Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Noch eine alte Preussische Dame....

+6
GregMic
lok1414
Frank Kelle
maxl
nozet
steef derosas
10 posters

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Mi 05 Apr 2017, 08:56

Hi Stefan,
Deine preußische T4 ist ... Bravo-geworden, danke für´s zeigen.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von GregMic Do 06 Apr 2017, 00:15

Hallo Stefan

Gratulation zu deiner T4. Sie ist dir nicht nur gut gelungen, auch ihre Langsamfahreigenschaften sind richtig gut.

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Do 06 Apr 2017, 13:43

Wolfgang und Gregor,

danke für Euren lobb. Macht mir spass
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 07 Apr 2017, 12:35

Guten tag BastlerFreunde

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170410
ich hatte wieder ein paar kleinichkeiten gefunden im "rappelkiste" : kupferdraht zum ausbilden von sandfallrohre und wasserkastendeckel
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 14 Apr 2017, 11:35

Guten Morgen "ausbesserungs" Kollegen

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170421
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170415
einen (sicherheits?)ventiel hatte ich leider nicht mehr. Also die phantasie mal lossgehen lassen, das heist einen befestigungsnadel vom irgent eine kuppelachse, und das ende, was die obere seite ausbilden geht, etwas abgenutzt

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170419
...messingfarbe und auf der dampfdom seinen platz gegeben. Aufs photo sieth es ein bisschen grobb aus, aber im wirklicher grösse gefällt es mir.

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170418
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170416
eine ferderklemme führ die elektrische verbindung von eine fleischmannweichen umgewandelt in einen hahn zur bedienung der pfeife

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170420
Es ist eine Reichsbahn-pfeife, die eigentlich zu gross ist. Die länderbahn-pfeifen dagegen sind viel dunner. Ich habe vor ein paar wochen her eine solche von eine alte zerlehgte lok abgenommen und kann das winzige dinchen nicht mehr finden. Wenn es wieder auftaucht kann ich es noch ändern

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170417
So siehts bis jetzt aus
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Sa 15 Apr 2017, 16:03

Wenn einem Modellbauer die Ideen ausgehen, sollte er aufhören ....! 2 Daumen
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 15 Apr 2017, 17:06

Danke Wolfgang Gentleman
Wenn jehmals strom, gas oder sonstige energielieferung eine weile ausfällt, sind jedenfalls Wir alle diejenigen die überleben können... Frecher Smilie sunny
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Do 04 Mai 2017, 16:32

Hallo Zusammen
Ich habe die lok ausgebildet wie ich sie gerne haben wil

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170515
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170513
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170512
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170514
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170517
Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170516
die ventile habe ich mal dichter herran "gefangen"

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 20170518
Viel arbeit aber jetzt gehört sie zur K.P.E.V. allerdings im massstab H0 Very Happy

Adminestrator/moderator,
bitte verschieben nach "fertige bauberichte"

Danke
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von kaewwantha Do 04 Mai 2017, 20:05

Hallo Stefan,
ist in fertige Bauberichte verschoben.
kaewwantha
kaewwantha
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von Bastlerfuzzy Fr 05 Mai 2017, 10:14

Hallo Steef,

die preussische Dame hast Du gut hinbekommen, ein schönes Modell in Deiner Sammlung. Bravo

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 05 Mai 2017, 11:12

Danke Dietmar
Im zukunft werde ich aber doch die rückseite vom führerhaus eine ausbesserung verpassen. Die notwendige auffüllung oberhalb der kohlenkasten hätte ich durchziehen müssen bis am führerhausdach
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von rollo Fr 26 Mai 2017, 12:28

Hallo Stefan,

gratuliere Dir zum gelungenem Umbau aus der alten Märklin-Lok. Deine T4 wäre auch ein schönes Projekt in Spur 0.

Mit freundlichen Grüßen
Roland
rollo
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 27 Mai 2017, 01:22

Hi Roland
es hört sich an ob Du pläne hättest....wenn ja, weis dann das da einer ist der Dir ganz nahe folgt...
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty da kann ichnur neidvoll gratulieren

Beitrag von bigroyaleddi Do 18 Jan 2018, 15:11

Meine eigenen technischen Fähigkeiten beschränken sich darauf, (als Märklinfahrer) als Fahrgestell die BR 89 von Märklin mit dem Gehäuse der frühen T 3 von Fleischmann zu versehen. Ich bin von alters her ein Fan der T 3. Ich muss zugeben, die von FL (alte Form) hatte mir immer sehr gut gefallen - die Maßstäbe muss man allerdings hinten an stellen.

Derzeit versuche ich, aus dem gleichen Gehäuse (Vorbild ist ja eine österreichische vierachsige Lok, so etwas mit dem Untergestell der BR 81 zu machen. Schaun mer mal, ob das irgendwie funzt.
bigroyaleddi
bigroyaleddi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 19 Jan 2018, 09:50

Hallo
Geht es um ein 4-achsiges fahrgestell, wie die br81, oder 3-achsiges wie die  89er. Ich nehme an das es geht um ein T3 modell was irgentwoh in die 60-er jahre auf dehn markt kahm. Die heutige, also meine, kahm um 1983 auf dehn markt. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das die neuere flm T3 haube auf ein 81-fahrgestell passen soll. Vielleicht doch die ursprungsversion schon. Welche der 89-er ist es übrigens? Da ist viel unterschied. Preußisch, Bayerisch, Würtembergisch unds.
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von bigroyaleddi Fr 19 Jan 2018, 12:25

Hallöle,
bei meinen aktuellen Versuchen geht als als Fahrgestell um eine Märklin 81er. Als Gehäuse soll das gleiche von Märklin KLVM, also die Nr. 3087 dienen. Also das gleiche, welches in diesem Beitrag so hervorragend zur Gestaltung der alten Preussin diente.
Grüßle
bigroyaleddi
bigroyaleddi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von GregMic Fr 19 Jan 2018, 13:32

Hallo bigroyaleddi
Falls es mir erlaubt sei, mich zum Thema T3 einmischen zu dürfen. Du nahmst das Gehäuse einer Fleischmann-T3 und hast es auf das Märklin-Fahrgestell gesetzt, so weit, so gut. Jetzt habe ich folgende Frage: Die T3 besaß die Allan-Steuerung, während die 89er die Heusinger-Steuerung besaß. Wie hast du das Problem gelöst?

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von bigroyaleddi Fr 19 Jan 2018, 13:51

Hallo Gregor,
erstmal danke für das Interesse. Das mit dem beschriebenen Umbau - eigentlich nur ein Gehäusewechsel - hatte ich erstmals gesehen bei einem Schulfreund. Dessen Vater hatte eine für damalige Verhältnisse riesige Modellbahnanlage. Und dieser Vater hatte ursprünglich den ersten Umbau für seine eigene Anlage gemacht. Über die korrekte Steuerung hatte man sich seinerzeit keine Gedanken gemacht. (ist auch schon 60 Jahre her)

Und wegen meiner begrenzten handwerklichen Fähigkeiten bin auch auch dabei geblieben, zähle aber reguläre FL T3 für Märklin umgebaut zu meiner Sammlung.

Eigentlich ist das für Puristen ein"lustiger" Modellbau - aber dazu stehe ich. Weils einfach schee is.

Grüße - aus dem Norden
bigroyaleddi
bigroyaleddi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 19 Jan 2018, 15:05

bigroyaleddi

Könntest Du mal bilder sehen lassen? Also das fahrgestel, und die haube was d,rauf kommen soll.
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von GregMic Fr 19 Jan 2018, 16:51

..... man könnte aber auch sagen, daß die T3 keine preußische Normalie sei, sondern eine der T3 ähnliche von z.B. Henschel gebaute Industrielok, wie sie zu ihrer Zeit bei (sagen wir mal) Steinkohlenzeche in Betrieb war. Das könnte die Heusinger Steuerung rechtfertigen.....
Und ich schließe mich Stefan an. Zwei oder vielleicht drei Photos von der T3 würden auch mich erfreuen.
Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 20 Jan 2018, 13:37

Im Tasschenbuch Deutsche Dampflokomotiven von Horst Obermayer is die T3/br 89 abgebildet mit eine Heusingersteuerung. Es ist also kein problem die lok mit Heusingersteuerung aus zu statten
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... - Seite 3 Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten