Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bauberichte ab 2017

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 07 Sep 2016, 23:21

Forenberichte 2017

Vorschau – neue Triebwagen .
Ja mal sehen was wir daraus machen können. Habe diesen gerade in der Bucht ergattert – für 15 Euronen. Einrichtung inklusive. Also, schon mal sondieren was wir da noch kaufen müssen – Uhdes Antriebe, Lampen und Beleuchtungen –Figuren. Und vielleicht kann man auch weitere Triebwagen daraus machen….
Also, schon mal auf Lager legen.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)



avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 12 Sep 2016, 16:38

Ja liebe Freunde - es gibt diesen Triebwagen auch als Vorbild .
Soweit ich sehen konnte als Lint 27 oder auch VT640 .
Auch könnte man daraus den Lint41 2 teilig machen - so ist er u.a. bei der NOB gegangen .
So Eisenbahnfreunde - Was jetzt gefragt ist sind Bilder vom Vorbild was ich im BB einbacken kann,
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 12 Sep 2016, 17:16

Hier ein Bild als 2 teilger Lint 41

mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Der Lint in 0 kommt

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 01 Okt 2016, 12:59


So, das war vor 3 Wochen –und wie die beiden Bilder in den Foren zeigen, großes Interesse an diesem Spielzeug von Dicki. Nun  kam ja die DE Reise nach Berlin (Innotrans) und Sande (0 Ausstellung) dazwischen –Berichte dazu in gesonderten Beiträgen. Nun, bevor ich die Reise angetreten habe, war ich noch in Kontakt mit „Dicki“ wo man den erhalten könnte (für den Katalogpreis von 20€ )- wenn möglich in Kiel ‚ überall ausverkauft. Na was habe da dann angestellt? Sollte ich da leer ausgehen für weitere Projekte?
Nun –da wir 2 Tage in Berlin waren – Helmut wollte den ja auch haben – also am Alex rein in die Galleri – Manno –da liegen ja noch 10 – also gleich mitgenommen für a 9,99€ - so nun hatte Helmut auch einen – und ich weitere 3 für kommende Projekte…...
Hätte gerne noch mehr genommen, aber die Dinger sollten ja auch heil mit der Bahn nach Kiel kommen.





3 Tage später ging die Reise mit Auto nach Sande (siehe Bericht) wo wir auch Freund Uhde und Moog u.a. trafen und in die Pläne einweihten. Da in verschiedenen Foren schon ein reges Interesse gezeigt wurde – bekam Freund Uhde „leihweise „ ein Modell mit –um dafür Ätzteile für einen Antrieb zu konstruieren. Schon 5 Tage später erhielt ich Zeichnungen dafür – der Antrieb soll in Produktion gehen, so das zum Jahresende mit dem Baumaterial ( Antriebsdrehgestell ,Motor , Räder )zu rechnen ist.  Da auch die Drehgestellblenden am „Dickiemodell“ ausreichend gut nachgebildet sind, habe ich festgelegt das das Motordrehgestell von Uhde hierfür (C-C 39mm) hergestellt wird. Das fertige Modell in meinem Baubericht (BB) ist also für analog Betrieb ausgelegt und soll R 800 mm tauglich sein. (Ebenso Beleuchtung usw. dazu später mehr) auch kann man weiter Modelle daraus erbauen – den Lint 27 (einteilig) den Lint 41 (zweiteilig). Natürlich haben sich  schon Freunde gemeldet schönes Modell –leider zu kurz – stimmt dennoch meine ich ergibt es ein stimmiges Modell , wie die obigen Bilder zeigen . Mehrere „Dickiemodelle“ zu kaufen und zu stückeln um die richtige Länge zu erhalten ergibt zu viele Kompromisse – auch die R800 Frage kann man dann vergessen,und dann kann man den ganzen Lint 27 gleich Neubauen. Nun noch Bilder – was man daraus machen kann –sowie Bilder von Vorbildern, und wie Freund Jan Borchers von der bahnfotokiste.de  zeigt, ist der LINT auch in Dänemark beliebt. (Danke für den Beitrag) Wer weiter Beitragsbilder für den BB hat ,gerne an meine E –Postadresse senden. Mit freundlichen Grüssen Jürgen(S)































Danke Jan für die Bilder ( Gerne Mehr )
und wie es später weitergeht  - wenn die neue Bauteile kommen.

avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von kaewwantha am Sa 01 Okt 2016, 14:50

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die tollen Bilder.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jörg am Sa 01 Okt 2016, 16:19

Damit bist Du ja nun schon gut gerüstet für das Neue Projekt, Jürgen! Cool
Wünsche Viel Erfolg beim Planen und Basteln! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 01 Okt 2016, 16:25

Danke Helmut und Jörg ...
ja war eine tolle Reise ...
Beine tuen immer noch weh -insbesonders von Berlin bei bis zu 30 Grad ...
in den nächsten Wochen kommen dann noch die anderen Berichte.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Bauberichte ab 2017 (für die MOB)der Lint

Beitrag von Jürgen(S) am So 09 Okt 2016, 22:43

Bauberichte ab 2017 –der Lint (v41)Teil2

Nachdem nun alle Reiseberichte abgeliefert sind – mal sehen was ich mir da für ein Projekt auf den Hals geschaffen habe.
Die Lint Fahrzeuge scheinen in allen Foren ein richtiger Knaller zu sein.
Nicht nur ich habe das Dickimodell entdeckt –mal sehen was die anderen daraus machen.
Nun nach dem Spur 0 Treffen in Sande hat sich ergeben ,das Freund Uhde mit Hilfe von Freund Moog schon mit der Arbeit eines neuen Antriebes begonnen haben . Mehr darüber, wenn die Kollegen es getestet haben.
Ich habe mal mit der Demontierung begonnen. Das meiste soll später wieder verwendet werden. Was es mit dem letzten Bild auf sich hat – könnt ihr ja schon mal raten. Hier dann die heutigen Bilder. Bis zum nächsten mal,
Mit freundlichen Grüßen Jürgen(S)







avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von v8maschine am Mo 10 Okt 2016, 18:03

sieht mir ganz nach Türen zum öffnen aus Cool
avatar
v8maschine
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

BB ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 14 Okt 2016, 17:04

Richtig Ingo ....
Das ist aber nur eine "Teillösung" .Bis die Antriebe Drehgestelle getestet sind geht das suchen weiter .Was soll aus den Dicki Modellen 2017 gemacht werden .
Lint 27 in DB Ausführung
Lint 41 in DB Ausführung
2 Köpfe die überbleiben später ein Reginazug der SJ
und man könnte aus dem 4 Dickimodell einen DB 711.1 machen.
Und da denn schon mal eine bitte an alle die da mit Vorbildsbilder für den Baubericht mithelfen können - was ist das DB 711.1 ?
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_711.1
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Lint27 in 0

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 24 Okt 2016, 14:19

BB ab 2017 Lint 27+41  Teil 3 .
Langsam geht es weiter –zuerst mit dem Lint 27.
In anderen Foren sind ähnliche Projekte auch in Arbeit.
Siehe hier:

Code:
http://forum2.argespur0.de/forum2/viewtopic.php?f=6&t=3729

Code:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?10,7959991,7959991#msg-7959991

Nun, in meinem Projekt wird das Dickimodell nicht verlängert –dahingegen andere Erneuerungen erhalten.
Betriebssicherheit verlangt auch ein höheres „Wagengewicht „ das Original Dickimodell wiegt 363 Gramm – soll es bei einem 2 Wagentriebwagenzug  – als Wagen ohne antrieb gehen – das so genannte NEM Normgewicht –sollte es auf jeden Fall durch extra Gewichte auf 435 Gramm erhöht werden ( NEM bei 0 gleich Länge in Gramm)
Als Triebwagen der auch 2-3 Wagen dieser Art über 3% Steigung ziehen kann –sollte das Eigengewicht auf ca. 1000Gramm erhöht werden (erfahrungswert) .Aus dieser Überlegung wurden einige Teile des Plastik Modells mit Metall (Blei) ersetz . Wie die Bilder zeigen – dürfte das Eigengewicht dadurch auf ca. 980 Gramm kommen (Lint 27) und 2 Motordrehgestelle erhalten.
Weiter geht es dann nächstes mal,wenn Freund Uhde die neuen Antriebe getestet hat.
Mit freundlichen Grüßen  Jürgen(S)    
 










avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von maxl am Mo 24 Okt 2016, 15:12

Hallo Jürgen - 9,99 € für das Dickie-Modell als Grundlage für eine Super-Superung: Was für ein fairer Preis, was für eine tolle Idee! Nur drauf kommen muss man! Hier entsteht wieder etwas ganz Feines... und wie gewohnt in Kleinserie! Macht Spaß zuzuschauen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 24 Okt 2016, 15:27

Danke Michael
die Blumen gebe ich gerne zurück
sage nur BR64 Wasserkasten ......
da fehlen mir die Worte ...
mfg
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

BB ab 2017 Teil4

Beitrag von Jürgen(S) am So 30 Okt 2016, 23:34

BB ab 2017  Teil 4          
Ja, es tut sich was mit unserem Lint 27. Inzwischen hat Freund Uhde die neuen Drehgestelle getestet (sind aber noch in der Werkstadt in HH ) und warten noch auf die Angebote der Motoren –bevor es in Serie gehen kann und der Preis für die neuen Bauteile festgelegt werden können .
Inzwischen habe ich mit meinem Umbau weiter gemacht  - das meiste geht aus den Bildern hervor. Da alle Bauteile des Dickimodelles auseinander genommen wurden – können diese laut den Bildern bearbeitet werden. Eine große Arbeit ist das Abkleben des Gehäuses zur farblichen Bearbeitung. Nach der Fertigstellung des Daches, wird der Innenraum weißgrau gespritzt (RAL1013 perlweiß), das Dach (RAL7037staubgrau)die übrigen Farben (DB rot) und Unterteil (Grau) werden beibehalten. Die Bauteile mit den Stühlen werden mit RAL7035 Lichtgrau gespritzt, bevor die Stühle handgemalt werden ( RAL 5012 Lichtblau )- Soweit zur Farbgebung und nun zu den Bildern. Nächstes mal geht es dann weiter mit der Beleuchtung usw.
Mit freundlichen Grüßen  Jürgen(S)































avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von maxl am Mo 31 Okt 2016, 00:27

Jürgen, das wird ein ganz tolles Modell! Auch wenn ich mich wiederhole: faszinierend in Idee und Ausführung! Könnte man direkt so auf den Markt bringen! Gratulation! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jörg am Mo 31 Okt 2016, 17:43

Ich glaub' diese Züge fahren auch hier bei uns ... als "Erzgebirgsbahn". Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 31 Okt 2016, 17:50

Danke Michael & Jörg ....
@ Jörg
dann mal gerne Bilder machen und hier einstellen...
macht den BB mehr farbenfroh.
Gillt auch für alle anderen die hier mitlesen.
mFG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

BB ab 2017 der Lint 27 (Teil 5)

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 05 Nov 2016, 12:36

BB ab 2017  der Lint 27 (Teil 5)   V45

Auch diese Woche ein kleines Update für dieses Projekt.
Leider warten wir immer noch auf die Preise  für Motor und übrige Bauteile. Auch bei den Decalen für den neuen Triebwagen ist noch keine Antwort vorhanden – so eine kleine Pause lässt sich wohl nicht vermeiden. Inzwischen habe ich mit der Beleuchtung weitergemacht. Aus den heutigen Bilder geht hervor wie die Verkabelung gemacht wurde und welche Bauteile verwendet wurden . Da die vorhandenen Löcher für die Frontscheinwerfer  zu eng waren, wurde anstelle von 2 roten und 2 weißen Leds – eine Led Duoled verwendet die laut Fahrrichtung weiß oder Rot zeigt. Und nun zu den Bildern.
Mit freundlichen Grüßen Jürgen(S)













avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

BB ab 2017 Lint 27 + 41 Teil 6

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 12 Nov 2016, 14:05

BB ab 2017  Lint 27 + 41   Teil 6    
Inzwischen  wurde der Lint Antrieb von Freund Uhde getestet und er hat  dafür eine Bauanleitung  hergestellt. Bauanleitung und Preise gerne bei ihm anfordern. Er gibt auch Auskunft wegen der Lieferung.
Da es von verschiedenen Herstellern kommt ( Räder – Motor – Bauteile ) und es da um längeren Lieferzeiten gehen kann – habe ich schon mit den Lint 41 begonnen .
Also, –wie Bild zeigt  erstmal einen Kopf von je 2 Dickimodellen absägen – und man kann schon erkennen was das werden soll. Weitere Änderungen kommen später.
Auch hier kommt später noch ein Bausatz für das Jacobsdrehgestell  - ob man 1,2 oder 3 Drehgestelle motorisieren Soll / will –auch dazu später mehr.
Was gebrauchen wir mehr? Natürlich Decale –
Wer die herstellt berichte ich später, da ich noch keine Angebote erhalten habe.
Hier doch schon mal einige Vorlagen. Der Lint 27 als DB Vorbild
(  Als Lint 27 Der DB 640 011.)
Der Lint 41 – nach Vorbild bei der nordbahn.
(Bilder mit freundlicher Genehmigung der nordbahn)
Als Alternative könnte es aber auch ein Lint 41 aus Dänemark werden – auch da habe ich Angebote bestellt .
Und später dann noch   Der DB 711 101.
Soweit zu den heutigen Bildern - nächstes mal zeige ich alternativen für die Antriebe –sobald ich die Bestätigung von ETS bekommen habe.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)























avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von maxl am Sa 12 Nov 2016, 17:46

Wie immer, Jürgen: Präzise und professionell! Einfach toll, was hier entsteht! Was ist ein "Jakobsboggi"? Den Ausdruck habe ich noch nie gehört. Jakobsdrehgestelle sind mir natürlich ein Begriff!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 12 Nov 2016, 19:39

Danke Michael
ein Jacobsdrehgestell ....
man hängt die Wagenkörbe auf den Boggi  - wie hier im Bild der Boggi in der Mitte

Vorteil ,man spart per Wagen ein Drehgestell (und Gewicht)' Der TGV hat diese und viele andere moderne Triebwagenzüge - nach teil bei notwendiger Repartur kan nicht nur ein Wagen ausgekuppelt werden.
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von maxl am Sa 12 Nov 2016, 22:17

Danke für die Info, Jürgen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

die Lint Züge

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 19 Nov 2016, 13:34

BB ab 2017 die Lint Züge  Teil 7      

Ja liebe Freunde der Lint Serie –wir warten immer noch auf Bauteile –des halb schon mal weitergemacht mit den anderen Lintzügen –die da noch kommen sollen.
Hier schon mal ein Vorblick auf den 3ten Baubericht in dieser Serie – der DB 711 105 . Wie das erste Bild zeigt was da gebraucht wird. Hier werden die Lint köpfe verwendet, die bei dem Lint41 übergeblieben sind – soweit schon mal was über den 711 105.


Weiter mit dem Lint 27 und 41 auch hier sind Lieferprobleme, zwar hat Freund Uhde jetzt auch das Jacobsdrehgestell fertig – bei Interesse bitte dort anfragen. Da  eines der Probleme die Lieferung passender Motoren ist, habe ich für das Jacobsdrehgestell einen Antrieb bei ETS gefunden – Antrieb auf beiden Achsen und als „ Sonderbestellung „ kann man diese auch mit Scheibenräder  D= 20mm erhalten. Für Freunde die auch diesen Antrieb verwenden wollen –es ist der Antrieb 243 mit Scheibenräder 20 mm (das muss bei der Bestellung angegeben werden da ansonsten D24 mm geliefert werden) die ETS Antriebe haben eine Fliehkraftkupplung –hat den Vorteil, das die Beleuchtung schon bei 2,5V leuchten –die Kupplung aber erst bei 3 V einschaltet. Dadurch können die Antriebe auch geschoben werden. Nachteil ist der stehende Motor – da er aber zum größten Teil durch die Bälge  verdeckt ist –stört es mich nicht. Ansonsten kann man ja auch auf Uhdes Antrieb zurück greifen . ( Aber wahrscheinlich sollten dann auch die anderen Drehgestelle einen Motorantrieb erhalten) Mit dem starken ETS Antrieb reicht es aber mit einem Motor im Jacobsdrehgestell. Und die beiden anderen Drehgestelle erhalten Uhdes Drehgestell (als Laufdrehgestell).

Für den LINT 27 habe ich Uhdes LINT39mm Drehgestelle bestellt. Ja und da gibt es das Problem mit Lieferung der Faulhaber Motoren – Typ 1512  kann man bis zu über 60 € blechen. ( da versteht man das ETS preiswert ist)
Aber es geht auch billiger –man muss nur suchen

Code:
http://www.excess24.net/1512u012sr-13-1.html

Und wenn man 5 Motoren bestellt gibt es noch mehr Rabatt.Sind also auch schon bestellt für die Projekte 2017. Und da ich schon mal beim bestellen war –habe ich auch bei ETS den Antrieb231 (C-C 40mm) aber mit Scheibenräder 20 mm (Sonderanfertigung ) bestellt für den DB 711 105 – da stört der stehende Motor ja nicht .
Und hier Bilder zum Jacobsdrehgestell.






Ja das gleiche Lieferproblem –auch bei den Decalen …

Da mein deutscher Hoflieferant  Lieferprobleme hat - (wahrscheinlich Zeitmangel)- wollte ich erst den Lint 41 als nordbahn Variante machen (Natürlich in Schleswig – Holsteinfarben) wie ich schon in den Bildern gezeigt hatte. Doch die Decale sind sehr aufwendig (und kostspielig ) deshalb habe ich meinen dänischen Freund gebeten – was könnten wir nach DK Vorbild machen ? Nun da sind wir dabei Bildmaterial zu  sammeln, bevor wir für diesen Lint41 die Decale machen können. (kommt in ca.2-3 Wochen)




Aber mit den Grunddaten hat unser dänische Freund schon Decale für den Lint 27 +41 hergestellt. Hier die Bestellungs- links.
Code:
Lint 41: http://www.skilteskoven.dk/shop/product_info.php?products_id=873
Code:
Lint 27: http://www.skilteskoven.dk/shop/product_info.php?products_id=872
Wo es bestellt werden kann . Die Preise liegen bei 14€ +porto
Das wäre es für Heute .  
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

die Lint Züge Teil 8

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 26 Nov 2016, 21:43

BB ab 2017  Die Lintzüge   Teil 8
Ja, dann machen wir mal weiter – gleich mit allen 3 , die in Arbeit sind . Als erstes der Lint 27 – hatte ja schon berichtet das die Decale dafür schon fertig sind (und keiner hat gemerkt das da einige Daten vom LINT41 sind ) das haben wir berichtigt und bei Bestellung der Decale kommen die richtigen Daten vom Lint27 .


Zum Lint 41 – ja hat sich auch einiges getan – Die Antriebe für die Lint Serie von ETS sind eingetroffen und das Jacobsdrehgestell ist fertig. Freund Uhde hat mitgeteilt das das Material für die LINT Laufdrehgestelle jetzt eingetroffen ist und per Post unterwegs ist nach Schweden.









Ja apropo Bälge ,das Thema hatte ich auch schon mal ,nur bei den Lint sind die Bälge oben abgerundet und deshalb hier die obige lösung

Mehr dazu hier :
Code:
http://www.spurnull.de/webmagazin/umbau.php
Und zum 3ten Fahrzeug –ist zwar kein Lint – hat aber gewisse Ähnlichkeiten (die Fronten jedenfalls ) Es geht dabei um den DB der Serie 711.1.  Was da alles auf dem Dach ist wird wohl noch einige Kopfschmerzen geben – aber Freund Ralf hat uns da einige Bilder zur Verfügung  gegeben (danke dafür Ralf) – mal sehen was wir da brauchbares im Modellsektor finden . Jedenfalls habe ich auf Basis der Bilder schon mal die Decale von unseren Hoflieferanten bestellt.
Das wäre es für heute.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

























avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Bauberichte ab 2017

Beitrag von maxl am Sa 26 Nov 2016, 21:52

Der DB 711 103-2 ist ein besonders ambitioniertes Projekt, Jürgen! Da bin ich jetzt schon gewaltig gespannt, wie du es umsetzen wirst! Zu den Decals habe ich noch einige grundsätzliche Fragen: Wie ist da der Ablauf vom Vorbildfoto bis zum fertigen Decal? Für die Beschriftung meiner 64 007 muss ich mir ja noch etwas einfallen lassen und ich habe mit Decals Null Erfahrung! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten