aus Edelstahl und werden erst nach der Lackierung eingeklebt.



Und so liegen die Teile gerade im Keller und trocknen :



Bei dem Bild mit den Einzelteilen der Schubladen sind die Griffe noch aus Stahlblech und wurden eingelötet. Dabei habe ich zuerst den Griff in die Front eingelötet und anschließend die Innenseite nachgearbeitet. danach wurde dann die Schublade in einer kleinen Vorrichtung zusammengelötet. Als mir dann beim Zusammenlöten der Schublade die ersten Griffe herausgefallen sind , habe ich auf Edelstahl und einkleben umgestellt. Da ist wohl beim Löten zuviel Wärme ind die Frontplatte gekommen.

Das soll für heute erstmal genug sein - aber wie immer : Fortsetzung folgt
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von JesusBelzheim am So 26 Feb 2017, 17:01

Das ist einfach klasse Reinhard, der Hammer in dieser Größe Beifall Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 26 Feb 2017, 17:12

Hallo Reinhard,

hier gucke ich zukünftig nicht mehr rein!

Die kleine Größe kann ich ja gerade noch so verkraften
ABER dass ich hier immer 1:1 an ARBEIT erinnert werde
DAT geit ja nu ma gar nich...!


Selber schuld! Was baust du auch so sauber und originalgetreu!



Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am So 26 Feb 2017, 17:40

Winker Hello

@ Peter
Das geht doch nur,weil ich an meinem Arbeitsplatz die Möglichkeiten habe solche filigranen Teile herzustellen. Ich suche ja 'nur' das Vorbild und besorge mir Maße - dann rechne ich alles herunter und überlege mir, wie die Teile aussehen müssen um sie auf der Maschine herstellen zu können und vor Allem : wie bekomme ich das Zeug zusammengebaut mit meinen Wurstfingern.

@ Tommy
Schade, daß du hier nicht mehr hereinschauen möchtest Traurig 1  - aber mich erinnert das auch an Arbeit. Ich sehe ja sogar täglich Vorbilder meiner Modelle am Arbeitsplatz Rolling eyes .
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von kaewwantha am So 26 Feb 2017, 18:04

Hallo Reinhard,
das ist der reinste Wahnsinn was Du hier zeigst.
Ein kleiner Typ wegen der Umwälzpumpe, Sag doch einfach die ist im Kessel eingebaut. Das gibt es tatsächlich.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von severato am So 26 Feb 2017, 21:20

einfach super was du da machst.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 26 Feb 2017, 21:37

Blaasi schrieb:aber mich erinnert das auch an Arbeit. Ich sehe ja sogar täglich Vorbilder meiner Modelle am Arbeitsplatz Rolling eyes .

Achso dann kann ich dich natürlich nicht alleine leiden lassen... Tröstende

sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am So 12 März 2017, 10:33

Winker Hello

Heute kommt eigentlich nichts wirklich Neues. Aber ich habe einige Teile überarbeitet und möchte sie auch zeigen.

Ich beginne mit dem Motortester.

Ich habe alle Teile überarbeitet und neu angefertigt. Das Gehäuse bekam Luftschlitze und ich habe eine 'Tastatur' neu hinzugefügt. Die Drehknöpfe habe ich statt aus Stecknadeln jetzt aus Schweißdraht angefertigt und die Anzeigen haben einen Rahmen bekommen.
Hier sind die Einzelteile :



Das Gehäuse ist zusammengeklebt - diesesmal nicht gelötet :



Und hier die Innenseite der Frontplatte. Die Tasten sind aus 0.4 mm Federstahl und konnten deshalb nicht eingelötet werden. Da ich Angst hatte, daß sich die Verklebung beim Löten löst, habe ich auch das Gehäuse nur verklebt.



Die Vorderseite ist hier schwarz grundiert und die Farbe von den Drehknöpfen und Tasten entfernt. Die Rahmen der Instrumente sind eingepaßt :



Hier die beiden Geräte im Vergleich - links der alte:







Auch die Werkbank und der Maschinenschraubstock sind überarbeitet :



Die Arbeitsplatte ist nur lose aufgelegt (weil zu dick). Der Maschinenschraubstock ist etwas flacher als der alte und die Backe ist beweglich und so kann der Schraubstock geöffnet oder geschlossen aufgestellt werden :





Das wärs dann mal wieder für heute.
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von kaewwantha am So 12 März 2017, 11:47

Hallo Reinhard,
das ist ja der Wahnsinn was Du hier gebaut hast.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von maxl am So 12 März 2017, 12:53

Diese Liebe zum Detail und vorbildgetreue Umsetzung sind: SPITZE!  Massstab Meine Gratulation! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von didibuch am So 12 März 2017, 13:48

Hallo Reinhard,

Vorbild und Modell sind auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden.
Einfach nur klasse.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von severato am So 12 März 2017, 17:01

sieht super aus muss man schon sagen. tolle arbeit.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am So 12 März 2017, 20:14

Winker Hello

Danke für die Blumen - ich gebe mir ja auch Mühe.
Trotzdem bleibe ich dabei nicht von Pannen verschont. Ich habe mich ja auch an die Überarbeitung der Spinde gemacht. Beim Zeichnen habe ich rechts angefangen - wegen der Scharniere - und dann die 'Augen' kopiert und verschoben. Dabei habe ich mich um 0,6 mm vertan und die drei linken Türen passen jetzt nicht Auahahn . Da alle Teile miteinander verlötet sind , bleibt nur der Neubau. Da eine Tür paßt, gibt es einen neuen Schrank. Das sind zwar mehr Teile - aber die lassen sich dafür besser verarbeiten und sind nicht so fummelig wie der Einbau der Scharniere in die Türen. Ich werde wohl bei der Gelegenheit auch die Griffe überarbeiten und versuchen sie etwas kleiner hinzubekommen (sofern die Maschine da mitspielt).
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am Sa 08 Apr 2017, 17:44

Winker Hello

Nach fast einem Monat ist in meiner Werkstatt nicht viel passiert - aber wir hatten privat so viel anderes zu erledigen, daß meine Bastelei (wieder mal) viel zu kurz kam.

Hier mein kleines Update :

Das Nebengebäude mit Heizungsanlage und Kompressor steht schon mal Probe :



Im Eifer des Gefechts habe ich wohl etwas übertrieben viele Werkbänke gebaut. 3 stehen in der Halle und der Rest ist über



In der Reifenabteilung steht jetzt das Reifenregal. 4 Reifen sind gerade geliefert worden und sind noch nicht ausgepackt - 4 Reifen sind bereit zur Montage



Die Kabelbahn ist verlegt - fehlen noch die Kabel



Hier noch kleine Einblicke in die Halle. Das Starthilfekabel unten im Regal ist (wie die Reifen) erst seit heute mit dabei





Gestern sind auch meine neuen Feuerlöscher angekommen. Die bekommen aber noch eine kleine Nachbearbeitung mit Farbe und neuen Decals. Außerdem muß ich ja noch Wandhalterungen bauen.



Viele Teile werde ich wohl nicht mehr bauen weil das Ganze sonst viel zu überladen wird. Das läßt mich hoffen, daß ich die Werkstatt bis zur Rente im Dezember fertigbekomme.
Ich habe gestern beim shoppen schon mal für die Rente vorgesorgt :



Das könnte mir dann viel Zeit vertreiben Grinsen
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Jörg am Sa 08 Apr 2017, 18:48

Klasse, Reinhard! Cool  

- bei einigen Bildern muß man mittlerweile schon sehr genau hinsehen
um zu erkennen, daß das Ganze "nur" ein Modell-Diorama ist ... shocked  Very Happy  shocked


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Hartmut am Sa 08 Apr 2017, 19:33

Einfach tollllll

immer wieder Super sachen hier , Klasse gemacht Reinhard Bravo
avatar
Hartmut
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : bast scho

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von severato am So 09 Apr 2017, 13:16

super gemacht
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Figurenfreund am So 09 Apr 2017, 14:28

Ich muß auch immer wieder staunen wenn ich in deine Werkstatt gucke.

Das ist alles so toll bis ins kleinste Detail nachgebaut, da kann ich nur sagen Klasse Beifall
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Blaasi am So 09 Apr 2017, 18:16

Winker Hello

Danke für die Blumen.
Hätte man mir vor drei Jahren gesagt, was ich da auf die Beine stelle, hätte ich wohl laut gelacht. Das habe ich mir selbst nicht träumen lassen,denn geplant war nur eine kleine 'Halle' von ca 30x40cm. Dann kam die erste 'Warnung' daß sich so etwas lawinenartig in Bewegung setzt und immer größer wird - und so ist es dann ja auch gekommen.
Aber ich habe nur zugeschaut, wie (hier im Forum) andere so arbeiten. Was für Materialien werden verarbeitet und wie wird das gemacht (man muß das Rad ja nicht zweimal erfinden). Dabei habe ich bei den Schiffbauern,Eisenbahnern,Figuren- und Dioramenbauern genauso hereingeschaut wie bei den Fahrzeugbauern. Dann habe ich verschiedene Materialien und Techniken ausprobiert (Papiermodellbau,Modelliermassen,Holzmodellbau u.s.w.) und meine eigenen Ideen eingebracht. Speziell der Papiermodellbau hat mir sehr geholfen. Der erste Entwurf einer Werkbank, eines Schranks u.s.w. läßt sich am schnellsten und billigsten mit Papier verwirklichen.Daß ich dann vieles aus Metall gemacht habe , liegt eben daran, daß ich Metallbearbeitung gelernt habe und in der Metallverarbeitung arbeite.
Im Vordergrund war aber immer der Gedanke, daß die Werkstatt mir gefällt und daß ich meinen Spaß bei der Arbeit habe. Und wenn meine Arbeit dann auch anderen gefällt und auch mal Lob abfällt, geht das runter wie Öl und ich freue mich wahnsinnig. Aber auch sachliche Kritik und Anregungen sind dabei wichtig. So kommt man Fehlern auf die Spur, die man selbst gar nicht so wahrgenommen hat. Man wächst eben mit seinen Aufgaben.
avatar
Blaasi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Meine kleine Werkstatt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten