Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Primex/Märklin H0 Classic

+7
NWRR
zeppelin
Classic
Helmut_Z
Dirk Kohl
Fraenkyzuma
maxl
11 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Do 03 Aug 2023, 14:36

Moin Moin
Motiviert von Helmut,Michael und und unsere beiden Franks im Forum,
werde ich mich mit der alten Märklin Modellbahn beschäftigen

Der Anfang wird eine Primex Startpackung werden, dazu habe ich eine Weiche mit
2 Kurvenschiene Stücke mit Prellbock und einen Kühlwagen bekommen.
 Primex/Märklin H0 Classic Primex11
 Primex/Märklin H0 Classic Classi11

Angefangen wird mit der Kühlwagen Beigabe.Auf der Unterseite ist zusehen das die Feder
der Kupplungen durch Zündhölzer ersetzt wurde.Ich habe sie erstmal entfernt.
 Primex/Märklin H0 Classic Classi12

 Primex/Märklin H0 Classic Cllass10
Der Kühlwagen wird mit Geschirrspülmittel und lauwarmen Wasser erst mal gesäubert.
Nach der Reinigung  ist da mehr weg als mir lieb ist.
Eigentlich wollte ich nur die Patina und die schicken Esso /Schell Aufkleber entfernen.
 Primex/Märklin H0 Classic Classi15

Die Räder sind mit 600er Schleifpapier nachgearbeitet

Meine Frage ,wie konserviere ich das Blech von dem Fahrgestell,mit Feinmechanik Öl ?
Dann glänzt aber alles,wie eine Speckseite.

Ich bin für Anregungen Dankbar.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, OldieAndi, Glufamichel, didibuch, maxl, laiva-ukko und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von maxl Do 03 Aug 2023, 15:26

Zunächst einmal: Gratulation, Thomas!
Ich freue mich über jeden, der seine alten Eisenbahnschätze "ausmottet" und so seine Kindheitserinnerungen in unsere jetzige Zeit hinüberrettet!
Als Märklin-Laie muss ich meine Unkenntnis zum Produktnamen "Primex" bekennen.
Da könnte ich "Nachhilfe" vertragen...
Das Restaurieren von altem Material ist immer so eine Sache.
Auch für mich ist Verschmutzung keine Patina. Dreck ist Dreck und muss weg.
Andererseits tut man des Guten leicht zu viel.
Wie ein Kühlwagen zu einem Esso-Schild kommt, ist mir nicht wirklich klar.
Erdölprodukte werden doch nicht gekühlt?
Da du den Wagen schon soweit zerlegt hast, könntest du bezüglich des Fahrwerks auch ein endgültiges Zerlegen, Entlacken und Neulackieren ins Auge fassen.
Schwarzer Mattlack in diesem Bereich hilft der Optik sehr auf!
Aber ich kann da natürlich keine "Verantwortung" übernehmen, da ich ja nur für meine Trix-Bahn sprechen kann...
Viel Freude mit deinem Vorhaben!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Do 03 Aug 2023, 16:04

Moin Michael,
ich freue mich über Dein Interesse.
Da ja Märklin jetzt auch zur Märklin Gruppe gehört, sind wir alle eine Familie. Very Happy
In meiner Jugend hatte ich andere Interessen,als die Modellbahn.Das möchte ich nachholen.
Von Märklin habe ich auch wenig Ahnung.Das kann sich aber ändern, denn man lernt nie aus.
Primex war ein Billiganbieter von Märklin und eher im Supermarkt zu Hause.
Vertrieben wurden die Modellbahnen von 1969 - 1992 (laut Wiki)also voll in meiner Zeit.
Die Modellbahnen und das Zubehör sind mit Märklin voll kompatibel.
Das M-Gleis ist nur hellgrau koloriert.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Do 03 Aug 2023, 16:34

Ein Update
Ich habe aus meiner Restekiste die besagte Kuppel Feder gefunden.
Sehr schön ist auf dem Fahrwerk die heutzutage eher seltene Prägung Märklin Germany zu sehen.
 Primex/Märklin H0 Classic Classi16
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, Glufamichel, maxl und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Fraenkyzuma Do 03 Aug 2023, 16:45

Hi Thomas,

Viel Spass mit den Märklin / Primex Teilen !

Viel restaurieren muß man da nicht, paar Farbstellen ausbessern reicht nach Säuberung. Überlackieren würde ich nicht, irgendwann platzt das evt wieder ab. Und keinesfalls die Blechteile ölen ... dann bleibt anschliessend jeder Staub dran kleben und alles verpeekt ...

Beste Grüße von Frank
Fraenkyzuma
Fraenkyzuma
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Dirk Kohl Do 03 Aug 2023, 17:09

Moin Thomas , na da sag ich mal willkommen im Club der Märklinisten .
Ich muss mal nachsehen,ich glaube ich habe noch Primex Gleise rumliegen , da ich ja mit dem "original" M-Gleis fahre werden die nicht benötigt....
Dirk Kohl
Dirk Kohl
Alleskleber
Alleskleber


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Helmut_Z Do 03 Aug 2023, 17:41

Hi Thomas
ich gehöre ja weder zu den Märklinisten noch zum Retro Clan,
trotzdem willkommen im Club. Bin gespannt was du aus den Sachen machst und schaue aufmerksam zu Massstab
Helmut_Z
Helmut_Z
Superkleber
Superkleber


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Fr 04 Aug 2023, 09:12

Moin Michael
ich möchte richtig stellen das Primex als Billighersteller nicht ganz korrekt ist.
Da wurden hochwertige Märklin Produkte mit  anderen Verpackung
günstig verkauft.Nur das M-Gleis ist grau.
Auch möchte ich anmerken,das Trix auch zur Märklin Gruppe gehört,
aber hast Du wohl auch so verstanden.
Eine Reinigung mit Spülmittel soll genügen,der Wagen kann ruhig alt aussehen.
Aber wie Du so richtig angemerkt hast,das sollte sauber sein.

Moin Frank,
ja ich werde nicht ölen müssen,der Wagen ist ,sagen wir mal rustikal aufgebaut,
läuft aber leicht.
Ich habe noch in meinen Kisten längst vergessenes Märklin Öl gefunden,
harzfreies Feinmechaniköl macht es aber auch.Für Lokomotiven,wo das nach der Reinigung sinnvoll erscheint.
 Primex/Märklin H0 Classic Mzirkl10

Moin Dirk
schön , dass Du mit dabei bist.
Ja, Du hast recht, das Primex Gleis ist das Märklin M-Gleis nur eben in Grau.

Moin Helmut
um bei den Modellbahner einzubringen, fehlt mir das Hintergrundwissen.
Ich beschäftige mich mit Startpackungen und mein Equipment ist überschaubar.
Mal sehen, ob etwas Sinnvolles dabei herauskommt.
Schön, dass auch Du mir über die Schulter schaust.


Zuletzt von Classic am Fr 04 Aug 2023, 10:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Fr 04 Aug 2023, 09:37

Weiter geht es,
mit dem alten Kühlwagen,der wird keine Primex Ausführung sein und sieht für mich
aber wertiger aus,als sein jüngerer Bruder aus.Der aus einer Startpackung von Aldi Nord ist,
die ich vor langer Zeit gekauft habe.Der Wagen ist bis auf die Räder ganz aus Kunststoff.
Die beiden Wagon -Generationen kuppeln gut miteinander. Obwohl die Räder von dem neueren Modell einen kleineren Durchmesser haben.

 Primex/Märklin H0 Classic Classi17


Man sieht hier zwei verschiedene Kupplung-Aufhängungen.
Auch die Märklin -Prägung ist eine andere.
Die Achsenlagerung ist geändert worden.

 Primex/Märklin H0 Classic Classi18
 Primex/Märklin H0 Classic Classi19
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, Glufamichel, didibuch, maxl, zeppelin und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Sa 05 Aug 2023, 08:09

Moin Moin,
vielen Dank für die positive Resonanz. Very Happy
Meine vorhandenen Module ist zerlegt, sodass ein Segment in meinem Bastelzimmer Platz hat.

 Primex/Märklin H0 Classic Modul_13



Aber warum eine alte Märklin Modelleisenbahn?
Das alte Märklin Equipment ist überall noch für einen moderaten Preis zu bekommen.
Außerdem gehören da auch noch Primex H0 und Minex dazu, wo wir dann wieder bei der Spur 0e wären.
Auch wäre noch die Tischbahn mit der Nenngröße 00, also in Maßstab 1/76, das ist größer als H0.
Würde mir wegen der Größe entgegenkommen,aber da steigt der Anschaffungspreis.
Das Equipment ist nicht mehr so leicht zu beschaffen.
Unter anderem ist da noch für mein Lübeck-Segeberger-Eisenbahn Projekt,der Vorserien VT 95 von Brekina,die Säcke Köf von Brava und das Steppenpferd die BR 24 von Fleischmann.Die sind auch nicht mehr ganz frisch am Start und nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen.
Da ich auch andere Marken in meinem Fuhrpark habe,ist bei mir der Eindruck,das die
alten analogen Märklin Fahrzeuge einen robusten Eindruck auf mich machen .

Das M-Gleis  und das Primex Gleis sind aus Metall,so kann der Kunststoff auf der Moba minimiert werden und ein 70er Jahre Flair verbreiten.
Außerdem gefällt mir die Elektro-Mechanik,da kann man auf Fehlersuche gehen.
Die  Elektronik ist bei mir eine Blackbox.Es funktioniert oder es funktioniert nicht.
Da kann man nur die Netzzuleitung auf Defekte untersuchen.
Meine Anlage wird eine temporär aufgebaute Versuchsstrecke sei.Da können verschiedenen
Motive der Hintergrundgestaltung ausprobiert werden.
Auch kann die Reinigung und Wartung geübt werden,was für mich Neuland ist.

Auf dem Bild ist das halbe Oval mit dem LSE Gebäude Arfrade zu sehen.Es kann dann später auf einer Moba Ausstellung zusammengesetzt werden.
 Primex/Märklin H0 Classic Classi21
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, OldieAndi, Glufamichel, didibuch, maxl, Helmut_Z, zeppelin und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic So 06 Aug 2023, 08:21

Moin Moin
Vielen Dank für Euer Interesse liebe Daumengeber. Very Happy
Mein bescheidenes Märklin Retro-Equipment eine Bestandsaufnahme,
was alles in meinen Kisten schlummert.
 Primex/Märklin H0 Classic Vintag11


Ein Uerdinger VT 95 , der auch gut zu meinem LSE Stodo Thema passt.Bei der Lübecker-Segeberger Eisenbahn war aber das Vorserienmodell im Einsatz.
Der Innenraum von dem Triebwagen leuchtet nicht im Analogbetrieb.

 Primex/Märklin H0 Classic Vt_9510

 Primex/Märklin H0 Classic Vt95_g10

Die Fehlersuche ergab, dass der Schienenbus auf das Delta System umgerüstet wurde.
 Primex/Märklin H0 Classic Vt95_d10

 Primex/Märklin H0 Classic 16900410

Auf dem Steuerteil gibt es einen Lichttaster.Da ich Analog unterwegs sein möchte, wird der
Schienenbus später wieder umgebaut.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, OldieAndi, Bastlerfuzzy, didibuch, maxl und zeppelin mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Mo 07 Aug 2023, 07:42

Moin Moin,
einen Dank an die Liker. Very Happy
Die BR 89 aus einer Startpackung kommt der Heizöltankwagen.
Laut Wiki ist diese kleine Lok einer der meistgebauten Modelleisenbahn-Lokomotiven.
In der realen Eisenbahnwelt wurden aber nur 10 Maschinen gebaut und betrieben.
Die kleine Rangierlok läuft gut, hat aber einige Probleme mit dem Vorwärts/Rückwärtsschalter.
Ich werde mich dann zu einem späteren Zeitpunkt mit Reinigung und Wartung des
Rollmaterial vertraut machen.

 Primex/Märklin H0 Classic Br8910

Ein Prellbock in einer Kurve geht nicht,da verhaken sich die Fahrzeugpuffer.
 Primex/Märklin H0 Classic Prellb10
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, OldieAndi, didibuch, maxl, laiva-ukko und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Di 08 Aug 2023, 07:00

Moin Moin
Einen Dank an die Liker. Very Happy
Auch zwei alte Wiking LKW Fensterlos ( so heißen die im Fachjargon)habe ich in meinen Kisten gefunden.
Nach der Wagenwäsche mit der Zahnbürste und Geschirrspülmittel sehen die
Fahrzeuge so aus.
Ich muss ja gestehen,ich habe diese Art von Modellen früher nicht wahrgenommen.
Aber in der Makroaufnahme sind diese Fahrzeuge in ihrer Schlichtheit einfach schön.

 Primex/Märklin H0 Classic Wiking25
 Primex/Märklin H0 Classic Wiking26
 Primex/Märklin H0 Classic Wiking27
 Primex/Märklin H0 Classic Wiking28
Bei dem gelben Koffer LKW lassen sich sogar die Türen öffnen.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, OldieAndi, karl josef, maxl, Helmut_Z, zeppelin, laiva-ukko und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von maxl Di 08 Aug 2023, 08:57

Hallo Thomas - ich weiß, dass Wikings Fensterlose hoch im Kurs stehen. Deshalb: Gratulation!
Ich erinnere mich aber auch, die Zeit der Umstellung auf verglaste Modelle sehr bewusst miterlebt zu haben.
Auf einmal waren die Fensterlosen nicht mehr interessant für mich. Es war wie mit den Ton- und Glasmurmeln.
Als die Glasmurmeln auftauchten, wurden die Tonmurmeln nahezu wertlos. Der Wechselkurs unter uns Kindern lag bei 1:10!
So sehr ich mir all das vor Augen halte, die "stille Abneigung" gegen Fensterlose ist geblieben,
obwohl ich um deren hohen Sammlerwert weiß und dir bezüglich der "schönen Schlichtheit" unbedingt recht geben muss!
Als Kinder sahen wir das eben anders.
Naja, du wirst es verkraften... Die ernstzunehmende Sammlerzunft steht sowieso auf deiner Seite!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Helmut_Z, Classic, zeppelin, laiva-ukko und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Di 08 Aug 2023, 10:04

Moin Michael,
ein schöner Vergleich ist Deine Murmel Geschichte,die ich auch so erlebt habe. Very Happy
Wir haben diese bunten Tonkugeln Pigger genannt.Der Umtauschkurs war,wenn ich mich recht erinnere 1 /10.
Also ein Glaser war 10 Picker wert.Die Glaser hatten verschiedene Größen und waren beliebt bei uns Kinder.
Die bunten Tonkugeln(Picker) waren alle gleich groß.Früher haben wir mit den Fußhacken einfach ein Loch auf der Straße vor dem Haus gemacht und gespielt.
Heute geht das nicht mehr.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


OldieAndi, maxl, zeppelin und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Mi 09 Aug 2023, 07:42

Moin Moin
Einen Dank an die Liker. Very Happy
Ahoi Michael
ja es geht auch detaillierter,das ist zur Zeit aber nicht mein Thema.
Alle folgenden Modelle sind von mir nachgearbeitet, nur
den Henschel HS 100 hat ein Freund für mich koloriert.

 Primex/Märklin H0 Classic Fahrze10


Der Hensel ist auf einem historischen Foto auf der Stockelsdorfer Rampe zu sehen.

Der Hanomag  ist ein Feier- Karton / Plastik Umbau von mir, um zu sehen, was möglich ist.

Der blaue IFA 4000 ist aus einem Bastelbogen entstanden und passt in die Epoche.

Der graue Mercedes Benz 180/190 ist von Brekina und auch auf einem historischen Foto zu sehen.  

Mal sehen, was ich zufällig als "Fensterlose Version" bekommen kann. Grinsen
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Dirk Kohl, maxl, Helmut_Z, zeppelin und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von zeppelin Mi 09 Aug 2023, 08:07

Moin Thomas,

schöne Fahrzeuge hast du aufgefahren,
auch die fensterlosen haben heute ihren Reiz.
    Einen Daumen     Gefällt mir gut!
Damals waren die Autos mit Fenster erste Wahl,
denn fensterlose gab es auch als Beigabe zu Nudelpackungen
und die waren wirklich ganz einfach und billig gemacht.

Michael, Thomas,
eure Kindheits-Erinnerungen an die Murmelspiele teile ich gerne mit euch.
Bei uns hießen die Tonkugeln "Klicker" und 1 "Gläserner" galt 10 Klicker.
Wir Buben spielten mit Eisenkugeln um den Klickereinsatz, nach der Schule
oft bis zum Einbruch der Dunkelheit.
Alles verschollen, ein heutiges Kind weiß damit nichts anzufangen.
zeppelin
zeppelin
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl, Helmut_Z und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Mi 09 Aug 2023, 08:21

Moin Rainer,
eine schöne Antwort von Dir.
Diese Produktbeigabe, von den Du berichtest, ist an mir vorbeigegangen,das ist schade.
Ich bin durch die Cornflakes-Packungen von Kellogs zum Modellbau gekommen.
Auf der Rückseite der Verpackung war ein Gebäude zum Zusammenbauen gedruckt und innen lag ein Modellchen für uns Kinder. Very Happy
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Peter2018 und zeppelin mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von maxl Mi 09 Aug 2023, 09:30

Beneidenswert authentische Wirkung deiner Fahrzeugflotte, Thomas!
Einfach nur: ein schöner Anblick! Gratulation!

Beste Grüße
Michael
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Dirk Kohl Mi 09 Aug 2023, 11:00

Moin Thomas, kleine Anmerkung zu deinen "Fensterlosen" , die heissen bei uns Sammlern "unverglast" und sind mit die ersten Wiking Modelle aus 1949 bis 1958 , ab da bekamen die Autos "Verglasungen"...
Hast da ein paar schöne Sachen "ausgegraben"....
Dirk Kohl
Dirk Kohl
Alleskleber
Alleskleber


Classic und zeppelin mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Mi 09 Aug 2023, 11:03

Moin Dirk,
wieder etwas dazu gelernt.Very Happy
Wie schon geschrieben ist das alles Neuland für mich.
Ich danke für Deinen Hinweis.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von NWRR Mi 09 Aug 2023, 13:08

Moin und hier in Bremen und umzu hießen die nur "Kittscheißer"!

sunny
NWRR
NWRR
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


karl josef und Classic mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Do 10 Aug 2023, 07:01

Moin Moin in die Runde,
ich freue mich über Euer Interesse an meinem kleinen Vintage  Interesse. Very Happy

Es gibt viele Modellbahn Facetten, die ich so noch nicht bemerkt habe.


Mein Neuzugang
Zufällig bin ich bei Ebay Kleinanzeigen auf eine Primex Starterpackung aufmerksam geworden.
Welches ich gleich geordert habe.Neben einem Metall-Schienenoval ist da eine Länderbahnlok mit zwei Plattformen Personenwagen Preußischer Bauart aus Blech dabei.
Ich denke, dass der Zug  auf der Lübecker-Segeberger-Eisenbahnstrecke verkehrt haben kann.Denn es war eine sehr kleine Eisenbahngesellschaft.Die Schienen lagen nur auf einem Kiesbett.

 Primex/Märklin H0 Classic Primex12

Ich werde nicht in einen Kaufrausch verfallen,denn es ist genug an dem
alten Krempel zu tun.
Nach einer Reinigung von dem Fahrwerk surrt die Lok wieder über die Schienen.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


OldieAndi, maxl, Helmut_Z, zeppelin und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Classic Fr 11 Aug 2023, 04:43

Moin Moin
einen Dank an die Liker und Wolgang für seine"Kittscheißer" den Ausdruck kannte ich noch nicht. Very Happy

Schön ist an den alten Modellen,das die Gehäuse mit Schrauben zusammengehalten.
Aber meine beiden Generationen von der Länderbahnlok haben schon dieses Clipsystem,  wo gerne mal etwas abbricht.

 Primex/Märklin H0 Classic Lzinde10


Der orange 10 VA Trafo reicht vollkommen aus.
Da ich einen aktuellen Märklin 32 VA Trato nutzen möchte,wird auch die Anschlussschiene ausgetauscht.Denn der Kabel zum Trafo ist anders ausgeführt.

 Primex/Märklin H0 Classic Primex13

Bei dem Aufbauen bemerke ich, dass die 1000x500 mm Modulkästen doch recht wuchtig sind.
Die werden jetzt weggelassen und durch zwei MDF Platten 1000 x 400 x 22mm mit unter geschraubten Möbefüssen ersetzt.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


maxl, Helmut_Z, zeppelin und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Frank Kelle Fr 11 Aug 2023, 08:02

Mal ganz "kurz" zur Dampflok aus dem Starterset von Märklin, die tatsächlich mir der "BR89" wohl zu den meistverkauftesten Loks von Märklin gehört.

Die Lok hat kein direktes Vorbild, eher ein Misch aus diversen Länderbahn und BBÖ (Österreichisches Staatsbahn). Ganz "legendär" ist die Variante mit Länderbahnlackierung und KLVM aufgedruckt. Nachdem Generationen sich fragten, was das heisst, kam dann die Lösung: Kleine Lok Von Märklin.

Wenn man ein Vorbild sucht, wird man in der KkStB Reihe 178 (vom Aufbau!) fündig:

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/KkStB_178
(eine 4-achsige Lok wäre wohl zu teuer geworden und bei manchen Radien auch nicht wirklich sinnvoll, da "schrumpfte" man die Lok halt, behielt aber den Kobelschornstein und die Rauchkammer bei. Vielleicht gab es ja einen Österreicher am Zeichenbrett bei Märklin).

Ich denke mal, Jeder von uns hatte die Lok schon mal in den Händen..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Helmut_Z, Classic und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

 Primex/Märklin H0 Classic Empty Re: Primex/Märklin H0 Classic

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten