Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von John-H. am Mo 16 Apr 2012, 19:21

Jürgen(S) schrieb:Könnte es sein das euer Server zeitweise überladen ist ?

Nein Jürgen, wir haben keine Fehlermeldungen,
und du bist bisher der einzige mit dieser Problematik.

Ich hoffe das es jetzt bei dir wieder alles geht!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von didl am Mo 16 Apr 2012, 19:37

Hallo Jürgen,
tolle Produktion. Sind die Drehgestellblenden auch gegossen?
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 16 Apr 2012, 19:39

Danke John ...
naja bisher hab ich das System ja immer noch überlistet.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 16 Apr 2012, 19:49

Hallo Dieter und alle anderen guten / freundlichen Bewerter ,
Ja die Seitenblenden wurden auch wieder in Ressin gegossen -
wie schon auf Seite 1 ersichtlich war.





Der grosse Vorteil der "neuen Drehgestelle" ist aber durch die  MS Ätzteile wo der Rahmen aufgebaut wird ....
exakte Radloch angaben ,was einen sehr guten Lauf der Räder gibt und es erlaubt Metallräder einzubauen . Weiter erlaubt es dadurch eine Seitenverschiebung der Räder was in Kurven einen leichten Lauf ergibt .
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 15 Okt 2012, 20:55

Neue Drehgestelle
Neue Drehgestelle – heute der Y24 der SNCF
Wie schon an anderer Stelle geschrieben so ist im Arbeitsplan für 2013 – 3 neue Objekte:
Für die ÖBB der Mitteleinstiegs Zug –soweit ich ersehen konnte MD ähnliche Drehgestelle ,aber ohne die unteren Halteeisen zum jeweiligen Lager –die werden bei den MD Drehgestellen entfernt und dürften dann als SGP Drehgestell taugen . Deshalb wurden erstmal für weitere Objekte 22 neue MD Drehgestelle hergestellt.  
Ein weiteres Objekt ist der Le Capitole Zug  mit Wagentypen A9 – wo die Limawagen fast Originallänge haben. Das Problem  waren die Y24 Drehgestelle – da musste was neues her. Zum Glück erhielt ich von Freund Arnim ein Vorbild zum abgießen .
Dies sieht man am folgenden Bild:



Die MS blenden sind die gleichen die ich auch schon für die Limadrehgestelle verwendet habe (BT105 Boldt/Moog ) –wer es nachbauen will .
Auch hier sind beide Seiten wieder isoliert – so das bei Verwendung von Lenzrädern eine Stromabnahme überflüssig ist und damit auch hier
bei Wagengewicht (ca.500gramm) ein Rollgewicht von ca. 5 Gramm per Wagen erreicht wird.
Im letzten Bild die neuen MD – SGP Drehgestelle welche jetzt erstmal austrocknen, bevor die Beschriftung dann montiert wird.
So jetzt müssen erstmal noch mehr Bauteile gegossen werden bevor die restlichen Y 24 gebaut werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Di 16 Okt 2012, 21:31

Hallo Spur 0 Freunde und übrige Mitleser -
habe erst jetzt gesehen das ich schon mal einen anderen Anfang gemacht hatte :
Code:
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8090p15-minden-deutz-drehgestelle?highlight=MOB+Drehgestelle
Nun ich mache aber hier weiter weil es nicht nur um MD Drehgestelle geht -sondern Drehgestelle der MOB.
Heute ein weiterer TYP für die ÖBB
Weitere Drehgestelle –heute von der ÖBB der SGP  Boggi
Endlich hatte ich auch für das Projekt ÖBB Mitteleinstiegswagenzug
Vorbilder der Drehgestelle gefunden.
Um nicht ganz neue Formen zu gießen wurde erstmal gesehen –
Ähnlichkeit mit einem schon vorhandenen?
Na ja eine Ähnlichkeit ist schon vorhanden mit dem MD Drehgestell der DB.
Durch entfernen der unteren  Lagerhaltereisen und dem Lagerdämpfer kommen wir dem SGP Drehgestell schon näher.
Hier mal ein Bild vom Vorbild und den umgebauten MD Drehgestellen.

So , damit sind auch die Drehgestelle für den ÖBB Zug Fertig .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Für meine MOB Anlage - Neue Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 22 Okt 2012, 18:56

Hallo Spur 0 Freunde (und übrige Mitleser)
Es geht weiter....
Da ich schon dabei bin – also auch gleich was für kommende Projekte herstellen – denn später soll auch noch ein moderner Zug mit Eurofirmwagen nachgebaut werden und die haben ja die Fiat Drehgestelle.




Ja –da gibt es verschiedene Ausführungen, deshalb also die Anmerkung
Fiat „ähnlich”.
Ja und wie macht man es? Googlen,unterlagen suchen – was kann ich verwenden ? Und da sind wir schon  beim nächsten Projekt – weil wenn ich mal nichts zu tun habe, soll mein erster Rheingoldzug noch neue Drehgestelle „Typ Görlitz 3 ähnlich „ erhalten. und die sehen so aus –
Also, schon gegossen und MS Blenden bestellt.



Darüber aber später dann mehr .

mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Görlitz 3 Drehgestelle

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 04 Sep 2017, 19:28

Es geht mal wieder um Drehgestelle …..
Schon vor über 20 Jahren wurden die ersten Serien hergestellt – inzwischen mehrmals verbessert. Seid es die Lenzräder gibt –auch mit Stromabnahme –ohne  bremsende Stromabnehmer.
Hier also ein kurzer Bildbericht über die neueste Serie – Görlitz 3 Drehgestelle – gedacht in erster Hand für Limawagenumbauten. Natürlich mit Kompromissen – denn der Radabstand wurde hierfür angepasst. Das Vorbild gibt/gab es mit einen Radabstand von 3000mm und 2600 mm – das Modell hat einen Radabstand von 61 mm (2745mm). Durch die gute Seitenverschiebungsmöglich von 2mm der Achsen ist eine gute Kurvengängigkeit gegeben – sowie auch ein ausgezeichnetes Rollvermögen. Unser Rolltest zeigt 1m zu 40mm gibt mit Eigengewicht ein ausrollen von 1,6m, was bedeutet benötigte Zugkraft weniger als 2 Gramm auf gerader Strecke.
(siehe frühere Berechnungsbeispiele )
Nun zu den Bauteilen :
Ressinbauteile aus meiner CSM Werkstatt (können in kleineren Mengen bei mir angefordert werden )
MS Ätzteile kommen wieder von Freund Moog –bei Bestellung / Preisanfrage auf BT 151 hinweisen (am günstigsten per MS platte= 14 x BT151 )
Räder – wenn Beleuchtung gewünscht wird –nur Räder von Lenz, wo Stromverbindung Rad-Achse vorhanden ist und es mittig isoliert ist.
Der Ms Winkel 2x2 Bei Conrad oder bei mir .
Sowie auch die Schrauben von Conrad = M2x6 .
Und zuletzt die Farbe RAL 9005 Schwarz .
Wenn die Serie fertig ist kommt noch die Beschriftung von Freund Nothaft .
So nun zu den heutigen Bildern.
Mit freundlichen Grüßen   Jürgen(S)













avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Görlitz 3 Drehgestelle ,teil2

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 13 Sep 2017, 18:27

Görlitz 3 Drehgestelle ,teil2
Da inzwischen mehr Material eingetroffen ist, mache ich mal weiter mit der Serieherstellung der Drehgestelle. Der erste Satz ist für den Rheingold Zug mit 5 Wagen – der noch Limadrehgestelle hat. Habe auch versucht auch noch Bremsbacken anzubringen …..
Selber bin ich nicht überzeugt, ob die Mehrarbeit gerechtfertigt ist –da man nicht viel davon sieht – es aber per Drehgestell ein Kostenpunkt von gute 10 € gibt, wenn ich die Teile ätzen lasse. Gussteile die ich beim ersten Boggi verwendet habe , sind nicht auf Dauer stabil genug .(brechen leicht ab )
Was meint Ihr?
Nun zu den heutigen Bildern.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)








avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten