Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 15:13

rc-radi schrieb:.......Was mir aber auffiel : die Stellringe, unten ----
---- nimm bittschön VA Madenschräubchen !!! Staunender Smilie
Denn die, die jetzt drin sind ------- Kotzen 2 = Rost ist deren Freund !!.......
Mal schau'n ob das schon die endgültige Art und Weise der Gegenlagerung ist.
Vielleicht gibt's da noch die eine oder andere Änderung (aber nur wenn ein Geistesblitz zuschlägt Grinsen )
Wenn's so bleibt dann kommen auf jeden Fall die rostfreien Varianten zum Einsatz!
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 15:14

John-H. schrieb:Feine Arbeit Gerhard!! 2 Daumen
Danke Dir, John! Freundschaft
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 15:16

T-Rex 550 schrieb:Also John seine Hamburg macht ja schon ......... fast Surfer Wellen , wie soll das bloß bei Deiner werden ?? Wink
Naja, maximal Halbgas und das auch nur mit einem 6V Bleiakku. Embarassed
Alles andere wäre.... hm... man wird sehen..... sunny


Zuletzt von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 15:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 15:58

Guddn Dooch! Winker 3

Hier geht's a bissl weiter:
Da die Stevenrohre/Antriebswellen etwas ziemlich tief im Rumpf liegen
wäre die Kopplung über Kardangelenke zu den Motoren schwierig bis unmöglich geworden.

Dank einer eMail vom Herbert (rc-radi) der mich damit auf die Idee gebracht hat, habe ich beim
großen "C" ein paar Utensilien bestellt. Rolling eyes





Am besten ich geb' Euch die Links dazu; erspar' ich mir jede Menge Erklärungen, ich faule !

Code:
https://www.conrad.de/de/zahnflachriemen-reely-aeusserer-umfang-203-mm-anzahl-zaehne-10-226050.html

Für die Antriebswellen:
Code:
https://www.conrad.de/de/aluminium-zahnriemenscheibe-reely-bohrungs-o-8-mm-durchmesser-38-mm-anzahl-zaehne-20-226033.html

Motorseitig:
Code:
https://www.conrad.de/de/aluminium-zahnriemenscheibe-reely-bohrungs-o-6-mm-durchmesser-24-mm-anzahl-zaehne-10-226106.html

Abschnitte dieses Messingrohres dienen als Reduzierhülsen für die großen Zahnriemenräder
damit sie auf die 4mm - Antriebswellen passen:
Code:
https://www.conrad.de/de/messing-rohr-profil-o-x-l-8-mm-x-500-mm-innen-durchmesser-4-mm-222381.html

So weit so gut...
Jetzt geht's daran für die Motoren geeignete Plattformen zu basteln und den richtigen Abstand zu den Antriebswellen
herzustellen der ja durch die Länge der Zahnriemen vorgegeben ist.
Also noch jede Menge zu tun.
Aber im Moment läuft's eigentlich ganz gut, und so einen Lauf muß man gnadenlos ausnutzen
bevor wieder geistige Ebbe im Hirnkastl Einzug hält. Grinsen

Bis denne...
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von T-Rex 550 am Di 30 Mai 2017, 17:14

Intressante sache das Cool
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Di 30 Mai 2017, 17:41

Öha ---- jetzt aber !!! 2 Daumen

Super - diese Lösung !
Jetzt können die Motoren über den Wellen Platz nehmen !
Somit ist DAS die Lösung.

Dann wünsch ich mal keine Hirnkastlebbe...... Ablachender

avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Wolfgang am Di 30 Mai 2017, 17:55

Eine super Lösung, Gerhard.  Cool
Ich bin echt auf den weiteren Werdegang gespannt.
avatar
Wolfgang
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 30 Mai 2017, 18:27

Wolfgang schrieb:Eine super Lösung, Gerhard.  Cool
Ich bin echt auf den weiteren Werdegang gespannt.
Servus Wolfgang,

tja, da geht's Dir so wie mir auch! Rolling eyes
Ich weiß eigentlich nie so ganz genau wie der nächste Bauabschnitt vonstatten geht; ganz zu schweigen
davon wie das fertige Modell mal aussieht. scratch

Aber irgendwie hab' ich schon alles hinbekommen, früher oder später... sunny

Danke noch für Deinen positiven Kommentar! Willkommen Das geht runter wie Schmieröl! Very Happy
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 01 Jun 2017, 01:03

Je später der Abend.....

Nur weil mir langweilig ist müßt Ihr jetzt meine möglichen Motoreinbau-Variationen ertragen: Pfeffer
Guggd Ihr hier (alles nur provisorisch lose eingelegt):
:
Variante 1: ("anti-parallel")





Variante 2: (über den Stevenrohren)





Variante 3 ("vor" den Rohren):





Leider erweisen sich die bestellten Zahnriemen mit 203 mm Umfang als etwas zu lang. Würde man die Riemen
richtig spannen wollen dann kämen die Motoren zu weit nach oben; schlecht für den Schwerpunkt.
Also wurden kurzerhand diese hier bestellt mit 165 mm Umfang nachdem Riemenbreite, Zähne-Abstand
und -Höhe als identisch mit den Maßen der Riemen vom großen "C" erkannt wurden.
Code:
https://www.zahnriemen24.de/zahnriemen/pu-t-profil/t5/#/zahnriemen-10-t5-165

Dann harren wir mal der Dinge bzw. Zahnriemen die da nächsten Dienstag eintrudeln sollen... Wink

Gut's Nächtle!
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Do 01 Jun 2017, 09:52

Moin Gerhard !

(scho ausgschlaf´n ?)

Also : Variante 2 finde ich (persönlich) am effektivsten, da du die Stevenrohre in die Motorplatte mit integrieren kannst.......denn auf die Wellen kommt schon ein gewisser "Zug" drauf...und hier fängt die Platte das auf...
Du musst nur in die Motorplatte für den Motor div. Langlöcher anfertigen, somit kannst du den riemen ganz easy spannen...

Motorplatte - in etwa so :
(nicht Maßstabsgerecht)

avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von John-H. am Do 01 Jun 2017, 11:50

Moin Gerhard,
Variante 1 ist was für Leute die der Meinung sind, ich habe Platz ohne Ende,
dem ist aber nicht so, wenn du planst ein paar zusätzliche Gimmiks in den Rumpf zu bauen.

Variante 2 sieht am besten aus und mit Herberts Platten auch sehr gut umzusetzen.
A B E R, diese Variante bringt dir viel Gewicht ins Achterschiff, was du da in der Form nicht gebrauchen kannst,
da der Pott sowieso den Hintern runter drückt beim Gas geben.

Deswegen würde ich die Variante 3 nehmen, aber auch mit Herberts Lagerplatten,
sonst reist es dir die Wellen raus.
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Do 01 Jun 2017, 12:26

Teils muss ich John schon recht geben = viel Gewicht am Heck.... Twisted Evil

Aber....wie treibst du den Pott an ? Bleiakkus ?
Dann kannst die vor den Motoren platzieren......somit "etwas" Gewicht Bugseitig....

Aber so wie ich den "alten Herrn" kenne, macht der da schon was, was passt....
........gell Gerhard -- sunny
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Do 01 Jun 2017, 12:47

Vorschlag - Motor / Akkuplatzierung....(Motoren über den Stevenrohren...)



Könnte fast optimale Gewichtsverteilung sein........ scratch
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 01 Jun 2017, 12:57

Moinsen bzw. Mahlzeit John u. Herbie! Winker 2

Danke erstmal für Eure Einbauhinweise und Empfehlungen! Freundschaft

Ok, Variante 1 ist vom Tisch bzw. aus dem Rumpf!
Wäre zwar mal eine etwas andere Art der Motoranordnung gewesen,
aber der verschwendete Platz dafür ist schon gewaltig.

Variante 3 hat den (scheinbaren) Vorteil daß das Motorgewicht sich in der Rumpfmitte befindet
und damit eine gute Gewichtsverteilung gewährleistet ist. Aber die Akkuanordnung gestaltet sich m. E.
somit als etwas schwieriger, egal ob Bleiakkus, NiMH oder LiPos.

Variante 2 bringt auf den ersten Blick viel Gewicht in den Heckbereich.
Dafür ist im Rest des Rumpfes vor den Motoren jede Menge Platz für große Akkus (Blei ist hier von Vorteil),
so daß trotzdem eine ausgewogene Gewichtsverteilung gegeben ist.

Was mich im Moment etwas nervt ist der "unebene" Rumpfboden mit den Spanten und seiner gewölbten Form.
Dafür einen passenden Haltewinkel für die Motoren hinzubekommen erscheint mir im Moment noch etwas "frickelig".

Naja, schaumer mal, dann sengmers scho...... scratch
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 01 Jun 2017, 13:02

rc-radi schrieb:Vorschlag - Motor / Akkuplatzierung....(Motoren über den Stevenrohren...)



Könnte fast optimale Gewichtsverteilung sein........ scratch
Hey Herbie,

zwei (Modellbau-) Gehirne und ein Gedanke!
SO hab' ich mir das auch gedacht, zumindest theoretisch wär' das nich' schlecht! Grinsen
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von T-Rex 550 am Do 01 Jun 2017, 13:33

Würde das Ganze ins Wasser setzen , wenn der Rumpf dicht is und dann die Akkus platzieren Wink
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von NWRR am Fr 02 Jun 2017, 08:56

Moin aus Berne... um noch einmal auf den Zahnriemenantrieb zurück zukommen.... den habe ich, damals, bei der "Albatros" (Fracht+ Passagierdampfer  der "Flensburg-Eckernförder-Sonderburger Dampfschifffahrtsgesellschaft von 1912, liegt als Museumsschiff in Damp 2000 auf´m Strand als Museumsschiff) Guckst du hier .....

Code:
https://www.google.de/search?q=albatros+damp+2000&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=FgsxWceSKKn08Afd2argCQ]https://www.google.de/search?q=albatros+damp+2000&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=FgsxWceSKKn08Afd2argCQ

eingebaut, wunderbar leise. Ich habe damals den Motor auf die Welle aufgebaut, sodas ich die Kupplung immer gut erreichen kommte....

sunny sunny sunny sunny


Zuletzt von John-H. am Fr 02 Jun 2017, 09:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Direktlink codiert!)
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Fr 02 Jun 2017, 11:16

NWRR schrieb:...... um noch einmal auf den Zahnriemenantrieb zurück zukommen....  .....

Code:
https://www.google.de/search?q=albatros+damp+2000&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=FgsxWceSKKn08Afd2argCQ]https://www.google.de/search?q=albatros+damp+2000&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=FgsxWceSKKn08Afd2argCQ

eingebaut, wunderbar leise. Ich habe damals den Motor auf die Welle aufgebaut, sodas ich die Kupplung immer gut erreichen kommte....

 Jaaa - ?????????    -- sehe nur einen Google-Link zu diesem Original Schiff..... keine Zahnriemeneinbauten.....mit Kupplung.... scratch scratch  -
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von NWRR am Sa 03 Jun 2017, 08:24

Moin aus Berne.... ich habe nicht geschrieben, das ich auch Fotos vom verbauten Antrieb habe, daher der Link zum Original, aber 2 Pics vom Modell sind dann doch aufgetaucht.... guckst du....





Auf Spant, nach Orginalplan von der Meyerwerft in Papenburg....Lg. 1,6m, Br. 0,25, Gew. 12 kg.....

sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Mi 07 Jun 2017, 18:38

Kleines Update:

Die bestellten kürzeren Zahnriemen sind da.


Bestellt hab' ich die hier:
Code:
https://www.zahnriemen24.de/


Eine erste Motor-Sitzprobe zwecks der nutzbaren Riemenlänge war erfolgreich!
Paar Bildchen (nur locker eingelegt):






So, jetzt komm' ich nicht mehr drum herum:
Als nächstes brauch' ich eine Motorhalteplatte mit Winkeln und Langlöchern zur Motorbefestigung
um die Riemen auf die gewünschte Spannung zu bringen.


Schaumer mal..... shocked
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Mi 07 Jun 2017, 18:52

  ♪♪♪♪... Pfeffer ....lass dich überraschen...♪♪♪... Pfeffer ...bald wird es geschehn... Pfeffer .......♪♪♪ shocked shocked shocked
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Mi 07 Jun 2017, 19:04

So etwa ....????... Pfeffer♪♪♪




Skizze - nicht Maßhaltig...!
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Mi 07 Jun 2017, 20:30

rc-radi schrieb:   ♪♪♪♪... Pfeffer ....lass dich überraschen...♪♪♪... Pfeffer ...bald wird es geschehn... Pfeffer .......♪♪♪ shocked shocked shocked

Ich kann's kaum noch erwarten, Herbie.... Smiliekette 3
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von Bacardi-Joe am Mi 07 Jun 2017, 20:35

rc-radi schrieb:So etwa ....????... Pfeffer♪♪♪

   

Genau so stell' ich mir das vor! 2 Daumen
avatar
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Geht so...

Nach oben Nach unten

Re: Hafenschlepper "Hamburg II" - Totalrenovierung/Umbau eines robbe-Veteranen

Beitrag von rc-radi am Do 08 Jun 2017, 10:55

Na also -------- bassd doch. sunny lol!
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten