Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Seite 5 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 17  Weiter

Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Fr 13 Sep 2013, 14:16

Herr Löschzug -- ich glaub wir setzen diese "Diskussion" in einem anderen Trööt fort, sonst bekommen wir noch - auauau auauau  -- und das nicht zu knapp...

Also - Schluss hier --- ok ?

PS: wo machen wir weiter ?? Sag mal was...
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Feuerwehr am Fr 13 Sep 2013, 15:22

ich sage immer:"lieber bin etwas dicker, als dass die leute sagen er strotzt vor elend"
nix für ungut, die jungen dynamischen und erfolglosen kameraden mögen mir verzeihen, oder meine bemerkungen wegschmeissen,
nfg feuerwehr
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Fr 13 Sep 2013, 17:42

@ Herbert, Reinhard und Feuerwehr

Da sach ich nur: warum mit einem Sixpack zufrieden geben, wenn man auch ein ganzes Faß haben kann Ablachender
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Feuerwehr am Fr 13 Sep 2013, 18:46

und halb besoffen ist wegeschmissenes geld.
mfg feuerwehr
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Fr 13 Sep 2013, 19:08

@ Olli: Woher kennst du mich !!????!!   So wegen Sixpack - äh, Fass ..... Roofl 
--------------------------------------------------

Übrigens:
Besoffen ist nur die Abkürzung für "Besonders offen" !! Klar ?! Prost 
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 17:12

Sehr verehrtes Publikum,

genug vom Thema abgeschweift. Jetzt wird wieder was gebastelt.

Da ich als nächsten Schritt vorhabe, im Bugbereich die Decksteile zu verleimen (sobald ich alles mit Styropor ausgefüllt habe), war es an der Zeit, sich über eine vernünftige Halterung für die beiden 2S1p 5000 mAh Lipos Gedanken zu machen. Vorgabe war soweit wie möglich nach vorne (also bis Spant C) und in Längsrichtung möglichst mittig. So gibt es zumindest der Plan her. Zuerst wollte ich beide Packs übereinander packen, was aber an der Höhe scheiterte.
Also muß eine Halterung her, in die beide Packs nebeneinander passen, sicher befestigt sind, sich ohne die Finger zu brechen auswechseln lassen und auch noch einfach zu fixieren sind. Amen.

Da ich das ganze ja nicht zum erstenmal mache, war die Konstruktionsskizze relativ schnell fertig und es konnte mit dem Bau begonnen werden.

Zuerst habe ich eine Grundplatte und vier Rahmenteile aus 2mm Sperrholz ausgeschnitten und verleimt:



Dann an die Kopfseite als Dämpfung zwei Schaumstoffstücke eingeklebt:



Als nächstes einen 'Deckel' ausgesägt und aufgeleimt. Danach das ganze verschliffen und mal eine Anprobe gemacht. Paßt wie ein Maßanzug.





Um die Akkupacks vernünftig fixieren zu können, habe ich zwei Klettbänder mit Ösen an der Halterung festgeklebt. Wenn man die Klettbänder schließt, halten die Akkus bombenfest. Eher reißt die ganze Halterung raus, als daß sich die Akkus auch nur einen Millimeter bewegen. Guckst Du:






Da der Boden des Rumpfes zum Bug hin ja ansteigt, habe ich mir zum Schluß noch drei Keile ausgesägt, die ich unter den Halter geleimt habe. So wird die Schräge des Bodens zumindest einigermaßen ausgeglichen:









Jetzt wird das Ganze noch mit Harz wasserfest gemacht und dann im Rumpf verleimt und einlaminiert. Das sollte dann halten.


So, das war aus der Reihe 'Zugeschaut und mitgebaut' die Folge 'Wir bauen uns eine Akkuhalterung'. Ich bedanke mich für Euer Interesse. Winker 2
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 17:40

Na ja, die Fahrzeit kann ich Dir noch nicht sagen. Ist von zu vielen Parametern abhängig (Motor, Durchmesser und Steigung des Props, Gewicht des Bootes etc.). Ich hoffe, daß ich schon so auf 10-15 Minuten komme. Mit meiner alten Rundnase mit Bürstenmotor und 20 Sub-C Zellen mit 1700mAh bin ich auf ca. 5 Minuten gekommen.

Was ich aber genau weiß, sind die Maße der Halterung:
LxBxH = 160mm x 115mm x 22mm

Und ein LiPo:
LxBxH = 145 mm x 55mm x 16mm
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Sa 14 Sep 2013, 17:59

Olli ---
-- Hast du bitte mal  ´n Link betr. der Lipos ?? Danke dir ! Freundschaft 

Bin noch am suchen diverser Saftspender für meine Robbe-Princess.....(die mit´m AB dran. Hatte noch eine mit 28er Jet...)
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 18:12

Ja, man braucht ein spezielles Ladegerät. Und ja, man sollte schon sehr vorsichtig sein im Umgang mit LiPos. Obwohl sich in den letzten Jahren sehr viel in Punkto Sicherheit bei LiPos getan hat. Ich lade und transportiere meine Akkus z.B. grundsätzlich in einem 'LiPo-Bag'. Das ist eine feuerfeste Tasche. Da ich bei mir zu Hause die Akkus lade und nicht jede Sekunde ein Auge drauf werfen kann, ist das in dieser Tasche schon sicherer. Will ja nicht unsere Wohnung abfackeln.
Tiefentladen darf man sie gar nicht. Jede Zelle hat eine Kapazität von 3,7 Volt. Tiefer als 3,0 Volt darf man Sie auf keinen Fall entladen, besser ein bißchen Reserve lassen (3,1 - 3,2 V). Lagern muß man Sie auch bei konstant 3,4 V, sonst gehen sie kaputt.
Du siehst also, ein Bleiakku ist etwas anspruchsloser. LiPos sind natürlich extreme Hochstromakkus, die nur auf Power getrimmt sind. Die verlangen natürlich schon etwas pfleglichere Behandlung. Aber wenn man sich an alle Regeln hält, hat man auch mit Lipos (mittlerweile) lange Freude.


Zuletzt von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 18:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 18:14

@ Herbert

hast PN
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von rc-radi am Sa 14 Sep 2013, 18:32

Thx --- hab´s gelesen..... Einen Daumen 
avatar
rc-radi
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 18:48

Ich sag mal im Funktionsmodellbau sind LiPos wohl auch nicht angebracht. Eher bei Rennbooten, Flugzeugen, Helis und Autos. Da, wo man halt über längere Zeit konstant hohe Ströme braucht.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Sa 14 Sep 2013, 18:50

Noch vergessen: für Lipos braucht man auch lipofähige Regler. Ist hier irgendwo schonmal diskutiert worden und für falsch befunden worden. Ist aber tatsächlich so.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am So 15 Sep 2013, 13:55

Tach zusammen,

gestern ist die Ruderanlage gekommen. Den Ausleger sowie das Ruderblatt werde ich noch kürzen, und zwar an den schwarzen Anzeichnungen (am Blatt die obere).
Eine Vorgabe für den Bau dieses Bötchens war ja, das Ganze nach amerikanischen Regelwerk zu bauen (warum auch immer - ich werde wohl nie in den Genuß kommen, mal ein Rennen in den USA mitzufahren Traurig 1 Very Happy. Und da sind die Maße für die Ruderanlage sowie die Turnfin genau vorgeschrieben.



Auf Höhe der Mitte des Ruderblattes sieht man schön die Bohrung für die Wasseraufnahme für die Kühlung des Motors und Drehzahlstellers.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Mo 16 Sep 2013, 13:38

Und hier mal die gekürzte Ruderanlage:

avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Mo 23 Sep 2013, 22:27

Liebe Mitleser,

im Moment tut sich hier nichts, weil ich momentan an meiner Black Pearl baue. In 2-3 tagen geht es jedoch weiter. Ich hoffe, Ihr könnt vor Spannung und Vorfreude noch an Euch halten. Wink
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Mo 23 Sep 2013, 22:38

Hallo Olli,
so lange willst Du uns noch auf die Folter spannen. Rolling eyes 
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Mi 25 Sep 2013, 23:44

kaewwantha schrieb:Hallo Olli,
so lange willst Du uns noch auf die Folter spannen. Rolling eyes 

Yepp. Vorfreude ist die schönste Freude. sunny 
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Do 26 Sep 2013, 21:35

N'Abend zusammen,

heute ist Dean aus den USA bei mir eingetroffen. Dean ist der Fahrer meines Rennbootes. Im Moment ist er noch etwas arm- und farblos (ob's am Flug lag? scratch ). Das wird sich aber in den nächsten Tagen ändern.







Wird auf jeden Fall noch 'ne Menge Arbeit, bis Dean fertig ist.

Übrigens hieß der reale Fahrer des Hydroplanes, das ich nachbauen werde, Dean Chenoweth. Er starb 1982 während eines Qualifikationslauf auf dem Columbia River. Bei knapp 300 km/h fing der Bug an, sich zu heben und dann überschlug sich das Boot. Durch das offene Cockpit schlug Chenoweth ungeschützt auf die Wasseroberfläche auf und war sofort tot. Das war das Ende der offenen Hydroplanes, denn der Besitzer des Bootes, Bernie Little, konstruierte daraufhin sofort ein geschlossenes Cockpit, das dann auch von allen anderen Teams verwendet wurde. So wurden die modernen Hydroplanes geboren.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von kaewwantha am Do 26 Sep 2013, 21:49

Hallo Oliver,
die Figur sieht sehr gut modelliert aus.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Jörg am Do 26 Sep 2013, 22:21

... aus dem blassen Herrn läßt sich was machen! 2 Daumen 

Gibt's auch z.B. Sponsorendecals für Helm oder Weste?

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Do 26 Sep 2013, 22:27

Hi Jörg,

gab es zu der Zeit noch nicht. Overall, Weste, Helm - alles sponsorenfreie Zone.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von METTIGEL66 am Do 26 Sep 2013, 22:31

kaewwantha schrieb:Hallo Oliver,
die Figur sieht sehr gut modelliert aus.
Hallo Helmut,

ja, ist schon ganz gut. Viele Details (z.B. das Innenfutter des Helmes) sind zu erkennen. Man muß aber auch noch sehr viel nacharbeiten. Aber das wird schon.
avatar
METTIGEL66
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Bin 'ne rheinische Frohnatur

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von John-H. am Do 26 Sep 2013, 22:38

Eine wirklich klasse Figur hast du dir da über den Teich schicken lassen! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Jörg am Do 26 Sep 2013, 22:46

METTIGEL66 schrieb:Overall, Weste, Helm - alles sponsorenfreie Zone.
Das ist natürlich noch besser ... Very Happy 

Gruß - Jörg - Wink 
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Shovelnose (Rundnasen-) Hydroplane 1/10

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten