Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hafenszene 1944 in 1:35

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Gast am Mi 14 März 2012, 12:24

Danke Marcus,
sieht ja sehr brauchbar aus.

Grüsse
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 14 März 2012, 19:11

Hallo Marcus,
Danke für den Tip
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Mandelus am Mi 14 März 2012, 20:45

Frank Kelle schrieb:Das sieht man so bei der Draisine nicht. Probleme könntest Du mit dem geplanten Wagen bekommen, da sind die Räder ja frei sichtbar. Hier muss Du dann beim Bau des Wagens drauf achten, diesen am Schienenstück auszurochten.
Es dürfte die "Krux" sein, daß Du anscheinend ein Schienenstück in 1/32 = Spur 1 Modellbahn genommen hast. Wenn da jetzt ein 1/35 Fahrzeug drauf kommt, fehlt etwas. Das Gleiche wäre mit meinen Loks - entweder man nimmt die Schienen von Trumpeter (die maßstäblich im Bereich Schienenhöhe usw. sind) oder "Einsatzgleise" für die Spur 1 = 1/32. Die sind etwas breiter wegen der Fahreigenschaften der Loks. Mit "echten Modellgleisen" würde es nicht passen.

Frank, es kann auch einfach nur sein, dass das eine 1/35,5 und daqs andere 1/34,2 ist und schon hast du Probleme. Ich war und bin bei dem ganzen Schienenzeugs in 1/35 wenn es dann um rollendes Material geht schon immer sehr skeptisch. Wink
avatar
Mandelus
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meistens gut, ab und zu wolkig wenn was nicht klappt!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Do 15 März 2012, 08:37

Morgen Modellbaufreunde Winker 2
Weiter geht es mit den Masten die ich am kommenden Wochenende zusammen bauen möchte.
Die Teile sehen alle sehr gut aus und Grat gibt es nicht.



Die bauanleitung ist hinten auf der Schachtel.



Dieser Gießast ist zwei mal vorhanden.





Kann mir jamand sagen wie weit die Masten bei einem Maßstab von 1:35 auseinander stehen müssen?

LG
Thomas
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von John-H. am Do 15 März 2012, 12:01

Bauvorschriften

Die Telegrafenmasten waren entlang der Bahnlinien aufgestellt. Es gab eine ganze Reihe unterschiedlicher Mastvarianten. Der Einsatz eines bestimmten Masttyps und der daran angebrachten Isolatoren richtet sich nach der Größe der zu verbindenden Bahnstationen. Die Geländeformationen bestimmen die Entfernungen zwischen den Masten.

Auf geraden Strecken in der Ebene waren die Stützpunkte (Mast) in einer Entfernung von max. 50 Metern (H0 = 57,5 cm) aufgestellt.
Im Kurvenverlauf der Bahnlinie mussten diese Entfernungen teilweise stark verkürzt werden, damit die Leitungen nicht in das Lichtraumprofil des Bahnkörpers gelangten. Auf stärker belasteten Strecken, in Krümmungen, an steilen Berghängen, bei wechselnder Höhenlage, an STellen , die dem Wind ausgesetzt sind oder in Gegenden mit starker Raureifbildung, ist der Abstand nach Bedarf zu verringern.

In einem Streckenverlauf ist jeder 7. bis 10. Mast als Festpunkt auszuführen. Auf stark belasteten Linien jeder 5. Mast. Ein Festpunktgestänge ist mit einer oder zwei Abstützungen zu versehen. Der Abstand einer Stange von der Gleismitte sollte mindestens 3 Meter (H0 = 34,5mm) betragen. Der Durchhang der untersten Leitungen sollte an keiner Stelle weniger als 2,5 Meter (H0 = 28,7mm) Abstand zum Boden betragen. Bei Fußwegkreuzungen 3 Meter (H0 = 34,5mm), bei Fahrwegkreuzungen 5 Meter (H0 = 57,5mm), bei Schienenkreuzungen 6 Meter (H0 = 69mm) über Schienenkantenoberkante betragen.

Auf freier Strecke in ebenem Gelände sind die Stangen jenseits des Entwässerungsgrabens aufzustellen. Bei Dämmen wird das Gestänge am Fuß der Böschung aufgestellt oder, wenn dies nicht möglich ist, im oberen Drittel der Böschung. Die Stangen werden in Längen von 7 bis 11 Metern verwendet (H0 = 8 bis 12 cm).

Die Beschaffenheit des Erdreichs bestimmt letztendlich die Stangenlänge. Am Kopfende sind die Stangen satteldachartig abgeschrägt.

Quelle:
Code:
http://www.khk-modellbahn.de/index.php?title=Telegrafenmasten
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Do 15 März 2012, 12:29

Man das nenn ich mal eine Antwort!
John das hast du aber sehr ausführlich beschrieben.
Also würde es reichen, wenn ich auf 60cm drei Masten aufstelle.
Zwei würde ich sagen sehen etwas verloren aus oder was meinst du?
LG
Thomas Winker 2
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von John-H. am Do 15 März 2012, 12:38

Ich würde auch zu drei Masten tendieren,
sonst müßtest du die Masten ja ans jeweilige Ende vom Dio stellen,
erstens hängen dann die Kabel durch und zweitens sehen die Masten dann echt verloren auf dem Dio aus!

Aber achte darauf das die "Leitungen" nicht im b Bewegungsbereich des Krans stören! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Do 15 März 2012, 12:59

John, ich habe es mir etwa so gedacht.



Das ist jetzt natürlich nur grob gezeichnet aber so soll es mal werden.
Es kommt dann natürlich noch der Waggon und der Panzer und Schiffe und da sieht es nicht mehr so leer aus.
Leben kommt natürlich auch noch drauf. Den ersten Figurensatz hab ich ja schon.

LG
Thomas Winker 2
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Figurbetont am Do 15 März 2012, 13:37

dat wird spannend...Thomas.....

...zuguck....

der Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von John-H. am Do 15 März 2012, 14:34

Ja Thomas, so sollte es gehen! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Mo 19 März 2012, 07:53

Morgen Modellbaufreunde Winker 2
Am Wochenende hatte ich wieder etwas Zeit und wollte an meinem Dio weiter basteln.
Da hatte ich schon das erste Problem.
Wie bitte finde ich bei dem Chaos die Masten wieder Roofl (siehe Bild unten)
Nach einiger Zeit hab ich sie doch noch gefunden und konnte weiter machen.



Der Bau ging schnell von der Hand und die Teile passten gut.
Ein wenig Grat musste ich entfernen aber es hielt sich in Grenzen.
Wie man sieht, wird so ein Mast ziehmlich hoch.



An dem "Ausleger" wird noch eine Lampe befestigt.
Leider ist mir die aus dem Bausatz kaputt gegangen.
Es bekommen die beiden äußeren je eine Lampe und der in der Mitte bekommt ein Lautsprecher.





LG
Thomas Winker 2
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Glufamichel am Mo 19 März 2012, 08:33

Moin Thomas,
jetzt da die Gitterteile zusammen gefügt sind, sieht man erst richtig, wie gut der Mast eigentlich detailiert ist.
Auch der Einblick in die unergründlichen Tiefen deiner Regale sind sehr aufschlussreich Wink gewichtige Bausätze dabei......
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Mo 19 März 2012, 08:37

Morgen Glufamichel,

ja die Nieten sind sehr gut nachgebildet.

Das ist aber nur ein Teil meines Bestandes Pfeffer Bei meinen Eltern sind noch fünf Umzugskartons mit Modellen.

LG
Thomas Winker 2
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von nobody am Mo 19 März 2012, 08:39

Moin Thomas,
Boah was für ein Lager im Keller Respekt Großer Meister
Sag mal baust du die alle noch ? Und wenn ja wo stellst du die denn alle hin?
Meine Frau schimpft schon wenn ich mehr als 5 Modelle stehen habe im Vorlauf. :traurig1:
Mfg Nobody
avatar
nobody
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut für schlechte habe ich keine Zeit

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Mo 19 März 2012, 08:47

Sag mal baust du die alle noch ? Und wenn ja wo stellst du die denn alle hin?
Meine Frau schimpft schon wenn ich mehr als 5 Modelle stehen habe im Vorlauf. :traurig1:

Hallo Nobody,
nein die werde ich sicherlich nicht mehr alle bauen.
So alt kann ich nicht werden, dass ich das schaffen würde.
Auch den Platz hätte ich dafür nicht.
Was meine Frau angeht, da geht es mir wie dir.
Nur ich hatte ja schon vor ihr viele Modelle ( mehr als jetzt ) und jetzt muss sie damit leben Pfeffer

LG
Thomas
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von nobody am Mo 19 März 2012, 21:08

Moin Thomas,
ach so na dan bin ich ja beruhigt das es mir nicht allein so ergeht Prost
dank für deine Info!
Ich bin auf weitere gute Bauvortschritte von dir gespannt ,
bis jetzt ist es schon sehr interessant
Einen Daumen Bravo
MFG Nobody
avatar
nobody
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut für schlechte habe ich keine Zeit

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Mo 19 März 2012, 21:52

Schön das du dabei bist Nobody Freundschaft

Es dauert halt bei mir etwas länger, da ich seit dem 9.Januar Papa bin und da ist Zeit ein seltenes Wort für mich geworden.

PS.: Ich habe mal versucht alle meine Modelle zu katalogisieren Roofl Ich hab es aufgegeben!
LG
Thomas
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von nobody am Di 20 März 2012, 06:52

Moin Thomas,
na dann kan man ja noch gratulieren Beifall
das mit der Zeit kenne ich (selber 2 Racker)
aber zum Glück läuft unser Hobby nicht weg und isst kein Brot lol!
Ja das mit der schwierigkeit zum katalogisierung deines Arsenals glauge ich ohne Frage, denoch so findet mal halt immer mal Schätze in den Ecken Abrollender Smilie
Na den mach mal weiter so aber immer mit der Ruhe.
Ich freue mich auf weitere Bilder!
LG Manuel
avatar
nobody
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut für schlechte habe ich keine Zeit

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Eliminator am Di 20 März 2012, 08:22

Danke für die Glückwünsche Nobody Freundschaft

Und das ist mein kleiner Sonnenschein die Emma Marie sunny



Ist die nicht süß?
Ach ich könnt den ganzen Tag knuddeln und darum kommt der Modellbau etwas kurz.

LG
Thomas Winker 2
avatar
Eliminator
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Glufamichel am Di 20 März 2012, 08:35

Hallo Thomas,

diese *Bastelaktion* sieht aber gelungen aus Wink Glückwunsch! Beifall

Gruss an die Mitbastlerin Winker 2
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Gast am Di 20 März 2012, 08:43

Hi Thomas,
sehr schön "gebastelt".
Meine Gratulation
Kafens

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von nobody am Di 20 März 2012, 08:56

Hey Thomas,
wow was für ne süße Püpi ganz lieb
Smiliekette 3
avatar
nobody
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : immer gut für schlechte habe ich keine Zeit

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von AlfredErnst am Di 20 März 2012, 09:02

Hallo Thomas,

ja dies ist ein Sonnenschein.

Mußt nur üben mit den Windelwechseln und Baden.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von John-H. am Di 20 März 2012, 10:47

Das nenne ich mal einen gelungenen Figuren Baubericht
im Maßstab 1 zu 1!

Meinen Glückwunsch Thomas!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von gipsy the barbet am Di 20 März 2012, 10:49

Alles Gute für die ganze Familie
avatar
gipsy the barbet
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : sieht man mir doch an!

Nach oben Nach unten

Re: Hafenszene 1944 in 1:35

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten