Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ladbydragen/Ladbyschiff

+12
Schlossherr
Jörg
didibuch
Peter2018
NavyRalf
Frank Kelle
zeppelin
John-H.
Thoto
Classic
Al.Schuch
Falco 2014
16 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Di 9 Jan 2024 - 18:52

Mal wieder ein kurzes Update.
Ich habe inzwischen die vierte Plankenreihe begonnen. Mittschiffs wurden Buchenleisten von 1,5mm genommen, die in Richtung des Hecks und Bugs dann auf 1mm dünner geschliffen wurden. Danach wurde mit 1mm starken Leisten weiter bis zum Steven gearbeitet.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 177

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 277

Würde man dem Bau der Replika folgen, müsste jetzt auch schon das Kielschwein eingebaut werden.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 367

Ich werde allerdings erst die Rumpfschale zu Ende bauen und danach mit den Innenausbauten beginnen.
Bis dahin wird aber noch einige Zeit vergehen.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Jörg, Glufamichel, Classic, laiva-ukko und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Classic Do 11 Jan 2024 - 10:43

Moin Kurt
Es ist erstaunlich,dass so früh der Mast Lagepunkt gesetzt wird.Denn die richtige Lage wichtig ,
weil da die  Segelleistung festgelegt werden kann.
Und das zu einer Zeit,als es noch keine Bauzeichnungen gab.Da hatten die Bootsbauer wirklich sehr gutes Erfahrungswissen
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Do 11 Jan 2024 - 11:53

Hallo Thomas,
das ist jetzt natürlich der Nachbau, den man aus dem Grabfund erschlossen hat.
Ob der Bau im Original wirklich vor tausend Jahren so gelaufen ist, kann man sicher heute nicht mehr sagen.
Interessant wäre halt ein Vergleich mit heute noch nach alter Tradition gebauten Holzschiffen, von denen es in Norwegen noch eine Menge gibt.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


Classic mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Classic Do 11 Jan 2024 - 13:12

Moin Kurt
Ich denke die Experimental Archäologen werden sich nach dem norwegischen Bootsbau
in Klinkerbauweise gerichtet und den Bauablauf auch so übernommen haben.
Da schon lange in dieser Art gebaut wird und die Tradition bestand hat ,werden die modernen Bootsbauer feste Maße und Schablonen nutzen können.
Selbst Kunststoffboote weisen diese Klinkerstruktur auf.

Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Sa 13 Jan 2024 - 12:08

Kurzes Update: die fünfte Plankenreihe wurde erstellt. Da die Decksdielen die vierte Reihe praktisch abschließen werden, wird man die ersten vier Plankengänge hinterher nicht mehr sehen. Ich werde allerdings einige Stellen offen lassen - am Mastfisch, Mastablage - um einen Blick ins Innere zu ermöglichen.
Da der untere Teil möglichst stabil sein sollte, habe ich die ersten vier Plankengänge breiter überlappen lassen. Ab dem sichtbaren fünften wird das dann wieder maßstabsgerechter sein.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 178

Blick in die Arbeiten auf der "Werft"

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 278

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 368

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


Glufamichel, NavyRalf, Peter2018, Classic, zeppelin, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Classic Sa 13 Jan 2024 - 12:20

Moin Kurt
Deine Bilge hat einen schönen Plankenverlauf. Cool
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Jörg Sa 13 Jan 2024 - 19:57

Einfach nur Stark!, Kurt ... und immer wieder äußerst beeindruckend ... Bravo


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Fr 26 Jan 2024 - 15:29

Heute nur ein kurzes Update.

Die sechste Plankenreihe wurde inzwischen angebracht. Dabei mussten die Planken mittschiffs, die eine Stärke von 1,5mm aufweisen, auf 1mm an den Übergängen zu den Planken an Heck und Bug, die 1mm stark sind, abgeschliffen werden.
Zudem musste, um den richtigen Winkel für die sechste Reihe zu erreichen, die fünfte Planke auf einer Breite von 1,5mm angeschrägt werden.
Ich weiß nicht, ob man das auf den nachfolgenden Fotos erkennen kann.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 279

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 460

Die Planken mittschiffs der sechsten Plankenreihe wurden ebenfalls angeschrägt.
Hier ein Foto, das die Anpassung eines nassen Plankenstücks an die untere Plankenreihe zeigt.
Nach dem Trocknen wird es mit der neuen Form eingeklebt.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 179

Bis dahin

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Jörg, Glufamichel, didibuch, klaus.kl, Classic, zeppelin und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Gravedigger77 Fr 26 Jan 2024 - 17:51

Hi Kurt.
Endlich darf ich wieder aktiv Teilhaben.
Und glaub nicht mir sind deine Letzten Werke verborgen geblieben.
Das wird wieder mal ein Meisterstück
Gravedigger77
Gravedigger77
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Thoto Fr 26 Jan 2024 - 18:23

Wenn ich das richtig gedeutet habe wurde das beim großen Schiff im ersten Beitrag auch so gemacht, oder?
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Sa 27 Jan 2024 - 18:11

Vielen Dank Timo, freut mich, dass du dabei bist.

@Thoto, falls du das Anpassen der Planken meinst, stimmt das genau. Dort wurden die einzelnen Stücke auch
angeklammert, allerdings mit Holzklammern ein paar Nummern größer.

Danke auch an die liker.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Thoto Sa 27 Jan 2024 - 18:39

Ja, genau das meinte ich. Sorry, da hab ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt.
Echt klasse wie nah du am Vorbild baust
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Fr 2 Feb 2024 - 15:49

Inzwischen wurde der siebte Plankengang angebracht.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 182

Anpassen der letzten beiden Teilestücke des siebten Ganges

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 282

eingeklebt.

Bevor ich den achten und letzten Gang beginne, muss ich die Lage der einzelnen Riemenöffnungen errechnen. Da ich keinen Konstruktionsplan habe, werde ich - ausgehend von der Mitte - die einzelnen Räume abmessen und im Schiff eintragen.
Dazu ist es nötig, zuerst die Position der Spanten zu bestimmen.
Danach lässt sich die Position der Löcher ausmessen.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 372

Die Frage ist weiterhin, wann und wie ich die Ruderlöcher in der achten Planke anbringe. Bei meinen vorherigen Wikingerschiffen hatte ich sie mit einer Lochzange ausgestanzt. Da funktionierte bei Birkensperrholz recht gut, die Frage ist, ob das bei den Buchenleisten genauso gut geht. Werde ich ausprobieren, leichter wird das sicherlich vor dem Einbau der Planke gehen.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


Glufamichel, didibuch, Classic, zeppelin, laiva-ukko, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Thoto Sa 3 Feb 2024 - 9:56

Jungejungejunge, auf den beiden Bildern wird mir erst bewusst wie groß das Boot wird. shocked

Auf den Stanzversuch in Birke bin ich gespannt.
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Mi 7 Feb 2024 - 11:44

Hallo Thoto,
ich habe mich nach einem Versuch, die Ruderlöcher zu bohren, dann dafür entschieden.
Ich werde die Planke komplett einkleben und dann die Positionen der Löcher ausmessen und - angefangen mit 1,5mm auf 4mm aufbohren.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 183

Hier ein Versuch, muss natürlich noch versäubert werden.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


Thoto mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von John-H. Mi 7 Feb 2024 - 12:04

Sieht gut aus, Kurt! Einen Daumen Einen Daumen
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Di 13 Feb 2024 - 20:51

Habe inzwischen den achten Gang angebracht.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 284

hier fehlen noch die beiden letzten Teile der Backbordseite.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 375

vollständig.

Als nächstes wurden die - trotz Abkleben und vorsichtigem dünnen Auftrag des Leims - an manchen Stellen vorhandenen "ausgequollenen" Leimreste entfernt. Dazu habe ich einen scharfen Stechbeitel benutzt, was ohne Schaden für die Planken problemlos funktionierte.

Die Außenseite wurde dann mit "Eiche hell" gebeizt.
Ich werde das Ladbyschiff - im Gegensatz zu meinen anderen Wikingerschiffen - in einem eher "fabrikneuen" Zustand darstellen. Da bedeutet, dass die Planken nicht so dunkel gebeizt werden, wie es einem oftmals geteertem Rumpf entsprechen würde, sondern so wie bei einer ersten Ausfahrt nach nur einmaligem Teeren.
Mit der Farbe muss ich - wenn es soweit ist - ein wenig experimentieren. Es wird so in die Richtung gehen wie bei meinem Slawenboot.
Bis dahin ist aber noch viel Zeit. Erst einmal muss die Innenseite des Rumpfes wie o.a. behandelt werden.

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Glufamichel, NavyRalf, Classic, zeppelin, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Mi 14 Feb 2024 - 17:44

Heute wurde die Innenseite des Rumpfes versäubert und gebeizt.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 185

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 285


Dabei kam es zu einer kleinen Katastrophe.
Die Beize - wasserbasierend - hat einige Klebestellen der Planken aufgelöst.
Ich verwende Ponal Express Kleber und hatte nicht gedacht, dass schon durchgehärtete Klebestellen durch Wasser wieder gelöst werden können. Ich hatte von einem meiner vorherigen Schiffe dunkel in Erinnerung, dass sich an der Verbindung Planke/Steven mal an einer Stelle etwas gelöst hatte. Dort war ich mit der Beize auch sehr sparsam, aber auf einer Plankenlänge?
Wobei sich die Plankenstücke durch die Feuchtigkeit auch leicht verformt haben.

Glücklicherweise ließ sich das beheben, solange das Holz noch feucht/nass war und die Stellen konnten wieder mit Maskierband abgeklebt und verleimt werden.
Für den Fall wäre wasserfester Leim wohl besser gewesen. Pfeffer

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Jörg, Glufamichel, Classic, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Gravedigger77 Do 15 Feb 2024 - 7:13

Ich bin immer wieder fasziniert wie die Boote bei dir entstehen Bravo
Gravedigger77
Gravedigger77
Kleinteile-Fetischist
Kleinteile-Fetischist


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Classic Do 15 Feb 2024 - 10:26

Falco 2014 schrieb:


Dabei kam es zu einer kleinen Katastrophe.
Die Beize - wasserbasierend - hat einige Klebestellen der Planken aufgelöst.

LG
Kurt
Moin Kurt
Die Erfahrung habe ich auch machen müssen,da die sehr stark mit Wasser verdünnten Acrylfarben auch die Leimnaht lösten.
Ich werde beim nächsten Schiffsrumpf auf Wasserfesten Leim zugreifen.
Aber generell  ist das nicht schlecht.So kann man eine Leimfuge, wenn es nötig ist, wieder lösen.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Mo 19 Feb 2024 - 13:01

Danke Timo, das freut mich.

Hallo Thomas, zum Glück ist es ja nochmal gut gegangen.

Ich habe inzwischen damit begonnen, die Bodenwrangen herzustellen. Die Positionierung erwies sich erst einmal als schwierig, da ich keinen Bauplan oder Grundriss habe, aus dem das hervorgehen würde.
Ich kann mir zwar viele Fotos anschauen, genaue Maße sind daraus aber nicht zu entnehmen.
Ich habe als Maß die auf dem Riss eingezeichneten Abschnitte genommen.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 A12


Das stimmt auch mit dem tatsächlichen Abstand der Wrangen in der Replika überein.
Der Abstand im Original beträgt 91cm, im Modell 36,4mm.
Die Bodenwrangen enden mit der vierten Planke.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 B11

Ich habe probehalber eine Wrange aus einem Stück getrockneter Kirsche unseres Kirschbaumes angefertigt.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 186

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 286

Ich wollte einfach mal sehen, wie sich das Holz bearbeiten lässt. Die Alternative wäre eine 4mm starke Buchenleiste.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 376

weil es ganz gut ging, gleich noch ein Teil dazu gemacht.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 465

Das wird jetzt die nächsten Tage erst einmal so weiter gehen.

Bis dahin

LG
Kurt

Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Glufamichel, ullie46, NavyRalf, Schlossherr, Peter2018, Classic und mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Di 20 Feb 2024 - 20:48

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 287

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 187

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Jörg, Glufamichel, klaus.kl, Classic, laiva-ukko, Thoto und Fraenkyzuma mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Classic Di 20 Feb 2024 - 21:41

Moin Kurt
Du hast die Bodenwrangen sehr sauber eingepasst. Cool
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Falco 2014 Mo 26 Feb 2024 - 9:56

Danke Thomas, auch danke an die Liker.

Bevor die Bodenwrangen eingeklebt werden, möchte ich zunächst noch das Kielschwein bauen. Im Original ist das aus einem Stück Baumstamm mit einem seitwärts ca. im 70° Winkel abstehenden starken Ast gefertigt worden.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 B12

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 A13

Also werde ich das Kielschwein aus einem ähnlich gewachsenen Ast machen.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 188

Diesen dann mit Axt und Japansäge solange bearbeitet, bis erkennbar war, dass ich es von der Holzqualität her auch gebrauchen kann.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 288

Dann die Form grob ausgeschnitten und mit Bandschleifer, Stechbeitel etc. weiter bearbeitet.

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 377

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 466

es geht weiter....

LG
Kurt
Falco 2014
Falco 2014
Superkleber
Superkleber


John-H., Jörg, Glufamichel, klaus.kl, Classic, zeppelin, Thoto und Heimo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Thoto Mo 26 Feb 2024 - 21:29

Den genau richtigen Baum damals / Ast heute muß man aber erstmal finden.
Klasse Leistung
Thoto
Thoto
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Falco 2014 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ladbydragen/Ladbyschiff - Seite 3 Empty Re: Ladbydragen/Ladbyschiff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten