Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 05 Apr 2013, 19:05

Moin Moin,

und weiter geht es mit meinem Baubericht.
Nachdem ich letztens die Beplankung entfernt habe, begann ich damit, die verbliebenen Holz und Leimreste an den Spanten zu entfernen. Ich habe bis dato nicht gedacht, dass es doch so ein langwiriger Akt ist diesen Holzleim restlos zu entfernen.... tongue

Das nicht ganz 100% Ergebnis:
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Img_0312

Nun aber galt es sich mit den Spanten zu beschäftigen... drucken und ausschneiden stellte kein Problem dar Very Happy und anschließend auf das Sperrholz übertragen.

Ich musste beim kauf des Sperrholzes im Baumarkt feststellen, dass das Angebotene Material (Pappelsperrholz) derart verzogen war.... und es meiner Meinung nach eine Frechheit ist, dies einem Kunden anzubieten.... Aber naja...
Das aussägen stellte kein Problem dar...

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Img_0313

Das Ergenbis nach dem aussägen... Spant 3 werde ich wohl oder übel nochmal anfertigen müssen...

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Img_0314

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Img_0315

In den kommenden Tagen werde ich diese am Kielteil A/B anbringen und mit neuen Leisten Beplanken.

Aber nun werd ich mein Zimmer vom Staub befreien lol!
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Glufamichel am Fr 05 Apr 2013, 19:30

EC 174 schrieb:Ich musste beim kauf des Sperrholzes im Baumarkt feststellen, dass das Angebotene Material (Pappelsperrholz) derart verzogen war.... und es meiner Meinung nach eine Frechheit ist, dies einem Kunden anzubieten.... Aber naja...

Was erwartest Du bei den Preisen eigentlich?Pappel ist das billigste Furnierholz.Es gibt da schon kleine Tricks,auf was man achten kann,um das Risiko von verzogenen Platten zu minimieren.Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst,kannst Du zum Schreiner deines Vertrauens gehen,oder das teure Flugzeugsperrholz verwenden.Mit 1 m² Sperrholz wirst Du relativ viele Spanten sägen können...

Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Fr 05 Apr 2013, 20:35

Das billige Bastler-Sperrholz ist so eine Sache:
das von Uwe erwähnte Sperrholz wäre eigentlich wirklich besser geeignet ... RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Gruebe10

Mmmh ... Spant 3 ist auch bei mir etwas unsauber geraten ... RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Verleg10

Diese Ausdrucke sind die Umrisse meiner ausgesägten Spanten:
da mußt Du aufpassen, daß sich die Ungenauigkeiten nicht summieren!

Falte die Ausdrucke doch mal exakt auf der Mittellinie und überprüfe die Deckungsgleichheit der Kurven.
Die Außenlinien bitte auch noch mal mit dem Ausdruck des vergrößerten Hahn-Plans abgleichen und ggfs. korrigieren.

Diese ggfs. korrigierten Ausdrucke kannst Du auf das Sperrholz kleben und danach dann sägen und schleifen.

Auf den neuen Spanten sollten auch die Mittellinien mit angezeichnet sein:
die sind ein wichtiger Bezugspunkt! Twisted Evil

Der letzte Spant (14) ist mit der Position des ursprünglichenen Spants identisch:
den Alten kriegst Du aber nicht raus, weil hier die Beplankung weiter geht.
Hier solltest Du dann mal prüfen, ob die Rumpfkontur trotzdem halbwegs stimmig
mit den neuen Spanten "weiterlaufen" würde ... scratch


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 05 Apr 2013, 21:58

Da habt Ihr Recht, was das Sperrholz angeht.. mich hat es eben nur etwas geärgert...

Ist es eurer Meinung nach besser, die Teile aus dem "Flugzeugsperrholz" zu fertigen oder tut es auch das einfache??

EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Glufamichel am Fr 05 Apr 2013, 22:15

Du würdest Dir auch leichter tun mit dem Flugzeugsperrhol,da es auch trotz gleicher Furnierzahl auch noch dünner ist.Du hättest es beim angleichen der Spanten wesentlich einfacher...

Schau mal beim SPERRHOLZSHOP vorbei.Alleine darum,damit Du mal gesehen hast,was sich da für Möglichkeiten auftun..
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Fr 05 Apr 2013, 22:26

Das ist eine der modellbauerischen Gewissensfragen, Olaf! Rolling eyes

Sicherlich könnte man auch mit dem billigen, weichen Sperrholz arbeiten,
muß dann aber auch alle eventuellen Nachteile in Kauf nehmen ...
oder
man baut grundsätzlich so solide, gut und genau wie eigentlich nötig
und minimiert damit unangenehme Überraschungen oder Spätfolgen.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Fr 05 Apr 2013, 22:47

Mhm - eine schwere Entscheidung scratch

Hab ein bisschen im Netz nach einem Händler gesucht und dabei Flugzeugsperrholz - Buche und Birke (300mm x 300mm x 4mm) gefunden. Lässt sich dieses ebenso einfach mit einer Laubsäge bearbeiten? Es sei am Rande erwähnt das ich noch nicht so bewandert in diesem Bereich bin.
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Fr 05 Apr 2013, 23:20

Birke ist okay, Olaf ... das ist das gebräuchlichste Sperrholz:
etwas härter als Pappel, aber gut zu Sägen und zu Schleifen.

Mit der Materialdicke (4mm) hältst Du Dich an die Vorgaben der originalen Bausatzteile:
dünner, wie Uwe meinte, geht hier nicht! Wink

Buche ist noch härter ... das brauchst Du in aller Regel nicht für solche Zwecke!

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Sa 06 Apr 2013, 10:46

EC 174 schrieb:
In den kommenden Tagen werde ich diese am Kielteil A/B anbringen und mit neuen Leisten Beplanken.

Bei dem alten A/B wird das nicht klappen, da die Spanten ganz anders eingesteckt werden. Hast Du da auch ein neues gebaut?

Zum Sperrholz...da sollte man nicht sparen. Diese Erfahrung habe ich auch machen dürfen Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Sa 06 Apr 2013, 13:04

Stephan ... Olaf muß hier gezwungenermaßen anders vorgehen,
weil sein Rumpf schon zusammengebaut ist! Siehe weiter vorne ...
Jörg schrieb:(...) die neuen (Halb ~) Spanten am jeweils nächstliegenden alten Spant festmachen.

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Sa 06 Apr 2013, 18:51

Hallo Olaf,

hab' mal noch ein paar Skizzen für Dein weiteres Vorgehen
beim Anfertigen und Einpassen der neuen Spanten gemacht.

Die neuen Spanten können zweckmäßigerweise an den alten festgemacht werden.
Dafür mußt Du alle neuen Spanten als Halbspanten anfertigen.
Referenzlinie ist die gerade Kante (Trennlinie) zum Ansatz an das Kielteil.
Beide Halbspanten müssen absolut deckungsgleich sein!

Prinzipskizze Halbspant:
RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Spantk10

Die Halbspanten werden an den alten Spanten festgemacht:
um die korrekte Position am Kiel A/B zu erreichen, werden dazu
Füllstücke in entspr. Dicke zwischen Alten und Neuen (Halb-)Spant eingeklebt:

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Spantk11

Die Form dieser Füllstücke wird nur grob der alten Spantkontur angepasst.
Die erforderliche Stärke wird aus diversen Sperrholzstärken schichtweise aufgebaut!
Gib mir mal Deine Adresse (per PN!) - ich schick' Dir dann per Post
ein paar Sperrholz-Reststücke mit versch. Stärken (2 ... 1,5 ... 1mm) dafür!
Soweit alles klar, oder hast Du dazu Fragen? scratch

Also erst mal weiter ... Wink

Der Hachette Spant 9 kann bei Dir nicht korrigiert werden, da hier die Beplankung weitergeht.
Hier noch weiter "reinzureißen" wäre nicht sinnvoll, es muß nur ein harmonischer Übergang
zu den neuen Spanten geschaffen werden.

Du mußt den neuen Spant 9/14 also nicht anfertigen, ebenso entfällt für Dich der neue Spant 1!
Hier wird dann beim Straken korrigiert bzw. angepasst!

Im Bereich vor dem Hachette Spant 9 könnte das so funktionieren:

Die Differenz liegt im unteren Bereich (ALT > < NEU).
Um eine harmonische Linie mit den neuen Vorschiffspanten herzustellen,
wird lediglich der davor liegend Spant im unteren Bereich
beim Straken etwas mehr begradigt ... siehe Bleistiftmarkierung auf diesem Spant (Neu 12)

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Spantk12

Das muß nach Gefühl und Augenmaß erfolgen,
sollte das Problem aber einigermaßen zufriedenstellend beheben können!

Am Vorschiff haben die neuen Spanten oben etwas Überstand zum Hachette-Deck.
Das erklärt sich daraus, daß das Deck nach Hahn ein wenig breiter ist als bei Hachette.
Das ist nicht weiter schlimm und kann schon beim Anpassen der Halbspanten etwas korrigiert werden,
oder spätestens beim Straken ... dieses kleine "Problem" steht bei mir dann auch!

Ich schrieb ja schon ... die Spantkorrektur erfordert etwas Mitdenken und Flexibilität ... Rolling eyes
Deshalb ist das eventuell auch für andere TITANIC-Bauer interessant und hilfreich.


Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Di 09 Apr 2013, 23:23 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Sa 06 Apr 2013, 20:17

An Deinem Rumpf gestaltet sich das Anbringen der neuen Halbspanten dann so:

Vom Bug aus gesehen, auf die alten Spanten bezogen ...

Spant 1 - anpassen durch feilen/straken,

Spant 2 - dahinter Füllstück ca. 0,5 mm (z.B. Karton) - daran Spant 3 Neu,

Spant 3 - dahinter Füllstück 8 mm - daran Spant 5 Neu,

Spant 4 - (nichts)

Spant 5 - davor Füllstück 6,5 mm - daran Spant 7 Neu,

Spant 6 - davor Füllstück 2 mm - daran Spant 9 Neu,

Spant 7 - dahinter Füllstück 1 mm - daran Spant 11 Neu,

Spant 8 - direkt dahinter Spant 12 ankleben,

Spant 9 - keine Änderung,

Die Stärke der Füllstücke mußt Du aus Sperrholzresten diverser Stärken
schichtweise aufbauen - z.B. 2 x 4mm = 8 mm ... Wink

Wie schon erläutert, sollte eine leichte Anpassung im unteren Bereich von Neu 12
beim Straken die Formdifferenz zum nicht ersetzbaren Spant 9/14 ausgleichen können.

Ich hoffe, das hilft Dir jetzt erst mal gedanklich ein Stückchen weiter ...


Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Mi 10 Apr 2013, 22:58 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am So 07 Apr 2013, 16:03

Wie geil Jörg, ich finde es toll, wie Du Olaf unter die Arme greifst. Freundschaft

Stimmt, ich hatte Dein System bisher nicht 100%ig verstanden, nach den Zeichnungen ist´s mir jetzt aber klar geworden wie Du das meinst Wink

Ich freue mich drauf, die "korrigierte" Titanic zu sehen, wenn sie fertig ist (natürlich ebenso auf ihre Schwester) Winker 3
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am So 07 Apr 2013, 16:19

Gut, wenn die Skizzen und Erklärungen verständlich sind - das war ja der Gedanke:
die Veranschaulichung, damit das bisher nur "Vorgedachte" nachvollziehbar wird Very Happy

Ihr Beiden seid ja nun mal die Ersten, die sich an dieser Korrektur praktisch versuchen wollen.

Da kann ich Euch doch nicht damit alleine lassen ... Wink


Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Di 09 Apr 2013, 20:13

Moin Moin,

@ Jörg - vielen, vielen Dank für deine Hilfe. Deine Tipps und Skizzen erleichtern mir und sicherlich auch all den anderen Modellbauern hier die Arbeit ungemein. 2 Daumen 2 Daumen so macht es gleich viel mehr Spaß.

Was gibt es neues? Nicht viel:
habe mich dazu entschlossen die Spanten noch einmal neu anzufertigen. Habe dazu alle umliegenden Baumärkte nach Sperrholz durchsucht und bin am Ende fündig geworden... Da es kein passendes Birkensperrholz gab hab ich mich für Buche entschieden.

Weiterhin habe ich passende Schablonen angefertigt und diese auf das Holz übertragen. Werde diese in einer Ruhigen Minute aussägen - Bilder folgen

Hat zufällig jemand die Holzplatte (Ausgabe 3) für den Bug rumliegen und benötigt diese nicht mehr?


EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Di 09 Apr 2013, 21:01

Leider nein, im Gegenteil, ich könnte sie auch gebrauchen, da ich das Teil reparieren muss - es ist das einzige beschädigte Teil. Was andere Ausgaben späterer Folge betrifft hab ich noch die eine oder andere doppelt, also ruhig immer fragen Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Di 09 Apr 2013, 23:17

Das Decksteil aus Ausgabe 3 ... was ist passiert, Olaf Question
Fotos sind immer hilfreich ... vielleicht läßt sich ja doch noch was retten ... scratch

Machst Du das mit den Halbspanten so wie vorgeschlagen?
Melde Dich, wenn Du dünne Sperrholzreste für die Füllstücke brauchst! Wink

Für Stephan - Reparaturtipp Decksteil:

  • ein Blatt dünnes (!) Druckerpapier auf eine ebene Unterlage legen
    und sparsam und gleichmäßig mit Holzleim einpinseln,
  • die Bruchlinie(n) des Decksteils leicht mit wenig Holzleim überpinseln,
  • Bruchstücke auf dem Blatt exakt zusammenfügen.
  • Leimspuren auf dem Deck vorsichtig abwischen!
Mit Haushaltsfolie abdecken und "leicht beschwert"
trocknen lassen, damit sich das Deck nicht wellt!
Die Folie verhindert das Verkleben mit der Beschwerung.
Das Papier stabilisiert das Deck, die Ränder können mit Skalpell/Cutter abgeschnitten werden.

Gruß - Jörg - Wink


Zuletzt von Jörg am Di 09 Apr 2013, 23:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur/Ergänzung)
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gast am Mi 10 Apr 2013, 19:10

Danke für den Tip, Jörg Freundschaft

Aber ganz so schlimm ist´s zum Glück nicht. Vorn am Deck ist dieses ausgestanzte Dreieck und da ist am Rand ein ganz kleines Stückchen rausgebrochen. Das Deck an sich ist OK. Ich habe es mir so vorgestellt, dass ich die Ränder begradige und mit einem ausgesägten passenden Teil des Rahmenrests versehe. Muss sicher ein wenig rumprobieren, aber da das Ganze ja eh anders gefärbt werden muss, sollte das kein großes Problem sein.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Mi 10 Apr 2013, 22:23

Winker Hello

Passiert ist mit dem Decksteil zum Glück noch nichts - ich hab nur die befürchtung, dass beim weiteren bearbeiten wie z.B. beim beplanken das Teil zerbricht.
Bei Ebay ist die Ausgabe so gut wie nie erhältlich....
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Mi 10 Apr 2013, 22:53

Warum sollte das Teil zerbrechen ...
auch im normalen Ablauf nach Bauanleitung
wird dieses Decksteil vor der Beplankung angebracht Wink

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Christian61 am Mi 10 Apr 2013, 23:12

Hallo Jörg (und Alle),

Wollte mich nur kurz melden, bevor ich die letzten Vorbereitungen treffe und nach Deutschland fliege.

Ich finde Deine Zeichnungen und Beschreibungen zur Korrektur und zum Bau der 1:250 Titanic einfach klasse! Trotz einiger Probleme kann man auf jeden Fall daraus eine super Titanic oder Olympic bauen!
Ich bin selbst Fan der Olympic-Klasse, habe viele Jahre genau recherchiert, so um die 10 Titanic-Bücher und die Robert-Hahn-Pläne - und ein fast fertiges 1:350-Modell (Fotos kommen bald) und kann nur allem was Jörg sagt und zeigt 100% zustimmen!

Gruss,
Christian

Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Jörg am Mi 10 Apr 2013, 23:34

Danke für Deine Meinung, Christian.

Ich wünsch' Dir einen Guten Flug
und viel innere Stärke für die nächste Zeit ... Willkommen

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Christian61 am Do 11 Apr 2013, 01:17

Danke Jörg!

Gruss,
Christian


Zuletzt von Jörg am Do 11 Apr 2013, 11:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : unnötiges Zitat entfernt)
Christian61
Christian61
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Do 18 Apr 2013, 00:27

Jörg schrieb:Warum sollte das Teil zerbrechen ...
auch im normalen Ablauf nach Bauanleitung
wird dieses Decksteil vor der Beplankung angebracht Wink

Gruß - Jörg -

Ich muss zugeben, dass ich gelegentlich dazu neige grobmotorisch an die Sache heranzugehen...
Wenn ich zurückblicke wie ich damals das Spantengerüst beplankt habe... Pfeffer
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von EC 174 am Do 18 Apr 2013, 20:29

Winker Hello

da im bevorstehenden Bauabschnitt ein paar Ätzteile am Bug verbaut werden, habe ich diese mal herausgesucht. Mir ist dabei aufgefallen, dass die vorhergesehene Öffnung für den Treppenaufgang auf der falschen Seite hineingeätzt worden ist Staunender Smilie ...
Zwar könnte ich die Seiten tauschen und die Öffnung wär dann auf der rechten Seite - wie es im Original auch war - nur gehen so die Details an den Fenstern verloren.

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Img_0410

Meine Frage daher... War die Treppe im Original auf der linken Seite oder täusche ich mich da?

@ Stephan: Sind deine Teile die du kürzlich bekommen hast ohne den Fehler geliefert worden?
EC 174
EC 174
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern - Seite 2 Empty Re: RMS Olympic & RMS Titanic - die zwei Schwestern

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten