Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

+20
gronauer
Der Rentner (†)
John-H.
Uwe K.
Gravedigger77
didl
doc_raven1000
Jörg
DickerThomas (†)
eydumpfbacke
Straßenbahner
Schlossherr
klaus.kl
Frank Kelle
Classic
didibuch
lok1414
OldieAndi
maxl
Helmut_Z
24 verfasser

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Di 14 Jan 2020, 00:51

Da es aus verschiedenen Gründen momentan noch keine Aktivitäten in der Lokschlosserei gibt, aber es auch nicht ganz ohne Karton geht, versuche ich es zum Wiedereinstieg mit Architektur. Der Bahnhof hat mich die letzten Jahre schon immer beschäftigt.

https://www.der-lustige-modellbauer.com/t14906-bahnhof-schomberg

Die Fassaden auf 1,5 mm Finnkarton gezeichnet, Fenster und Türen ausgeschnitten. Die Fenstermaße habe ich geringfügig geändert um Kaufteile von Auhagen einsetzen zu können.

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0150

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0148

So habe ich die ständig flüchtenden Wände gebändigt und am Platz gehalten
Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0149

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0151


Zuletzt von Glufamichel am Di 08 Aug 2023, 00:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Helmut_Z Di 14 Jan 2020, 04:57

Moin Uwe

bei sowas bin ich immer dabei, denn da bin ich auch gerade drüber, mal einen Anfang machen Very Happy , allerdings Spur N, natürlich nicht so aufwändig und auch nicht scale.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Helmut_Z
Helmut_Z
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Di 14 Jan 2020, 09:45

Wie schön, Uwe - ein BB von Anfang an! Dem hier gezeigten Anfang "wohnt ein Zauber inne" (ich glaube, das ist von Hesse, oder ist auch egal...) Da kann die Fantasie sich austoben! Am liebsten möchte man mitbauen und tut dies in Gedanken sowieso! Ich schaue gerne zu und wünsche guten Erfolg! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von OldieAndi Di 14 Jan 2020, 12:21

Hallo Michael,

diese Verszeile stammt in der Tat von Hermann Hesse. Das wunderbare Gedicht "Stufen" (gemeint sind Lebensstufen) sollte man sich ab und an gönnen:

Code:
https://www.lyrikline.org/de/gedichte/stufen-5494


Hallo Uwe,

Du gehst aber gründlich ran! An diesem BB bleibe ich auf jeden Fall kleben. Wirst Du auch Gleise verlegen bzw. das Umfeld um das EG gestalten?

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Di 14 Jan 2020, 15:54

Danke für den Link, Andreas! Du hast recht - den Text sollte man sich ab und zu gönnen! Bei mir war da wohl nur noch "rudimentär" etwas hängengeblieben aus meiner Schulzeit... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Mi 15 Jan 2020, 01:02

Hallo Helmut, Michael und Andreas Winker 2

Danke für den Beistand Very Happy Der erste Versuch mit selbst geschnittenen Fenstern und sooo, ging vor Monaten kläglich in die Hose Rolling eyes

@Helmut
Eigentlich hatte ich zuerst auch an N gedacht, aber das war dann doch zu fitzelig

@Michael
Man wundert sich oft, was so von früher noch irgendwie hängen geblieben ist. Auch wenn es nur Bruchstücke sind Wink  

@Andreas
Die Stufen sind sehr sinnig. Und das Filmchen passt auch wunderbar dazu. Danke, dass Du den Link dazu gepostet hast, ich kannte es nicht.

Hmmmmm, Gleise verlegen und Umfeld Andreas.... scratch  Alsoooo, Bahnhof, Nebengebäude, Güter- und Losschuppen wären herzustellen um den Bahnhof komplett darstellen zu können. Gleise verlegen sind dann schon ein "Muss" Very Happy So angedacht ist es zumindest. Aber zuerst ein Häuschen nach dem anderen... sunny

Ich habe auch auf den Innenseiten mit Balsastückchen gearbeitet um die Teile zuerst einmal trocken stecken zu können
Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0152
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Mi 15 Jan 2020, 10:59

Hallo Uwe - ich sehe das fertige Ensemble schon vor mir... Zumindest geistig ist man ja ständig in den Klauen des Modellbaus. Fluch und Segen. Güter- und Lokschuppen schreien förmlich nach modellbauerischer Umsetzung. Und das Original steht mehr oder weniger "vor der Haustür"! (Jedenfalls vermute ich das.) Idealvoraussetzungen. Viel Erfolg! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Do 16 Jan 2020, 08:39

Hallo Michael,
zum Bahnhof sind es nur etwa 3 Kilometer Very Happy Und wie es in etwa aussehen könnte...

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsci0915
Betonung auf könnte Wink

Viele Giebel nur für ein so kleines Gebäude  affraid   Ich freue mich schon auf das einpassen der Dachflächen  drunken

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0154

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0153
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Do 16 Jan 2020, 10:56

lok1414 schrieb:Den "Finnkarton" finde ich interessant als Baumaterial. Kommt der aus der Buchbinderei?

Finnkarton bietet sich als Alternative zu PS Platten beim Architekturmodellbau wirklich an Wolfgang. Ich komme mit dem Material auch besser zurecht.

Guckst Du hier Wolfgang, von A4, A3 und grösser; von 1 mm bis 3 mm in 0,5 mm Schritten; einzeln oder 10er Pack
Code:
https://www.architekturbedarf.de/pappe-+-papier/finnpappen/1
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von didibuch Do 16 Jan 2020, 18:42

Hallo Wolfgang,

im Prinzip ist Finnpappe das Material aus dem die beliebten Bierdeckel gefertigt werden. Ich nutze tatsächlich auch unbedruckte Bierdeckel als Verstärkung oder Unterkonstruktion bei Kartonmodellen Prost

Hallo Uwe,
danke für den Link, ich muss auch bald wieder Nachschub bestellen.
Und der Bahnhof gefällt mir schon gut, ich schaue gerne weiter zu.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Fr 17 Jan 2020, 23:58

Danke fürs vorbei schauen Dieter  Winker 2

Irgendwie eine vogelwilde Baustelle hier  Embarassed
Die gesteckten Innenwände sind in der Zwischenzeit eingeleimt, Dachgesims angesetzt, und die Treppe zum Warteraum nach Augenmass gefertigt

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0155

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0156

Kleines Richtfest..  Prost  sunny
Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0157

Die ersten Dachschablonen. 3 mal geschnitten, immer noch zu kurz  Ablachender
Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0158
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Helmut_Z Sa 18 Jan 2020, 05:00

Moin Uwe

Glückwunsch zum Richtfest. Kommst ja wirklich gut voran.  Einen Daumen
Macht sich gut bis jetzt.
Bei mir wird das ja alles nur bedrucktes Papier sein, natürlich bei größeren Teilen auch mit Finnpappe verstärkt.
Ich kaufe diese auch bei dem im Link gezeigtem Händler, allerdings dann immer gleich paar Quadratmeter und in allen Stärken, da lohnt sich dann das Porto und reicht immer so 2-3 Jahre.sunny
Helmut_Z
Helmut_Z
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Zuschauer

Beitrag von Classic Sa 18 Jan 2020, 08:56

Moin Uwe,
da ich mich auch mit mit einem kleinen Bahnhof beschäftige,
stelle ich mich mal dazu.Vielleicht kann ich ja was abgreifen.
Auf dem ersten Blick stelle ich fest,das bei uns im Norden der Republik,
der Baustiel ein anderer ist.
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Sa 18 Jan 2020, 10:09

Wohl wahr, Thomas - große Dachüberstände sind im windreichen Norden nicht sehr vorteilhaft. Mir vermitteln sie aber immer ein besonders heimeliges Gefühl... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Sa 18 Jan 2020, 18:15

@ Thomas
Es wäre furchtbar wenn es keine regionalen Unterschiede gäbe

@Michael
Grosse Dachüberstände wird es leider nicht geben Michael.
Aber Du hast mich an etwas erinnert. Die Balken für den Dachvorsprung vor dem Warteraum hätte ich fast vergessen. Die Fensteröffnungen der Stirnseite mit Sekundenkleber gehärtet, damit sie mit der Feile auf Mass gebracht werden können. Der Stationsname kommt nachher wieder weg... Very Happy

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Img-2013
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Sa 18 Jan 2020, 19:44

Na gut, Uwe - dann eben keine großen Dachüberstände. Ich mag das Bahnhofsgebäude Schömberg trotzdem!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Frank Kelle So 19 Jan 2020, 11:17

Nu, auf jeden Fall kann ich mir bei Dir Einiges "abschauen" für meinen Bau Very Happy
Vor dem (verwinkeltem) Dach von "Mühlenrahmede" grusele ich mich schon die ganze Zeit...
Wobei das doch glatt ein Anreiz ist - nachdem meine 3D-Diesellok fertig ist - mal weiterzu bauen...
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel So 19 Jan 2020, 14:57

@Frank
Abschauen? Bin doch selbst am Testen. No risk no fun, also ran  sunny

Für die Bruchsteine habe ich etwa 2 mm dicke Styrodurscheiben mit dem heissen Draht vom Block geschnitten. Bei den 0ern geht das srukturieren mit dem Bleistift, aber in H0 hiess das vorritzen mit dem Cutter oder Sklapell, dann vorsichtig die Fugen mit einem "Minischnitzeisen" nachgedrückt

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0065

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsc_0066
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von klaus.kl So 19 Jan 2020, 21:01

Hallo Uwe,

schönes Bahnhofsmodell und ein feiner Baubericht. Was man aus Karton unabhängig vom Maßstab nicht alles basteln kann.   Beifall  Zehn
Viel Spaß weiterhin, ich bleibe als Zuschauer auf jeden Fall dran.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Glufamichel Mo 20 Jan 2020, 19:47

Danke für das Lob zum Bericht Klaus Winker 2

maxl schrieb:Na gut, Uwe - dann eben keine großen Dachüberstände. Ich mag das Bahnhofsgebäude Schömberg trotzdem!
Hoffentlich Lieblingsnordlicht....  sunny  sonst auauau


Das hatte ich vergessen zu zeigen  Rolling eyes  Zwischendurch die Schablonen für die Noch Karton-Prägeplatten fertig angepasst. Frickelige Sache wenn alles rutscht. Verkleben wollte ich eigentlich erst wenn alle Dachflächen geschnitten sind
Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsci1239

Ein Versuch die Fassadenoberfläche etwas mehr zu strukturieren, war eine Mischung aus Weissleim, etwas  weisser Acrylfarbe und Gips vermischt, welche ich mit einem Borstenpinsel aufgetupft habe. Für das Mauerwerk wurde solange Acrylfarbe gemischt bis es einigermassen gepasst hatte. Nur das trockenbürsten wurde zu hell. Der Blitz hat es auch noch verstärkt. Der erste Versuch, also alles gut. Zumal es sich später noch richten lässt  Grinsen

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsci1237

Seine königliche Hoheit Wilhelm II hat auch schon vorbei geschaut Very Happy

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Dsci1238
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


seb11 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von maxl Mo 20 Jan 2020, 19:56

Glufamichel schrieb:Hoffentlich Lieblingsnordlicht....  sunny  sonst auauau
Ich weiß doch, Lieblingsschwabe! Aber auch ohne angedrohte Schläge: Das Mauerwerk hat jetzt schon etwas! Mir scheint, die Richtung stimmt auffallend! Ich bleibe am Ball. Viel Erfolg wünscht Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von OldieAndi Mo 20 Jan 2020, 21:44

Hallo Uwe,

das Bahnhofsgebäude macht ja beachtliche Fortschritte! Cool

Ich möchte Dir gerne auch folgendes Tutorial (mehrere Folgen) von einem gewissen Kunstmichi ans Herz legen:

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=QcKT1aSzc_8


Der Kerl hat es echt drauf, da kann man eine Menge lernen.

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Schlossherr Mo 20 Jan 2020, 22:13

das Häuschen sollte eher "Schönberg" heißen Very Happy
Schlossherr
Schlossherr
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Classic Mo 20 Jan 2020, 22:59

Ahoi Uwe,
ich musste erstmal nach oben scrollen um sicher zugehen,das Du tatsächlich in H0 baust.
Sage mal, wie dick ist die Finnpappe die Du bei diesem Gebäude verwendest?
Die Fenster und Türausschnitte sind mit Sekundenkleber gehärtet?
Classic
Classic
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0 Empty Re: Bahnhof Schömberg "um 1915" in H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 9 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten