Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Di 26 März 2013, 22:32

Winker Hello

auch ich möchte euch mit diesem Bericht am Bau der Titanic und Olympic teilhaben lassen. Es handelt sich hierbei um den Bausatz von Amati der über Hachette im Handel erhältlich war. Da ich vor geraumer Zeit einen fast kompletten Bausatz im An- und Verkauf ergattern konnte werde ich neben der Titanic noch das Schwesterschiff die RMS Olympic bauen.

Bilder folgen

Bis dahin

Olaf


Zuletzt von Jörg am Di 26 März 2013, 23:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von John-H. am Di 26 März 2013, 22:53

Na dann mal los Olaf, Very Happy
klingt in jedem Fall interessant! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Di 26 März 2013, 23:33

Na dann ... mal los, Olaf - Viel Erfolg beim Bau der beiden Schwestern! Freundschaft

Genau genommen hatten die Beiden noch eine dritte Schwester ...
die BRITANNIC,
die sich äußerlich aber noch etwas mehr von Ihnen unterschied ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Di 26 März 2013, 23:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Mi 27 März 2013, 23:53

Hey das klingt interessant, dann sind wir ja quasi schon zu Dritt. Wink

Bei mir gehts in Kürze auch weiter. Ich warte zur Zeit auf die Minibrass Ätzteile und bin noch gaanz am Anfang. Ich freue mich auf Bilder! Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von DerRoger am Do 28 März 2013, 18:40

EC 174 schrieb: Winker Hello

auch ich möchte euch mit diesem Bericht am Bau der Titanic und Olympic teilhaben lassen. Es handelt sich hierbei um den Bausatz von Amati der über Hachette im Handel erhältlich war. Da ich vor geraumer Zeit einen fast kompletten Bausatz im An- und Verkauf ergattern konnte werde ich neben der Titanic noch das Schwesterschiff die RMS Olympic bauen.

Bilder folgen

Bis dahin

Olaf
Servus Olaf,

dann möchte ich Dir folgende Bücher ans Herz legen:
Code:
http://www.buecher.de/shop/schiffsmodell/titanic-olympic-und-britannic/davies-garner-peter/products_products/detail/prod_id/35032435/
und
Code:
http://www.buecher.de/shop/schiffsmodell/rms-titanic/davies-garner-peter/products_products/detail/prod_id/35031817/
sowie
Code:
http://www.buecher.de/shop/technik--fahrzeuge/rms-titanic/davies-garner-peter/products_products/detail/prod_id/29889939/
und das noch
Code:
http://www.buecher.de/shop/technik--fahrzeuge/rms-titanic-a-modelmakers-manual/davies-garner-peter/products_products/detail/prod_id/29952306/
Aber nur in Englisch

Gruß Roger


Zuletzt von Jörg am Do 28 März 2013, 19:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Direktlinks bearbeitet u. codiert!)
DerRoger
DerRoger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Do 28 März 2013, 19:37

Hallo Roger, bitte keine Direktlinks einstellen, sondern die Code-Funktion nutzen!

Ansonsten ist Vorbildmaterial und -literatur natürlich immer hilfreich für ein besseres Verständnis! RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Top10

Aber allein die schiere Menge an Büchern bringt's wahrscheinlich auch nicht wirklich ... RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Gruebe10

Eine gezielte Auswahl wäre da wohl besser,
auch um das Kosten/Nutzen Verhältnis im Rahmen zu halten!
Im Internet gibt es auch viele 'kostenlose' Informationen zum Thema. Wink

Kostenmäßig wären z.B. die Minibrass PE-Teile hier sicher mehr und direkt von Nutzen ... Pfeffer


Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von DerRoger am Do 28 März 2013, 20:19

Jörg schrieb:[color=green][b]Hallo Roger, bitte keine Direktlinks einstellen, sondern die Code-Funktion nutzen!

Wenn das so ein Problem ist, dann ändert doch die Linkfunktion! Wenn ich auch den Linkbutton klicke bekomme ich die Maske, diese fülle ich aus und das war's dann für mich. Wenn es nicht gewünscht ist, das hier Link's so eingegeben werden, muß die Software angepasst werden oder der "Link-Button" entfernt werden.

Roger
DerRoger
DerRoger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von DerRoger am Do 28 März 2013, 20:23

Jörg schrieb:

Aber allein die schiere Menge an Büchern bringt's wahrscheinlich auch nicht wirklich ... RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Gruebe10

Eine gezielte Auswahl wäre da wohl besser,
auch um das Kosten/Nutzen Verhältnis im Rahmen zu halten!


In diesem Fall ist es eine gezielte Auswahl, der Autor ist Kenner der Titanic und den Schwesterschiffen, er weiß von was er redet und schreibt. Momentan sicher das sinnvollste was ich einem ambitionierten Modellbauer empfehlen kann.

Roger
DerRoger
DerRoger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Do 28 März 2013, 21:06

Zur Verwendung der Code-Funktion siehe >>> H I E R <<< , Roger Wink
Die direkte (Wort~) Linkfunktion kann für Verlinkungen innerhalb des Forums verwendet werden.


Die Bücher sind gut, keine Frage!

Aber die hauptsächlichen Änderungs- und Verbesserungsmöglichkeiten
der Amati/Hachette TITANIC im Maßstab 1:250 (!) bewegen sich aufgrund
der Bausatzvorgaben (Bau- und Zubehörteile) und des Maßstabs innerhalb
relativ eng gefasster Grenzen.

Das soll nicht heißen, daß hier nichts geht ... Wink

aber ca. 120 € allein für Bücher entsprechen schon etwas mehr als dem halben Preis des PE-Teilesatzes,
der einen der Hauptkritikpunkte der Amati/Hachette TITANIC schon direkt beheben kann. Twisted Evil

Das sollte man bedenken ... RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Gruebe10

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Do 28 März 2013, 21:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von DerRoger am Do 28 März 2013, 21:27

Jörg schrieb:

Die Bücher sind gut, keine Frage!


Das soll nicht heißen, daß hier nichts geht ... Wink

aber ca. 120 € allein für Bücher entsprechen schon etwas mehr als dem halben Preis des PE-Teilesatzes

Meine Güte, das ist begleitende Literatur, ich habe für fast alle meine Schiffe, welche ich baue, gebaut habe oder welche ich noch bauen werde, alles möglich zusammen gesammelt, gerade die letzten drei Tage habe ich in meiner Werft "aufgeräumt" ich habe allein für die 3 Schiffe der Olympic-Klasse mindestens 5 Bücher und weitere unzählige Unterlagen und Lektüren zusammengesammelt und archiviert. Für die Bismarck und/oder Tirpitz habe ich mittlerweile an die 20 Bücher und Lektüren sowie Pläne, welche bei weitem den Wert von um die Tausend Euro überschreiten.
Wenn ich ein vernünsfiges Modell bauen will, muß ich mich mit dem Modell befassen, und das mit allen Facetten, das kostet eben ein paar Euro's, sdtellt aber dann auch einen gewissen Wert dar.

Gruß Roger
DerRoger
DerRoger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Fr 29 März 2013, 12:51

Lieber Roger,

ich verstehe was Du meinst. Doch gibt es auch Grenzen, z.B. finanzielle, die man beachten muss, einfach, weil es die (Lebens-)Umstände erfordern. Das könnte ja auch ein Argument sein, sich nicht 1.000%ig auf den Bau eines Modells vorzubereiten zu können. Aber wohl dem, der es kann.

Schau, ich baue ja auch an einer Titanic und habe mich eben für jene Ätzteile entschieden, was mich mehr als doppelt so viel zusätzlich gekostet hat als der Bausatz selbst.

Bücher habe ich mir (nur) zwei zugelegt, die auch an sich sehr interessant sind. Eines, das sich mit dem Bau der Titanic beschäftigt und eines in dem massig Fotos zu sehen sind, die ich im Internet nicht finden konnte. Denn - was mir bisher nicht so bekannt war, es gab durchaus eine Tour für die Fotografen damals, allerdings durften die nicht durch und über das gesamte Schiff.

Zur Konstruktion ist dieses Buch:

Code:
http://www.amazon.de/gp/product/3768833844/ref=oh_details_o07_s01_i00?ie=UTF8&psc=1

und das Fotobuch ist dieses:
Code:
http://www.amazon.de/gp/product/0752458965/ref=oh_details_o07_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Letzteres ist zwar in englischer Sprache, aber das macht nichts, da das Wichtigste ja die Fotos sind. Very Happy

Doch trotz aller Vorbereitung ist der Bausatz an sich eine Herausforderung, insbesondere für Modellbauanfänger wie mich. Es fängt damit an, dass AMATI bei der Heftreihe von Hachette Teile geliefert hat, die schlicht falsch sind, was z.B. die Spanten des gesamten Bugvorderteils betrifft. Hier waren für mich sämtliche Bauteile neu herzustellen, was dank Jörgs Hilfe gut geklappt hat, aber alleine hätte ich das nicht geschafft. Dann ist das Ruder zu korrigieren und am Heck gibt es noch einen Streifen, der richtig schwer werden dürfte.

Nachlesen kann man das alles hier:

Diskussionsbericht zu meinem Baubericht
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von DerRoger am Fr 29 März 2013, 14:04

Servus Stephan,

ich habe mir auch nicht alle Bücher auf einen Schlag gekauft, das ist das Ergebniss, jahrelanger Recherche und Suche, zum Teil auf Flohmärkten zum Teil im Netz und auch viele viele Stunden in div. Antiquariaten.
Auch meine Plansammlung ist über viele Jahre Modellbau zusammen getragen worden. Zum Teil ist auch viel Glück dabei, das man gerade das passende findet. Daher dauern meine Projekte auch oftmals mehrere Jahre, da ich eben solche, wie von Dir erwähnten, Fehler korrigieren möchte.

Roger
DerRoger
DerRoger
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 29 März 2013, 16:28

Jörg schrieb:Na dann ... mal los, Olaf - Viel Erfolg beim Bau der beiden Schwestern! Freundschaft

Genau genommen hatten die Beiden noch eine dritte Schwester ...
die BRITANNIC,
die sich äußerlich aber noch etwas mehr von Ihnen unterschied ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink

Da hast du Recht Jörg,
die HMHS Britannic bzw. R.M.S Gigantic (ihr eigentlicher Name vor dem Untergang der Titanic) war die Dritte im Bunde. Leider ist sie wie ich es sehe nie so bekannt geworden wie ihre Schwestern. Da sie ja mehr als Lazarettschiff im 1. Weltkrieg unterwegs war und nie als Passagierschiff bis sie am 21.11.1916 versenkt wurde.
Wenn sich mal die gelegenheit ergeben sollte und ich nochmals sehr günstig an einen Bausatz herankommen würde, würde ich auch sie bauen. Ob es mir auch gelingt ist eine andere Sache, da sie sich wie du schon sagtest von den anderen unterschied.
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 29 März 2013, 16:46

Winker Hello


Vielen Dank für eure zahlreichen Buchtipps zur Titanic. Auch ich möchte meine Modelle so genau wie nur möglich nachbauen. Was meiner Meinung nach sehr schwer wird.

Da ich mich schon seit Jahren mit dem Thema beschäftige, hat sich eine vielzahl an Büchern angesammtelt, Teils gebraucht über Ebay sowie Neu im Buchhandel oder aus meiner Reise nach Belfast im letzten Jahr.

Hauptsächlich habe ich das im letzten Jahr erschienene Buch Titanic im Detail und Titanic in Photographs (Englisch) genutzt. Sicherlich hat jedes einzelne Buch einen gewissen Vorteil aber im Grunde haben alle Bücher die gleichen Bilder - meist von der Olympic.

Deshalt vielen Dank Roger, Jörg und Stephan für eure Anregungen.

EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 29 März 2013, 17:16

So nun aber möchte ich euch meine Modelle einmal zeigen.

Nicht erschrecken, den die Modelle sind noch weit vom Origianl entfernt und im Rohbau.

Hier zu sehen das Modell der zukünftigen R.M.S Olympic....
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_0211


und hier die zukünftige R.M.S Titanic, an der ich momentan wieder baue. Man erkennt im groben, dass es ein Schiff werden soll, doch die ganze Spachtelmasse die ich angebracht habe gibt ihr einen gruseliges Aussehen, Doch das wird sich in den kommenden Tagen ändern.

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_0212

Mit Hilfe von Jörgs Unterlagen werde ich den Bug erneuern (Spantenkorrektur). Das Material habe ich bereits bestellt. Hoffentlich kommt der Paketdienst bald, den mir kribbelt es in den Fingern.

Beide Seite an Seite wie im Original Very Happy
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_0213

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 09_tit10
(Quelle des Bildes - Google Bilder)
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Fr 29 März 2013, 17:27

Ui in dem weit gebauten Zustand möchtest Du die Spanten noch korrigieren, na da bin ich sehr gespannt und wünsche Dir ein gutes Händchen.

Ich freue mich auf noch mehr Bilder Wink

(P.S. Wenn ich mich richtig erinnere ists genau umgekehrt von der Schiffsanordnung. Ich meine gelesen zu haben, dass sie die Olympic grau angemalt haben, damit der Stapellauf besser ausschaut, da sie ja zeitlich vor der Titanic begonnen wurde. Also ist auf dem Originalfoto rechts die Olympic zu sehen)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 29 März 2013, 17:52

Starscout schrieb:Ui in dem weit gebauten Zustand möchtest Du die Spanten noch korrigieren, na da bin ich sehr gespannt und wünsche Dir ein gutes Händchen.

Ich freue mich auf noch mehr Bilder Wink

(P.S. Wenn ich mich richtig erinnere ists genau umgekehrt von der Schiffsanordnung. Ich meine gelesen zu haben, dass sie die Olympic grau angemalt haben, damit der Stapellauf besser ausschaut, da sie ja zeitlich vor der Titanic begonnen wurde. Also ist auf dem Originalfoto rechts die Olympic zu sehen)



Da hast du Recht Stephan. Man hatte damals die Olympic für den Stapellauf Hellgrau angemalt:
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 06_oly10
Quelle:
Code:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Olympicincolour1.jpg

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 07_oly10
Quelle:
Code:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:RMS_Olumpic2.jpg

Bei mir ist sie leider schon ihren Schwarz-Roten Abstrich vom vorherigen Besitzer bekommen. Dafür war es ein Schnäpchen im An- und Verkauf.
Bei mir Links im Bild meine Titanic - leider noch im grauen Gewand.

@ Stephan - ich versuche es...

Mein Plan sieht vor, die Planken abzunehmen, die falschen Spanten aus dem Amati/Hachette Bausatz rückzubauen und im Anschluss die neuen an die Richtige Stelle zu fixieren und neu beplanken... Ob das so klappt??


Zuletzt von JesusBelzheim am Fr 29 März 2013, 18:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder mit Quelle eingestzt)
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Fr 29 März 2013, 19:52

Uiiih ... da wirst Du beim Rückbau der Beiden
mit allen Tricks und Kniffen arbeiten müssen,
um nicht alles zu zerstören ... shocked

Ich drück Dir die Daumen ... 2 Daumen

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Fr 29 März 2013, 20:03

Hallo Olaf,

naja, ob Dein Plan klappt, liegt sicher auch daran, wie stark und gut die Bauteile verklebt sind.

Allerdings ist das Ganze deutlich komplizierter als es aussieht, da die korrigierten Spanten bei mir (dank Jörgs Recherche und Vorarbeit) ja nicht nur ganz anders aussehen sondern auch noch an ganz anderen Stellen sitzen.

Das hatte zur Folge, dass die Kielbauteile A und B für die Korrektur nicht verwendbar waren. Ich musste sie komplett neu herstellen, ebenso wie die neuen Spanten. Schau mal in meinen Baubericht:

Baubericht von Stephan

In Deinem Fall stelle ich mir das besonders schwer vor. Da ich ja von Anfang an bauen kann, geht das noch ganz gut, aber das Schiff aufreissen stelle ich mir sehr schwer vor, zumal Du dann ja auch wieder ganz neue Ersatzteile für die Beplankung brauchst. Hast Du sowas da?

Und vor allem: Bist Du erfahrener Modellbauer oder "Anfänger" wie ich?

Was meinen die weiter fortgeschrittenen Modellbau-Experten?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Fr 29 März 2013, 20:43

Es besteht eventuell die Möglichkeit, das freigelegte Spantengerippe
einfach mit den neuen Spanten zu "überbauen"...

Die neuen Spanten müßten dazu geteilt werden (minus Materialstärke Kielteil)
und diese Halbspanten dann an ihre exakten Positionen auf A/B gebracht werden.
Die Halbspanten könnten dabei jeweils am nächstliegenden alten Spant fest gemacht werden:
mit entspr. dicken Abstandsplättchen aus verschiedenen Sperrholzstärken
(entspr. zusammengestellte Plättchen ggfs. 1 mm ... 1,5 mm Sperrholz).

Mit etwas Umsicht könnten dabei die schon verbauten Decksauflagen erhalten bleiben.

Da die neuen Spanten breiter und völliger sind,
werden die alten Spanten beim Beplanken dann einfach "übergangen".

Soviel zur Theorie ... soweit verstanden, oder gibt's Fragen dazu? RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Gruebe10

Machbar ist das sicher ... mit entsprechender Vorsicht und Sorgfalt,
einige handwerkliche Grundfertigkeiten natürlich vorausgesetzt ...

Gruß - Jörg - Wink

Beiträge zur Quellenfrage im Thema wurden bereinigt!


Zuletzt von Jörg am Fr 29 März 2013, 22:35 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am So 31 März 2013, 15:16

Jörg schrieb:Es besteht eventuell die Möglichkeit, das freigelegte Spantengerippe
einfach mit den neuen Spanten zu "überbauen"...

Die neuen Spanten müßten dazu geteilt werden (minus Materialstärke Kielteil)
und diese Halbspanten dann an ihre exakten Positionen auf A/B gebracht werden.
Die Halbspanten könnten dabei jeweils am nächstliegenden alten Spant fest gemacht werden:
mit entspr. dicken Abstandsplättchen aus verschiedenen Sperrholzstärken
(entspr. zusammengestellte Plättchen ggfs. 1 mm ... 1,5 mm Sperrholz).

Mit etwas Umsicht könnten dabei die schon verbauten Decksauflagen erhalten bleiben.

Da die neuen Spanten breiter und völliger sind,
werden die alten Spanten beim Beplanken dann einfach "übergangen".
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 2483271677
So in etwa hatte ich mir das vorgestellt Very Happy


Zuletzt von Jörg am So 31 März 2013, 18:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zitat repariert)
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am So 31 März 2013, 15:52

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 2483271677
Auf den Tag genau vor 104 Jahren am 31. März 1909 erfolgte bei der Werft Harland & Wollf Ldt. in Belfast die Kiellegung der R.M.S Titanic.
Auch ich möchte dieses Datum (rein zufällig) zum Anlass nehmen, um mit dem Bau meines Modells zu beginnen. Ich hoffe, dass ich nicht wie beim Original 3 Jahre benötige Very Happy

Bild - Blick aus dem Titanic-Museum Belfast auf die Helling der Olympic und Titanic - zumindest was noch vorhanden ist...nix
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_2510

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_2710
(Quelle der Bilder - Eigene Urlaubsbilder)

Bis dahin - Bilder folgen
@ Jörg - wollte deinen Tipp als Zitat nutzten - irgendwie hat es diesen in meinen Text übernommen....
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Mi 03 Apr 2013, 19:26

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern 2483271677

Es hat sich über die Ostertage etwas getan:

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_0311

Es galt die vor gut 10 Jahren angebrachte Beplankung für die Spantenkorrektur zu entfernen. Da ich die Deckplatte erhalten muss, galt es die Leisten vorsichtig zu enfernen. Gut gesagt, teils mit Gewalt mussten die Leisten abgerissen werden.

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Img_0310

Im Anschluss dessen entfernte ich die Leim- und Holzreste an der Decksplatte.... bevor ich mit dem Rückbau der nicht mehr benötigten Spanten beginne.
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Mi 03 Apr 2013, 20:21

WOW! shocked ... das muß ein gewaltiger Eisberg gewesen sein! Twisted Evil

Laß' die alten Spanten zunächst mal genau so, wie sie sind, Olaf!
Du kannst die neuen (Halb ~) Spanten am jeweils nächstliegenden alten Spant festmachen.

Ich würde Dir raten, zunächst mal die exakten Positionen der Neuen auf A/B anzuzeichnen.
Dann mal anfangen, die neuen Spanten anzufertigen und trocken anzupassen.

Was dann eventuell von den alten Spanten übersteht, kann beim Straken begradigt werden.
Auf diese Weise sparst Du Dir noch mehr Rückbau und zerstörst die Decks nicht!

Der alte Spant 1 könnte vielleicht direkt dem neuen Umriß angepaßt werden,
wenn er zurechtgefeilt/-geschliffen wird Question

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Mi 03 Apr 2013, 23:36

Donnerwetter, aber der Anfang sieht vielversprechend aus. Hut ab! Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten