Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Neubau Bugsier 9, 1:25

Seite 4 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter

Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 17 Nov 2014, 18:28

Heute Abend habe ich den Anschluss zum senkrechten Teil nach oben hergestellt, erst mal innen 28mm ausgefräst, dann den rechten Winkel an gefräst. Davor hatte ich am meisten Respekt, musste er doch sehr genau sein, aber Dank einer guten Fräse ging das recht gut.





Die Teile werden nun hart verlötet, wenn das erste Kegelrad auf der Welle genau fixiert ist. Spätere Zugänglichkeit ist ja gegeben durch den hinten abschraubbaren Verschlussdeckel.
Und der Rohling für die weiter aufgehenden Teile pass auch schon gut rein.



Morgen geht es dann weiter....
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 17 Nov 2014, 19:27

Beim Hart Löten würde ich nur aufpassen wo das Lot hin läuft.
Mit welchem Lot willst du das den Löten?

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Mo 17 Nov 2014, 19:42

wenn man das teil zum löten waagerecht einspannt , sollte das "eigentlich" keine probleme geben Very Happy

schon beeindruckend , was auch hier geboten wird Cool
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am Mo 17 Nov 2014, 19:51

Das sieht schon beeindruckend aus Eggi. Bravo

Aber die Wandstärke der Rohre finde ich schon etwas heftig,
da hängst du dir ne ganze Menge Gewicht unter das Boot!!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 17 Nov 2014, 20:01

Mit welchem Lot willst du das den Löten? schrieb:

Ich werde stark silberhaltiges Lot verwenden, habe es schon probiert. Und wenn irgendwo was hin läuft, egal, die beweglichen Teile werden ja erst später eingebaut und ich kann nachputzen

Aber die Wandstärke der Rohre finde ich schon etwas heftig, schrieb:

Hast schon recht, ist ganz schön heftig, aber ich brauchte sie, um alles realisieren zu können was ich wollte.
Außerdem denke ich der große Rumpf kann es verkraften. Insgesamt, von der Optik her, komme ich noch nicht an das vom Original her erforderliche Volumen hin.

avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Do 20 Nov 2014, 19:50

Jetzt war etwas Fleißarbeit angesagt, alle Hauptteile mussten auf Drehbank und Fräse hergestellt werden, natürlich zweifach. Zusammen sieht das dann so aus:



und dann mal trocken zusammen gefügt, Kugellager und Wellendichtringe werden natürlich erst zur Endmontage auf den Wellen befestigt. Die erste Tests zeigen auch , das alles passt.



Am Wochenende ist dann die fertige Montage angesagt.....
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 24 Nov 2014, 20:54

Jetzt ist der Antrieb das erste mal fertig zusammen gesetzt, die Teile jedoch noch nicht fest miteinander verbunden. Dafür muss erst noch die Feinjustierung erfolgen, eventuell erforderlich werdende Nacharbeiten im Gehäuse wären sonst nur noch schwer möglich.





Die Kortdüse muss natürlich auch noch montiert werden, aber das passiert erst nach der Einpassung in den Rumpf, was jetzt als nächste Arbeit vorbereitet wird.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Mo 24 Nov 2014, 21:25

Heiliges Blech ...................... wirkt das Gerät nur so riesig , oder isses so riesig ? Cool
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Heiko72 am Mo 24 Nov 2014, 21:49

T-Rex 550 schrieb:Heiliges Blech ...................... wirkt das Gerät nur so riesig , oder isses so riesig ? Cool

Egal, es schaut einfach nur Gigantisch aus. Respekt
avatar
Heiko72
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 24 Nov 2014, 21:52

Wenn du daran denkst, das die Schraube 112 mm Durchmesser hat, ist die Relation wohl wieder in Ordnung?

Es ist schon recht groß, aber genau passend zum Maßstab. Bei 1 : 25 kommt sowas eben raus. aus dem Rumpf schaut unten nachher nur etwa die Hälfte des senkrechten Rohres raus.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am Mo 24 Nov 2014, 22:00

Sieht echt gut aus eggi. Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 24 Nov 2014, 22:04

danke John. Und es schein sogar zu funktionieren. Selbst jetzt schon, wo es nur zusammen gehalten wird. Denke ich kann mit den Teilen zufrieden sein. Es sind ja beide schon so weit.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Mo 24 Nov 2014, 22:06

Alter schwede , 112 mm ?? Das is ja bald höher als mein kleines Schlepperchen Very Happy
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Mo 24 Nov 2014, 22:07

Übrigens der ganze Antrieb ( ohne Schraube ) ist etwa 20 cm hoch, so mal als Orientierung.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Mo 24 Nov 2014, 22:37

schleppi schrieb:Übrigens der ganze Antrieb ( ohne Schraube ) ist etwa 20 cm hoch, so mal als Orientierung.

O.K , das ist mal ne Hausnummer Very Happy
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Di 25 Nov 2014, 19:49

Heute war die Verankerung / Führung für die Schottel dran. Bei der Größe der Schrauben muss die ja auch recht stabil sein. Also als Grundplatte Messingblech, d = 1,5 mm mit einem Winkel 10 x 10 x1 mm umlaufend stabilisiert. Die Kocker wurden lagegenau in Rumpf und Platte eingepasst und in die Platte eingelötet. die Kocker werden dann mit 5 Grad Neigung nach vorn fixiert ( entsprechend Plan ! )
Hier die Auslässe im Rumpf:



Und hier die Verankerungsplatte mit den Kockern eingesetzt



Die Kocker schauen unten nur ganz knapp aus dem Rumpf



und hier noch mal die Ankerplatte etwas genauer



Nun können die Antriebe fein eingestellt werden für die Endmontage. Dafür müssen aber auch noch die Kortdüsen montiert werden
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Di 25 Nov 2014, 20:08

Noch ein kleiner Nachtrag, eine kleine "Anprobe" musste ja noch sein....







Jetzt sieht es in der Relation zum Schiff schon richtig passend aus, finde ich
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Di 25 Nov 2014, 20:17

Alter Spalter . Das wird ja noch n Megabrummer Very Happy
Wie stemmt Ihr das nur immer ?
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Di 25 Nov 2014, 20:29

Mit Muckis, Basti.... Aber Spaß bei Seite, habe da schon ne Technik zum Wassern im Kopf, die Erfahrungen von der Rotterdam sind da wertvoll
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 07 Dez 2014, 11:08

Nachdem nun Zeit und Ruhe für den Modellbau bei mir wohl wieder einziehen, hier ein kleiner Fortschritt an den Antrieben. Für die Montageanpassung habe ich mir eine Hilfskonstruktion gebaut, um etwas bequemer außerhalb des Rumpfes alles anpassen kann. Alles ist jetzt trocken zusammen gefügt und funktionier schon sehr gut.





Für den Einbau der waagerechten Wellenabgänge und die Aufnahme der Schottelansteuerung habe ich ein Grundgerüst erstellt. Ziel ist es dabei, alles später für spätere eventuelle Wartungen demontierbar zu halten.



Und so sieht es jetzt komplett mit Propellern aus:





In den nächsten Tagen sollten dann auch die Kortdüsen da sein, die ich leider nicht selber herstellen kann , da meine Drehbank zu klein ist.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 08 Dez 2014, 00:18

Hallo Eggi,
also sind die Grüstbauer auch auf deiner Werft Abrollender Smilie ja so manche Hilfe muss man sich halt bauen
um an das gewünschte Ziel zu kommen.

Bin mal auf weitere Vorgehensweisen gespannt.

avatar
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 14 Dez 2014, 11:03

So, jetzt ist es endlich wieder ein bisschen weiter gegangen, nachdem der Streik meiner Schlosser vorbei ist, ( fanden es nicht gut als Gerüstbauer bezeichnet zu werden, grins )
Die Spiralkegelradumlenkungen sind nun auch  oben im Rumpf fertig in die Stützkonstruktion eingebaut, alle Wellen zweifach kugelgelagert.







Es fehlt nun nur noch die Steuerungsanlenkung, die über Zahnriemen erfolgt und deren Antriebsmotoren im Mittelteil der Stützkonstruktion Platz finden. Die Antriebswellen werden später über Doppelkardangelenke an die Wellenstutzen angeschlossen.
Und jetzt geht es wieder an die Arbeit.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am So 14 Dez 2014, 12:08

Sieht gut aus Eggi. Bravo

Täuscht es oder bist du knirsch unter der Decksauflage Question
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Cpt. Tom am So 14 Dez 2014, 12:10

Es ist für mich wirklich sehr interessant bei Euren Ideen und Fortschritten mit zuzuschauen, auch schon vor der OREL. Ich finde das sieht super aus und selbst ich habe verstanden wie und warum Du das so gemacht hast Very HappyVery HappyVery Happy
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 14 Dez 2014, 12:16

Nee John, das täuscht ein bisschen auf dem Bild. zum Deck sind noch etwa 2cm Luft, also locker ausreichend. Aber weniger Hoch bauen ging echt nicht.. Die Oberkante Kocker liegt eh schon unter der Wasserlinie und ich muss den Antriebsteil darin mit Wellendichtringen nach oben hin abdichten.
avatar
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten