Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Noch eine alte Preussische Dame....

+6
GregMic
lok1414
Frank Kelle
maxl
nozet
steef derosas
10 posters

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 27 Jan 2017, 13:03

hallo Zusammen

Ich möchte nur ein paar photos hochladen. Kenner sehen natürlich gleich was es wird...
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170129
das ist ein reines spielobject. 18 euro....ich brauche nur der haube, aber als überraschung steckt da einen perfecte schungmasse-motor drinn!
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170127
...und eine decoder.....hoffentlich funcktioniert er noch.

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170132
ein alte rahmen aus meinen "archiv" herraus gezogen...

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170131
Radsätze, lange her mal angekauft. Die kommen jetzt entlich ann die reihe.

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170130
Jetzt wird es deutlich, doch?....

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170128
...Und schon ein paar messungen gemacht. Es geht zehr wahrscheinlich viel zeit kosten, aber das macht der spass


steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von nozet Sa 28 Jan 2017, 16:10

Moin,

eventuell eine BR 75 ?
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 28 Jan 2017, 18:10

Hallo

Die 75er sind 1C1 loks Pfeffer ..... diese wird eine 1B .. sunny
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 03 Feb 2017, 00:31

heute (Najah eigentlich gestern No) wieder mal fleissich gewesen.

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170210
Erst mal die wasserkäste gekürtzt, und der dampfdom, und der sanddom auf der hinterkessel entfernt. Der dampfdom bekommt seinen platz woh jetzt (noch) der vordere sanddom seinen platz hat.

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170211
Der sanddom habe ich dunner gemacht, und der dampfdom augebohrt, sodass er einfach über der sanddom passt, direct hinter der schornstein wie es gehört
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von maxl Fr 03 Feb 2017, 01:12

Ihr HaNuller traut euch was! Sieht vielversprechend aus, Steef! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von Frank Kelle Fr 03 Feb 2017, 08:26

KLVM....
Kleine
Lok
Von
Märklin

Very Happy

Ich grübel auch... irgendwann hatte ich in einer alten MIBA mal gelesen, welcher (preussische?) Vorbildtyp da rausgeholt werden kann...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 03 Feb 2017, 11:22

Guten Morgen Zusammen

Tja Michael, H0-er sind nunmal eisenbahnfreaks Roofl Weil Du eine große super 64-er hast, sollen die H0-er es mit viele kleine machen müßen um das selbe volume zu bekommen Massstab
@Frank, ich kahm zufällich entlang dieses modellchen auf ebay., und sah gleich das ich da aus eine T4 machen könnte. Die haube ist am erste stelle das wichtichste, und da zu die antrieb was ich dan zugleich benutzt kann
Ich habe es verrahten: T4...
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von Frank Kelle Fr 03 Feb 2017, 11:57

Jo... das war es T4... es war damals ein Vergleich mit der anderen "Billigdampflok" von Märklin mit 3 Achsen, was man mit DER machen kann..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Fr 03 Feb 2017, 19:41

Stefan ... Cool ... deine pr. T4. Wird es die Ursprungsversion oder die T4.3?
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 03 Feb 2017, 22:06

hallo Wolfgang

Meine lok soll die erste lieferung ausbilden, der s.g. "moabittyp", weil die treibrad und laufrad durchmesser und sammte andere massgebung, am dichtesten herran kommen.

Code:
https://i37.servimg.com/u/f37/18/60/31/65/preuyi11.jpg
sie soll diese lok ausbilden gehen.
Aufs netz köntest Du auch unter T4 wiki der typenliste ansehen. Da stehen alle T4-er drauf angegeben. Meine lok bekommt 1500mm treibräder und eine 1100mm laufrad, also 1:1 mass, und etwas kürtzere wasserkästen. Am sonsten wichen die loks nur wenich von einander ab.
Die bauart "Hannover" hatte die zilinder zwischen drehgestell und erste laufachse
die T4.3 überigens Heusinger-steuerung, die andere T4 typen, und auch moabit, hatten alan-steuerung
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Sa 04 Feb 2017, 11:11

Guten Morgen Stefan,
ich hatte das Buch "Lokomotiv-Archiv Preußen 3" vom Transpress-Verlag konsultiert. Dort sind alle T4-Typen dargestellt. Ich bewundere immer dein Auge für Möglichkeiten. Man sieht etwas und denkt ..."da könnte man doch was draus machen ... ". Und wenn es dann funktioniert, kann man sich über das Ergebnis freuen ... auch wenn man Kompromisse eingegangen ist.
Schönes Wochenende.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 04 Feb 2017, 12:38

Danke Wolfgang
Du schätst mein gedanken gut ein. Es ist für mir indertat sehen, "mögen" , möglichkeit und vorhandene mitteln, und eventuel billige ankauf von zusätzliche einzelteile. Das Preußenargiv 3 habe ich zufällich nicht, aber aufs netz, die größte bibliotehk der welt, ist auch für eisenbahnfreunde viel zu finden. Es Hört sich vielleicht ein wenich komisch an, aber das steigern von meine Preußische "garde" macht mir mehr spass, als das supern meine 01.

Für Dir, und alle andere Bastlerfreunde, ein schönes und ein ideereiches Wochenende
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 10 Feb 2017, 12:40

Ich bin wieder etwas voraus gekommen
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170223
Der rauchkammertür habe ich entfernt weil die gahr nicht passt auf eine T4. Der rauchkammer habe ich so gleich etwas gekürtzt. die war auch zu lange. Der grosse funckenfänger auch entfernt, und mal in der kiste gerappelt, und einen schornstein herraus gezaubert. Der kommt als verlängerung oberhalb das abgenutzte restliche der schornstein
Der dampfdom war etwas zu weit in die höhe, und ist auch gekürzt
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Fr 10 Feb 2017, 18:56

Stefan, pass auf ... Warnhinweis: "Der Umgang mit der Säge kann zur Sucht werden" ... No  
Wenn´s dich erwischt, gibt es kein zurück mehr ... Pfeffer
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 11 Feb 2017, 12:21

Ich fürchte es ist schon zu spätt Wolfgang shocked Nur der kettenzäge fehlt noch. Zu eifrig....Traurig 1
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 17 Feb 2017, 11:56

Hallo Bastlerkollegen

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170211
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170212
Dass trittblech vor der rauchkammer ist zu lange
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170210
...deshalb habe ich es gekürtzt. Der schornstein ist im vehältnis zur führerhaus etwas zu lange. Das hatt auch damit zu tun das die kessellage etwas höher ist als er sein soll.
Bis zur nächster schritt...
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Fr 17 Feb 2017, 16:07

Hi Stefan,
wenn Du Riffelblech für die Trittbleche brauchst? Ich nehme dazu häufig das hier:
Noch eine alte Preussische Dame.... Dscf6717
Auf dünnen Karton mit Cyan-Klebergeklebt kann man daraus prima Trittbleche schneiden.
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Sa 18 Feb 2017, 22:32

Danke für deinen tipp Wolfgang. Ich hatte heut,mittag auch eine idee. Ich versuchs erstmal, und lass es balt sehen. Nicht das deine idee nicht gut genug wäre, aber was mir mit deinen vorslag im kopf gegangen ist habe ich im handbereich
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Mo 20 Feb 2017, 14:52

Guten tag zusammen

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170213

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170214

Ein sandkasten habe ich auf gefunden im "archiv". Es war einmal eine stütze für die kreutzkopf-gleitbahnen meiner 50-er. 
Ehr sieth etwas zu mächtich aus, aber ich lass es so. Wenn es gefarbt ist (KPEV-grün) sieth es vieleicht etwas weniger grobb aus.
Vom vordere pufferbohle bis zum leiter vom führerhaus habe ich einen profil unten drann geklebbt, was dass ganze steifer macht,  
Es ist/war das trittblech rund herrum der kessel meiner ehemaliger 50-er-,   und es schautt so wie die meiste dampfloks es haben.
Die T4 hatt es im wirklichkeit doch weniger "massiv". Aber ich habe so kein problem damit 

@ Wolfgang: dies ist meine idee was dass trittblechprofiel aus bilden soll. Ein stückchen nylon stoff, geklautt aus der bude meines Frauchen   Pfeffer

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170216

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170215

innerhalb ein paar tage kann ich das überflüssige rundherrum wegschneiten

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170217

der untergrund vom trittblech ist schon schwartz gefarbt. Mit der rote untergrund ist jetzt das profiel gut zu sehen.
Die münze lässt das grossenverhältnis sehen. Etwas grobb, aber es gefällt mir
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Mo 20 Feb 2017, 16:45

@Stefan, das ist auch eine Idee für Trittbleche / Riffelblech ... Bravo
Es ist - auch bei mir - immer erstaunlich, welche Bastel-Utensilien man bei "Frauchen" findet ... Pfeffer
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von lok1414 Mo 20 Feb 2017, 16:47

@Stefan,
PS: ... da hast du mich auf eine Idee gebracht ... muss mal etwas ausprobieren....
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von GregMic Di 21 Feb 2017, 13:05

Es ist faszinierend, zuzusehen, mit welchen profanen und einfachen Mitteln Modelle entstehen können!

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Di 21 Feb 2017, 15:10

Danke Gregor
Vergesse aber bitte nicht das die ideën nicht nur meine sind. Bei mir entstehen solge durch hinnweis wie zum beispiel wie Wolfgang oben, und viele andere Bastler, sonstige hinnweisung angeben. Nochmals, Danke Gregor. Macht mir spass

Wolfgang, Du machst mir neugierich Hüpfeding
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von GregMic Di 21 Feb 2017, 16:43

Oh Stefan, wie Recht du hast.
Beispiel: meine 42.9000, sie steht jetzt unter "fertige Bauberichte". Im Stummiforum hatte ich den Bau dieses Modelles ebenfalls gezeigt. Und in jenem Forum machte mich ein Mitglied darüber aufmerksam, daß das Führerhaus des Bausatzes falsch sei. Das hätte ich selber nie bemerkt! Das ist der Vorteil der Foren, daß man voneinander lernt und abschauen darf...!
Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von steef derosas Fr 24 Feb 2017, 17:37

hallo Zusammen

Ich bin mal mit rahmen und triebwerk im gang gewesen
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170224
das verbindungs-zahnrad muss ein andere platz bekommen, weil die ursprungs treibachse ein andere platz bekommen hatt, etwas weiter nach vorne

Noch eine alte Preussische Dame.... 20170221
die zahnradachse ist mit ein angepasster ehemalige  kunststofachse im rahmen fest gemacht, und versteift mit einen metalring
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170225
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170219

Der motor mal hinnauf gesetzt ob das alles stimmt. Leider war der orginale motor zu gross, und habe mir doch eine neue kommen lassen. 15 euro mit versand
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170218

Die hintere kuppelachse ist in 2 kunststof streifen mit ovale löcher im rahmen fest geklebt. Oberhalb der achse kommt einen spiralfeder, so wird es eine federende achse, was Fur optimales bahnkontact sorgt.
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170226

Die laufachse ist auch mit 2 kunststof streifen am rahmen befestigt, mit ovale löcher, und einen federende metalstreifen, ebenfals für obtimales bahnkontact
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170228

Die erste kuppelacgse steht etwas zu weit nach hinten, 1mm. Mesfehler Auahahn
Noch eine alte Preussische Dame.... 20170227
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Noch eine alte Preussische Dame.... Empty Re: Noch eine alte Preussische Dame....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten