Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

meninho's Baubericht HMS Victory

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von JesusBelzheim am Do 26 Sep 2013, 17:14

Hallo Andreas
So lange es so gut aussieht darf es auch langsam vorwärts gehen Bravo 
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Do 26 Sep 2013, 18:19

Danke euch, wird ja auch langsam ... eine Seite ist jetzt fertig Hüpfeding 

@ Reinhard, was ist mit deinen Rüsten?
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 26 Sep 2013, 23:25

Andreas,
Bei einigen schaut das obere Teil zu weit heraus,
hab ich wohl etwas zu viel verdrillt, na ja ..Lehrgeld......... Very Happy 

In 14 Tagen, nach meiner OP gehts weiter...... Winker 3 

avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Pulveraffe am Do 26 Sep 2013, 23:38

Vielleicht gehört es nicht in diesen Baubericht, aber ich wünsche gutes Gelingen bei der OP und viel Spaß mit den "Karbolmäuschen"! Foreenmusketier 
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Der Rentner am Do 26 Sep 2013, 23:48

sunny 
Wird schon klappen Robert....... Winker 3 
Die Assistenzärtin sah schon mal gut aus........ Ablachender 
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 27 Sep 2013, 07:07

Pulveraffe schrieb:Vielleicht gehört es nicht in diesen Baubericht, aber ich wünsche gutes Gelingen bei der OP und viel Spaß mit den "Karbolmäuschen"! Foreenmusketier 
Robert
nur zu ... nur zu. soviel Platz muss sein.

auch von mir viel Spass mit der Assistenzärtin. Gute Genesung Reinhard
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 20 Jan 2017, 03:21

Datenbankleiche ???

nööööööööööööööööööööööööö


Viele Monate sind nun ins Land gegangen. Der ein oder andere mag sich noch an mich erinnern  Winker 3
Berufliche und örtliche Veränderung, gesundheitliche Rückschläge, die eigenen Gene haben sich vermehrt .. ups, ich bin Opa Alter Mann



Täglich läuft man an der unfertigen Vic vorbei, die da im Wohnzimmer auf dem Sideboard thront.  
Jetzt hab ich sie mir geschnappt, abgestaubt und mich in den Baufortschritt vertieft.
Nach über dreijähriger Abstinenz hier im Forum soll es dann nun endlich weitergehen.

Entsprechend folgt hier, mit Eurer Erlaubnis, in Zukunft wieder mein Beitrag zu "meninho`s Baubericht".
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von John-H. am Fr 20 Jan 2017, 07:43

Schön das du wieder zurück bist Andreas. Very Happy
Na dann mal ran ans Werk! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Frank Kelle am Fr 20 Jan 2017, 08:26

Prima! WILLKOMMEN ZURÜCK!! Freue mich wirklich, daß Du wieder dabei bist!

(Hättest Du was gesagt, hätten wir den Stuhl vorher abgestaubt - nun musst Du selber saubermachen Very Happy )
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von rmo am Fr 20 Jan 2017, 08:32

Moin,
je mehr aktive VIC-Bauer desto besser. Bei jedem BB kann man sich was abgucken. Deinen BB habe ich mal kurz überflogen. Die Blaue Farbe finde ich interessant.

rmo
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von kaewwantha am Fr 20 Jan 2017, 14:34

Hallo Andreas,
Willkommen zurück und Glückwunsch zu dem Enkel.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Jörg am Fr 20 Jan 2017, 18:07

Schön, wieder von Dir zu lesen ...
Na dann ... auf ein Neues, Opa Andreas! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 20 Jan 2017, 20:34

Los geht`s

Ausgabe 95 war mein letzter Stand. Hängematten verlegt, optional waren nun die Enterhaken an Groß- und Fockmast anzubringen. Ich habe mich für diese Option entschieden. Nähkästchen meiner Dame war allerdings tabu. Da musste ich mir dann selber Stecknadeln kaufen. Gar nicht so einfach in meinem Städtchen, Nadeln ohne bunte Köpfe zu bekommen. Massstab
.
Lt. Bauplan wurde vorgeschlagen, die Nadeln 2-3 mm in ein Radiergummi o.ä. zu stecken. Die Kinder sind aus der Schule raus .. wer bitte hat da noch nen Ratzefummel im Haus?
Mein o.ä. war eine Korkplatte, die ich noch hier rumliegen hatte, mit einer Stärke von zwei mm. Diese wurde dann mittels kleiner Nägel auf einem Holzbrett fixiet. Rutschfest quasi.
Angedacht lt. Bauplan waren ca. 45 Stecknadeln für die Enterhaken. Ich habe 47 benötigt.


Im Anschluss wurden die Nadeln dann mit Walnußbraun lackiert.
.
Am Groß- sowie Fockmast musste nun das Decksniveau angezeichnte werden. Sechs mm oberhalb dieser Markierung sollte ein Mastring angebracht werden. Hierzu habe ich ein sech mm breiten Klebestreifen oberhalb Markierung angebracht. An diese konnte dann der untere Mastring angelegt werden.
deA sah vor, ein 1.5mm starkes Maskierband zu verwenden, um mit entsprechenden Wicklungen einen zwei mm starken Ring entstehen zu lassen und diesen im Anschluss mittels Sekundenkleber zu härten.
Davon bin ich abgewichen. Ich habe mir schmales Gewebeband im Baumarkt besorgt


und hiervon Streifen in entsprechender Breite mit dem Cuttermesser heruntergeschnitten.  Begründung für diese Materialwahl folgt sogleich.
.
Der Abstand der beiden Mastringe wurde dann anhand der Stecknadellänge ermittelt, wobei ich diesen etwas geringer wählte.
Im Anschluss wurde das ganze mit Ocker in Mastfarbe lackiert und trocknen gelassen.
.
Der finale Arbeitsschritt erklärt nun, warum ich mich für das Gewebeband (flexibel), anstelle des Maskierbandes (starr) entschieden habe.
Die fummelei mit Pinzette in der einen, Sekundenkleber in der anderen Hand, um die Enterhaken am Mast zu befestigen, war mir zu umständlich. Mir fehlte irgendwie die dritte Hand, die den Mast festhält und entprechend dreht, um den Haken zu positionieren.  
Ich bestrich nun den unteren Mastring auf der Oberseite mit transparent auftrocknendem Leim und steckte in diesen das stumpfe Ende der Stecknadel. Da das Gewebeband trotz Lackierung weiterhin elastisch ist, kann man dieses mit geringem Druck des Fingernagels leicht nach oben biegen. Die Stecknadel nun an den Mast anlegen und den Ring wieder mit dem Finger in die richtige Position drücken. Nun klebt der Haken unten fest und steckt im oberen Ring leicht im Material. Im Anschluss kann man den oberen Ring nochmal mit transparent auftrocknendem Leim tränken, damit er jetzt seine Flexibilität verliert.
.
Und so sieht dann mein Ergebnis aus. Wobei die Kamera mal wieder mehr sieht, als meine schlechten Augen  Grinsen



avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Pulveraffe am Sa 21 Jan 2017, 09:42

Willkommen zurück an Bord, ich freue mich sehr wider von Dir zu lesen! :-)
Vielleicht ermutigt mich das mein “Wrack“ endlich mal fertig zubauen. ;-)
Die Stecknadelköpfe sind noch dran?

Liebe Grüße.
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Sa 21 Jan 2017, 11:26

Moin Robert,
ja, die habe ich nicht abgezwickt. Werden ja zu Geschossen wenn man da mit dem Seitenschnieder versucht sie zu entfernen.

Wobei, dass fällt mir jetzt erst ein, man könnte auch kleine Goldleistenstifte nehmen.
30mm, ohne Senkkopf. Dann ist auch unten der kleine Wulst weg.

avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 27 Jan 2017, 20:48

Anbringen und Spannen der Wanten

Langwierige und fummelige Arbeit.

Die mitgelieferten Jungfern sind teilweise alles andere als Qualitätsware.


Bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Neue kaufen oder sich vorher schon überlegen, welche Seite der Vic präsentiert werden soll und dementsprechend die schlechten auf der Rückseite verbauen.

Die Jungfern für die Marswanten einfach nach bauanleitung an die Plattformen bestigen. Die Erweiterung Löcher auf mind. zwei mm , so wie beschrieben, ist dabei schon sinnig. Die Wicklungen passen sonst nicht hindurch.



Da die Masten nicht verklebt werden, ist natürlich ein Knüpfen der Wanten auf dem Tisch eine angenehme Sache.
hierzu auch die schon angebrachten Wanten am Mast fixiert, damit beim ständigen Wenden des Selben, einem die Wanten nicht dauernd im Weg sind.


Hierzu habe ich jeden Faden auch gleich an die Plattform mit Klebestreifen befestigt, damit mir für die folgenden wiederum keine im Weg waren.

Die einzelnen Wanten dann noch mit einem nummerierten Fähnchen versehen, damit später bei der finalen Befestigung keine Verwechslung das Gesamtbild trügt.


Hier die Ansicht der Knoten am Masttopp. Darauf ist zu achten, dass diese nicht übereinander sitzen, sondern in der Flucht nach hinten, so wie im Wechsel Steuer- und Backbordseite, angebracht sind.


Zum Abschluss die vorgespannten Wanten am Kreuzmasten.


Verbleibt jetzt noch die selbe Arbeit an Groß- und Fockmast.
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Gast am Fr 27 Jan 2017, 21:38

Die Wanten hast du aber gut hinbekommen.Ich hab derzeit auch so ähnlich gearbeitet.
Habe die Wanten der Reihe nach mit Tesa fixiert.
Ich glaub das war die schlimmste Arbeit bei mir.Ja die Enterhaken hab ich auch bei meiner Dame ausgeliehen.
Ist mittlerweile ne Dauerleihgabe geworden.
Kleiner Tipp zum durchfädeln der einzelnen Seile benutze doch einen Nadeleinfädler hab ich jedenfalls benutzt und ging wunderbar.
Auch hatte ich eine Vorrichtung um die einzelnen Jungfern mit Seil zu befestigen.
Das wichtigste Glückwunsch zu deinen Nachfolger.
Anhang Bilder








Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 27 Jan 2017, 21:56

Moin Dieter,

der einzelne Faden geht schon problemlos durch`s Loch.  Massstab
Ich meinte eher die Wicklungen unterhalb der Jungfernblöcke

avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Gast am Fr 27 Jan 2017, 22:39

Ich versteh dein Problem.
Ich hab volgendes gemacht,das Seiloder Tau um die Jungfergelegt dahinter mit Sekundenkleber fixiert und dan mit dunnen Seil umwickelt.
Zum halten hab ich eine Sturmklammer benutzt.

Wie gesagt festgehalten seil fixiert mit Sekundenkleber grnauso die Enden etwas mit sekundenkleber versteift da gingen sie besser durch die Löcher der Jungfern.
Hab auch noch den ganzen Vorgang Hängematten fertigen da.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Do 16 Feb 2017, 12:18

kleiner Baufortschritt.
die letzten Kleinteile wurden auf das Deck verarbeitet.


Wobei ich die Karronaden vorerst extern zusammengabut habe.


Anschließend wurden die Schwichtungslatten "angeschlagen"


Die folgende Verarbeitung der Schwichtungsleinen war mir nach Bauanleitung zu grob. Hier sollten diese einfach nur an den Schwichtungslatten verknotet werden.


Ich habe mich entschieden, die Leinen mit einem dünnen Faden zu erweitern und dieses Konstrukt dann an den Latten zu befestigen.



Momentan letzter Schritt belief sich auf das Anschlagen der Püttlingswanten.


Hierzu habe ich ein Stück Malerkreb auf die Wanten geklebt, um überall die selbe Höhe der Verknotungen zu erreichen.

Die Püttlingswante mit einer kleinen Klammer an den Wanten fixiert, damit sie nicht verrutscht. Dieses mit einem dünnen Oberkarn mittels Nähnadel miteinander verknüpft.

Arbeitsweise: Unten mit Doppelknoten den Faden am Wanten befestigen. Das kurze Ende hab ich daraufhin nach oben geführt und mit einer kleinen Klammer straff gehalten. Dieses Stück wurde mit den Wanten zusammen verknüpft und oben, nach dem Verknüpfen mit dem langen Teil wieder verknotet.
Beim Verknüpfen der Wanten einfach mit der Spitze der Nadel den Faden rechts am Wanten vorbeiführen und links wieder vorkommen lassen. Durch die entstandene Öse diesen dann durchführen und so einen Halbschlag erzeugen. Das ganze nach oben hin weiterführen, bis man an die Schwichtungsstange heranreicht. Verknoten, abschneiden, fertig.

Nachtrag:
Rainer fragte mich, ob es einen Takelagenplan gibt. Entgegen meine erste Aussage .. Ja. In Ausgabe 101 ist einer Vorhanden.
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Pulveraffe am Do 16 Feb 2017, 18:39

Hallo Andreas,
schön das ich jetzt nicht mehr der Einzige bin, dem die Knoten an den Schwichtungslatten zu "wüst" waren. Grinsen
...aber ich war gaaaanz faul und hab als Schwichtungslatte ´nen Draht durch die Wanten gesteckt.... Pfeffer Frecher Smilie
Sieht ja richtig aufgeräumt aus bei Dir auf´m Vordeck, Kompliment! Gentleman
Sag mal....die Grätings sind schon fest verleimt? scratch

Liebe Grüße,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Do 16 Feb 2017, 23:59

Pulveraffe schrieb:
Sag mal....die Grätings sind schon fest verleimt? scratch

Liebe Grüße,
Robert

Moin Robert,

ja, die einzelnen Grätingsteile miteinander und das ganze auch auf dem Deck Winker 2
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Pulveraffe am Fr 17 Feb 2017, 00:27

....schade.... scratch ...denn zwischen den Sprossen sollte man ja eigentlich kein Holz (Deck) sehen. Das sind ja Lüftungsöffnungen, ich hab´s vorher schwarz gestrichen, dann erst aufgeleimt. Dann fällt´s nicht so auf.... Embarassed is´ auch geschummelt, ich weiß.... Pfeffer
Guckst Du:


Gruß,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von meninho am Fr 17 Feb 2017, 13:19

Pulveraffe schrieb:....schade.... scratch ...denn zwischen den Sprossen sollte man ja eigentlich kein Holz (Deck) sehen. Das sind ja Lüftungsöffnungen, ...
Gruß,
Robert

Verdammte Tat, was überleg ich mir jetzt für eine Ausrede ... scratch

ah .. modernes Scheibedach .. integrieter Himmel mit Holzfunier sunny

mal schauen was ich da nun zu tun habe, ist ja zum Glück nicht verschweist Frecher Smilie
avatar
meninho
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Verabschiede dich von deinen Zwängen und habe Spass. Nutze Haardünger und fühl dich sexy

Nach oben Nach unten

Re: meninho's Baubericht HMS Victory

Beitrag von Pulveraffe am Di 21 Feb 2017, 21:29

...also Schiebedach in Holzimitat ist genial!!!! Abrollender Smilie Ablachender lol!
Du musst ja nix ändern, mir ist es nur aufgefallen. Freundschaft

Liebe Grüße,
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten