Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Di 28 Mai 2019, 13:27

Urlaubspause, Bastelpause... Ich war aber in Koblenz-Lützel und konnte - mal wieder bei strahlendem Wetter - diverse Vorbild-Detailaufnahmen machen. Es hat sich richtig gelohnt: Man ließ mich auf meine Bitte hin sogar in den Führerstand, was bei betriebsfähigen Lokomotiven an sich unzulässig ist. Aber unter Aufsicht ging es dann doch...
Inzwischen habe ich über 350 Fotos von Hermine, darunter allein knapp hundert aus dem Führerstand.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 30510

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 26710

Zur Freude über die Fotoausbeute gesellt sich natürlich immer wieder etwas Ernüchterung darüber, was man schon wieder zwischenzeitlich alles falsch gemacht hat. Ich behalte das aber für mich...

Auch mit dem Modell bin ich weitergekommen. Wichtig war mir, den Motoren endlich ihre Aufhängung am Rahmen zu gönnen. Dazu kamen ein paar Bauteile zusammen:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05210

Die inneren Verstärkungsbleche machen auch das Modell gleich wieder eine Nummer stabiler.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05310

Die Motoraufhängung selbst geht vermutlich auf den Umbau 1939/40 zurück. In den Originalzeichnungen existiert dieser Träger jedenfalls nicht. Die Federung ist aus Aludraht gebogen.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05410

Und so sieht Hermine zur Zeit aus:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05510

Soviel für heute und liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von gronauer am Di 28 Mai 2019, 14:09

Ohhh Mann!

Das wird ja immer schlimmer Very Happy
Man mag ja schon bald nix dilletantisch zurechtgefummeltes mehr einstellen, neben solchen Supermodellen.

Eines tröstet mich aber:
Ich brauch nur einen Bruchteil der Zeit für den Bau meiner Embarassed  "Modelle" Grinsen
Nix wie weg

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lupo60 am Di 28 Mai 2019, 15:26

Hallo Michael,

Glückwunsch! Auch "oben ohne" ist Hermine ja schon eine echte Schönheit!
Bin mal gespannt, wie es weitergeht!

Liebe Grüße,
Wolfgang
Lupo60
Lupo60
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Di 28 Mai 2019, 16:32

Ein herzliches Dankeschön für euer Lob, Manfred und Wolfgang!

Manfred: Zum Scratch-Modellbau bin ich ja als "Spätberufener" gekommen. Die längste Zeit meines Modellbauerlebens habe ich - na klar! - wie du mit Bausätzen verbracht. Der Hauptunterschied ist tatsächlich der Zeitfaktor. Inzwischen schätze ich die Scratch-Bauweise sehr. In der von mir gewählten Form ist sie unschlagbar preiswert und man hat wirklich lange und ausdauernd zu tun! Das sehe ich inzwischen sogar als Vorteil. Die Fotos, die ich einstelle, zeigen natürlich nicht direkt die Schwachpunkte... Passgenauigkeit ersetze ich gerne durch Improvisation und alles ist ein wenig krumm und schief. Also bitte keine Komplexe meinetwegen! Ich koche bestimmt nur mit Wasser!

Wolfgang - auch wenn ich die angestrebte Vorbildtreue immer wieder verfehle: Wer nicht komplett in der Konstruktion zuhause ist, wird das nicht sehen (können) und der zunehmende Detailreichtum des Modells macht auch mir Freude! Ich schätze, dass ich allenfalls zwanzig Prozent des Rahmeninnenlebens fertig habe. Da bin ich mindestens so gespannt wie du, wie es weitergeht...

Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am Di 28 Mai 2019, 19:50

Schaut absolut überzeugend aus, das anscheinend komplett geschrumpfte Originalfahrgestell, Michael  Beifall  Großer Meister  Großer Meister

maxl schrieb:Zur Freude über die Fotoausbeute gesellt sich natürlich immer wieder etwas Ernüchterung darüber, was man schon wieder zwischenzeitlich alles falsch gemacht hat. Ich behalte das aber für mich...

Tröstende

Ersteres kommt mir irgendwie bekannt vor sunny  

Das Zweite, eine weise Entscheidung 2 Daumen was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss... Wink
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Di 28 Mai 2019, 19:58

Genau so ist es, Uwe! Ich glaube beinahe, mein Modellbau ist inzwischen so entspannt, dass es mich noch nicht einmal heiß macht, obwohl ich's weiß. Stimmt natürlich nicht ganz, aber fast...
Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von didl am Di 28 Mai 2019, 22:11

Gefällt mir ausgesprochen gut Michael 2 Daumen
Toller Modellbau !
didl
didl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von OldieAndi am Di 28 Mai 2019, 22:18

Hallo Michael,

der Blick in den Führerstand einer Lok ist immer etwas Besonderes, wie ich finde. Nochmals herzlichen Glückwunsch, dass Dir dieser Blick ermöglicht wurde! Hermine ohne Inneneinrichtung geht nun mal gar nicht, will man keine Gardinen vor die Scheibe hängen. Die vielen neuen Details würden mir ja den Angstschweiss auf die Stirn treiben. Wink
Aber auch die neuen Details am Fahrwerk machen dem geneigten Zuschauer Freude. Weiter so! Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mi 29 Mai 2019, 10:24

Ein herzliches Dankeschön für euer Lob auch euch beiden, Dieter und Andreas! Ich genieße die Resonanz hier im Forum sehr.
Ja, Andreas - mit der Fotodokumentation des Führerstandes ist zumindest rechercheseitig alles für die Umsetzung im Modell getan. Da bin ich schon froh, dass ich die Gelegenheit ergreifen konnte, wenn man mich auch nach meiner positiv beschiedenen Bitte um Zugang noch ein Stündchen warten ließ, wohl, weil man mich vergessen hatte... Aber was wäre denn eine Vorbildrecherche ohne Mühen und Hindernisse? Also: Man wird der Hermine irgendwann einmal durch ihre Glasfenster schauen können. Wie ich das modellbautechisch umsetze? Ich habe noch keinen Plan, bin aber zum Glück auch von Angstschweiß verschont. Kommt Zeit, kommt Rat...
Liebe Grüße Michael
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Blaasi am Mi 29 Mai 2019, 21:58

Winker Hello

Hallo Michael.
Ich habe diesen BB erst jetzt entdeckt. Die 'Strafe' war ja das Lesen von fast 7 Seiten. Aber das war sehr kurzweilig und ich habe immer wieder aufs Neue gestaunt was du da zauberst. Ingo (V8 Maschine) hat das sehr treffend formuliert : Das ist Kunst. Großer Meister Großer Meister Großer Meister
Blaasi
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Mi 29 Mai 2019, 22:08

Vielen Dank für dein großes Lob, Reinhard! Das geht mir sowas von runter! Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Straßenbahner am Do 30 Mai 2019, 10:12

Hallo Michael,
na da hast Du noch einiges vor Dir. Die Fotos vom Führerstand zeigen einen Geräte-Mix aus einer längst vergangen Zeit.
Dass das noch erlaubt ist und man damit noch fährt, alle Achtung. Na dann viel Spaß und gutes Gelingen bei der Umsetzung im Modell.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Do 30 Mai 2019, 10:54

In Koblenz-Lützel ist man sehr stolz darauf, die älteste betriebsfähige Elektrolokomotive Deutschlands auch betriebsfähig zu erhalten, Helmut. Mit dem Geräte-Mix hast du natürlich völlig recht. Offenbar schafft man es aber immer wieder, den technischen (Mindest?)Anforderungen zu genügen... Ich will dazu bei nächster Gelegenheit noch einige Informationen einholen. Da die Lok allenfalls für Sonderfahrten bereitsteht, könnte ich mir aber auch vorstellen, dass die Anforderungen an die technische Ausstattung dieser Museumslok nicht so hoch sind wie bei modernen Lokomotiven im Plandienst.
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lützower am Fr 31 Mai 2019, 07:51

Moin Michael,

durch Zufall bin ich auf deine Hermine gestoßen. Leider erst jetzt. Asche auf mein Haupt. In der letzten Zeit bin ich noch mit einer weiteren Baustelle beschäftigt (gut 100 km von Hamburg entfernt) so dass ich weder im Forum stöbern noch viel malen kann. Internet gibt es dort noch nicht und zum Figuren bemalen fehlen mir dort die Möglichkeiten.

Dein neues Projekt zeigt wieder einmal hervorragenden Modellbau. Da werde ich natürlich gerne zuschauen. Weiterhin viel Erfolg.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 31 Mai 2019, 08:12

Hallo Hans-Werner - da musst du wirklich keine "Asche auf dein Haupt streuen"! Mir passiert es ständig, dass ich irgendwelche Bauberichte verpasse. Das ist doch ganz normal. Interpretiere ich deine Worte richtig dahingehend, dass du nun doch umgezogen bist oder umziehen wirst? Auf jeden Fall: alles Gute für deine Projekte! Und mögest du bald wieder ausreichend Zeit fürs Figurenmalen haben! Vielen Dank für dein Lob! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lützower am Fr 31 Mai 2019, 09:41

Hallo Michael,

umziehen werde ich nicht, aber wir haben uns im Oktober 2018 ein Ferienhaus in der Nähe von Neustadt in Holstein gekauft. Erbaut 1989. Wir (mein Sohn) haben es vollständig umgebaut, sodass es dem heutigen Standard entspricht. Dieses Wochenende läuft die erste Vermietung.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 31 Mai 2019, 09:44

Meine Gratulation hierzu, Hans-Werner! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Lützower am Fr 31 Mai 2019, 09:52

Vielen Dank, Michael,

jetzt werde ich wohl auch mehr Zeit für´s Hobby finden, wo die Bauarbeiten beendet sind. Wenn du bei Google Holzzauberhaus eingibst, kommst du auf die Website.
Lützower
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 02 Jun 2019, 13:33

Mit einem Detailproblem bin ich weitergekommen und möchte euch daran teilhaben lassen. Dass die Motoren der Hermine sog. Eigenlüfter sind, war mir soweit klar. Das Lüfterrad sitzt fest auf der Motorwelle; es gibt kein externes Lüftungsgebläse. Das fest eingebaute Lüfterrad saugt also die Kühlluft durch den Motor, sobald dieser anläuft. Die Frage für mich war, woher er sich die Luft holt, denn diese Luft muss durch Filter gesäubert sein, damit keine größeren Partikel angesaugt werden und den Motor beschädigen können.
Die konstruktive Lösung seht ihr auf diesem Foto, das ich unter der Lok blind geschossen habe:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 21110

Es handelt sich um einen (Leder?)Balg, der den Motor mit dem jeweiligen Vorbau des Wagenkastens der Lokomotive verbindet. Hier befindet sich die Filteranlage und durch diesen Kanal erhält der Motor also die geäuberte Frischluft.
Die nächste Überlegung war, wie ich das Teil baue. Es ging relativ leicht:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05710

Den Balg selbst habe ich mit der dünnen Plastikfolie eines Müllbeutels nachgebildet. Bitte verzeiht, dass er in seinem Inneren nicht hohl ist - wie er es eigentlich sein sollte... Tatsache ist, dass man von all dem später sowieso nichts mehr sehen wird. Genießen wir also den Anblick, solange er noch möglich ist:

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 05810

Das macht so viel Freude am Modellbau: Die Lösungen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von ullie46 am So 02 Jun 2019, 14:21

Super Detail mal wieder, Michael.

Und dass man nachher nichts mehr sieht, das kennen wir doch.
Aber wir wissen, dass es da ist Cool

Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am So 02 Jun 2019, 14:40

Hallo Michael,
Großartige Details und feine Detaillösungen. lol!
Vielleicht gibt es die Möglichkeit den Lokkasten in Baugruppen auf dem Rahmen mit Paßstiften aufzusetzen und nicht komplett zu verkleben.
Dem geneigten Modellbauer und dir selber, könntest Du später dann versteckte Details wieder aufzeigen. Cool
Weiß aber auch nicht so genau ob das klappen könnte ohne das alles zu labil sein wird. Selber noch nicht probiert No

Gruß Klaus und noch einen schönen Sonntag
klaus.kl
klaus.kl
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 02 Jun 2019, 15:44

klaus.kl schrieb:Hallo Michael,
 
Vielleicht gibt es die Möglichkeit den Lokkasten in Baugruppen auf dem Rahmen mit Paßstiften aufzusetzen und nicht komplett zu verkleben.
Daran habe ich auch schon gedacht, Klaus, die Idee ist gut, hat aber vielleicht auch ihre Tücken...

Einen herzlichen Dank an euch beide, Ulrich und Klaus, für euer Lob und euer Interesse an solchen Detaillösungen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am So 02 Jun 2019, 20:46

maxl schrieb: Bitte verzeiht, dass er in seinem Inneren nicht hohl ist - wie er es eigentlich sein sollte...

Wie kannst Du nur shocked Der Satz war aber eigentlich überflüssig Michael... sunny

Die Idee mit der Trennmöglichkeit hat etwas. Die Oberkante Fahrgestell würde sich da eigentlich anbieten. Eventuelle "Problemzonen" könnte man eventuell hinter den Rahmenwangen verschwinden lassen.
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 02 Jun 2019, 20:54

Vielen Dank für deinen Kommentar, Uwe! Du hast recht: OK Fahrgestell wäre die einzig sinnvolle Trennungsmöglichkeit. Ein "kleines" Problem wären alle mechanischen Teile wie z.B. die Wurfhebelbremse, die ich dann durchtrennt darstellen müsste. Die ganzen Leitungen sauber durchtrennt darzustellen könnte auch zu Schwierigkeiten führen. Aber was soll's: Die Option geistert auf jeden Fall durch meinen Kopf! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von DK48 am Mo 03 Jun 2019, 08:49

Hallo Michael,

auch wenn ich bisher keinen weiteren Kommentar abgegeben habe, bewundere ich dennoch die Exaktheit Deines Modells - Klasse !!!!!!!!
Auch die Fotos von Original sind sehr schön - an der 44 musste ich auch oft "blind" die Kammera reinhalten. So was hat hat man früher analog nicht gemacht ...

Kleiner Tipp zum letzten Foto, ein kleine mattschwarzes Quadrat hätte die nicht hohle Ausführung auf dem Foto angetäuscht.
Der Motor enthält bei Dir bestimmt auch den Anker mit den Wicklungen. Pfeffer

Leider verschwindet vieles am fertigen Modell - aber wir wissen das es da ist! Essen 2

Gruß Dieter
ps. ich bin zur Zeit etwas faul und arbeite nur ein wenig am 2. Drehgestell des Tenders - wie langweilig -
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Projekt "Hermine" - die BR E69 03 - Seite 7 Empty Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten