Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

+9
Klabauter
Feuerwehr
T-Rex 550
Plastikschiff
Thoto
Der Boss
John-H.
Schlossherr
Peter2018
13 verfasser

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Fr 01 Jul 2022, 19:18

Hallo, liebe Leser,
da es momentan keine größeren Bauortschritte zu berichten gibt, will ich Euch ein wenige an meinen Überlegungen zum Einholmechanismus teilhaben lassen. Vielleicht ergibt sich dadurch noch den einen oder anderen Tipp aus dem Forum.

Zunächst wollte ich aber mal sehen, wie weit könnte das Beiboot eigentlich kommen.
Das Ergebnis war nicht gerade überraschend, aber etwas weiter hätte ich mir schon gewünscht. Das ist das Ergebnis aus dem Test im Teich:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th-20210

Es ist schon klar, dass ich den Schleppseilschutzbügel in der Mitte auftrennen muss, weil es
a) bei der Version im Deutschen Museum auch schon so ist und
b) weil ich den Mast nicht knickbar ausgeführt habe.
Jetzt kam noch ein weiter Grund dazu: Mit den Schutzwänden am Cockpit hätte die Tedje auch nicht mehr durchgepasst. Hier sieht es nicht so krass aus, weil die Rollen schon weg sind.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th-20212
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th-20211

Aufnahmemechanismus
Folgende Varianten diskutiere ich z.Zt. mit mir und meinem techn. Einkaufsberater:
Magnetlösung
Die große Idee ist, mit einem Magneten das Boot einzuholen und über einen Stromstoß kurzzeitig den Magneten wirkungslos zu machen (das Magnetfeld zu neutralisieren), damit das Beiboot runter rutschen kann. Ein Video in YT wo das wohl gemacht wurde, habe ich auch schon gesehen.
Deswegen probiere ich mit 0,2mm lackierten CU-Draht um eine Schraube gewickelt, ob ein Magnet dann abfällt. Bisher aber null Erfolg. Aber ich gebe nicht auf.

Hakenlösung
Die andere Variante ist, ähnlich den zu kaufenden Schlitten der neuen Modelle, an der Tedje unten eine Querstange am Bug einzubauen, in der von der TH rechts und links ein Haken eingreift und dann das Boot hochzieht.
Aber wie so oft, der Teufel steckt im Detail.

Zugmechanismus:
Egal, was ich letztlich nehme, auch die Art, wie ich den Aufnehmer des BB hochziehe, ist die Frage.
Idealerweise wäre eine Seilzug die schönste Lösung, da nicht so auffällig und die Heckwanne auch nicht so offen.
Nachteil: Ich brauch eine Seilwinde und vor allem das Steuern (Anhalten, Starten, Hecklappe betätigen) ist nicht so einfach und benötigt zusätzliche Elektronik.

Andere Variante ist mit einer Gewindestange, auf der der Aufnehmer mit einer Mutter entlang fährt. So, wie es in der Originalversion mit Schlinge umgesetzt wurde.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th-20213

Das würde ich besser beherrschen und man könnte leichter das Ein- und Ausschalten der Komponenten realisieren.
Nachteil: es ein Schlitz in der Wanne, durch den ggf. auch leicht Wasser eindringen kann.

Ruderproblem:
Bei beiden Varianten kommt das Problem, dass ich wahrscheinlich mit dem Mittelruder kollidiere. Bei der Gewindestangenlösung noch viel mehr, als beim Seil.
Dabei bin ich noch am überlegen, ob ich diese Schwachstelle (3 Ruder in relativ dünnem Styropor, siehe auch den Bericht von Plastikschiff) durch ein Holzteil ersetze, in dem ich die Ruderanlage separat schon gut zusammenbauen und verdrahten kann. Das Einsetzen und Verschleifen stelle ich mir nicht sooo schwierig vor.
Aber, mache ich das mit 3 Rudermaschinen (für jedes Ruder eine, wie Plastikschiff) oder doch nur mit einer und der entsprechenden Drahtkopplung?

Ihr seht schon, es ist noch viel im Fluss, deswegen wird es auch erst mal etwas ruhiger hier werden. Wenn was entschieden ist, melde ich mich wieder, versprochen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


laiva-ukko mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Wie motorisiere ich meine Theodor Heuss?

Beitrag von Peter2018 Mo 04 Jul 2022, 18:32

Jetzt brauch mal die Hilfe bzw. die Empfehlungen der RC-Boot-Profis bei der Motorisierung der TH.
Konzeptionell schwebt mir vor, mit den beiden Außenmotoren hauptsächlich zu fahren und den Mittelmotor „bei Bedarf“ dazu zuschalten.
Außerdem möchte ich mit LiPos arbeiten

1. Frage:
Macht es Sinn, bei den ursprünglichen Motoren zu bleiben?
Ich hatte bis jetzt drinnen (die Daten sind vom Typenschild):

Mittelmotor:
Graupner, Nautocraft Bestell. Nr. 1731
Betriebsspannung: 6 Volt
Der Motor ist mit Sinterlager ausgerüstet Und die Kohlebürsten sind auf Dauerbetrieb ausgelegt.

Seitenmotore:
Graupner, Monoperm Super
Betriebsspannung: 6 Volt
Leerlauf: 2,4A bei 9000 U/min
Load: 3A bei 5000 U/min
cmp (?) 8W, 90 grdC 2 Ohm

2. Frage:
Wenn der Mittelmotor nur zugeschaltet wird, dann reicht doch ein Regler für die beiden Außenmotore aus und der Mittelmotor wird immer voll zu- oder abgeschaltet.
Oder gibt es da andere Konzepte?

3. Frage
:
Was wären denn bessere, brushless, Motoralternativen?  
Und welche Regler könntet Ihr empfehlen?


So wie mir das Forum schon bei meinem ersten RC-Modellumbau geholfen hat, dem Speedboot, hoffe ich auch hier wieder auf Euch ….  Grinsen

DANKE  Winker 2
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr Mo 04 Jul 2022, 20:12

hallo Peter
interessant
mal überlegen
mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Di 05 Jul 2022, 03:38

Hey Peter,
sind mal wieder schöne Fragen. Very Happy

Zu Frage 2, kann ich schon mal sagen,
den Mittelmotor einfach an und aus machen,
das geht nicht, da reißt es dir kurz über lang die Welle raus.

Du mußt auf jedenfall zwei Regler verwenden,
einen für die Außenmotoren und einen für den Mittelmotor.
Wobei ich dann den Mittelmotor auch mit mehr Leistung verbauen würde,
so als einen Art Booster im freien Fahrwasser. Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Der Boss Di 05 Jul 2022, 05:41

Moin Peter
Da ich ja noch die Adolph Bermpohl in der Warteschleife habe und mir noch das selbe Problem bevor steht, habe ich mich auch schon mal schlau gemacht. Habe allerdings keine Ahnung was das Teil kostet, das muss man erfragen.
die Aufzüge gibt es für verschiedene Modelle.

Hoffe der Link funzt.

Code:
http://jt-yachtmodelle.de/aufzuege.html


Zuletzt von John-H. am Di 05 Jul 2022, 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link repariert)
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Klabauter mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Di 05 Jul 2022, 12:00

Der Boss schrieb:

Hoffe der Link funzt.



... jetzt schon. sunny
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Der Boss mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Der Boss Di 05 Jul 2022, 12:40

Danke John

Da habe ich immer noch Probleme mit. Embarassed
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Di 05 Jul 2022, 12:43

Kein Problem Wolle,
dafür sind wir doch da! Wink

Einfach nur die Adresse oben aus der Browserzeile in die Klammer kopieren, dann klappt das! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Der Boss mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Di 05 Jul 2022, 15:49

Danke für Eure Rücmeldungen, die helfen ...

Feuerwehr schrieb:hallo Peter
interessant
mal überlegen
mfg Günther
Danke, dass Du Dich der Probleme auch annimmst. Mein Modellbauladen hat mir von Brushless-Motoren abgeraten wegen dem hohen Geräusch, wenn sie nicht Volllast fahren. Nachdem meine 3 alten Motore kaum gefahren sind, werde ich die wohl doch wieder verwenden. Was denkst Du?

John-H. schrieb:.....
Zu Frage 2, kann ich schon mal sagen,
den Mittelmotor einfach an und aus machen,
das geht nicht, da reißt es dir kurz über lang die Welle raus.

Du mußt auf jedenfall zwei Regler verwenden,
einen für die Außenmotoren und einen für den Mittelmotor.
Wobei ich dann den Mittelmotor auch mit mehr Leistung verbauen würde,
so als einen Art Booster im freien Fahrwasser. Very Happy
Ich kann mir die Kraft der Motoren immer so schlecht vorstellen, aber nach den Erfahrungen mit Speedboot und Constellation, höre ich besser auf Dich.
Bei 2 Reglern brauche ich dann auch natürlich 2 Kanäle /Anschlussplätze beim Empfänger., oder? Das stelle ich mir bei der Senderbelegung schon "interessant" vor.

Der Boss schrieb:Moin Peter
Da ich ja noch die Adolph Bermpohl in der Warteschleife habe und mir noch das selbe Problem bevor steht, habe ich mich auch schon mal schlau gemacht. Habe allerdings keine Ahnung was das Teil kostet, das muss man erfragen.
die Aufzüge gibt es für verschiedene Modelle.
Du Glückspilz, da bin ja fast schon etwas neidisch. Ich würde die j e t z t auch gerne neu bauen.
Danke für den Link. Ich hatte die Fa. auch schon angeschrieben und eine gute Mail mit Zusatzinfos als Antwort bekommen. Ich würde die Dir als PN zukommen lassen. Aber vielleicht hast Du diese Infos auch schon.
Eigentlich will ich den Mechanismus selbst hinbekommen, merke aber mehr und mehr, dass die Details fies sind und dass es mit meinen techn. Möglichkeiten schwierig werden wird. Aber noch habe ich nicht aufgegeben.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Der Boss mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Di 05 Jul 2022, 18:32

Peter2018 schrieb:
Bei 2 Reglern brauche ich dann auch natürlich 2 Kanäle /Anschlussplätze beim Empfänger., oder?

Ja da kommst du leider nicht vorbei.Wink

Für den Pott brauchst du ja so oder so eine Mehrkanalfernsteuerung! scratch
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Der Boss Di 05 Jul 2022, 18:35

Moin Peter

Über PN würde ich mich sehr freuen. Freundschaft
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Mo 11 Jul 2022, 12:13

Kleine Fortschritte!   Winker 2
Diese Festlegungen habe ich erst mal getroffen:

Ruderanlage:

Ich werde die 3 Ruder mit 3 Servos ansteuern, Ich denke, das ist das einfachste, zumal ich später kaum mehr an die Ruderhörner ran komme,
Ob ich allerdings die bisherigen Ruder weiter verwende oder neue nehme , weiß ich noch nicht. Das mittlere Ruder ist schon ganz schön am Auslenkhebel vermurkst.
Außerdem ist noch offen, ob ich die Hülsen (Ruderkoker?) neu einbaue.    Grinsen

Motore

Wenn es irgend geht will ich die bisherigen Motore weiter verenden. So oft sind sie bisher noch nicht gelaufen. Zudem will ich denselben Fahrtregler wie bei der Constellation verwenden. Allerdings 2 Stück, 1x für die beiden Außenmotore und 1x für den Mittelmotor (nach dem Hinweis von John).
Also habe ich einen Versuchsaufbau gemacht, um die Motore mit Regler und FS mal auszuprobieren.
Für den Mittelmotor, Nautocraft
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Tg_20210
Weißer Pfeil:
Weil ich für diesen Stecker kein Gegenstück mehr hatte, musste ich etwas zur Batterie hin improvisieren.    scratch
Der gelbe Pfeil zeigt den Fahrtregler aus der Constellation.

Und die Anordnung für die beiden äußeren Motore
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Tg_20211

Mit den Seitenmotoren (Monoperm Super), hat das einwandfrei funktioniert, die summten wie ein Kätzchen.
Der Mittelmotor dagegen quietschte schon sehr, so, als würde was schleifen oder so.
Also habe ich ihn mal auseinandergeschraubt und „geputzt“ Die Kohlen sahen noch ganz gut aus, finde ich (siehe Markierung). Den Kupferschleifring habe ich vorsichtig etwas abgeschmirgelt und sauber gemacht (Foto noch vor dem "sauber" machen).
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Tg_20214
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Tg_20213
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Tg_20212


Gibt’s noch Tipps von Euch, was ich mit dem Motor machen sollte?
Ansonsten baue ich ihn wieder zusammen und probiere es noch mal.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Mo 11 Jul 2022, 12:47

Moin Peter,
3 Servos für die Ruder, datt würde ich mir echt klemmen an deiner Stelle
denn, es ist schon mühevoll 2 Servos zu syncronieren, bei dreien wirst du dir
die Karten legen.
Selbst bei hochwertigen Sevos wie z.B. Savöx SB-2290SG ist es schwer,
2 zu syncronisieren.
Siehe lieber zu das du ein anständiges Gestänge baust.

Auch die Ruderkoker, solltest du besser jetzt ersetzen,
als dich hinterher dumm zu ärgern.

Zu den Motoren, ja ich liebe ja alte Technik solange sie ihren Dienst tut,
wenn der Motor aber schon quitscht und das Kupferlager geschmirgelt werden muss.....
dann würde ich den Motor beiseite legen und dann irgendwo da einbauen wo ich später gut rann komme,
aber nicht in diesem Modell hier. Very Happy

Aber...... das sind nur "meine Tipps", ich bin wahrlich kein Modellbaugott,
habe nur schon einige Erfahrungen gemacht. Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Der Boss Mo 11 Jul 2022, 13:46

Moin Peter

Wie John schon geschrieben hat, mit einem Verbindungsgestänge fährst du besser.
Ich mache nachher mal ein Foto wie dS bei meiner Adolph Bermpohl gelöst worden ist. Die poste ich dann hier, wenn das ok ist.
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr Mo 11 Jul 2022, 15:47

hallo Peter
die Motoren in die tonne treten
gibt bestimmt was besseres in neu
mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Mo 11 Jul 2022, 17:25

Hallo Ihr 3 treuen Ratgeber,
wie so oft, Ihr habt mich zum nochmaligen Nachdenken gebracht.
Aber das ist sehr gut und deswegen schreibe ich es ja auch hier.
Zu den 3 Servos:
John, meinst Du mit eine 3fach-Y-Kabel sind die Servos immer noch zu unterschiedlich? Plastikschiff hat das ja so gemacht, aber ich habe tatsäclich noch keinen Erfahrungsbericht darüber gelesen.
Jaaaa, insofern doch Gestänge?!
@ Wolle: klar ist das ok, wenn Du das hier postest.Außerdem ist das vielleicht für Nachbauer auch mal interessant. Also her damit.

Motore:
Also den Mittelmotor werde ich seeehr kritisch mir ansehen. Und ich danke Euch schon jetzt für die moralische Unterstützung/Argumentation, wenn ich einen neuen Motor kaufen muss.  Außerdem habe ich wohl doch 2 Ruderservos "eingespart"    Wink

Ich halte Euh auf dem Laufenden ....
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Der Boss Mo 11 Jul 2022, 17:26

So sieht das bei meiner Adolph Bermpohl aus.

Ich hoffe man kann was erkennen,  ist  nämlich auch in der letzten Ecke.

Das 1 Bild mit der Anlenkstange zum, in Fahrtrichtung linken Ruder, vom Servo.
Von da eine Verbindung zu rechtem Ruder. Von da eine Verbindung zum mittlerem Ruder.
Hab dir auch noch ne PN geschickt.

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 20220265

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 20220266

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 20220267

Dann brauchst du nut 1 Servo. Cool
Der Boss
Der Boss
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Mo 11 Jul 2022, 17:37

Peter2018 schrieb:
Zu den 3 Servos:
John, meinst Du mit eine 3fach-Y-Kabel sind die Servos immer noch zu unterschiedlich? Plastikschiff hat das ja so gemacht, aber ich habe tatsäclich noch keinen Erfahrungsbericht darüber gelesen.
Jaaaa, insofern doch Gestänge?!

Ich kenne auch keinen Erfahrungsbericht.Rolling eyes

Aber denke doch mal selber die Theorie,
jeder Servo wird wohl in einem anderen Winkel zu seinem Ruderblatt stehen,
solltest du nun z.B. die Rudertrimmung an der Funke verstellen, stellst du alle Ruderblätter um,
obwohl vielleicht nur eins oder zwei justiert werden sollten......! Wink
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr Mo 11 Jul 2022, 17:56

Hallo Peter das mit den 3 Servo einfach mal im trockenen ausprobieren
Beim Reinhard funktioniert es perfekt
Mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Do 14 Jul 2022, 19:21

Also, der Nautocraft-Motor muss ersetzt werden!
Es hat alles nichts genutzt, mal läuft er rund, um im nächsten Moment laut quietschend fast stehen zu bleiben ...   Traurig 1

In der Zwischenzeit wurde die TH weiter "rückgebaut".
Sieht schon traurig aus. Aber es soll ja wieder schön werden  Grinsen
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20220
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20221
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20216

Und ungefähr in dem markierten Bereich will ich für die Roderkoker ein Holz einsetzen, damit die Ruder besser sitzen, als im Styropor:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20219
Ich hoffe, es funzt.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H., ullie46, Der Boss und laiva-ukko mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 Fr 12 Aug 2022, 16:16

Nach einem (Arbeits-) Urlaub ein neuer Zwischenstand.
Ich habe an der Ruderanlage weiter gebaut.
Meine ursprüngliche Idee war, die 3 Ruder „offline“ als Modul  einzubauen und fertig zu verbinden, nachdem ich doch nur mit einem Servo arbeiten will, und dann das fertige Modul „einfach“ einbauen.
Aber dann viel mir auf, dass dadurch bei der weiteren Rumpfbearbeitung, die Ruder im Weg stehen. Also werde ich alles vorbereiten, dann das Holz einbauen und erst zum Schluß die Ruder.

Einpassen der Ruderanlagenplatte

Erstmal habe ich in der Beibootwanne Platz geschaffen:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20222

Aus einem 10mm-Restholz habe ich mir die Platte für die Koker gesägt und die Bohrungen gemacht. Dabei habe ich mich an dem Originalbauplan orientiert und mit meinen tatsächlich verbauten Positionen angeglichen:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20223

Nächster Schritt, Ausschnitt auf den Rumpf übertragen. Ich habe mich dabei an dem Mittelruder orientiert und dann darauf geachtet, dass die äußeren Ruder winklig dazu stehen und dass die Ruder nicht zu nah an den Schiffsschrauben sind:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20224

Mit Dremel, Säge und Messer habe ich dann die Öffnung gemacht. Allerdings ging das nicht ganz so gut, wie gehofft. Es musste doch noch nachgebessert werden, damit die Platte reinpasst und die Ruder winklig an der richtigen Stelle sind. Probeweise eingesetzt:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20225

Und von oben
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20226

Und mal mit Rudern
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20227

Ich muss natürlich etwas Holz unten überstehen lassen, damit ich die Rumpfform passent schleifen kann.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20228

Jetzt wird die Öffnung und die Platte so vorbereitet, dass die Platte immer eindeutig und richtig eingklebt werden kann.

Beim Ablängen der Ruderkoker muss ich aufpassen, dass ich nicht zu hoch komme, aber auch nicht unter die Wasserline. Das ist in der Mitte schon eine Herausforderung und eng!
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H. und Klabauter mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von John-H. Fr 12 Aug 2022, 17:11

Sieht gut aus! Bravo
Hoffentlich ist dir das hintere Ruderblatt beim abklappen der
Heckklappe nicht im weg. scratch
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Feuerwehr Fr 12 Aug 2022, 17:57

hallo John
hallo Peter
hoffentlich nicht
mfg Günther
Feuerwehr
Feuerwehr
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Klabauter Sa 13 Aug 2022, 15:45

John-H. schrieb:Sieht gut aus! Bravo
Hoffentlich ist dir das hintere Ruderblatt beim abklappen der
Heckklappe nicht im weg. scratch

Wenn ich das richtig sehe, ist es das leider. Hoffentlich ist noch nichts verklebt.
Klabauter
Klabauter
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Peter2018 So 14 Aug 2022, 12:12

Hallo John, Günther und Klabauter,
es ist sehr schön zu wissen, dass Ihr meinen Umbau aufmerksam verfolgt und vor allem, dass Ihr auf Fehler/Probleme achtet!   Cool  Massstab

Verklebt ist noch nichts. Die Ruderkoker sind auch noch nicht gebohrt, dazu muss ich mir erst wieder die Ständerbohrmaschine besorgen, in den Dremel passt der Bohrer nicht rein.
Ich denke, die Perspektive der Bilder täuscht etwas.

Die Abstandmaße zu Klappe entsprechend eigentlich denen aus dem Bauplan. Auf der anderen Seite wollte ich die Möglichkeit haben, ggf. die Schiffsschrauben wechseln zu können.

Nun habe ich noch mal extra nachgeschaut: es sollte passen:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20229
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Th_20230

Ein bisschen werde ich noch das Mittelruder ein bugwärts bohren, vorsichtshalber.

Was mir dagegen noch Kopfschmerzen bereitet, ist die geringe Höhe in der Mitte durch die Beibootwanne. Wie „hoch“ kann mit dem Koker gehen, damit kein Wasser eindringt.
Deswegen werde ich auch die Ansteuerung von der Seite machen.
Peter2018
Peter2018
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


John-H. und Klabauter mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 3 Empty Re: Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten