Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wolfgangs neue Werkstatt

4 posters

Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von Lupo60 So 10 Okt 2021, 14:29

Hallo zusammen,

ich habe ja schon in einem anderen Thread erwähnt, dass ich in Haus mit viel Glück eine Räumlichkeit für die Werkstatt gefunden habe. Rund 30m² (6,5 x 4,4 m) und ringsum gerade Wände ... traumhaft, da ich mich zur Zeit auf rund 16 m² mit Dachschräge begnüge. Der Grundriss sieht jedenfalls schon mal recht vielversprechend aus:

Wolfgangs neue Werkstatt 21-10-10

Grün: Modellbahn, orange und rot: Werkbänke, cyan: Materialschränke eines bekannten schwedischen Herstellers.

Besonders gut gefällt mir, dass die Modellbahnanlage frei und von allen Seiten zugänglich stehen und endlich auf eine vernünftige Höhe gebracht werden kann. Sieist zur Zeit in der Höhe auf den Kniestock der Dachschräge angepasst.

Zuvor haben aber die Götter den Schweiß gesetzt, und ein bisschen davon ist auch schon geflossen. Zur Zeit sieht es so aus:

Wolfgangs neue Werkstatt K800_250

Wolfgangs neue Werkstatt K800_251

Wolfgangs neue Werkstatt K800_252

Der vorherige Nutzer hatte die Räume als Tonstudio genutzt und dazu ALLE Flächen mit schallschluckendem Noppenschaumgummi beklebt, wie er jetzt noch die Decke ziert - optisch abgerundet noch durch einen schwarzen bzw im Vorraum rosa Teppichboden. Der Rest Schaumgummi wird auch noch abgemacht.

Die Montagekleberreste der Schaumgummipaneele kleben noch an den Wänden und sind per Spachtel so gut wie nicht zu entfernen. Ich denke, ich gehe da einfach mit Rollputz drüber, damit das ein bisschen nivelliert wird. Auf den Boden kommt dann Laminat, und an die Decke noch dünne Styroporpaneele, damit sich da auch eine anschaubare Oberfläche ergibt. Sollte alles in allem recht schnell gehen. Freu mich schon auf den Umzug ... bzw dessen Vollendung.

Viele Grüße
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H. und didibuch mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von Schlossherr So 10 Okt 2021, 14:40

Hallo Wolfgang, meine Gratulation, das schaut sehr brauchbar für die Hobby-Ausführung aus.
So ein wenig kommt da bei mir auch Neid auf, ich habe derzeit noch 6 qm zum Basteln.......
Gutes Gelingen weiterhin Winker 2
Schlossherr
Schlossherr
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von gronauer So 10 Okt 2021, 15:36

Hmmmm!

Könnte man den Klebe- Resten an den Wänden nicht mal (je nach Untergrund!!!) mit einer Heißluftpistole und nem Spachtel mit langem Griff zu Leibe rücken?
So hab ich mal uralte Türen "entlackt" Grinsen
Dicke Handschuhe und ein Eimer Wasser sind aber vorsichtshalber bereit zu stellen/legen Very Happy
Viel Erfolg beim Umbau

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Lupo60 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von Lupo60 So 10 Okt 2021, 16:36

Hallo Manfred,

hm. Ach, weißt Du was? Versuch macht kluch.

Wird gleich mal ausprobiert … ersatzweise mit einem Föhn. Mal schauen, ob sich das Klebezeug erweichen lässt. Der Untergrund ist gemauert, wahrscheinlich Yton-Steine, und dünn verputzt, da kann eigentlich nichts passieren.

Schon mal danke für den Tipp! Ich werde berichten …

LG
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von John-H. So 10 Okt 2021, 16:53

Jeder Bastler beneidet dich Wolfgang. sunny

Das Zeug an der Decke hätte ich aber dran gelassen,
so ein Schallschlucker ist ja auch in der Werkstatt nicht unbedingt verkehrt. Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von Lupo60 So 10 Okt 2021, 18:30

@Manfred:

Versuch hat kluch gemacht, ein bisschen wenigstens. Wie es scheint, wird der Kleber mit dem Föhn tatsächlich minimal weicher. Mit so einem Heißluftdingens könnte es richtig gut gehen. Mal morgen was Richtiges kaufen.

@John:

Ja, mit dem Raum hatte ich totales Glück gehabt. Eigentlich sind alle Lagerräume im Haus an eine Firma vermietet und da ist nichts zu machen. Eigentlich. Aber jetzt hat die Verwaltung festgestellt, dass sie diesen Raum irgendwie mal übersehen oder sonstwie falsch zugeordnet haben und er schon seit einigen Jahren leer steht. Sachen gibt's ...

Ursprünglich wollte ich den Schallschutzkram auch an der Decke dran lassen, allerdings hatte ich beim Wand frei legen ein Eselsohr an dem Schaumgummi an der Decke los gezogen und am nächsten Tag lag die ganze Platte unten. Die hat dieser Tontechnik-Freak nämlich tatsächlich nur mit einigen Silikonraupen am Styropor festgeklebt, was eben weder am Styropor, noch an dem Schaumgummi hielt. Also runter damit, bevor sie im Lauf der Zeit nacheinander von alleine kommen. Ich stelle es mir gerade so toll vor: Da gelingt mir endlich mal, nach mühsamen Jahren der perfekte Anstrich mit der Airbrush und am nächsten Tag liegt dann so ein Ding drauf ... spätestens bei meinem Urschrei käme dann der Rest auch noch runter ...

LG
Wolfgang

Lupo60
Lupo60
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Wolfgangs neue Werkstatt Empty Re: Wolfgangs neue Werkstatt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten