Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bauberichte vor 2006

Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Bauberichte vor 2006

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 20 Jul 2016, 13:18

Bauberichte vor 2006  ARKIV2
Dieser neue Schalter (auf meiner Hausseite) soll  Bauberichte aus der Museumszeit  berichten.

Als erstes ein Bericht über die MaK 1205 für die schwedische Banverke. Der Bausatz wurde vom Kieler Spur 0 Club heraus gebracht als G1700 und bedurfte daher einige Änderungen.
Das war vor 20 Jahren und meine G1205 gebrauchte mal eine Generalüberholung – und deshalb mal sehen – ja da war einiges was repariert werden musste –u.a. das Zahnrad am Motor löste sich manchmal – ebenso der Antrieb zum Kühler Ventilator. Das Geländer musste repariert werden –und weitere Kleinigkeiten. Ja und bei der Gelegenheit wollte ich dann auch noch die Zugkraft erhöhen – also mehr Gewicht einbauen.
Also zurück zum letzten Jahrhundert ….
Als erstes die Baubeschreibung (auch für die G1700 –welche im nächsten Baubericht behandelt wird) –hier die Bilder dazu:
Mit Änderungen für die G1205
Bauberichte vor 2006  0mod2

Bauberichte vor 2006  0mod4

Bauberichte vor 2006  0mod6

Bauberichte vor 2006  Bvb6
Wenn jemand den Bausatz der G1700 hat und zu einer G1205 umbauen möchte, kann sich bei mir melden und alle Blätter der Baubeschreibung erhalten ,wo die Änderungen ersichtlich sind .  Und hier Bilder der Bauteile und folge des Baues.
Bauberichte vor 2006  Makmo01

Bauberichte vor 2006  Makmo03

Bauberichte vor 2006  Makmo04

Bauberichte vor 2006  Makmo05

Bauberichte vor 2006  Makmo06

Bauberichte vor 2006  Makmo07

Bauberichte vor 2006  Makmo08

Bauberichte vor 2006  Makmo09

Bauberichte vor 2006  Makmo12

Bauberichte vor 2006  Makmo13

Bauberichte vor 2006  Makmo14

Bauberichte vor 2006  Makmo15

Bauberichte vor 2006  Makmo20

Bauberichte vor 2006  Makmo21

Bauberichte vor 2006  Makmo22
Natürlich wurde auch ein Rauchentwickler eingebaut
Bauberichte vor 2006  Makmo24
und hier die Farben die gebraucht werden
Bauberichte vor 2006  Makmo25

Bauberichte vor 2006  Makmo26
der Vetilatormotor wurde ausgetauscht
Bauberichte vor 2006  Makmo27
der motor wurde ausgetauscht
Bauberichte vor 2006  Makmo37

Bauberichte vor 2006  Makmo41

Bauberichte vor 2006  Makmo43

Bauberichte vor 2006  Makmo48

Bauberichte vor 2006  Makmo50

Bauberichte vor 2006  Makmo59
Bauberichte vor 2006  SP0_1
Der Schneeflug ist nicht im Bausatz enthalten-deshalb die Zeichnung.
Soweit heute zu den damaligen Bau der G1205 , nun zum 10 jährigen bestehen wurde die Lok in seinen Teilen verlegt -da u.a. der Antrieb aussetzte , so auch der Kühlerventilator nicht immer wollte -und paar andere Reparaturen fällig waren.Und was sonst noch gemacht wurde.

Dazu dann im nächsten Bericht
mfG Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty BB der G1205

Beitrag von Jürgen(S) am Do 21 Jul 2016, 13:30

BB teil2 der G1205
Wie ich schon schrieb, war eine Generalüberholung fällig. Deshalb die Lok demontiert, und da zeigte sich, das das Zahnrad am Motor (nur aufgepresst) beim Warmwerden sich löste, also Zahnrad  und Achse des Motors mit Schlitze versehen, und das Zahnrad mit Lötzinn füllen.Vorsichtig mit Wärmeflamme auf dem Zahnrad das Lötzinn schmelzen das es in die Schlitze geht und damit eine Verkeilung zu Stande kommt. Es ist ratsam, den Motor mit einem Wasserkühltuch zu schützen.
Da das Eigengewicht mit 800 Gram erhöht wurde und damit die Zugkraft fast verdoppelt wurde, war die Verkeilung gut, auch bei einer Last am Haken von 6 Kg.
Ähnlich auch bei den Ventilatorantrieb .
Weiter Reparaturen ergehen aus den Bildern hervor.
Auch wurde die Lok jetzt mit einen RED Kontakt Magnet versehen – was beim Fahren verschiedene Funktionen auslösen können. ( Weichenstellung.Hupe – Bahnsteigansagen usw.) dazu später mehr, da es zum Anlagenbetriebsthema gehört.
Gleichzeitig wurden auch die Betriebsdaten der G1700 festgelegt – die wird wohl in einen späteren Bericht ähnliche Verbesserungen erhält ,wenn ich über den Connex Erzzug berichte.
Soweit für heute – im nächsten Bericht geht es um die Wagen zu dieser G1205.
Mit freundlichen Grüßen Jürgen(S)

Bauberichte vor 2006  Dll66310

Bauberichte vor 2006  Dll66311

Bauberichte vor 2006  Dll66410
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty SJ Talbotwagen

Beitrag von Jürgen(S) am So 31 Jul 2016, 22:11

BB  teil3  Wagen für die G1205
Auch hier wurde erstmal im Netz gesucht –Bilder und Zeichnungsunterlagen für diesen Talbowagen –den gibt es ja in vielen Ländern und Ausführungen. Das Vorbild wurde schon zur SJ Zeit (als die SJ noch ein staatliches Unternehmen war und das sagen hatte über alles was mit der Eisenbahn hier im Lande zu tun hatte )
In den 80ziger Jahren kam dann die Aufteilung in vielen Geschäftsbereichen, und der Bahnunterhalt wurde dem Banverk zu geführt.
(Heute schon wieder geändert) hierzu die Bilder heute vom Vorbild:
Ja , bevor es weitergeht muss ich erstmal einen neuen CD/DVD Brenner kaufen ,um meine alten Archive zu durchblättern – da der alte den Geist aufgegeben hat .

Bauberichte vor 2006  Talbo110

Bauberichte vor 2006  Talbo210

Bauberichte vor 2006  Talbo310

Bauberichte vor 2006  Talbo410
und nächstes mal geht es weiter
Bauberichte vor 2006  Talbo510
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty SJ Talbotwagen

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 03 Aug 2016, 16:56

BB Teil 4 Wagen für die G1205
Dabei geht es um eine Gemischbauweise:
Über den Bau meiner Drehgestelle gibt es hier eine Zusammenstellung:

Code:
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8179-fur-meine-mob-anlage-neue-drehgestelle#185509

Wo auch ein alter Bericht zu diesen Drehgestellen da vorhanden ist.
Seid einigen Jahren werden die Ms teile geätzt –was viele Vorteile hat . Die Teile die schon vorhanden sind –und bei Freund Moog nachbestellt werden können, sind hier ersichtlich:

Code:
http://www.modellundbahn.com/bauteile-byggdelar

Über den Drehgestellen liegt der Wagenrahmen mit diversen Ms Bauteilen –wie bei den Bildern ersichtlich – und der Rest ist Karton Baumaterial. Die Schotterandeutung wird zuletzt aufgegossen.
Alle meine schwedischen Vorbildsmodelle haben Kadee Kupplung – der 6te /Endwagen hat noch eine Besonderheit –da fährt immer ein Rangierer mit ,mit einer rot blinkenden Laterne in der Hand .
So jetzt sollen die 6 Talbotwagen ins ABW zu Kontrolle – Räder putzen und Service – Danach kommt dann im Teil5 noch ein Film des Zuges .(Wenn er fertig ist )übrigens , das letzte Bild ist noch aus meiner TT –Zeit –auch da hatte ich die schon gebastelt .
Mit freundlichen Grüßen Jürgen (S)

Bauberichte vor 2006  Ram110

Bauberichte vor 2006  Talbo111

Bauberichte vor 2006  Talbo113

Bauberichte vor 2006  Talbo112

Bauberichte vor 2006  Talbob10

Bauberichte vor 2006  Talfo310

Bauberichte vor 2006  Talfo410

Bauberichte vor 2006  Talfo510

Bauberichte vor 2006  Talfo610

Bauberichte vor 2006  Talmo010

Bauberichte vor 2006  X663910

Bauberichte vor 2006  Bvtalb10

Bauberichte vor 2006  Tttalb10
nächsten geht es weiter mit Bildern von Heute und dem Film
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty SJ Talbotwagenzug

Beitrag von Jürgen(S) am Do 11 Aug 2016, 20:52

BB Teil 4 Talbot Wagenzug

Wie versprochen hier der letzte Teil zu dem Bericht.
Der Zug hat ja schon einige Jahre auf dem Puckel – damals hatte ich auch eigene Decale gemacht – heute wären die natürlich besser gemacht –sowie auch einige Sachen am Modell. Zum Abschluss noch paar neue Bilder von heute und ein kleiner Film (Nummer 22 in der Tube) hoffe es hat wieder gefallen. Mal sehen was wir noch im Archiv finden im nächsten Beitrag.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

Bauberichte vor 2006  Bvdek110

Bauberichte vor 2006  Talbo610

Bauberichte vor 2006  Talbo611
Und natürlich der neue Film dazu:



Zuletzt von Jürgen(S) am Do 11 Aug 2016, 20:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : falscher kod für film)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty CSM Räder

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 15 Aug 2016, 22:40

Und jetzt ein neues Tema

BR 10 – ein Projekt aus unserem Archiv  
Wo es wohl auch bis auf  weiteres  bleibt.
Ja die Idee kam schon ende der 70ziger Jahre. Hatte mal  was halbfertiges gefunden – da fehlten aber einige Räder und so manches anderes. Immer wieder wurde das Projekt verschoben. So in den 80ziger Jahren – na die fehlende Räder müsste man doch wohl selber herstellen können – also Plastikräder abgießen mit Lettermetal mit Übermaß und in der Drehbank abdrehen . Sah doch schon mal gut aus. Dann galvanisieren, wie es die Bilder zeigen – als letztes mit Nickel als Verschleißlager.

Nun zu der Zeit hatten meine Lima Loks welche umgebaut wurden nur ein Eigengewicht von 5-800 Gramm. Die konnten aber nicht 10 Wagen über 3%  Steigung ziehen.
Meine heutigen Loks haben ein Eigengewicht von 3-5 Kg – ja und da ist die dünne Nickel Verschleißschicht nach paar Runden verschwunden . Also wurde das Projekt wieder aufs Eis gelegt.
Nun –in den über 45 Jahren meiner Spur 0 Entwicklung hat sich ja einiges getan, auch für den Eigenbau –gute Erfahrung habe ich u.a. mit Slaters Räder gemacht. So bis auf weiteres wird das BR 10 Projekt wohl weiter aufs Eis gelegt – schade habe schon geträumt die BR10 mit schönen blauen Rheingoldwagen..

So was wird jetzt mit allen Rädern gemacht. Bei einem Besuch in Glückstadt kam dann die Idee (was man heute an vielen Bahnhöfen sehen kann) ein Radsatz als Museumsstück als Erinnerung an die Dampflok Eisenbahnzeit.
Diese haben wir schon einige Jahre bei den Busecker Spur 0 Tagen angeboten – viel ist nicht mehr vorhanden und den Rest werden wir in Sande abgeben.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen (S)

Bauberichte vor 2006  0BR101

Bauberichte vor 2006  0RAD045

Bauberichte vor 2006  0RAD047

Bauberichte vor 2006  1RAD2

Bauberichte vor 2006  BR10RA

Bauberichte vor 2006  BR10RB

Bauberichte vor 2006  BR94RA

Bauberichte vor 2006  Hp2351

Bauberichte vor 2006  Hp2352

Bauberichte vor 2006  Rad4981

Bauberichte vor 2006  Radbs0
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von maxl am Mo 15 Aug 2016, 22:54

Einfach faszinierend, Jürgen, was in deiner Werkstatt schon so alles entstanden ist! Einfach nur: professionelle Kleinserienqualität! Allein die Techniken der Materialver- und -bearbeitung - toll! Besonders beeindruckt mich die Radwerkstatt! Ein schöner Rückblick! Bei allen Rückschlägen, die du hinzunehmen hattest - du hast wirklich was auf die Beine gestellt und tust das noch heute! Ich bewundere das!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 15 Aug 2016, 23:29

Danke Michael ...
Nun heute würden die Räder für den Betrieb nicht taugen
auf jedenfall war es Lehrreich und hat trotzdem eine Anwendung gefunden...
Später kommt noch eine andere Anwendungsmöglichkeit.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty der Zementzug in Munkedal

Beitrag von Jürgen(S) am Do 08 Sep 2016, 13:19

Neues Tema
Der  Zementzug  in Munkedal

Eine lange Geschichte –da der erste Wagen in dieser Serie schon ende der 70ziger Jahre gebaut wurde.
Am Ende der Museumszeit (2006) wurde dann eine Serie gebaut – leider wurde der Baubericht nur im PDF- Format gespart. Die Bilder wurden des halb neu bearbeitet –auch wenn heutige Bilder besser sind – hier also die „alten Bilder“.

Bauberichte vor 2006  Cemen110

Bauberichte vor 2006  Cemen111

Bauberichte vor 2006  Cemen112

Bauberichte vor 2006  Cemen210

Bauberichte vor 2006  Cemen310

Bauberichte vor 2006  Cemen410

Bauberichte vor 2006  Cemen510

Bauberichte vor 2006  Cemen610

Bauberichte vor 2006  Cemen710

Bauberichte vor 2006  Cemen810

Bauberichte vor 2006  Cemen910

Bauberichte vor 2006  Cemen113
Natürlich wurden die Wagen jetzt bei der Hauptuntersuchung gesäubert und repariert.
Hinzu kamen dann noch 3 DB Silowagen die Freund Helmut mal gebaut hatte – welche aber mehr arbeit machte wieder in Ordnung zu bringen – da durch die lange Lagerungszeit Kurzschluss durch die Radfederung entstanden . Weitere Bauteile fehlten damals, welche jetzt nachgebaut wurden –sowie auch mit Beschriftung und Decale angebracht. Und hier die Bilder dazu:

Bauberichte vor 2006  Silo6610

Bauberichte vor 2006  Silo6611

Bauberichte vor 2006  Silo6612

Bauberichte vor 2006  Silo6613
Ja und die passende Lok dazu – die T26 der NBJ.
Man kann erkennen das da eine V100 verwendet wurde – tatsächlich wurde das Vorbild mal von MaK gebaut.Das Modell daher auch angepasst –und wie die Testdaten zeigen – eine sehr starke Lok.

Bauberichte vor 2006  T2666710

Bauberichte vor 2006  T2666711

Bauberichte vor 2006  T2666712
Ja was noch fehlt kommt im nächsten Bericht – der Film Nr.26 –der Zementzug nach Munkedal.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Zementzug nach Munkedal

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 09 Sep 2016, 13:05

Ja und wie versprochen -noch paar Bilder und der Film
Bauberichte vor 2006  Ceme6710

Bauberichte vor 2006  Ceme7010

Bauberichte vor 2006  Ceme6610
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von maxl am Fr 09 Sep 2016, 14:07

Danke, Jürgen, für den beeindruckenden Film vom Zementzug! Ich kann nur immer wieder staunen, was und wie viel du auf die Räder gestellt hast und noch stellst... Vor allem die angewandten Techniken der Kleinserienfertigung erstaunen mich. Ohne das wäre es wohl auch völlig unmöglich, derart viel rollendes Material zu produzieren! Ich hoffe, dass du weiterhin schöne Stunden in deiner Traumanlage verlebst! Die Arbeit reißt ohnehin nicht ab! Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 09 Sep 2016, 21:48

Danke Michael
ja Ideen habe ich noch und auch noch offene Baustellen .....
Aber man merkt eben das man die 75 Lenze hinter sich hat .
Bald geht es in Richtung DE -danach wartet dann Arbeit mit Berichten von den 2 grossen Events  .....
Und da ich 20.12.16 10 Jahresjubileum der Erdrutschkatastrophe habe- habe ich Filmmaterial erhalten- was wohl so an die 4 Filme ergeben soll -ist zwar kein Krimi -geht aber unter den Arbeitsnamen " Tatort Småröd " aufgemischt mit Bildern aus meiner Sammlung -und das soll bis November fertig sein ....
Also jede Menge zu tun....
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von didibuch am Sa 10 Sep 2016, 08:55

Hallo Jürgen,

toll, was du so alles mit viel Phantasie und Können umsetzt. Ich bin immer wieder beeindruckt.
Du machst die beste Werbung für das Thema Modellbahn.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Film 36

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 23 März 2018, 12:11

Hallo liebe Freunde , habe heute einen neuen Film auf meinen Kanal gelegt -ist zwar schon über 12 Jahre alt ,wie ich den Film von einen Besucher erhielt -könnte wohl einigen intressieren
Tema ist " der letzte Flohmarkt im CSM"

Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von maxl am Fr 23 März 2018, 16:08

Was für ein schöner Rundgang durch dein Museum, Jürgen! Ich habe den Film sehr genossen, speziell die riesige TT-Anlage! Sehr schade, dass das alles vorbei ist... Trotzdem: Vielen Dank, dass du den Film hier eingestellt hast! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 23 März 2018, 16:30

Danke Michael ....
ja da z.z. flaute ist mit der bastellei (Lieferansprobleme ) bin ich mal am aufräumen Leider sind viele der Kasetten älter als 20 Jahre und haben sehr schlechte wiedergabe . Werde aber wohl noch etwas finden was ich bearbeiten kann .Schön das sich auch heute noch Leute melden die erinnerungen vom Museum haben .Ja wenn man bedenkt -die TT Anlage gebaut von 1972 -bis 80 - das war lange bevor MIWOLA kam und andere Nachfolger .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Es war einmal

Beitrag von Jürgen(S) am Di 17 Nov 2020, 13:40

Es war ein mal ...
Eine Deutsch-Schwedische Geschichte.
Jürgen Boldt

Miniaturwunderland – das meistbesuchte Touristen Objekt weltweit – kennen viele und ist natürlich immer wieder sehenswert.

Natürlich hat es viele Nachahmungen gegeben – denn Modellbahnen sind eben sehenswert und wir wollen auch nicht den Erfolg der Brüder Braun verringern.

Aber schon 1970 hatte Jürgen Boldt in Schweden eine ähnliche Idee.
In seiner Freizeit baute er alleine an dem Projekt „Chateau Småröd Museum“.
Er baute selber die Ausstellungshallen und seinen Wohnsitz um zu einen kompletten Bahnhof –mit allen was dazu gehörte –Bahnsteige –Signale –Stellwerk –Oberleitung usw. Und als Krönung gelang es ihm die erste S –Bahn von Stockholm zu erwerben .(Sowie auch eine Hg Lokomotive )
Die Ausrüstungsteile (Signale –Oberleitung –Stellwerk) konnte er ergattern von Bahnhöfen die stillgelegt wurden. So auch die Schienen und Schwellen  mit freundlicher Unterstützung der schwedischen „Banverk „.
Das war, was der Besucher im Freigelände erwartete. Das sehenswerte ,was für die Besucher aber von Interesse war , war was in den Ausstellungshallen vorhanden war – in Vitrinen über 4000 Modelle – von Spur Z bis 1 .In der Baugröße TT fast alles was mal hergestellt wurde . Außerdem 4 Modellanlagen – 1 kleine Z Anlage (1:220) – eine HO Anlage die die Besucher durch Münzen Einwurf fahren konnten (1:87) –eine Schauanlage der Spurweite N (1:160)–und als Krönung die damals Weltgrößte TT Anlage(1:120) mit 8 Bahnen auf über 70 m2 Anlagenfläche. Auch diese wurde durch Münzen Einwurf gestartet .Im Keller (nur für geladene Gäste) eine Testanlage  der Spur 0 (1:45) .Die sollte später als Gartenbahn gebaut werden –wozu es aber nicht mehr kam wegen des Erdrutsches.
Das Museum wurde zwischen 1970 bis 2006 betrieben und jedes Jahr in der Freizeit weiter ausgebaut. Geöffnet war jedes Jahr zwischen Ostern och Oktober –jeden Sonntag  und im Juli jeden Tag.
Der S-Bahnzug wurde innen als Cafe umgebaut –wo auch verkauf von  Eisenbahnsachen angeboten wurden (Wagen 1) Wagen 2+3 auch mit Tischen versehen  und 200 Personen konnten hier bedient werden. (Vermietet auch für Betriebsfeste und der gleichen ) Für Schweden eine Besonderheit –da für geschlossene Gesellschaften dann nicht die Alkoholgesetze gelten.
Gesamt gesehen ein gelungenes Projekt –trotz der kurzen Öffnungszeiten haben über 400 000 das Museum besucht.
2006 sollte 8 m neben des Museums eine Autobahn gebaut werden  in diesem Tal mit unsichern Boden …..
Das würde für die Zukunft viel Ärger geben – Setzungen an den gemauerten Gebäuden – zwar meinte die Baubehörde –kein Problem –wir können unsere Sache. Da es aber auch andere Probleme geben würde (nicht Einhaltung der dB Werte ) Ewiger  Ärger mit den Behörden usw. –bevorzugte ich das Museum an die Wegbaubehörde zu einen „Unterpreis“ (1 200 000 Kronen) zu verkaufen .
3Monate später kam durch den Bau der Autobahn (Göteborg –Oslo –E6) zu den bekannten „Småröd –Erdrutsch“ – als wenn ich es geahnt hätte.
Mehr hierzu auf meiner Hausseite :
Code:
https://www.modellundbahn.com/raset/
Weitere Bilder  hier:
Code:
https://www.modellundbahn.com/chateau-smarod-museum/

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Boldt
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von maxl am Di 17 Nov 2020, 21:11

Hallo Jürgen - es ist und bleibt eine sehr traurige Geschichte, wenn man allein auf den Schluss schaut. Aber die 400.000 Besucher haben auch Erinnerungen mitgenommen, die nicht zerstört werden können, und die Freude daraus wird fortleben.
Ich bewundere umso mehr, wie du nach dieser Katastrophe auf deine Weise, wenn auch in überschaubarerem Rahmen, mit unveränderter Tatkraft neu begonnen hast.
Ich muss leider annehmen, dass der schwedische Staat in Sachen Schadensersatz weiterhin alles von sich weist. Es wäre natürlich schön, wenn du anderes berichten könntest. Aber das hättest du uns sicher längst mitgeteilt.
Alles, was wir Menschen aufbauen, vergeht wieder, und doch ist es sehr hart, das unmittelbar als Katastrophe miterleben zu müssen. Ich hoffe aber, dass du trotz allem zu einer inneren Ruhe  gefunden hast oder finden wirst.

Liebe Grüße Michael (maxl)
maxl
maxl
Forenguru
Forenguru


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von Jürgen(S) am Di 17 Nov 2020, 22:02

Danke Michael für deine Worte - nun der obige Text war in erster Hand für diverse Zeitschriften gedacht .Nun bei meinen nächsten Geburtstag werde ich 80 und habe es überlebt . Und dies dank eines der schönsten Hobby ausübungen -was meine Bastelleien nach der Museumszeit zeigen.
Dies hilft auch gerade in der jetztigen COR 19 Zeit .
In diesem Sinne schon jetzt allen Freunden ein schönes Weihnachtsfest und gesundes Neue Jahr.
mfG
Jürgen (S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Bauberichte vor 2006  Empty Re: Bauberichte vor 2006

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten