Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Fr 11 Jun 2010, 19:40

Hier beginne ich den Baubericht der Classic. Baubericht und Diskusion braucht nicht geteilt zu werden, der wird nicht sehr lang.
Nun geht es los.
Länge: 540 mm
Breite: 176 mm

Classic ist ein vorbildähnliches Power - Sportboot aus den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts. Bausatz in Holz-/Spantenbauweise für Elektroantrieb und RC-Betrieb. Ausgerüstet mit einem Motor und einem Ruder.
Bestell-Nummer 3092/00

Nach dem ich mir die Schiffsmodell Werft als zwei Jahres Abo zugelegt habe bekam ich vom Verlag einen Bausatz der Classic als Provision.

Dann wollen wir mal in den Karton schauen. Es sind nicht allzuviele Teile drin. Viele Teile sind schon Vorgestanzt, die Spanten sind zum Glück schon fertig ausgeschnitten. Ausserdem ist schon das Stevenrohr und die Welle mit der Schraube schon dabei, ebenso ist auch das Ruder dabei. Das einzige was man noch braucht ist der Motor und die Fernsteuerung. Als Motor ist ein Race 400 vorgesehen, die Motorhalterung ist in dem einen Spant schon vorgesehen.

Bild 1 Das ist der Karton

Bild 2 Der Karton ist verhältnismäßig gut gefüllt. Die Spanten sind seperat eingepackt.

Bild 3 Es sind normale Sperrholzteile und auch Teile aus Mahagoni dabei
Ebenso ist eine Dyrodur Platte als Heling dabei. In die vorgestanten Schlitze werden die Spanten eingesteckt und so aufgestellt.

Bild 4 Die aufgestellten Spanten.
Danach wurde der vordere Kiel eingeklebt und hinten lins und rechts jeweils eine Leiste zur stabilisierung. Ebenso wurde am Heck Versteifungsbretter eingeklebt hier wird später das Stevenrohr eingeklebt. Anschließend wurden auf der rechten und linken Seite noch jeweils zei Leisten eingeklebt, wobei die eine Leiste aus zwei dünne Leisten zusammengeklebt wurden. Am Bug wurden zwei vorgestanzte Brettchen angeklebt.

Bild 5 Die Spanten mit dem Kiel und den Leisten

Bild 6 Das Spantengerüst

Bild 7

Bild 8 Das fertige Spanten Gerüst

Bild 9

Bild 10
Als nächstes wurden die beiden seitlichen Bordwände aus Mahagoni Holz angebracht.

Bild 11 Mit den seitlichen Bordwänden

Bild 12 Mit den seitlichen Bordwänden.
Danach wurden die beiden Kielbretter angeleimt. Für die Nachbauer, man sollten die Bretter nicht wie in der Anleitung zusammen anbringen. Sondern jedes Brett für sich, ich glaube da tut man sich leichter, vor allen Dingen bekommt die Verbindung zu dem Zwischenkiel leichter hin. Anschließend habe ich den Motor und das Stevenrohr mit der Welle eingebaut. Leider habe ich von den Zwischenschritten keine Bilder gemacht.

Bild 13 Der fertige Rumpf ohne Deck.
Danach wurde der Ständer angefangen.

Bild 14 Die Ständer Wände aus Mahagoni.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Fr 11 Jun 2010, 19:47

Hier kommt der zweite Teil.

Als Verbindung der beiden Ständerwände wurden in die Aussparungen jeweils eine 5 x 5 mm starke Leiste eingeklebt.
Danach wurden Leisten für die Batterieauflage und als Träger für das Deck eingeklebt. Als nächstes wurden die Brettchen für die RC Anlage wie Ruderservo, Empfänger und Fahrtregler eingeklebt. Außerdem habe ich den Rumpf innen mit Lack gestrichen. Als nächstes wurde der Heckspiegel mit Mahagoni verkleidet.

Bild 15

Bild 16 Der mit Mahagoni verkleidete Heckspiegel.
Danach wurde das Deck angepaßt und aufgeklebtvom Heck aus aufgeklebt, als erstes wurde das Deck auf der unteren Seite mit Holzleim versiegelt, die versiegelung wurde auch gleich zum verkleben genutzt.
Im vorderen Deck wurde im Bugbereich die andersfarbige Fülung eingeklebt. Diese Klebkanten wurde dann noch mit vier Leinenstreifen stabilisiert. Leider hat sich das Deck hier leicht gewölbt. Nach dem trocknen wurde auch dieses Decksteil mit Hilfe der Holzleim Versiegelung aufgeklebt.

Bild 17 Das aufgeklebte Deck.

Bild 18 Das aufgeklebte Deck, mit dem Boden für die Sitzbank und die Deckelverstärkung im Heck.

Als nächstes habe ich die Deckteile für die hintere Öffnung auf den Träger aufgeklebt. Diese wurden im Sicht Bereich mitteig mit einem Mahagoni Streifen verstärkt. Danach wurden die Versteifungen direkt am Bug auf das Deck geklebt.. Außerdem wurde dieKlebekante für die Windschutzscheibe aufgeklebt. Als nächstes wurden die Scheuerleisten am Heck sowie die Wasserabrissleiste am Bug festgeklebt. Der nächste Arbeitsschritt ist das lackieren des kompletten Rumpfes mit Porenfüller, damit wurde der Rumpf und das Deck jeweils vier mal gestrichen. Als nächstes mussten dann die Sitzbank und die Lehne in Form geschliffen und dann auf das Bodenbrett geklebt. Zwischendurch wurde auch das Lenkrad angefertigt.

Bild 19 Die Aufgeklebten Verstärkungen am Bug und für die Scheibe.

Bild 20 Die fertige Sitzbank

Vor dem lackieren wurde der Rumpf und das Deck an den Kanten gespachtelt, dazu habe ich mir einen Holzspachtel in Mahagonifarne von Clou gekauft. Nach dem verschleifen ist davon fast nichts mehr zu sehen.

Bild 21 Das gespachtelte Deck.

Dann wurde das Unterwasserschiff mit weisser Farbe dreimal lackiert. Der nächste Schritt war dann den kompletten Rumpf und auch das Deck mit farblosen Hochglanzlack lackiert. Auch da habe ich wieder vier Schichten aufgetragen. Den Boden der Kabine habe ich in dunkelbraun lackiert. Zuerst wollte ich die Stze mit beige streichen, das hat mir nicht gefallen, deshalb wurde die Stzbank und die Lehne in rot lackiert. Das Lenkrad wird in schwarz lackiert.
Danach wurden die restlichenTeile wie Klampen und die Windschutzscheibe angeklebt.

Bild 22 Das fertige lackierte Boot.

Bild 23 Das fertig lackierte Boot. Nurdas Lenkrad ist noch nicht fertig.

Der letzte Schritt der arbeiten war der Einbau der Fernsteuerung und des Fahrtreglers. Der Motor wird von einem 7,2 Volt Akku mit 3000 mA Leistung mit Strom versorgt.

Bild 24

Bild 25
Wird fortgesetzt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Spinni am Fr 11 Jun 2010, 20:10

Hallo Helmut,
das ist ein wirklich schönes Boot!
Es hat ein bisschen was vom Riva Aquarama:


Bild von YouGoDo.com/de
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gast am Fr 11 Jun 2010, 20:26

Hallo Helmut,

Hast da ein schönes Böötchen gebaut Freundschaft

Gefällt mir echt klasse Very Happy

Gruß Tom

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Fr 11 Jun 2010, 20:36

Hallo Bettina und Tom,
vielen Dank für Euer Lob.

Das Böötchen gefällt mir auch, jetzt muss es nur noch dicht sein und schwimmen beziehungsweise fahren.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gast am Fr 11 Jun 2010, 20:41

Du wirst das schon hin bekommen 2 Daumen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von John-H. am Fr 11 Jun 2010, 20:46

Ein nettes kleines Boot hast du da gebaut Helmut, ich bin gespannt wie der Kahn übers Wsser fliegt!!

Hast du den Bausatz beim Zeitungsabo dazu bekommen??
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Fr 11 Jun 2010, 21:15

Hallo John,
ja den gab es zum zwei Jahres abo dazu. Da ich die Zeitschrift sowieso regelmäßig kaufe, ist es egal ob im Laden oder als abo.
Da bin ich auch gespannt wie er sich auf dem Wasser verhält.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von AlfredErnst am Fr 11 Jun 2010, 21:28

Hallo Helmut,

sehr schönes Schiffen gefällt mir.

Weis auch jetzt für was eine Besatzung die ist Barbie und Ken Pfeffer

Herzliche Grüße
Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von John-H. am Fr 11 Jun 2010, 22:33

kaewwantha schrieb:Hallo John,
ja den gab es zum zwei Jahres abo dazu. Da ich die Zeitschrift sowieso regelmäßig kaufe, ist es egal ob im Laden oder als abo.

Ich lese auch regelmäßig die Zeitschrift und überlegt ob ich das Abo mache und das Modell als Zugabe mitnehme!! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Fr 11 Jun 2010, 23:08

Hallo John,
mach das Abo und nimme das Boot kostenlos mit. Läßt sich auch verhältnismäßig gut bauen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von John-H. am Fr 11 Jun 2010, 23:11

Danke für den Tip Helmut! Freundschaft
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gessy am Sa 12 Jun 2010, 01:03

Hi Helmut,
schönes Modell und schöne baubeschreibung - weiter so!
Ich hab mir das Schwesterschiff, die Diva, das Kajüt-Sportboot zugelegt.

Schon Klasse, wie die bei Aeronaut das gelöst haben die Spanten auf dem Depron auszurichten.

Gessy
avatar
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Bestens, ... bin ja endlich Rentner ...

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Sa 12 Jun 2010, 06:42

Hallo Harald,
vielen Dank für das Lob.
Ja die Idee mit dem Depron ist gut, aber das Material könnte ruhig etwas stärker sein so muß man doch sehr aufpassen, dass sich die Spanten nicht aus dem Depron lösen.
Na da sind doch auf Deinen Baubericht gespannt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Spinni am Sa 12 Jun 2010, 11:29

kaewwantha schrieb: auf Deinen Baubericht gespannt.

Genau !
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gerhard am Sa 12 Jun 2010, 11:37

Servus Helmut,

das Boot hat sich ja prächtig weiterentwickelt seit unserem letzten Treffen!

Klasse!
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von OldieAndi am Sa 12 Jun 2010, 21:30

Hallo Helmut,

die Mahagoni-Sportboote wie Riva Aquarama oder von Boesch zählen für mich zu den schönsten Schiffen überhaupt! Ich freue mich daher sehr über Deinen Baubericht eines solchen Bootes und wünsche natürlich eine glückliche Jungfernfahrt! Spaß macht das Ganze auf dem Wasser bestimmt! Ich bin seit dem gestrigen Kartonmodellbauer-Treffen auch stolzer Besitzer eines Sportbootes (Na, wenigstens eines Modells...), und zwar der "Chris Craft Futura", das ich an anderer Stelle gerne noch vorstellen möchte. Auch dieses Kartonmodell (!) kann schwimmfähig hergerichtet, motorisiert und mit Fernsteuerung versehen werden.

Was mich interessiert, wie hast Du bei Deinem Modell die Beplankung beim Anleimen an die Spanten fixiert? Immerhin müssen die seitlichen Bordwände ordentlich am Bug gebogen werden.

Hast Du auch schon einen Skipper vorgesehen?

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am Sa 12 Jun 2010, 22:09

Hallo Andreas,
vielen Dank für das Lob.
Die Mahagonie Beplankung habe ich mit Klammern an der Leiste festgeklemmt, im Decksbereich wurden Stecknadeln zum klemmen Benutzt. Hatte vergessen davon Bilder zu machen.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gast am So 13 Jun 2010, 07:22

Hallo Helmut,

Gefällt mir dieses kleine Schiff, um dem ganzen aber seine berechtigte krone aufzusetzen, solltest du die Holzteile sehr gut Polieren, dann kommt die wärme des Mahagoni noch besser zur geltung!!! Very Happy

Ansonsten Zehn Zehn Zehn

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von GWippi am So 13 Jun 2010, 13:13

Hallo, da hast Du ein erstklassiges Modell hingestellt - alle Achtung!! 2 Daumen Und die volle Punktzahl Zehn Zehn Zehn erreicht ! Wink
avatar
GWippi
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer (naja meistens) sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gast am So 13 Jun 2010, 13:41

Hallo Helmut,

da hast Du ein schönes Boot, bin auf die Fertistellung gespannt. Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Spinni am So 13 Jun 2010, 14:02

Krümel schrieb:solltest du die Holzteile sehr gut Polieren, dann kommt die wärme des Mahagoni noch besser zur geltung!!!

auch bei den Riva Booten ist nicht nur die Form bestechend,
sondern der Glanz des Holzes macht sie erst richtig zum Hingucker
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 13 Jun 2010, 14:22

Hallo Helmut,

das sieht sehr gut aus bisher! 2 Daumen
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gast am So 13 Jun 2010, 16:40

Helmut,ich kann nur schreiben:"Ich bin beeindruckt"!

Eine gut beschriebene Bauanleitung,hervorragende Bilder...und ein schoenes grazielles Modell!

Wuensche dir weiterhin viel Spass und Erfolg damit und,wie sagt man:"Mast und Schotbruch" bei der Jungfernfahrt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von kaewwantha am So 13 Jun 2010, 16:58

Hallo Mike, Gerd, Daniel, Tommey und Helmuth,
vielen Dank für Euer Lob.

@Mike,
mit was kann man das polieren, normale Aotopolitur wird da ja nicht reichen oder doch?
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Classic Sportboot von Aeronaut ohne Maßstab

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten