Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 28 Aug 2011, 21:36

Langsam bekommt er Gewicht - äh ein Gesicht Very Happy



Die Bodenbretter wurden bisher nur an den Winkeln angeschraubt. Mehr ist erstmal nicht vorgesehen.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 05 Sep 2011, 22:20

Heute hat der Wagen 75 kg getragen, allerdings noch etwas instabil Wink





Mit dem Trennschleifer wurden die Schrauben gekürzt, die Bodenplatten
wieder nur an den Winkeln festgeschraubt.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Jörg am Mo 05 Sep 2011, 22:55

Tommy hat zum rechten Material gefunden ... Willkommen

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Mai 2012, 22:04

Hallo zusammen,

unter Anwendung der neuesten Technologien in meinen Werken
und dem wilden Getöse der Busch-Männer erhielt der Wagen neue Rahmenwangen!





Er ist auch etwas gedrungener geworden! shocked

Statt 1004 mm Länge (ohne Bufferbohle) sind es nur noch 984 mm.
Der Achsstand ~ 700 mm (statt 714 mm)
Soweit fällt das nicht weiter ins Gewicht...

Dafür sind die Schrägen jetzt steiler! Roofl


Beim 1,25fachen zulässigen Beladungsgewicht biegt er sich
bei zentraler Belastung der Ladefläche
(also in der Mitte) um 5 mm durch.


Geht noch sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 16 Mai 2012, 22:10

Hallo Tommy
schöne Arbeit
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Feldbahner am Mi 16 Mai 2012, 22:18

Bis jetzt eine saubere Arbeit die du gebaut hast.
Aber irgendwie komme ich mit der Lagergeschichte noch nicht klar. Bei engen Radien und bei dem Achsstand müssten aber die Räder etwas loser gelagert werden. Ich denke mal das der Wagen dazu neigt in den Kurven rauszuklettern.
avatar
Feldbahner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : was ist Laune ? Gibt es da schlechte ?

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Mai 2012, 22:25

Hallo Andi,

das wird sich zeigen... mir ist das auch nicht so geheuer! scratch

Aber an der Lagerung kann das dann nicht liegen, eher am Abstand der Radscheiben Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Feldbahner am Mi 16 Mai 2012, 22:36

das wird sich zeigen... mir ist das auch nicht so geheuer!
da bin ich mal gespannt. Berichte mal wenn ihr den Wagen fahren lässt vom Fahrverhalten.
Erst mal vorweg viel Glück
avatar
Feldbahner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : was ist Laune ? Gibt es da schlechte ?

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 10 Nov 2013, 16:57

Hallo zusammen,

was war denn der letzte Stand... ach ja.


Die Schrägen Flächen samt Winkel kamen nun dran.




Die Bodenplatten sind nur lose aufgelegt.





So sieht es jetzt aus.



Eine Seite einmal Probe-Lackiert. Sieht schon mal vielversprechend aus!

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Glufamichel am So 10 Nov 2013, 22:31

Wird der Wagen als "Bedienwagen" hinter einer Lok laufen, Tommy? Also Mitfahrgelegenheit für eine Person?
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Sigmund am So 10 Nov 2013, 22:37

Wow - welch eine Fleißarbeit. Und das in knapp 2 Jahren - Nix wie weg 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 10 Nov 2013, 22:45

Glufamichel schrieb:Wird der Wagen als "Bedienwagen" hinter einer Lok laufen, Tommy? Also Mitfahrgelegenheit für eine Person?
Ich befürchte JA, obwohl nur für 20 Milli-Tonnen Wink zugelassen...



Über ein Jahr hatte ich andere Sorgen, Sigmund! Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Sigmund am So 10 Nov 2013, 22:50

War ja nicht ernst gemeint, Tommy. Freundschaft 
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von GregMic am Mo 11 Nov 2013, 13:56

Also Tommy
Kompliment für den Bau dieses Waggons. Aber eine Frage stell ich mir doch: Der Waggon ist ungefedert, oder besser gesagt das Fahrwerk starr. Bei den kleinen Spurweiten ist der Radkranz überdimensional groß. Nur bei deinem Waggon ist der Radkranz ziemlich originalgetreu. In HO würdes man das als RP25 oder noch besser HOpur bezeichnen. Um das Aufklettern zu vermeiden, sind so ausgestattete Fahrzeuge oft dreipunktgelagert. Ich bin gespannt, wie betriebssicher sich dein Waggon später auf den Gleisen zeigen wird!

Gruß
Gregor
avatar
GregMic
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : kommt auf den Anlaß an, aber meistens gutgelaunt

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 08 Nov 2014, 00:05

Hallo zusammen,

Es ist ja nun doch schon gaaaanz schööön lange her, dass hier berichtet wurde!
Was war denn der letzte Stand Staunender Smilie

Nun mit Nahen des Winters wird weitergebaut.
Im Sommer konnte er sich auf dem Testgleis hinter der E69 beweisen.
Also das Gleis muss schon eben verlegt sein.
Wird schon keine Heeres-Feldbahn bei der späteren Bahngesellschaft vorfinden Pfeffer

Die gefederten Puffer wurden die Woche fertig.



Einmal kurz angeklebt mit doppelseitigem Klebeband.


Ja ich weiß, dass es beengt zugeht! Empört
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Glufamichel am Sa 08 Nov 2014, 09:04

Soooo, ich hab mein Plätzchen.... Winker 2 Gut Ding will Weile haben Tommy
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 12 Jul 2015, 22:33

Hallo zusammen,

ach, ihr sitzt ja auch noch da. Schön sunny


Am Loriot ging es endlich weiter!



Es kam etwas Neues ins Haus, nachdem ein Fehler,
eine "Jugendsünde", entdeckt wurde.
Außerdem hatte ich nach zähem Widerstreben zähneknirschend akzeptiert,
dass der arme Wagen später einmal 120 kg tragen soll...



Da geht Holz nun leider nicht wirklich. Und da es sowieso neu gemacht werden musste,
wurde gleich komplett neu konstruiert. Man ist ja flexibel!





"Kurzerhand" wurde etwas Passendes gelasert...



Ja, der alte Rahmen war zu lang und zu hoch. Keine Ahnung wieso  Grinsen



Nun muss das nur noch irgendwie zusammenhalten... Ab an die Fräse!!!


Vorher drängte sich aber erstmal etwas Vorarbeit auf.
Die Nutensteine sind für meinen Kreuztisch zu groß, sie mussten 2 mm schmaler werden!



Fragt lieber nicht, wie ich das bisher löste Pfeffer


Und warum die ganze Vorarbeit und die Mühe des Ausrichtens mit dem Winkel?




Weil das ein schöner Anschlag ist Very Happy







Nun konnte die eigentliche Arbeit endlich losgehen!

Die Querträgerbleche wurden auf Endmaß abgeschlagen.





Die Halte-Winkel und Querstreben wurden gebohrt und miteinander verschraubt.

Die Achslager sind Kaufteile, Rollenlager und Achszapfen rein.
Anschließend konnte alles zusammengesetzt werden:





Ziel für heute erreicht! Kaffeetrinker
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von maxl am Di 14 Jul 2015, 12:58

Babbedeckel-Tommy baut in Metall? Ein Weltbild bricht zusammen! Aber Spaß beiseite: Da zeigst du schöne Handwerksarbeit! Gefällt mir sehr! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Jürgen(S) am Di 14 Jul 2015, 13:21

Hallo Tommy
gut gemacht - ist aber alles jetzt in Metall ?
mfG
Jürgen(S)
avatar
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter

Laune : gut

Nach oben Nach unten

Re: Ein GWR-Loriot für 5 Zoll

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 14 Jul 2015, 20:10

Hallo ihr,

der neue Rahmen besteht aus Stahl. Laser geschnitten. Very Happy

Michael, ich muss doch auch mal meinen Horizont erweitern sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten