Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Klein U Boot "Seehund"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von hans01 am Di 28 Okt 2014, 19:46

Hallo Liebe Modellbaufreunde.
Habe meinen Seehund fertig. Dieser soll zu einemm späteren Zeitpunkt in einem Diorama pltz finden. Wie findet ihr das Boot. Bin in den Alterungstechniken noch nicht so bewandert. Also zögert nicht mit Ratschlägen.

hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von hans01 am Di 28 Okt 2014, 19:53








hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von Frank Kelle am Di 28 Okt 2014, 20:20

Ich muss sagen - Du legst gut vor! Die Alterung weiss zu gefallen! Vielleicht ist es sogar etwas viel, wenn man überlegt wie lange die Kleinstboote im Einsatz im Normalfall waren.

Ist das der 1/35er Bausatz von Bronco?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von hans01 am Di 28 Okt 2014, 20:44

Hallo Frank
ja, das ist der 1/35 Bronco Bausatz. Kann sein, das die Alterung bzw. der Rost etwas too much ist. Aber es kann doch auch sein, das Rostschutz bei den Schweißnähten damals zu fast Kriegsende nicht mehr so beachtet wurde.
VG.
Hans

hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von Pirxorbit am Di 28 Okt 2014, 21:04

Hallo Hans,

ich baue zwar keine U-Boote, aber bin ein Fan von Alterungs- und Benutzungsspuren... Mir gefällt Dein Werk. Gut finde ich das Du die Torpedos nicht mit altern lassen hast. Eine Sache ist mir noch aufgefallen: auch wenn es ein U-Boot ist wird es nicht immer getaucht fahren und es musste sich eine Wasserlinie in form von leichtem Bewuchs oder so absetzten. Außerdem kann das Rost-Wasser im Unterwasserbereich eigentlich nicht nach unten fließen... Wobei, vielleicht wird das Boot ja auch auf dem Trockenen abgestellt/gelagert? Dann Stimmt es natürlich so. Ich bin gespannt auf das Dio.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 28 Okt 2014, 21:06

Hallo Hans,

für mich als jemand, der sich nicht so mit den "Hochseeschiffen" auskennt,
wirkt das sehr überzeugend! Seewasser kann sehr aggressiv sein. Zehn

An den Stellen, wo hohe Strömung herrscht (Ruder)
könnte die aufgetragene Farbe evtl etwas mehr in Mitleidenschaft gezogen sein,
oder gar die Schraube an den Rändern durch Karvitation deformiert.
Nur wie könnte man das farblich darstellen, ohne das Modell bei DEM Ergebnis zu verschandeln. scratch
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Klein U Boot "Seehund"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten