Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.
Der lustige Modellbauer
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Sohnemann und Papas erste H0

+17
Tobe-in-style
Schlossherr
gronauer
Plastikschiff
OldieAndi
Peter2018
v8maschine
Wanninger
maxl
Helmut_Z
Glufamichel
Frank Kelle
Straßenbahner
Bastelfix
DickerThomas
Al.Schuch
Gravedigger77
21 verfasser

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Frank Kelle Do Nov 05, 2020 2:40 pm

Gravedigger77 schrieb:Na das schöne Graß oder der Waldboden zB Roofl
Na ich mache Wasser mit Leim drauf und dann halt ganz normales Streu für Modelbahnen
Aber irgendwie hab ich das Problem schon immer egal bei welcher Landschaft.

Nach ich-weiss-nicht-wievielen Anlagen, die ich gebaut habe - hier birgt jedes Wort ein Problem...

Fangen wir mal an:

Welches Streumaterial nimmst Du? Einfach mal Hersteller oder ein Bild davon. Ist das noch "Holzstreu", Kunstflocken (wie grob/fein?) oder schon Material, das nur vernünftig mit dem Grasmaster rauskommt?

Wasser mit Leim - no go... Holzleim ok, vielleicht mit dem Schuss Spülmittel. Das Zeug läuft Dir verdünnt überall hin und versaut den Rest. Verdünnen solltest Du Holzleim nur, wenn es darum geht, Steine (z.B. Schotter) zu binden/kleben oder Kohle (siehe meine Bekohlungsanlage)

Wie sieht denn der Boden aus, wo Du aufstreust? "Nacktes" Holz oder schon farblich vorbereitet?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Frank Kelle Do Nov 05, 2020 3:08 pm

Mach auf jeden Fall eine "Bodenabtönung" - der Gips saugt wie hulle und nimmt auch die Farbe nicht vernünftig an. Schau mal im "Action"markt oder so nach STRUKTURPASTE, hier erhälst Du je nach Körnung einen schönen Boden, den Du dann munter einfärben kannst. Darauf dann das Streugut - bitte wie gesagt mal zeigen, das alte Fallerzeug wirkt wirklich nicht schön - und Du wirst sehen, wie es wirkt.

Schau mal HIER z.B. bei Heki wgn. Begrasung:

Code:
https://katalog.heki-kittler.de/epages/Heise.sf/de_DE/?ObjectID=442695&ViewAction=ViewFaceted&FacetValue_CategoryID=442695&CurrencyID=EUR&CurrencyID=EUR&FacetRange_ListPrice=&FacetRange_ListPrice=
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Frank Kelle Do Nov 05, 2020 3:25 pm

Noch eine Frage: wie bringst Du den Leim auf?
Empfehlung: oller flacher Borstenpinsel entweder direkt in den Ponaltopf oder das Gefäss, wo Du die Spüli/Ponalmischung hast. Nimm nicht die kleinen Tuben, das bringt nichts. Du brauchst eine einheitliche Klebeschicht - denn nur da, wo Klebe ist wird nachher auch Gras   bleiben. Wenn der Leim abgebunden hat (1-2 tage) nimm' nen Staubsauger auf schwächster Stufe und saug den Rest ab. Dann siehst Du, wo Du vielleicht nacharbeiten musst oder willst. Ist der Saugerbeutel sauber und neu, kannst Du das abgesaugte Streugut wieder benutzen..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Frank Kelle Do Nov 05, 2020 3:39 pm

Das Spüli verteilt das ein bischen gleichmässiger und nimmt dem Wasser, was im Leim ist die Oberflächenspannung. Ein/zwei Tropfen reichen völlig aus. Probier erstmal OHNE Spüli, wenn Du das nicht kennst. Vor allem: kleister immer nur eine kleine Fläche ein - einen Abschnitt, wo Du sicher bist, daß Du das ein einem Zuge schaffst. Andernfalls hast Du es zu gut gemeint und streust über eine Ecke, wo der Leim schon angezogen hat..
Zum STREUEN - nicht aus der Tüte.. nimm Dir ne olle Dose, ein Marmeladenglas oder was auch immer und bohr in den Deckel ein paar Löcher rein wie bei einem Salzstreuer. So wird die Sache gleichmässiger und die Tüte wird "seltsamerweise" ergiebiger..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von gronauer Do Nov 05, 2020 3:59 pm

Hallo Timo!

Eventuell nimmst Du Dir mal 30 Minuten Zeit und schaust Dir das an

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=LK0Ry2DpbCk

Bitte bedenke: Andere Mütter haben auch NOCH schöne Kinder Very Happy

Übrigens, was das "stehende Gras " angeht.
Das, was auf der 1:87 Anlage ja u.U wie englischer Rasen aussieht, wäre bei 6 mm Faserlänge im Original schon eine Wiese von sagenhafter 50 cm Höhe. (Kniehoch)
Wenn Du was "stehen" haben willst, kommst Du um einen Grasmaster o.ä..... Preise ab 30,- aufwärts...... nicht vorbei. Dazu dann noch die Spezialfasern diverser Hersteller......das summt schon schön schon. Es gibt in diversen Foren, diverse Leute, die versuchen zumindestens, damit was zum stehen zu kriegen. Grinsen

Wenn Du es nicht ganz so wild treiben willst, machs wie die Urväter. Sägemehl mit diversen Abtönfarbe einfärben, trocknen mischen und dann in ein Leimbett einstreuen.
Der "Boden" sollte vorher allerdings analog dem Video schon farbig vorbehandelt sein.
Nein, eine spezielle Spezialwalze aus speziellem Spezialmaterial muß nicht sein....eine Malerrolle aus dem ALDI tuts auch. Grinsen
Wenn Du dann aber wirklich noch was stehen haben willst, besorgst Du Dir ein Stück Gras/Wiese Landschaftsmatte.
Davon schneidest, oder noch besser, reißt Du kleine!!! Stücke ab und arbeitest die sparsam inselförmig in die Sägemehlwiese ein. Bringt Abwechselung in die Landschaft.
Man kann auch einige Flächen mit gaaaanz feinem Kies gestalten. Da ist dann Wasser/Weißleimgemisch angesagt.
Auf jeden Fall ist das Ganze dann doch recht günstig und wirkt für den Anfang auch schon realistisch genug.
Übrigens:
Auf die oft empfohlene gesiebte und im Backofen getrocknete Gartenerde würde ich verzichten....es sei denn, Du stehst (später) u.U. auf tierischen Spaß. Grinsen
Einen Tip hab ich noch:
Wenn unbedingt alle Gleise eingeschottert werden müssen, sei extrem vorsichtig im Weichenbereich.
Du wärst nicht der Erste, der sich gewundert hat, warum es die Weichen nach der Schotteraktion nur unwillig, stotternd oder wenn Murphy es will, garnicht mehr tun wollen.
Auf jeden Fall sollte man zumindestens dann die Herzstücke VORHER polarisieren......wenn das machbar ist.....bei Plastikherzstücken tut man sich allerdings schwer mit dem polarisieren  Grinsen

Frohes schaffen wünscht
Manfred
gronauer
gronauer
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von OldieAndi Fr Nov 06, 2020 1:47 pm

Hallo Timo,

außer den Downloadmodellen gibt es ja bereits fertig gedruckte Bogen in Offset-Druck (nicht so empfindlich wie Tintenstrahldrucke), z.B. von Schreiber:

Code:
https://www.schreiber-bogen.de/cat.php?dev=1&ac=2&t=4

Ansonsten habe ich noch ein kleines Bahnhofsgebäude von Stipp (also den Bastelbogen, mitttlerweile nicht mehr erhältlich), den ich dir gerne zuschicken kann. Ich mach am Wochenende mal Bilder, vielleicht gefällt er euch beiden ja.

Schöne Grüße
Andreas


P.S.: Ich habe mich geirrt, den Bogen gibt es noch:

Code:
https://www.stipp.de/shop/produkte/fuer-kinder/h0-fuer-kinder/

Ansonsten auch ruhig auf der Seite Stipp etwas stöbern.
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Helmut_Z Fr Nov 06, 2020 2:30 pm

Moin Timo

mir reichen die dir freien Häuschen von Wediul, nehme ausschließlich die für meine kleine Anlage. Schnell gebaut und reichen mir. Ich muss sie sogar in Spur N bauen, damit sie auf die Anlage passen. Massstab

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 P1060113

sind jetzt aber nur wahllos drauf gestellt.
Helmut_Z
Helmut_Z
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von gronauer Fr Nov 06, 2020 3:24 pm

Na prima Helmut!

WEDIUL kannte ich bisher noch garnicht.
Auf den Seiten findet sich übrigens unter anderen interessanten Sachen eine Anleitung zum scalieren von Baubögen.

Code:
https://www.wediul-kartonmodelle.de/pdf/Kartonmodelle_skalieren.pdf

Kann man sich ja mal durchlesen.

Danke und Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Frank Kelle Fr Nov 06, 2020 7:11 pm

Da bin ich mir völlig sicher Timo! Vergesst nur niemals eine Sache: die Freude am Spielen und Bauen
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Schlossherr Di Nov 10, 2020 3:35 pm

Hallo Timo & Sohnemann,
habt Ihr denn auf Eurer kleinen Anlage schon einen Bahnhof?
Ich hätte hier zwei HO-Kibri/Faller originalverpackte Bausätze, einen Bahnhof "Linden" und einen Portalkran.

Wenn bei Euch beiden da Interesse besteht, die Baukästen für Eure Anlage zusammenzusetzen, so meldet Euch mal bei mir mit PN oder hier im Beitrag.

So schauen die aus, klein aber fein:

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 39838169yk
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Schlossherr Mi Nov 11, 2020 9:02 am

ok, dann besprechen wir die Übergabe oder den Versand per PN, alles klar.
Bis denne......
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Schlossherr Di Nov 17, 2020 9:22 pm

Hallo Timo, die Toilettenanlage ist ja auch bis heute der wichtigste Bauteil eines Bahnhofs....weiter viel Spass
Schlossherr
Schlossherr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von OldieAndi Di Nov 17, 2020 10:34 pm

Hallo Timo,

wat mutt, dat mutt. Grinsen Twisted Evil
Schön, dass es bei Eurer Anlage weitergeht. Und das Wichtigste: Spaß dabei! Very Happy

Schöne Grüße
Andreas
OldieAndi
OldieAndi
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Sohnemann und Papas erste H0 - Seite 3 Empty Re: Sohnemann und Papas erste H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten