Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Mo 12 März 2012, 14:24

Hallo Freunde,

wie heißt es so schön: Not macht erfinderisch! Wink

Früher hatte ich wenig Zeit für den Modellbau. Nun habe ich seit meiner Erkrankung viel Zeit, aber dafür wenig Geld. Daher überlege ich genau, ob die im normalen Haushalt so anfallenden Reste noch zu etwas zu gebrauchen sind, bevor ich sie entsorge. Very Happy

Mittlerweile hat sich da einiges angesammelt und ich möchte Euch diese Tipps gerne weitergeben.

Streumaterial:

Für Waldboden sammle ich die Reste aus dem Filter der Kaffeemaschine und trockne sie ausgiebig, bevor sie in einer größeren Dose oder Schachtel (Tupperware etc.) aufbewahrt werden.


getrocknetes Kaffeepulver

Als gröberes Material ergänze ich im Wald die getrockneten Reste aus dem Teefilter zur Darstellung abgefallener, angemoderter Ästchen.


getrocknete Teeblätter

Für Prärieboden und andere hellere Bereiche habe ich in der Weihnachtszeit begonnen, Erdnussschalen zu zerbröseln.


zerbröselte Erdnussschalen

Bastelholz:

Bereits als Kind nahm ich mir Eisstiele als Bastelholz. Die gerundeten Ende lassen sich am schnellsten mit dem Seitenschneider abknipsen und dann habe ich ein maßstabsgetreues Brett. Anfang der 1990er griff ich auf dieses Material zurück und habe seitdem bei Verwandten, Freunden und Nachbarn das Sammeln von Eisstielen in Auftrag gegeben. Wink

[P.S.: Ich bin stinksauer auf Langnese und deren Erfindung der geschwungenen Stiele für Magnum! Kotzen 2 ]


gerade Eisstiele als Bastelholz


Eigenbau-Gebäude aus Eisstielen aus meiner Kindheit

Mittlerweile besitzen alle meine POLA-Gebäude Side-walks aus Eisstielen.










POLA-Bahnhof "Idaho Springs" mit einer Plattform aus Eisstielen für ein gebogenes Bahnhofsgleis


Pferdetränke und Side-walk-Treppen aus Eisstielen

In letzter Zeit habe ich dann begonnen, die Eisstiele in Rotbraun zu beizen. So sieht es für mich noch natürlicher für Wild West aus.


POLA-Saloon mit Side-walk und Pferdetränke aus gebeizten Eisstielen

Aber auch anderes Bastelholz bekommt man kostenlos als "Zugabe" bei Besuchen in Restaurants oder von Volksfesten.


Kaffee-Rührstäbchen




Futterkrippe aus Kaffee-Rührstäbchen im Eigenbau-Stall meiner Weihnachtskrippen-Landschaft für 16 cm Figuren


Einmal-Essstäbchen vom "Chinaman"

Die Schaschlik-Spieße in Verpackung bekam ich vom Wirt meiner Stammkneipe geschenkt, sammle sie aber sonst bei Veranstaltungen. Die Größe kann variieren.


Schaschlik-Spieße


Zahnstocher


Streichhölzer

Aus den Rollmops-Spießen soll mal der Zaun zum Boot Hill (Friedhof) meiner Kirche entstehen.


Rollmops-Spieße

Zu jedem Jahreswechsel hoffe ich auf trockenes Wetter, damit beim Neujahrsspaziergang viele Sylvesterraketenstiele eingesammelt werden können.


Sylvesterraketenstiele

Aber auch andere Spaziergänge liefern gutes Bastelmaterial. Wenn die Forstverwaltung in den Harburger Bergen [nicht lachen, die gibts wirklich im Süden Hamburgs] die Sträucher bei den Wander-Parkplätzen schneidet, sammle ich mir die geraden Haselnussabschnitte heraus.






Haselnussabschnitte




Holzstapel aus Haselnussabschnitten am Stall meiner Weihnachtskrippen-Landschaft für 16 cm Figuren






Lagerfeuer aus Haselnussabschnitten in meiner Weihnachtskrippen-Landschaft für 16 cm Figuren mit Flackerlicht und Raucherzeuger

Pflanzengestaltung:

Erste eigene Büsche bastelte ich mir aus Weintraubenstielen und Island-Moos.










Eigenbau-Sträucher aus Weintraubenstielen und Island-Moos

Höhere Gräser oder Schilf entstehen bei mir aus den Borsten alter Spülbürsten aus Naturmaterial. Anfangs versuchte ich noch die Trennung in Einzelbüschel mittels einer PUK-Säge, aber es geht deutlich leichter, wenn man per Seitenschneider in Holzfaserrichtung kneift.
























höhere Büschel aus Spülbürsten-Borsten

Aus einem alten metallischen Topfkratzer entstanden meine Tumbleweeds.


alte Topfkratzer






Eigenbau-Tumbleweeds aus einem alten metallischen Topfkratzer

Nach längerer Trocknungszeit erwiesen sich die Platenenfruchtkerne als stabil und sollen deshalb mal die Grundlage eines Kohlfeldes bilden.


Platenenfrüchte

Ich hoffe, diese Tipps und Bilder haben Euch reichlich Anregungen für eigene Basteleien gegeben.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Gast am Mo 12 März 2012, 14:41

Alle Achtung was ich hier so sehe. Du könntest ein gelernter DDR-Bürger sein.
Wir haben auch aus Schei.. Bonbons machen müssen.
Sind schöne Anregungen.
Auch wie du die gleich umsetzt.Die Beispiele dazu.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von nobody am Mo 12 März 2012, 14:48

Wow das ist ja der Hammer Winker 3
Was du nicht alles für tolle Sachen hier zeigst ich werde den einen oder anderen Tipp gerne annehmen und versuchen auch so umzusetzen!
Zehn Zehn Zehn Tolle Wuarst
Vielen dank
Nobody
avatar
nobody
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut für schlechte habe ich keine Zeit

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von John-H. am Mo 12 März 2012, 14:49

Geniale Einfälle hast du da umgewandelt ! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 12 März 2012, 15:29

Danke fuer die vielen guten Tipps HW Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Mo 12 März 2012, 17:04

Danke für das Lob! Very Happy

Zwei Tipps habe ich noch:

Geländegestaltung:

Aus Gewichts- und Kostengründen gestalte ich den Unterbau für Felslandschaften mit den unterschiedlichsten Verpackungskartons.






Felswand zur Gestaltung einer Vitrine im Hamburger Völkerkundemuseum








Felsteil für ein im Bau befindliches Tannenwald-Diorama

Mit den Strukturen des zuletzt gezeigten Felsteiles bin ich noch nicht ganz zufrieden. Es wird also noch überarbeitet. Unter Dioramenbau werde ich das gesamte Teil mit der Umgestaltung der Playmobil-Tannen noch näher vorstellen.

Eigenbau-Flasche:

Beim Rohling eines Mexikaners von Barthel dachte ich beim Blick in das vom Guss her nicht ganz gelungene Gesicht sofort an einen Betrunkenen. Im Original schultert die Figur ein Gewehr, aber ich wollte ihm eine Flasche in die Hand geben. Die Flasche entstand aus dem inneren Kunststoffröhrchen eines Seifenspenders, der Hals aus vergleichbarem Röhrchen für Stirilium (Händedesinfektion), der Whiskey ist ein Stück vom Schaschlik-Spieß, das passend schräg abgesägt wurde, und der Boden besteht nur aus dem UHU-Tropfen, mit dem das Holzstückchen in der Flasche fixiert wurde. Das Etikett habe ich nur mit Bleistift angedeutet. Drei Finger der rechten Hand wurden abgebrochen, damit die Flasche eingesetzt werden kann, und später nachmodelliert.
















"Promille-Kutscher" Johnny Fusel

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Gast am Mo 12 März 2012, 18:19

Und du mit deinen Ideen arbeitest noch nicht bei den Brüder Frederik und Gerrit Braun in der Modellbahnanlage mit?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Mo 12 März 2012, 18:33

In dieser Richtung hatte ich tatsächlich mal überlegt, aber der Maßstab ist mir deutlich zu klein und geregelte Zeiten bekomme ich gesundheitlich leider nicht mehr hin. Auch die Bastelmöglichkeiten für mich selber sind immer wieder eingeschränkt. Ich muss immer wieder Zwangspausen einlegen. Also nutze ich meine Möglichkeiten überwiegend für die eigenen Projekte. Diese Zeiten sind dann aber auch Therapie. Also bin ich zufrieden mit dem, was mir in guten Stunden gelingt.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Gast am Mo 12 März 2012, 18:47

Ist eigentlich schade.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Nettelbeck am Mo 12 März 2012, 19:17

Schöne Anregungen!
Danke Very Happy
avatar
Nettelbeck
Mitglied
Mitglied

Laune : In der Regel heiter; wenn die Tagesform stimmt!

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Mo 12 März 2012, 19:29

Holzwurm schrieb:Ist eigentlich schade.
Eigentlich auch nicht. Bei ersten Informationen zwecks Bewerbung beim MiWuLa erfuhr ich nämlich, dass man als deren Angestellter keine eigene Modelleisenbahn haben darf (Thema: Gewissenskonflikte; etwas, das viele Politiker anscheinend nicht kennen). Also ist es für mich gut so, wie es ist. Nur ein wenig mehr Platz hätte ich gerne. Wink

Viele Grüße, HW Winker 2
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Figurbetont am Mo 12 März 2012, 20:42

HW, du bist ein richtiger Fuchs......

das ist echt ein toller Artikel den du da
für uns geschrieben hast...mal den Hut lupfe.....
einige Dinge aus dem alltag benutze ich ja auch für meine
Dios...aber in der Vielfalt und mit der Phantasie....ich danke
dir mal.
wenn ich nicht genau wüßte wo Hamburg liegt...ich hätte geschworen
es liegt mitten in Schwaben...
wie schon gesagt.....tolle Ideen....
du nordisches Cleverle.....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von gipsy the barbet am Di 13 März 2012, 09:33

Einfach super Hüpfeding

Kreativ, ideeinreich

gefällt mir auch in "Philosophie in Sachen Modellbau" besser als manches mit ätzteilen usw aufgepimpte Modell

Danke für die Anregungen Freundschaft

avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Di 13 März 2012, 09:48


Nochmals Dank an alle für die lobenden Worte. Very Happy

Ich denke, die Kreativität bekam ich schon in der Kindheit. Einen Fernseher gab es erst spät bei uns und ich durfte auch nur einige ausgewählte Sendungen sehen. Wir waren fast täglich draußen und spielten mit wenig gekauftem Spielzeug, aber dafür mit sehr viel Phantasie. Das prägt.

Außerdem hat natürlich auch mein Thema Wild West den Vorteil, dass man nicht auf Normen achten muss. Auch in dieser Zeit wurde viel improvisiert und auf Genauigkeit kam es oft nicht an. Insofern kann ich leicht auf teure Zubehörteile verzichten. Allerdings darf man bestimmte historische Gegebenheiten auch nicht vernachlässigen. Deshalb recherchiere ich immer genauer die Vorbilder, damit meine Basteleien stimmig werden.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am So 16 Feb 2014, 17:58



Hallo Freunde,

im letzten Jahr brauchte ich Scharniere, die funktionstüchtig sind. Pappe fiel daher aus. Da kam mir die Idee, die Metallfolie einer Tomatenmarktube zu nutzen.



Aufgeschnitten und gesäubert lassen sich passende Stücke ausschneiden, glätten und bemalen. So entstand die Befestigung zur Dachluke meiner Kirche.





https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10222p45-figuren-und-zubehor-zu-wildwest-von-54-80-mm

Auch das Schaufelblatt mit der Stielhalterung entstand aus dieser Metallfolie.




Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von dietmartillmann am So 16 Feb 2014, 19:05

Tolle Ideen, danke. Die Idee mit dem Kaffeepulver hatte ich schon vor Jahren. Immer ein schöner Waldboden auf der Modelleisenbahn und soo billig.
avatar
dietmartillmann
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : lustig

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Sa 22 Feb 2014, 10:37



Hallo Freunde,

nach einem Sturm Mitte Oktober letzten Jahres fand ich einige herabgewehte Kastanien-Fruchtkapseln (Durchmesser um 6 cm) und trocknete sie. Da ich gerade am Thema Wüste bastelte, setzte ich zur Probe Teile der Fruchtkapseln als Dornbüsche ein.







https://www.der-lustige-modellbauer.com/t10228p15-western-dioramen-fur-54-90-mm-figuren

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Solche losen Elemente bieten eine gute Möglichkeit, für Fotos die Standsockel von Figuren zu verdecken.


Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von AaronCaelis am So 23 März 2014, 14:50

Moin moin,

Resteverwertung gekommt umgesetzt! Sehr schön!

Kleiner Tipp zum Flaschenbau: von Cross (Füllfeder) gibt es spezielle Tintenpatronen. Zwar zu groß für 1:72, aber für 1:35 passt es ganz gut. Daraus lassen sich nicht nur Geschoss-Hülsen herstellen, sondern auch Flachen: Unteres Drittel abschneiden, schon hat man eine Flasche.

viele Grüße
AC
avatar
AaronCaelis
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : schalkhaft bis grimmig

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Di 29 Apr 2014, 13:03


Zur Darstellung von Scharnieren und anderen Metallteilen kann man gut das Weichmetall von Tuben für Senf, Tomatenmark etc. benutzen.





Das Material lässt sich mit der Schere schneiden. Dann glätte ich die Teile mit dem abgerundeten Ende meines Bastelmessers und bemale sie mit Kunstharzfarben (Humbrol Enamel, Revell Email, Model Master etc.). Acrylfarben halten darauf nicht besonders.

Scharniere für eine Dachklappe:







Kohleschaufel für den Heizer:









Die Beispiele sind Figurengröße 7 cm (Maßstab 1:24).

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Frank Kelle am Di 29 Apr 2014, 15:36

Wirklich gut gemacht und ein guter Tip nach gründlicher Reinigung egg freelight!
Ich verwahr immer die Alufolie von den Schokoladenpackungen usw. nach dem ich nicht mehr rauche (früher auch da die Alufolie).. Das kann man dann auch als Prägefolie benutzen. Die Prägung ausgefüllt mit Klebstoff, und "Nieten"imitationen oder Kopfsteinpflaster sind schnell gemacht
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Der Rentner am Di 29 Apr 2014, 22:30

Klasse Tip, Danke.......  Cool 
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Juergen am Mi 30 Apr 2014, 08:47

Cool Absolut TOP  Staunender Smilie Bravo 
avatar
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Bäume aus Bio-Müll......

Beitrag von rc-radi am Fr 01 Aug 2014, 18:47

Für die Dio-Konstrukteure unter uns hab ich in einem anderen Forum das hier gefunden :  "Bäume aus Bio-Müll"

Code:
http://www.railroad24.de/modellbahnbilder/bilder.php?id=6140

Könnte sich lohnen div. Bäumchen nachzubauen........   sunny
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Falkenauge am Sa 02 Aug 2014, 10:26


Also, meine Erfahrung mit Bäumen aus Naturholz ist, dass die Äste sehr bruchempfindlich sind.

Viele Grüße, HW
avatar
Falkenauge
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von rc-radi am Sa 02 Aug 2014, 11:05

Ja, kann ich irgendwie nachvollziehen --

-- nur, wie oft berührst du die Bäumchen -- ?  scratch
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Recycling für den Modellbau - kostenloses Bastelmaterial

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten