Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bahnhofsanlage Klein-Litauen in H0e

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bahnhofsanlage Klein-Litauen in H0e

Beitrag von rollo am So 06 Okt 2013, 21:35

Hallo,

parallel zum Bau der Gebäude und Fahrzeuge der LG befasse ich mich mit der Planung eines kleinen Bahnhofes, auf dem dann die gebauten Fahrzeuge auch fahren sollen.
Zur Verfügung stehen mit ca. 10m Gleis und 5 Weichen von Roco H0e (habe ich bei ebay preiswert geschossen). Die Weichen werden noch umgebaut, deren Plastherzstücke gefallen mir nicht und sie sollten wenigstens das Niveau der von mir in N verwendeten Peco-Weichen haben.
Für den Bahnhof baue ich zurzeit den Wasserturm mit angebautem Wasserkran, welcher dann natürlich auch mal mittels Antrieb ausschwenken soll. Weiter ist der Bau des EG, eines Toilettengebäudes und einer kleinen Werkstatt geplant.
Und so soll grob skizziert der Bahnhof einmal aussehen:

Ob die Werkstatt über beide Gleise gehen wird, ist noch nicht sicher. Vielleicht wird es auch nur ein kleiner Schuppen für die Draisine (die auch noch gebaut werden muss) und das dann freie Gleis könnte dann als Ladegleis gestaltet werden.
Eine Bekohlung wird nicht benötigt, da die Loks der LG mit Holz gefeuert werden. Müsste nur paar Holzhacker hinstellen.
Für etwas Verkehr auf der Straße ist stilecht auch gesorgt.

Von Links:
Wanderer, der ist wohl 1945 beim Rückzug der Wehrmacht stehen geblieben und hat einen Liebhaber gefunden.
UAS, typischer Kleintransporter aus UdSSR-Produktion, erstanden gestern in Leipzig auf der Messe
SIL-Kipper, dürfte auch typisch gewesen sein, hatte natürlich einen Benzinmotor, auch gestern auf der Messe erstanden
Lada 21011, so einen hatte ich in genau dieser Farbe bis 1992, auf der Anlage bekommt ihn der Kolchosvorsitzende (hat schließlich mal 9000 Rubel gekostet, fürn einfachen Arbeiter zu teuer),
und einer fehlt noch und kommt demnächst mit der Post, ein Moskwitsch 403.
Ein paar Litauer von Preiser haben sich auch schon eingefunden.

Soviel heute zu meinem Projekt "Klein-Litauen".
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Bahnhofsanlage Klein-Litauen in H0e

Beitrag von rollo am Do 05 Dez 2013, 19:58

Hallo,

heute habe ich mal eine Roco-Weiche fahrtauglich für kleine Fahrzeuge gemacht. Die restlich vier Weichen werden noch genauso umgebaut.

Das Plastherstück wurde abgefräst und durch Schienenprofile ersetzt. Diese haben eine Einspeisung bekommen, um diese dann über den Weichenantrieb entsprechend der Weichenstellung zu polarisieren.

Oben Original Roco, unten nach Umbau.


Und so von unten mit den Speisekabeln für die inneren Schienen und inneren Radlenkern. Alle drei Kabel werden zusammengeführt und über den Weichenantrieb geschaltet. Dir Stromversorgung der Zungen erfolgt von den Backenschienen aus und ist sehr sicher.
avatar
rollo
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Bahnhofsanlage Klein-Litauen in H0e

Beitrag von John-H. am Do 05 Dez 2013, 21:18

Hallo Roland, dein Projekt ist mir ja völlig durch die Lappen gegangen,
die Zeichnung ist vielversprechend ich bin gespannt wie es weiter geht! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten