Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Al.Schuch am Mo 13 Nov 2017, 12:18

Hallo.
Vor einigen Wochen bekam unser Verein ein gebautes 1:72er Modell des US-Bombers B-36 "Peacemaker" gestiftet.
Das Modell von Monogram ist mit 70 cm Spannweite der größte Flugzeugbausatz in diesem Maßstab.

Über das Original informiert euch bitte HIER:
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Convair_B-36

Es war nur wenig daran zu machen, lediglich einige Decals zu erneuern, die Cokpithauben zu verstreben und einige Kleinteile neu anzubringen.
Es hat trotzdem Spaß gemacht.
Hier mal die Zusammenfassung der Arbeiten:

So kam er zu mir.



















Wie ihr seht, bereits in einem brauchbaren Zustand.
Das Modell selbst wurde mit dem Pinsel bemalt und das habe ich auch bei den wenigen Farbarbeiten so gemacht.

Als erstes wurde der Vogel gesäubert,die Cokpitverglasung vorsichtig entfernt und dann auf seine Füße gestellt.
Dazu bekam der vordere Fahrwerksschacht eine Bleifüllung.

Mit dem Pinsel eingeschäumt und danach unter dem Küchenhahn abgespült.



Die Cokpits ließen sich glücklicherweise leicht ablösen.




Auch die Besatzung samt Sitzen verschwand erstmal..


Das Verbleien des vorderen Fahrwerksschachts.
Dafür verwendete ich Abdichtbleifolie aus dem Dachdeckerbereich.

Abmessen des Schachtinnern...

Anreisen der Bleifolie....

Zuschneiden...

So sieht der Streifen aus....

Nach dem Zusammenfalten wurde er in den Schacht eingepresst und nicht verklebt.
Nur die Schichten untereinander und die Reste drumherum bekamen einen Tropfen Superkleber für den inneren Halt.


Die selbst hergestellten Decalstreifen.
Ein Stück klare Decalfolie in Schwarz und Alu bemalt.
Damit sie sich durch die Feuchtigkeit der Farbe nicht zusammenrollt, wirde die Folie festgepinnt.




Das Begradigen der beschädigten Decals, damit die neuen Stücke gut hinein passen.






Ausmessen...

Anpassen...

Fertig!!


Die Cokpitöffnungen sind abgedeckt, da dem Modell, um die Decals zu schützen,ein Glanzlacküberzug aufgespritzt wurde.


Herstellung des vorderen Blendschutzes.
Da ich mich nicht traute, die bereits vorhandenen Decals zum Bemalen abzukleben,sie könnten abreißen, wurde der Bereich decaliert.







Der hintere Bereich bis zur instrumentenabdeckung wurde bemalt.


Auch die Decke des oberen Cokpits ist gepinselt.






Jetzt gehts ans Bekleben der Cokpitstreben:
Zum Bekleben nutzte ich Aluselbstklebefolie aus dem Autobedarf.



Das Zuschneiden und Anbringen war Fummelarbeit...

...wie man hier sehen kann.Das Teil gehört an das Cokpit im Hintergrund.


Der Ring am Bug habe ich ausgestochen.




Das Oval wurde bemalt.

Beide Fertig!


Die Cokpits werden mit Holzleim eingeklebt.
Der trocknet klar aus und greift das Material nicht an.




Die Cokpits sitzen...










Jetzt noch die Antennenverstrebungen:
Das Garn wurde durch Wachs gezogen,um eine glatte Oberfläche, die dem Originalkabel eher entspricht, darzustellen.
Die Garnrolle habe ich in der Schublade gelassen, so springt sie beim Abwickeln nicht in der Gegend herum.


Feine Nadeln, bzw. deren Köpfe, halten das Garn am Rumpf fest.


Das wars.
Noch zwei Ansichten:




Gruß
Alex

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 13 Nov 2017, 12:37

Großartig Alex
Wie geil Bravo Wie geil
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Al.Schuch am Mo 13 Nov 2017, 12:44

Danke dir. Gentleman

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von OldieAndi am Mo 13 Nov 2017, 21:09

Hallo Alex,

alter Hase, von Dir kann man noch so einiges lernen! Cool Herzlichen Dank für den ausführlichen Bericht.

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Al.Schuch am Di 14 Nov 2017, 09:05

Hallo Andreas. Winker 2
Herzlichen Dank für das große Lob. Winker 3
Geht runter wie Öl. Freundschaft
Gruß
Alex

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Jörg am Di 14 Nov 2017, 22:47

Prima - so kann sich das Modell wieder sehen sehen lassen, Alex! Cool

Ich hab' so ein Modell mal in einer Ausstellung gesehen;
das ist wirklich ein mächtig gewaltiger Plastik-Vogel ... shocked  shocked  shocked



Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Al.Schuch am Di 14 Nov 2017, 23:37

Hallo Jörg.
Stimmt, der Vogel ist riesig.
Danke für`s Lob.
Der ehemalige Besitzer war auch zufrieden mit meinen Reparaturen.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von DickerThomas am Mi 15 Nov 2017, 10:56

Beifall Beifall Beifall Beifall ... Wie geil
avatar
DickerThomas
Ätzteile-Kuscheler
Ätzteile-Kuscheler

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: B-36 "Peacemaker" Restaurierung.

Beitrag von Al.Schuch am Mi 15 Nov 2017, 11:19

Cool Freundschaft Grinsen Wink Willkommen Gentleman

Al.Schuch
Teilefinder
Teilefinder

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten