Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am Mo 17 Jun 2013, 11:03

Fräs dir doch welche Frank,
die technischen Vorraussetzungen hast du doch! Pfeffer
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Will am Mo 17 Jun 2013, 12:49

Ihr meint doch die Wulst um die Fensteröffnungen ?

Ich mache so was mit Kupferdraht in der passenden Stärke und anschließen rundherum mit einer Nadel oder was anderem Spitzes Mitteldicker Sekundenkleber aufbringen der füllt die Lücke zwischen Draht und Bordwand.

nur so ne Idee.

Ciao Wilfried
avatar
Will
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Überwiegend Heiter

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 17 Jun 2013, 13:31

shocked Auf DIE Idee bin ich noch gar nicht gekommen... Mal austesten..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 16:58

Tjaaaaa... und heute - TATA!! - ichweissnichtwievielenJahren hat meine Cap das erste Mal wieder Teichwasser am Rumpf gespürt. Die Brückenaufbauten habe ich noch abgelassen und einiges an Kleinteilen.

Ängstlich letzte Einstellungen - Gewicht nach ... ichhabekeineAhnung-Prinzip verteilt



Ablegen vom Ufer - der Wellengang schiebt nach...


Meiner Einer - der Sache immer noch nicht trauend...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 17:00

Dann mal Beschleunigen, Kurven drehen, Bremsen... das übliche halt...


Auch als bewegte Bilder lieferbar


Test-Test-Test - alles trocken
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 17:04

Die Gewichte etwas anders verteilt (der hing etwas nach hinten), aber die Wasserlinie war ganz gut eigentlich getroffen dafür das ich das das erste Mal machte - meine ich ....

Zur Schlepperfahrt bin ich dann leider nicht gekommen, es fing mit einem Male an zu schütten...

Ein weiterer Kapitän - wir waren die Einzigen - kam mit seinem Segler noch vorbei:




Soooo mutig war ich dann doch nicht.
Fazit:
Wetter: No
Wasser: No(Überschwemmungsdreck)
Fahrtverhalten Cool
Spassfaktor: Cool

GANZ lieben Dank an die beste Ehefrau von Allen für Ihre Kameraarbeit !!!

Der Frachter ist jetzt wieder eingedockt zur Weiterarbeit.


Zuletzt von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 22:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am So 23 Jun 2013, 17:56

Scheint ja ganz gut zu liegen der "Kleine"! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 18:19

Jupp - war ich auch überrascht.
Wichtig war mir aber: er ist definitiv dicht, und der "Rückwärtsgang" funktioniert auch korrekt nach weiterem Ballast. Dem war noch gar nicht so, wie er im "Becken" bei mir war, da hatte ich schon Bedenken.

Naja-- mit dem Wendekreis muss ich halt leben, da kommt dann einfach die Länge vom Schiff selber ins Spiel.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Gast am So 23 Jun 2013, 19:38

Ja Ja....

so ist das im Leben Very Happy   und nach 30 jahren liegt sie gut im Element Cool

Ja der Wendekreis, es ist kein Schlepper sondern ein Frachter Frank

murmel....hättest auch bescheid geben können....murmelmurmel

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von JesusBelzheim am So 23 Jun 2013, 20:02

Das sieht schon mal gut aus Frank Bravo

Mit Brückenaufbauten wird er noch etwas tiefer liegen, oder? Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 23 Jun 2013, 20:17

Nö... also die Aufbauten sind relativ leicht, mal schauen Very Happy, deswegen hatte ich die Türme mit den Ladebäumen schon drauf, die sind tatsächlich etwas schwerer.

@Tom: sollte ein Ausflug nur mit Sandra sein, brauchten wir auch mal Wink
inkl. Wandern danach, Trödelmarkt und Essen gehen  - beim nächsten bist DU wieder mit dabei!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 24 Jun 2013, 10:56

Danke Reinhard!
Der Hammerteich in Witten ist schon Klasse von der Umgebung usw. her, ist wirklich ungewöhnlich daß das Wasser so schmutzig war. Normal kann man da lang bis zum Grund sehen. Naja - wir hatten wir mit einem ziemlichen Unwetter zu tun, viele Keller waren vollgelaufen - irgendwo muss das Wasser ja hin.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 24 Jun 2013, 14:06

Bei mir selber ging es noch, ungefähr Knöcheltief, haben Glück gehabt, bei meinem Schwager (nicht allzuweit weg) war der Keller kpl. abgesoffe, Waschmaschine + Trockner hatten es hinter sich... war gruselig, habe ich seit 25 Jahren wohl nicht erlebt hier.

Stapellauf / Taufe - huh.... ich habe gestern meine "Schwiegertochter in Spe" darauf vorbereitet, daß SIE die Taufpatin von der Cap sein wird. Wennschon-Dennschon Very Happy
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 30 Jun 2013, 17:58

Schnell ein paar Bilder während die Farbe (hoffentlich) trocknet:

Status GESTERN (heute morgen fotografiert):

die ersten Poller gesetzt sowie die ersten Lüfter. Weiterhin die erste (Messing-)Reeling metallisch gesäubert, weiss lackiert und montiert


Heute morgen:
Anpassprobe von Reelingstücken, Deckslackierung


Nächste fertige Reeling angepasst und montiert, die Eingriffsplatte zum Ruder habe ich hier kurz ab, weil sonst die Lüfter im Weg wären. (Und an der Farbkante Deck/Schiffswand muss ich HIER nochmal korrigirend dran - das sieht man sonst gar nicht.... )

avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 30 Jun 2013, 18:00

Es wird voller und voller


An den Aufbauten geht es parallel weiter


Die nächsten Teile sind vorbereitet
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Gast am So 30 Jun 2013, 18:36

Moin Frank,

Die alte Lady macht schon was her Cool

Weiter so Prost  

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am So 30 Jun 2013, 18:46

Danke euch!! Es macht aber auch wirklich Freude, ich hätte mir das wohl nie zugetraut, hätte ich mich nicht in die alte Dame "verliebt"...

Ist im Moment wie ein Puzzlespiel...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von JesusBelzheim am So 30 Jun 2013, 18:58

Sie wird immer schoener Frank, nur weiter so Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von John-H. am So 30 Jun 2013, 19:08

Na das wird ja langsam Frank! Very Happy
Sieht echt gut aus bisher! 2 Daumen 
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Mo 01 Jul 2013, 11:35

Danke euch auch! Im Moment bin ich ja immer wieder an den Aufbauten mittschiffs, fange aber die Woche auch mit dem BUG an, da fehlen auch noch ein paar Kleinteile - ich habe gerade auch schon wieder Teile nachbestellen müssen, die mich (der alterbedingte Kunststoff der Teile mag aber endschuldigt sein) "schmählich" mit einem KNACK verlassen haben. (Endgültig die Davids der beiden Rettungsboote (da gefiel mir die vereinfachte Form eh nicht ehrlich gesagt), Flaggenmast achtern (da habe ich was ganz stylisches gesehen) usw.).
Muss mir jetzt auch überlegen, wie ich die Schrauben tarne, mit denen das Achterndeck gesichtert ist und die Beleuchtung muss rein usw. usw. usw. usb..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Gast am Mo 01 Jul 2013, 15:27

Tass Kaff.... Pfeffer 

Aber schon super aus geführt Frank Freundschaft 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von kaewwantha am Mo 01 Jul 2013, 23:00

Hallo Frank,
na das wird doch langsam.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Frank Kelle am Di 02 Jul 2013, 17:05

Da ich heute etwas früher nach Hause kam und meine Lust, im Büro zu arbeiten sich in Grenzen hält, habe ich schnell ein paar Bilder gemacht...

Gestern:
Weitere Reelings Backbord angebracht, das Deck selber gestrichen, Aufbauten mit Schrauben lösbar (Eingriff Beleuchtung usw.) angeschraubt (Autschn... was sonst sollte eine SCHRAUBE machen als schrauben.. egal - ich lass das mal so stehen...) - das Deck selber ist der Eingriff zum Akku. Noch ein paar Türen und Lüfter dazu...


Gerade eben: "Probesitzen" und Gesamteindruck anschauen...


Weiteres zur Info für mich selber: Rettungsboot + Davids Backbord, diverse Winden und Poller auf den Bug gesetzt, noch nicht fixiert. Ebenso der "Radarschirm" und die Radioantenne aufgesteckt.. was ich mit DEN Dinger mache weiss ich noch nicht...


Es fehlen noch: Reelings + Rettungsboot steuerbord usw. usw. usw....
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Kapitän Odin am Di 02 Jul 2013, 17:35

Hallo Frank,

so langsam wird das alte schätzchen ja wieder Flott, sieht schon sehr gut aus. Bin mal auf das erste treffen am Hammerteich gespannt.

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von JesusBelzheim am Di 02 Jul 2013, 18:04

Ein schoener anblick Frank Bravo 

Die Bilder koennten aber etwas heller sein Very Happy 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Robbe Cap Domingo 1/100 - Aufarbeit / Restaurierung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten