Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am Fr 18 März 2011, 17:23

so inzwischen etwas Farbe verteilt, hätte wirklich besser den Luftpinsel genommen bei der Gießkeramik Traurig 1


die Farbe trocknet da nicht gleichmäßig Traurig 1


mal sehen wies Morgen aussieht...
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von SibirianTiger am Mo 21 März 2011, 11:11

Schöne Figur. Bei sowas mußte mehrmals mit der Farbe drauf, bis die richtig rüberkommt.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Jörg am Mo 21 März 2011, 11:25

Da spiegelt sich der H i m m e l drin, Peter ... Wink

Mal abwarten ... ich wunder' mich auch, aber mal sehen wie's weiter geht.

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 März 2011, 11:38

Die Figur schaut zu Zeit führterlich aus warte wir halt ab bis Sie fertig ist.

frage ? gehört das jetzt nicht in den Baubericht ?
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 21 März 2011, 13:54

Ich habe mal einen Baubericht gemacht, und die untere Beitraege abgetrennt, gruss Peter
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 26 März 2011, 09:25

inzwischen einige Farbschichten später...




es gibt noch viel zu tuen und das nächste mal nehme ich Emailfarben, zumindest bei diesem Material.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Gast am Sa 26 März 2011, 09:32

Winker 3 Hallo Dietmar,

da ist doch noch eine Menge arbeit dran, aber für den Anfang schon einmal Intressant, von den Farben her.

Aber da liegt mir doch eine Frage auf den Lippen was ist bitte schön Emailfarben !!!


Grüße aus Neuss
Sylvia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 26 März 2011, 09:42

Hallo Sylvia,
jeep ist noch ne Menge Arbeit,
für den Modellbau gibt es grob gesagt Email- oder Acrylfarben, wobei Acrylfarben zumindest bei der Keramik sehr schnell einziehen.
Okay Ölfarben habe ich vergesssen aber die verwende ich meist nur zum altern oder verschmutzen.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Gast am Sa 26 März 2011, 09:51

Winker 3 Hallo Dietmar,

Danke Freundschaft für die Information dafür

Wär schön wenn Du Sie nächste Woche Samstag mitbringen würdest, auch wenn Sie noch nicht fertig sein sollte

Grüße aus Neuss
Sylvia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am Sa 26 März 2011, 11:35

Hallo Dietmar!
Ich schaue mit Interesse zu, da ich selber mal solche Keramik-Figuren bemalt habe (+ meine Frau ja auch, siehe Indianer-Büste+Figur hier in der Galerie). Damals hatte ich ziemliche Probleme, eine gleichmäßige Farbschicht aufzubringen durch die Struktur der Keramik, die "saugt" am Anfang die Farbe furchtbar auf, die Acrylfarben bekommen regelrechte "Lücken". da waren für jede Farbe EINIGE Schichten fällig!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Dirk Kohl am Sa 26 März 2011, 11:43

Na dann geb ich euch mal einen Tip für Gips und Keramik ,am besten als erstes einen Anstrich mit Tiefgrund,den gibt es im Baumarkt.Tiefgrund versigelt die Oberfläche und der Grund saugt nichts mehr auf,wird von Anstreichern verwendet,wenn sie z.B. auf Rigips tapezieren müssen,damit man später die Tepeten auch wieder runter bekommt ohne die Pappe vom Rigips runter zu reissen.
avatar
Dirk Kohl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : ich habe keine Launen...

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Jörg am Sa 26 März 2011, 22:57

Sieht nun wirklich schon um einiges besser aus, Dietmar Very Happy
Gießkeramik hatte ich jedenfalls noch keine in den Händen,
dieses Material scheint ja nicht gerade sehr bemalungsfreundlich zu sein. scratch

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von John-H. am So 27 März 2011, 00:04

Sieht ja schon ganz gut aus Dietmar! Very Happy

Leider fehlt mir an vielen Stellen die klare Abgrenzung der Farben! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am So 27 März 2011, 08:10

@Dirk,
danke für den Tip, auch wenn er was spät kommt.
@Frank,
und wie, manchmal hatte ich trotz 4-5 Farbschichten den Eindruck das kaum Farbe drauf ist
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am So 27 März 2011, 10:56

Meine ich ja Dietmar! Ich hatte - wenn ich mich recht erinnere - sogar mit dünner Enamelfarbe mal das Problem bei einer Sewastopol-Vignette. Wenn man zu arg "drübermalt" verschwinden ja die Konturen... Und dabei gibt es SO schöne Sachen aus Keramik - in der Nachbarstadt (Hagen/Westf.) gibt es einen kleinen Laden, der NUR soetwas zu günstigen Preisen aus eigene Herstellung anbietet.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Dirk Kohl am So 27 März 2011, 11:30

Frank,
wie ich Dietmar auch schon geschrieben habe,hol dir im Baumarkt Tiefgrung,damit kannst du die Keramik versiegeln.
Der Tiefgrund ist von der Konsestenz her fast wie Wasser,daher schmierst du dir damit auch keine Konturen oder Feinheiten zu.
avatar
Dirk Kohl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : ich habe keine Launen...

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am So 27 März 2011, 11:59

Probier ich sicher mal aus.. die erwähnte Firma hat VIELE Fantasy-Sachen im Programm...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Dirk Kohl am So 27 März 2011, 12:11

Hat die Firma eine Internetseite?
Wenn ja dann mal her damit wink1
avatar
Dirk Kohl
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : ich habe keine Launen...

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am So 27 März 2011, 13:05

... sch.. man wird alt... Ich weiss, WO der seine Produktion/Verkauf hat in Hagen...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am So 27 März 2011, 17:24

das ist doch schon mal was, mich würden die Figuren auch interessieren Very Happy
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am So 27 März 2011, 17:37

Ich fahr "die Tage" mal vorbei.. Asche auf mein Haupt, ich komm jetzt nicht auf den Namen... Brauche eh' neue Farbe, und nur DER hatte die Duncan-Farbe, die ich bevorzugt einsetze
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von doc_raven1000 am So 27 März 2011, 17:40

dann können wir uns Samstag ja mal über den Laden unterhalten Very Happy
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Pilotenbüste Gießkeramik

Beitrag von Frank Kelle am So 27 März 2011, 17:44

Egg-Freelight = Ei Freilich
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten