Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen

+3
John-H.
Schlossherr
Peter2018
7 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Empty Der „Innenausbau“ der Tedje

Beitrag von Peter2018 Fr 06 Mai 2022, 17:18

Nachdem mittlerweile alle Teile eingetroffen sind, habe ich mich auf den Innenausbau gestürzt.
Hier kann man sehen, wie ich die Rudermaschine eingebaut habe. Ein bisschen tüfteln musste ich schon, weil der Servo einiges nach unten aufträgt, ich aber das Brettchen unbedingt auf dem hölzernen Teil des Kieles befestigen wollte. Die Bordwand ist einfach zu labbrig und vor allem muss etwas verformbar bleiben, damit ich das Oberteil aufsetzen kann. Befestigt habe ich sie mit 2 Kleckse aus der Heißklebe. Für Schrauben war das Holz zu dünn, und das Wachs kann man zur Not auch wieder erwärmen und wegrubbeln.
Die Holzplatte rechts ist von früher. Rausmachen traue ich mich nicht, um nicht womöglich den ABS-Rumpf zu beschädigen. Also musste ich ihn irgendwie „integrieren“.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_40

So habe ich es gelöst, rechts der Empfänger, links der Regler, in der Mitte der „Kabelkanal“. Fixiert das Ganze mit einem Stück Kabelbinder an den vorhandenen Drahtösen.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_41

Den Akku möglichst tief und nahe an der Welle, ergab diesen Platz:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_42

Konsequenter Weise musste der 2. Akku auf die andere Seite, jetzt allerdings in der 2. Etage:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_43

Wie der Motor befestigt wurde, ist gut zu erkennen. Der Vorteil war, dass er 2 abgeflachte Seiten hatte.
Der Motor hatte eine 1mm-Welle, die Schraubenwelle 2mm. Deswegen habe ich auf die Motorwelle eine Messinghülse mit 1mm Innenbohrung und außen 2mm auf die Motorwelle mit 2K-Kleber geklebt und das ganze mit einem Stück Silikonschlauch verbunden. Funzt prima.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_44

Unten an der Schraube wurde auch wieder der Bügel eingeklebt aus 1,5mm Draht.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_45

Und dann gab es die 1. Versuche in der hydrostatischen Versuchsanlage, überdacht und im Freien.
Mit allen derzeitigen Teilen liegt die Tedje besser als ganz früher im Wasser. Auf der einen Seite habe ich doch gewundert, dass es so tief eintaucht, auf der anderen Seite muss es so sein, sonst zieht die Schraube Luft. Die Akkus auch soweit wie möglich nach hinten, damit das Boot vorne nicht zu tief liegt und leichter an die Wanne der TH herankommt.
Die blaue Line markiert so in etwa die Wasserline. Dann muss halt doch auch die Bemalung etwas angepasst werden.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_46

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_47

So komme ich später ggf. an die Akku:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_48

Das Fahrverhalten im Freien war ganz gut. Ok, der Wendekreis ist recht groß. Mal sehen, ob da noch was geht. Ein Video mache ich vielleicht noch bei Gelegeheit.
Gewogen komme ich im Moment (ohne Mast) auf 180g mit 2 Akku  Einen großen Unterschied mit 1 oder 2 Akku (je ca. 23g) habe ich beim Tiefgang nicht beobachtet.
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H. und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Empty Weiter geht es mit dem „Innenausbau“.

Beitrag von Peter2018 Fr 13 Mai 2022, 11:18

Jetzt wollte ich innen alles soweit fertig machen, so dass ich diesen Teil abhaken kann und an die äußere Gestaltung gehen kann.

Kampf mit der Ruderansteuerung

Nach dem ersten Fahrversuch, wollte ich den Ruderausschlag doch etwas vergrößern. Eigentlich ganz simpel, aber der Ausschlag der Rudermaschine ist eben nicht so groß. Also den Ruderarm am Ruder verkürzen. Tja, bei dem kurzen Teil ist das nicht so leicht.
An sich wollte ich ein kürzeren Winkel anlöten, aber das ging nicht richtig und durch das Löten ist wohl der Kleber weich geworden usw, kurz, es passte nicht.   No
Also einen neuen Schaft gebogen und an das Ruder geleimt. Bei der Gelegenheit das Ruder etwas zu vergrößern habe ich nicht gemacht, ein bisschen ärgere ich mich jetzt schon.   Auahahn
Bei der Verbindung Rudermaschine – Ruderschaft trat die Schwierigkeit auf, dass bei Vollausschlag rechts, die Steuerstange und der Schafft eine gerade Linie waren und damit nicht mehr beweglich waren und blockierten (verständlich)?  scratch   Nach vielen Versuchen läuft es jetzt zuverlässig.
Damit die Verbindung zwischen Servo und Ruder auch fest in den Teilen bleibt, habe ich 2 Drähte darunter anlöten müssen (siehe Pfeile). Die handelsüblichen Sicherungen waren zu groß.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_10

Verkabelung
Nächster Schritt war das Verkabeln der Akkus und des Schalters.
Ziel war immer, dass ich nur die „Persenning“ abnehmen muss, um einzuschalten und die Akkus zu verbinden bzw. zu laden.
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_49

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_50

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_51
rechts, der kleine Würfel in der Luke ist der Magnet, der die Persenning hält. reicht völlig aus.

Und dann ab ins Wasser zum Test:
Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_52

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_53

Noch eine Theodor Heuss wieder flottmachen - Seite 2 Th-bb_54
Es ist noch etwas schief im Wasser, aber das gleiche ich erst aus, wenn auch noch der Mast dran ist.


Zuletzt von Peter2018 am Fr 13 Mai 2022, 11:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Textergänzung)
Peter2018
Peter2018
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


John-H. und Thoto mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten