Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von John-H. am Fr 07 Nov 2008, 08:05

Klasse Motor Elger!Zehn
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gast am Fr 07 Nov 2008, 08:41

ist ja irre Elger Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Fr 07 Nov 2008, 13:37

Höhen- und Seitenruder ist weiter nicht schwierig. Da sind jeweils Kartonteile drin. Die Ruderflächen werden seperat gebaut und an die Flossen angebracht. Dadurch ergibt sich ein kleiner Spalt, was dadurch recht gut und echt ausschaut.


Kommen wir dann zu den Tragflächen.

Die vorgesehene Konstruktion hab ich versucht. Aber das wird alles recht "unstabil".

Das Problem sind einfach die sehr dünnen Flügelprofile.

Folglich bin ich einen anderen Weg gegangen.

Durch den Rumpf kommen ja schon die zwei Drahtstücke. Ich hab, wie vorgesehen, das schmale rechteckige Teil dazwischen geklebt. Jetzt sollten eigentlich die Rippen (aben alle einen Schlitz) da drauf gesteckt werden. Aber so dünne Rippen und dann auch noch mit Schlitz... Das war dann doch sehr instabil.

Also hab ich die Rippen in die Tonne getreten.
In der Mitte des Rechteckes habe ich über die ganze Länge ein Stück Draht Ø 1,5 mm drauf geklebt. Und damit der Draht am Flügel nicht durch drückt, oben auf wieder ein Stück Karton.

Jetzt ist das richtig stabil, die vorgesehene Flügeldicke halte ich ein und der Flügel lässt sich schön drüber schieben.

So taugt das. Und durchhängende Flächen wird es so nicht geben.









avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Fr 07 Nov 2008, 13:52

Hält aber, Peter. Auch die Nase.

Und mit den Streben, die werden eh nur oben auf den Flügel geklebt. Das geht schon.
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Sa 08 Nov 2008, 11:49

Die obere Tragfläche wurde gebaut, wie die untere.

In den Tragflächenstreben ist ein Stück Draht rein geklebt. Ø 0,3 mm.

Die Schläuche für's Kühlwasser (der Kühler sitzt später oben auf der oberen Fläche) von der oberen Tragfläche zum Motor sind aus einem etwas dickeren und mit Kleber versteiften Stück Schnur.





avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von John-H. am Sa 08 Nov 2008, 11:55

Sieht schon Klasse aus Elger! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gast am Sa 08 Nov 2008, 22:06

Mal wieder ein typischer Elger. Wirklich super was Du bisher gebaut hast

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am So 09 Nov 2008, 13:15

Als nächstes habe ich die Querruder angebracht, den Kühler auf der oberen Tragfläche und das Fahrwerk...

Jetzt sind nicht mehr viele Teile zu verbauen. :bong:






avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gast am So 09 Nov 2008, 18:38

Ja, da ist wirklich ein Könner am Werk. Mehr kann man dazu nicht sagen ( schreiben )

Joe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Mo 10 Nov 2008, 16:47

Hallo zusammen,

jetzt fehlt nur noch der Propeller...

Habe inzwischen die "Strippen" gezogen. Die sind aus Stahldraht 0,3 mm.

Damit wären wir dann auf der "Zielgeraden" und kurz vor dem Probeflug...




avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gerhard am Mo 10 Nov 2008, 17:45

Bravo Elger!

Wieder ein wunderschönes Modell in "Elger-Super-Qualität"! 2 Daumen
avatar
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von John-H. am Mo 10 Nov 2008, 19:35

Sieht super Spitze aus Elger! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Mo 10 Nov 2008, 21:27

Danke Gerhard und John!
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Mo 10 Nov 2008, 21:29

Die letzten Teile sind montiert, der Motor hat den Probelauf bestanden, Rolltests der Maschine verliefen erfolgreich. Auch das Einfliegen bereitete keine Schwierigkeiten.

Damit kann die Phönix ihrer Einheit übergeben werden.....








avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gast am Mo 10 Nov 2008, 21:50

Smiliekette 3 Toll Elger
Allein die Strippen sind SPITZENMÄßIG


Zuletzt von Oliver Bizer am Mo 10 Nov 2008, 22:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Gast am Mo 10 Nov 2008, 22:09

Elger,wuerde es einen "Hut-Zieh-Smilie geben ,wuerdest du ihn bekommen!
So kann ich es nur mit diesen ausdruecken:
Willkommen :hops11: Zehn Beifall
Enorm,was du in der doch relativ kurzen Bauzeit wieder fuer ein wunderschoenes Modell gefertigt hast.Und das,neben deinem Job,den karikativen Nebentaetigkeiten und natuerlich als unser "Fliegender "Bildberichterstatter aus dem Sueden des Landes.

Danke Elger!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von John-H. am Mo 10 Nov 2008, 22:20

Nochmal Elger! Zehn Zehn Zehn
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Andreas Görtz am Mo 10 Nov 2008, 23:19

Wie geil

Sauber gebautes Flugzeug, aber mal ne Frage. Auf dem Heck also da wo das Ruder ist ist doch ne Fahne mit Wappen, und das sieht für mich nach Österreich aus. Auf den Flügeln ist aber das deutsche Kreuz???

Sag einfach wenn ich total daneben liege Nix wie weg
avatar
Andreas Görtz
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Tagesform

Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 11 Nov 2008, 11:33

@ Andreas

Ja, das Wappen ist Österreich. Und die Maschine wurde auch in Österreich gebaut und flog für Österreich.

Das deutsche Kreuz kann ich mir nur so erklären:

Der erste WK begann ja im Grunde, weil der österreichische Tronfolger, ich glaube in Sarajevo, erschossen wurde. Das deutsche Reich und Österreich- Ungarn waren Verbündete. Mag sein, dass die Österreicher aus diesem Grunde das Kreuz eben auch drauf gemalt haben.



Ansonsten:
Dake alle zusammen.
Der nächste Flieger aus dem ersten WK steht schon fest: Ein Franzose mit einer etwas "ungewöhnlichen" Konstruktion (das Original)....


Gruß

Elger
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Jörg am Mo 14 Sep 2009, 22:02

Absolut sehenswert, Deine Phönix ...

als Plastik- und Holz-Modeller staune ich immer wieder,
was mit den Werkstoffen Papier/Pappe doch alles möglich ist:
besonders beeindruckt bin ich auch von dem schönen, detaillierten Motor ...

Meine Hochachtung ... einfach nur Klasse!

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Phönix D.I in 1:33 >> FERTIG

Beitrag von Elger Esterle am Di 15 Sep 2009, 19:09

Naja Jörg, im Prinzip verarbeitet sich Pappe ähnlich wie Blech. Very Happy
avatar
Elger Esterle
Alleskleber
Alleskleber


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten