Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Christian am Sa 15 Okt 2011, 21:09

Hallo Matze
Interessant zu wissen aber wie ist es bei dir zur Lücke gekommen ? Da wenn man alles auf die Striche klebt, bündig mit einander ist von daher wäre dann wieder der Unterschied da.
avatar
Christian
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Christian am So 16 Okt 2011, 12:14

Nun gibt es ein kleinwenig neues von der Werft den die Steuerbordseite ist komplett fertig
So langsam erkennt man was es für ein Monster ist . Beim Durgang Teil66 hab ich mir es erspart die Türen aufzukleben da man hierbei rein gar nichts mehr sehen wird. Teil 54 und 61 sind wieder ein wenig gefummel wobei diesmal die Laschen grau gefärbt worden sind.








avatar
Christian
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von kaewwantha am So 16 Okt 2011, 12:57

Hallo Christian,
das ist wieder sehr sauber gebaut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am So 16 Okt 2011, 13:44

Saubere arbeit Christian Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

also... ;-)

Beitrag von matze am So 16 Okt 2011, 15:52

hi christian

nochmal "also" ich hab die 3, 3a, 3b vorher zusammen geklebt, mit den verbindungsstücken und wollte sie dann auf die "grundfläche" kleben. und ich denke schon das ich das soweit halbwegs richtig gemacht habe, so wie es die bauanleitung vorsieht ;-) 3, 3a passten super auf die markierungen aber 3b saß ein so großes stück neben den markierungen auf der grundfläche, das es mit ziehen und ähnlichem nicht auszumerzen ging. also blieb mir nur die verbindung nochmal zu lösen und 3b passend auf die grundfläche aufzukleben und danach 3a mit 3b mit ner lücke zwischen den beiden teilen wieder über diese "brücke" zu verbinden. also sugssesive auch jeweils bei den teilen 4, 4a, 4b, die hatte ich im übereifer auch gleich alle miteinander verbunden, und dann 3er und 4er versucht aufzukleben. letztenendes mit den selben genannten problemen. ich denke mir mal, das solche "fehler" mehr zum tragen kommen weil es bei mir ja alles "doppelt so groß" ist. alles andere passte auffallend gut, also untereinander und auf die markierungen der grundfläche. mehr kann ich auch noch nicht sagen, die "Hülle" des unterschiffs kommt als nächstes. wobei ich ja immer noch mit nem "extra" kämpfen muß, es haben nicht alle teile auf je 1 Din A4 platt gepasst, musste also grosse teile noch zerstückeln. trotzdem bin ich mir ziemlich sicher das ich bisher dadurch keine verschiebungen vor allem der grundfläche fabriziert habe, mir iss klar, das jeder millimeter abweichung verheerend sein kann und wird.
und eine andere sache hatte auch noch nen effekt, mit dem ich garnicht gerechnet habe : ich hab das alles mit nem farblaser ausgedruckt. (natürlich original gekauft und eingescannt) wenn man in den druckoptionen "normales papier" eingiebt, kann man das gedruckte regelrecht wieder runterwischen. hat ne weile gedauert bis ich so ein amateurfehler begriffen habe. in den tiefen der optionen hab ich irgendwann einfach "dickes papier" gefunden, und dann brennt der drucker vor allem schwarz so dermaßen tief ein, das es echt nicht nur zu sehen sondern auch zu spüren ist. also beim ausdrucken der "holzbeblankung", das wirkt echt plastisch und fühlt sich auch so an. "wat ne geile sache" war da mein erster gedanke ;-) ich würde das halt einfach als dem wege gern als tip "breittreten" ;-)

soooo würde mich freuen wenn wir uns hier weiter austauschen können ;-)

gruß matze


Christian schrieb:Hallo Matze
Interessant zu wissen aber wie ist es bei dir zur Lücke gekommen ? Da wenn man alles auf die Striche klebt, bündig mit einander ist von daher wäre dann wieder der Unterschied da.

matze
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von matze am So 16 Okt 2011, 16:07

achso und ich könnte noch ein paar andere gute tips gebrauchen. also ich will auch licht reinbringen, ich denke dabei an eine einzelne led lampe mit lichtleitfäden dran. gibts beim versandhaus mit dem grossen "C". die "fäden" da sind 1 meter lang und es sind 100 stück drauf. ich will nicht jedes bullauge beleuchten, nur ein teil, aber dafür möglichst alle scheinwerfer. was meinst du, macht das sinn? ich denke dann leuchtet es auch nicht "übertrieben", und man kommt auch ich die kleinste ecke. da leuchten ja wirklich nur die spitzen. irgendwas hatte ich noch, vielleicht komm ich nochmal drauf ;-)

gruß matze

matze
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Christian am So 16 Okt 2011, 16:11

Hallo Matze
Ok jetzt bin ich nachgekommen Roofl
Würde mich auch sehr freuen wenn wir uns weiter austauschen können Winker 3

Also mit der Beleuchtung hatte ich mir auch schon mal so nen gedanken gemacht bin dann auf die Idee gekommen mit Flureszierender Farbe evtl zu arbeiten allerdings hab ich das dann wieder verworfen wegen der Gefahr das dann das ganze Schiff leuchtet. Aber mit den Scheinwerfern beleuchtet darstellen ginge durchaus da so gut wie alles bis auf den auf dem Vormars auf große Teile angebracht sind wo man die Kabel in den Rumpf einlassen kann.



Zuletzt von Christian am So 16 Okt 2011, 16:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Christian
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von matze am So 16 Okt 2011, 16:15

so machen wir das, und wenn dir der weg hier nicht reicht, können wir auch andere wege nutzen, aber das überlasse ich dir.

matze
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Christian am So 16 Okt 2011, 16:20

Matze du hast eine PN
avatar
Christian
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

antwort...

Beitrag von matze am So 16 Okt 2011, 18:19

also ich hab versucht auf deine PM zu antworten ;-)

Christian schrieb:Matze du hast eine PN

matze
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Christian am Sa 22 Okt 2011, 20:45

Nun soll es auch an meiner Bismarck mal wieder weiter gehen wink1


Endlich ist es geschafft alle Bordwände sind nun an ihren Platz und es kann mit ein paar größeren Teilen weiter gehen wie den Barbetten von Turm Bruno und Cäsar so wie ein paar Spannten und der Halterung für das Katabult . Letzten Endes durfte nun auch ein Teil vom Deck drauf .

















avatar
Christian
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von John-H. am Sa 22 Okt 2011, 21:20

Das sieht richtig gut aus was du da bisher gebaut hast! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von kaewwantha am Sa 22 Okt 2011, 22:49

Hallo Christian,
das hast bisher sehr sauber gebaut.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von JesusBelzheim am So 23 Okt 2011, 01:01

Das sieht richtig gut aus Christian Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: HMV Bismarck 2.Auflage 1:250

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten