Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Do 09 Nov 2017, 15:29


Hallo Annie,

mal sehen, ob die neue Lehrerin noch vor den Weihnachtsferien eintrifft. Da warten ja noch diverse kniffelige Modellierungen bei Deiner Figuren-Truppe.

Nach Rücksprache mit Annie entfernte ich bei der Blumenelfe noch die Blume in der rechten und die Schale in der linken Hand mit dem Bastelmesser, was gar nicht so einfach war und dementsprechend lang dauerte. Außerdem störten mich mittlerweile die Ohrenreste. Bei der Frisur dürfte von den Ohren nichts zu sehen sein.



Bei dem Mädchen mit Stoffkleidung von einem unbekannten Hersteller muss nur der linke Stiefel nachmodelliert werden. Dazu klebte ich einen Drahtstift (1 mm Messingdraht) ein.





Für den nächsten Basteldurchgang kam wie beim Mädchen mit Stoffkleidung der Kleinbohrer zum Einsatz. Für die Montagen der Gliedmaßen wählte ich aber 0,8 mm Stieldraht, da dieser sich leichter biegen lässt. Annies Truppe rollte ich dabei sozusagen „von hinten auf“. Bei der Lehrerin montierte ich den linken Arm.





Die neue Armhaltung ergibt für mich bei der anderen Elfe ohne ein zu streichelndes Fohlen mehr Sinn.





Den neu montierten rechten Arm verband ich bei der Mutter mit Kind noch nicht mit der Schulter, damit er bei den noch durchzuführenden Modellierungen und Bemalungen auf der rechten Seite nicht stört. Unter Druck auf den vorderen Taschenhenkel lässt sich dieser Arm jedenfalls so anbringen, dass die rechte Hand das Kind am Po hält.



Erst jetzt sägte ich bei der Siedlerin die linke Hand ab, um sie etwas anders gerichtet neu montieren zu können. Vorher hätte ich für die Schnitzarbeiten die isolierte Hand kaum festhalten können. Die neuen Armhaltungen ermöglichen nun eine erste erkennbare Unterscheidung vom Original.







Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Do 09 Nov 2017, 15:54

ja, da ist noch viel zu tun. Aber man sieht immer kleine Fortschritte und es ist schön, von Anfang dabei zu sein, wie aus den Figuren neue Menschlein entstehen. Und du bist ja sogar Orthopäde und verpasst der Dame mit Kleidung einen Fuß. Dann kann sie endlich in unsere Kirche in Virginia City gehen, und wenn die Lehrerin erst nach Weihnachten kommt, dann ist das auch nicht sooo tragisch. Dann sind ja schließlich Weihnachtsferien, aber freuen würde es mich schon wenn sie bis dahin hier wäre. Muss ja immer für das Modellpferdeforum neue Geschichten schreiben und da ist es dann gut, wenn auch die Lehrerin endlich eingetroffen ist.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Sa 11 Nov 2017, 16:30


Hop Sing und die Lehrerin werden von der Modellierung her die größte Herausforderung. Bin gespannt, wie es wird. Noch sind aber kleinere Vorarbeiten dran.

Mit der geänderten Montage des rechten Armes hatte ich beim PAPO-Bauern die Gesamterscheinung im Vergleich zum Original noch weiter verändert.



Für den geraderen Sitz montierte ich beim Ranger den Rumpf neu. Außerdem verband ich schon mal die Arme in den geplanten Haltungen.





Im Rahmen der ersten Montage-Etappe an den Figuren für Annie verband ich beim Umbau-Jungen zu Hop Sing schon mal die Beine, aber ohne sie am Rumpf zu befestigen.



Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Sa 11 Nov 2017, 17:51

ja, das denke ich auch das Hop Sing und die Lehrerin am schwierigsten zu gestalten sind. Da muss ja so vieles erneuert werden. Aber ich bin mir sicher, du wirst genau wie bei meinen anderen Figuren, z.B. Rio oder Randy, kleine Kunstwerke schaffen.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am So 12 Nov 2017, 13:30


Danke für Lob und Vertrauen, Annie! Gentleman

Um besser zu erkennen, wo noch Korrekturen durch Schnitzen und/oder Modellieren nötig waren, grundierte ich mit Haftgrund aus dem Baumarkt. Es zeigen sich beim PAPO-Bauern Fehler am Hinterkopf, der Innenrand des Eimers ist nicht gleichmäßig glatt und die Schuhe besitzen zu kantige Flächen mit schlecht gelungenen Trennlinien zwischen Oberleder und Sohlen.



Auch bei der Bäuerin sind die Schuhe noch zu kantig und ich habe die Trennlinien zwischen Oberleder und Sohlen vergessen.



Durch die Bemalung mit Haftgrund erkannte ich bei der Siedlerin, dass an der Stirn, der linken Schulter und der linken Hand noch leichte Korrekturen nötig waren. Parallel zu den Korrekturen entschied ich, den Rock zu verkürzen. Da Beine und Schuhe gut ausgebildet sind, ergibt sich problemlos eine weitere Veränderung gegenüber dem Original. Im Rock entfernte ich noch die Reste der Markung.







Die Bemalung mit Haftgrund zeigt mir bei der Mutter mit Kind, dass dort die Schnitzarbeiten gelungen waren.



Obwohl ich die kniende Elfe gesamt mit Haftgrund bemalte, waren eigentlich nur die Ohren und der Rücken zu kontrollieren. Ich bin erst mal zufrieden.



Bei der Bemalung mit Haftgrund verzichtete ich bei der Blumenelfe auf das Gesicht und die Beine. Die Augenbemalung finde ich so gelungen, dass ich sie behalten will, und bei den Beinen fehlen ja noch die Stiefel. Mit der Gestaltung der Hände bin ich jedenfalls schon zufrieden.



Auch bei der Lehrerin kam der Anstrich mit Haftgrund. Als erstes Ergebnis der genaueren Betrachtung ohne störende Farben entschied ich mich, den linken Arm abzunehmen und neu zu montieren. Der gestreckte Zeigefinger brauchte eine andere Armhaltung.
Einen gestreckten Mittelfinger hätte ich allerdings in die Faust eingebogen. Embarassed





Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 12 Nov 2017, 14:41

ist schon interessant wie du durch das Auftragen mit Haftgrund Fehler entdecken kannst. Den kürzeren Rock bei der Siedlerin finde ich gut, denn aus ihr entsteht ja Maggie Mae, die Frau von Rio. Bin schon gespannt wie es weitergeht.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mo 13 Nov 2017, 14:15


Ja, Annie, Haftgrund ist bei der Bemalung von Weichplastik eh sinnvoll und durch die gleichmäßige Bemalung kann ich mich besser auf die Strukturen konzentrieren. Farbkontraste wirken da eher störend.

Nach wenigen Sekunden Einsatz mit der Heißluftpistole bog ich die rechts am Ranger verbliebene Hutkrempe leicht hoch. Eine längere Wartezeit von etwa 14 Stunden zeigte mir, dass die Verbiegung dauerhaft ist. Ein kleiner Drahtbügel dient zum Halt der noch zu modellierenden linken Hutkrempen-Hälfte.



Nach genauer Überlegung fräste ich beim Mützenrest des Jungens noch eine Flechtstruktur hinein und überprüfte das Ergebnis gleich mit Haftgrund. Wieder war ich mit dem Ergebnis zufrieden.



Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am Mo 13 Nov 2017, 16:29

gute Idee mit der Flechtstruktur an der Mütze, denn dann sehen die Knaben auf dem Kopf nicht alle gleich aus.
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Kurti am Mo 13 Nov 2017, 16:37

Hallo HW

schöne Arbeit gefällt mir
avatar
Kurti
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meitens gut,wenn mich keiner ärgert

Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am Mi 15 Nov 2017, 14:20


Danke für euer Lob!

Die wiederum recht mühsamen Korrekturen beim PAPO-Bauern erfolgten mit dem Bastelmesser und mit Schmirgelpapier. Die Bemalung mit Haftgrund zeigte mir diesmal den Erfolg meiner Bemühungen.



Zuerst fräste ich bei der Bäuerin die Trennlinien an den Stiefeln grob vor und verfeinerte sie dann mit dem Messer. Dann schmirgelte ich die Stiefel gleichmäßiger rund. Außerdem schnitt ich hinten am Kopftuch noch einiges Material weg. Auch hier war durch den Haftgrund zu sehen, dass die Korrekturen gelungen waren.



Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Falkenauge am So 19 Nov 2017, 13:29


Freitag schickte mir Annie noch BULLYLAND Nr. 62522 Bauernjunge zur Überarbeitung. Ich machte mich fast sofort an die Arbeit, damit er in den gleichen Bearbeitungsstand wie die anderen Figuren kommt. Der Kappenschirm, Teile des Wollkragens und der Ast mussten entfernt werden. Außerdem liefen fast ganz rundherum störende Gussgrate und ich schnitzte Absätze heraus. Das alles war allerdings schwieriger als gedacht, denn die etwa 20 Jahre alte Figur besteht aus einem ziemlich weichen Kunststoff. Daher überprüfte ich meine Fortschritte auch gleich mit Haftgrund.







Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Cowboys für meine Dioramen

Beitrag von Annie Cartwright am So 19 Nov 2017, 16:42

ich liebe diese Figur, weil der Junge einfach niedlich ist. Und man kann schon erahnen, wie er dann mal fertig aussehen wird, ohne Ast und mit einem verschmitzten Lächeln.

Viele Grüße
Annie
avatar
Annie Cartwright
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : bin eigentlich eine Frohnatur und immer optimistisch

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten