Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Mittelstadt in H0

+11
Tobe-in-style
Schlossherr
lok1414
GregMic
kaewwantha
didibuch
raily
Glufamichel
Bastelfix
Frank Kelle
OldieAndi
15 posters

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von lok1414 Do 11 März 2021, 08:28

Wen es wirklich interessiert eine Gleisbettung nach zu gestalten, der findet in der Modellbahn-Norm "NEM 122" die gesuchte Hilfe ...

Code:
http://www.miba.de/morop/nem122_d.pdf
lok1414
lok1414
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Do 11 März 2021, 09:00

Moin Andreas und Wolfgang,

Na begrünen komplett nicht sondern nur den unteren Randbereich, nicht die gesamte Bettung dann würde es ja aussehen wie eine Länderbahn 😅

Nee einschottern werde ich die wohl nicht da hab ich zu viel Schiss das ich mir die Probleme wieder ran hole 😅

Wolfgang, wusste garnicht das es ne exakten Norm dafür gibt. Danke für den Link, das ist interessant zu lesen 😊

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von maxl Do 11 März 2021, 11:16

Hallo Tobi - ich werde mir die HEKI-Gleisbettung sehr genau anschauen. Sie könnte auch für mich eine gute Lösung sein! Als meine Anlage fest aufgebaut war, gab es eine spezielle Schaumstoffbettung für die TRIX-Gleise. Da Schaumstoffe nicht ewig halten, hat die Gleisbettung nicht überlebt. Das wäre auch meine Hauptüberlegung: Wie haltbar ist die HEKI-Bettung? Ich vermute aber mal, dass sie nicht nach fünf Jahren schon zerbröselt...

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Do 11 März 2021, 16:30

Moin Michael,

Also ich finde die Gleisunterlage von Heki ganz gut. Hab allerdings keine Erfahrung mit anderen Unterlagen.
Hab mir jetzt von welche gekauft weil das was ich hier hatte, hat leider nicht für alles gereicht. Aber ich finde man hört auch einen Unterschied ob man mit oder ohne Gleis Dämmung fährt.

Nach dem ich jetzt insgesamt 4 Std für etwas mehr wie 3 Meter Gleis gebraucht habe um es zu reinigen und mit Gleis Dämmung zu versehen habe ich Mal ein Video gemacht davon.



Man sieht das selbst Langsamfahrten wieder gehen und man hört nix was ich sehr schöne finde, selbst der alte Märklin Blechwagen direkt hinter der Lok gibt kein Ton von sich.


Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Do 11 März 2021, 16:35

Ein Bild zum Vergleich vorher/nachher hab ich noch.

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Img_2473

Hab die Gleisschotter mit Wasser aufgeweicht Kurz gewartet (ca5min)
Anschließend mit einen breiten Spachtel angehoben. Und die Gleise mit einem flachen Schraubendreher und einem tapizierbesen gereinigt.

Den Untergrund wo die Gleise vorher lagen hab ich mit dem Spachtel sauber gekratzt.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von maxl Do 11 März 2021, 17:24

Dein Video gefällt mir, Tobi! Leiser, ruhiger Lauf. Auch vom Aussehen her finde ich die Gleisbettung voll o.k., wobei bei meinem alten TRIX-Dreileiter-Gleismaterial die Vorbildtreue sowieso zu wünschen übrig lässt, was mich aber überhaupt nicht stört.

Dir wünsche ich einen guten Neustart! Vielleicht sollten wir vom Einschottern tatsächlich besser die Finger lassen? Die Gleisbettlösung ist einfach die sauberere Option...

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Do 11 März 2021, 17:45

Moin Michael,

Naja du könntest ja. Sagen der Mittelleiter von Trix ist als Zahnrad Antrieb oder Seilbahn Andeutung 😅

Ja Märklin/Trix Gleis ist ja eh nicht so vorbildlich Dank des Mittelleiters 😂
Freut mich das dir mein Video gefällt. Bin noch nicht so geübt darin nen Miniatur zug zu Filmen 😅
Ja der Lauf ist ne komplette 180grad wende zu dem was vorher abging auf dem Gleis 🤪

Ja also ich werde nix mehr einschottern auch weil ich ja noch ne Oberleitung irgendwann installieren möchte das macht dich sicher einfacher wenn's gleis nur die drauf liegt.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von raily Do 11 März 2021, 20:47

Hallo Tobi,

das mit der Geräuschdämmung mittels Gleisbettung ist schon eine feine Sache und schaut auch besser aus, als wenn das Gleis einfach platt in der Ebene liegt,
allerdings würde ich weder die Bettung noch das Gleis darauf einfach lose hinlegen,
die beiden fangen nach kürzeseter Zeit ihr Eigenleben an und verrutschen,

selbst mein C-Gleis ist verrutscht, es passt nichts mehr so richtig, deswegen hauptsächlich die geplante Renovierung.

Wegen der späteren Oberleitung brauchst du dir keine Gedanken bzgl. Gleisbefestigung machen, denn die Halter der Masten
schauen so aus und werden mit dem Steg zwischen Schiene und Kunststoff einfach eingeschoben:

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Img1877.81pkip

Die Seiten der Bettung würde ich schon schottern, allein wegen der Optik, den Raum zwischen den Schienen kannst' ja frei lassen,
bei einem dunklen Schotter fällt's dann nichtmal so richtig auf.

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Do 11 März 2021, 22:00

Nabend Dieter,

Hab bzw bin am überlegen das Gleis an einigen Stellen Mittels gleisschrauben zu Sichern. Will auch wegen den Kontakt Schwierigkeiten die Mittelleiter an den Gleisübergängen eh miteinander verlöten ich denke Mal all das wird das Gleis daran hindern ein Eigenleben zu bekommen.

Ich habe auch schon daran gedacht ob ich die Aussenseite vom Gleis einschottere, das will ich diesmal aber an einem Probegleis dann testen bevor ich das auf der Anlage mache. Wird aber dann erst passieren wenn die Oberleitungsmasten an ihren Plätzen stehen.

Danke für das Bild, damit weiss ich worauf ich beim Kauf der Masten achten muss.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von raily Fr 12 März 2021, 20:46

Hallo Tobi,

... das Gleis an einigen Stellen Mittels gleisschrauben zu Sichern.
die Idee hatte ich auch, bringt aber nix, so meine Erfahrung.
Vllt. habe ich sie zu fest, oder zu lose, oder an den falschen Stellen, weiß ich nicht, die Aktion hat
jedenfalls ihr Ziel bei mir verfehlt.

Mal hören, besser lesen, was die Kollegen dazu meinen, mein Tipp wäre kleben, ob dies das
Ei des Columbus ist, weiß ich auch nicht.

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Fr 12 März 2021, 21:54

Nabend Dieter,

Ich glaube das perfekte Mittel gibt's nicht. Morgen werde ich erstmal Anfang die Mittelleiter miteinander zu verlöten. Denke das wird eine gewisse Steifigkeit der Gleise geben womit ein umher Wandern der Gleise verhindern wird.

Aber lasse mir gerne weitere Tipps geben zum befestigen der Gleise.

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Img_2484

Heute mal ein kleines stell dich ein mit meinen Dampfloks gehabt.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von maxl Sa 13 März 2021, 09:31

Da sind ja richtige Schätzchen versammelt, Tobi! Macht Spaß, dir bei deinen Planungen, Neuplanungen, Umbauten usw. zuzusehen! Die saubere Gleisverlegung und -befestigung schwirrt auch durch meinen Kopf. Ich bin natürlich neugierig, wofür du dich letztlich entscheidest. Ich will das Verkleben der Gleise möglichst vermeiden, aber die Praxis wird zeigen, was geht...

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Sa 13 März 2021, 09:37

Moin Michael,

Danke 😊 ja sind paar schöne Dampfer 😁

Ich denke ich werde die Gleise verlöten und an einigen Stellen gleisschrauben verwenden, ich denke die Mischung macht's. Und wenn ich dann irgendwann die Aussenschwellen schottere sollte das wohl genügen.

Freut mich das du mir zu schaust, und wenigstens wirst nicht die gleichen Fehler machen wie ich 😅😂

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von maxl Sa 13 März 2021, 09:39

Tobe-in-style schrieb:Freut mich das du mir zu schaust, und wenigstens wirst nicht die gleichen Fehler machen wie ich 😅😂

Dafür viele andere, Tobi!

Beste Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Sa 13 März 2021, 10:00

Ach ich glaube nicht, deine Gebäude sind beeindruckend.
Und die verlege Fehler vom Gleis hab ich ja nun fast alle durch 😂


Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Sa 13 März 2021, 22:09

Nabend zusammen,

Habe heute Mal ein Paar Bäume wieder und neu gepflanzt.
Momentan komme ich nur langsam voran aber dafür bekommen die Loks alle mal Auslauf

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Img_2495

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Img_2497

Ich liebe die neue Sichtachse durch die Bäume aufs gleis 😊😊

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Gravedigger77 Sa 13 März 2021, 23:02

Langsam. Tobi wenn ich überleg wie schnell ich voran komm
Mit Bäumchen gleich viel besser
Gravedigger77
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style So 14 März 2021, 08:32

Moin Timo,

Wenn ich irgendwann Mal das gesamte Gleis habe was noch fehlt dann geht's auch schneller.
Das K gleis ist halt deutlich teurer als das C oder M Gleis und erschwerend kommt hin zu das mein Händler immer noch nicht auf hat um das ich da Gleise kaufen kann.
Weil da gibt's die schon sehr günstig.

Aber wenn man langsamer vorran kommt kann. Man mehr planen 😅
So hast mehr bzw längeren bastelspass 😊

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Frank Kelle So 14 März 2021, 13:09

Ich habe meine Gleise zuerst mit dünnen Nägelchen gesichert im Kork/Kontakt zur Platte. Beim Beschottern lässt man ja eh verdünntes Ponal einfliessen, das hält Bombenfest. Interessanterweise hilft diese Art auch den "Temperaturschwankungen" Hitze/Kälte auf dem Dachboden. Achte mal auf meinen Abbau meiner alten Bahn Tobi - die Gleise hielten immer noch... der Bau war sicherlich vor ca. 20 Jahren. Ich musste alle sieben Pfingsten mal die Schienenverbinder neu andrücken mit der Zange - und irgendwann war ich einfach dazu übergegangen, den Strom an neuralgischen Punkten zusätzlich einzuspeisen. Da war das Thema auch "vergessen". Man(n) muss sich ja nicht mehr Probleme machen, als man eh hat
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von raily So 14 März 2021, 13:55

Hallo Tobi,

Aber wenn man langsamer vorran kommt kann. Man mehr planen 😅
So hast mehr bzw längeren bastelspass 😊
oh, das ist gar nix für mich,
bei mir muß (unbedingt zwingend) alle nötige dafür vorhanden sein, wehe, wenn etwas noch fehlt,
dann bekomme ich nicht nur die Krise, affraid , sondern auch ... Auahahn !

Frank Kelle schrieb:zuerst mit dünnen Nägelchen gesichert ... Beim Beschottern lässt man ja eh verdünntes Ponal einfliessen ...
Und nicht den Tropfen Spülmittel zur Wasserentspannung vergessen.

Habe ich damals bei meinen K-Gleis Abschnitten auch genommen.
Nur da kann ich nicht von Bauerfahrung sprechen, habe nix anderes ausprobiert.

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style So 14 März 2021, 13:58

Moin Frank,

Bis jetzt hab ich drei Stromeinspeisungen am gesamten aussengleis, muss aber wohl noch eine zusätzliche machen, dann die Mittelleiter verlöten und dann sollte wohl die Kontaktprobleme entgültig der Vergangenheit angehören.

Obwohl ich zugeben muss das ich keine Kontaktprobleme habe im Sinne von bleibt stehen die Lok, sondern tatsächlich zwischen zwei Einspeisungen nen Bereich wo die Lok langsamer wird.

Und im Inneren oval brauch ich später Zwei Einspeisungen und die rangier- und verladegleise bekommen noch seperate Einspeisungen.

Einschottern werde ich nur die Aussenschwellen aber erst wenn alles entgültig liegt und die OL Masten stehen.

Ja das stimmt, gerade meine Ungeduld bringt mich in diese Schwierigkeiten und die muss ich zähmen 😅

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von GregMic Mo 15 März 2021, 09:48

Hallo Tobi

Ich würde die Mittelleiter nicht zusammenlöten! Einzig an jedem sagen wir mal fünften Gleis vor Zusammenbau an der nach unten zu liegenden Messinglasche ein Kabel anlöten oder direkt mittig des Gleises (natürlich von unten) auf das Mittelleiterblech etwas von der Brünierung abschaben und dann unter Zuhilfenahme von Flußmittel (erhältlich z.B. in jedem guten Baumarkt) das Kabel anlöten und dann über ein kleines Loch in der Anlagenplatte die Kabel miteinander unterirdisch an eine Ringleitung anlöten (jedenfalls ist das meine saubere Verbindungsart). Warum?
Solltest du einmal auf die Idee kommen, deine Gleise neu zu verlegen, hast du bei der Demontage echte Probleme, wenn du die Mittelleiter zusammenlötest!
Bei der elegantesten Methode, unter dem Gleis bei direkt auf das Mittelleiterblech gelöteten Kabeln reicht eine kleine Knippzange, um unter der Platte das Kabel abzuknipsen oder noch besser das Kabel von der Ringleitung ablöten. Die Gleise können ohne Verletzung oder sogar Bruch der Messingzungen leicht entnommen und neu verlegt werden.
Warum du bei der Einschotterung Tapetenkleister nehmen sollst, hat Dir ja Wolfgang schon wunderbar erklärt.

Gruß, Gregor
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von GregMic Mo 15 März 2021, 09:52

Noch ein kleiner Hinweis:
Um jeglichen Spannungsverlust zu unterbinden, würde ich zusätzlich bei z.B. jedem fünften K-Gleis bei beiden Schienen natürlich seitlich von außen an den Verbindungslaschen ein Kabel anlöten und über ein kleines Loch an die zweite Masse-Ringleitung anlöten, dann kannst du sichergehen, keinen Spannungsverlust zu verbuchen.
GregMic
GregMic
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von raily Mo 15 März 2021, 13:26

Hallo Gregor,

hier verstehe ich den hohen Spannungsverlust beim Tobi nicht, das kenne ich gar nicht,
denn mein K-Gleis Anteil bei der alten Anlage (analog betrieben) war über 4 m, da reichte pro Stromkreis
eine Einspeisung. scratch

Hast du bei dir auch so viele Einspeisungen?

Viele Grüße,
Dieter.
raily
raily
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Tobe-in-style Mo 15 März 2021, 14:02

Moin Gregor und Dieter,

Der Einwand mit dem verlöten aller Mittelleiter kann ich nach vollziehen. Und die Idee jedes fünfte gleis zu nehmen ist nach vollziehbar, danke für den Tipp Gregor

Ja das habe ich mich auch gefragt, eventuell liegt es an die gebrauchten Gleisen die ich verwendet habe. Weil der Spannungsverlust kam erst als ich das Gleis die große gemacht habe und dazu gebrauchte Gleise aus einem Anlagen Rückbau erworben habe.

Ich denke Mal wäre ich direkt auf C gleis gegangen warezes nicht passiert.
Hatte mit meiner digitalen Anlage auch nur eine Einspeisung und nirgends einen Spannungsabfall Gehabe.

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Fb_img11

Bei der Anlage im Bild hatte ich nur im aussen Oval eine Einspeisungen und nur eine Verbindung Mittels bogenweichen zum inneren gleis und das lief absolut pannenfrei.

Tobe-in-style
Tobe-in-style
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Mittelstadt in H0 - Seite 6 Empty Re: Mittelstadt in H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten