Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Modellbahn Kurvenradius

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 00:49

Hallo,

kann mir jemand helfen zu berechnen Very Happy ??

Hier:
Code:

http://static.hornby.com/files/track-geometry-2008-425.pdf

Wenn ich 2x R604 und 1x R605 nehme. Wie weit ist die Kurve dann von der (Zimmer)Ecke entfernt? Oder besser, wenn meine Boards an den Waenden 200mm breit sind, wie muss das Board in der Zimmerecke dann ausseheN?

Gruss,
--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 01:04

Hallo Joerg,

was genau verstehst du unter "boards"?

Könntest du da eine Skizze machen was du genau vorhast und wo du Probleme siehst?
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 01:07

Nachtrag: Auch bitte die Pfeile einfügen die du genau suchst Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Gast am Di 01 Feb 2011, 01:39

Hallo Tommy,

ich denke er meint die Holzplatte, auf der er die Kurve baut.

Gruß

Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 08:58

OK, Skizze kommt heute Abend.

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Nordlichtmodellbau am Di 01 Feb 2011, 15:45

Wenn ich dich richtig verstanden habe, möchtes du wissen, wie weit deine Kurve von der Zimmer-Ecke entfernt wäre, wenn .... :!:

Wenn ich es noch nicht ganz vergessen habe, sind "2x R604" und "1x R605" Segmente eines Kreises mit dem entsprechendem Radius.
Mit "4x R 604" entsteht ein 1/4 Kreissegment, mit "2x R605" entsteht auch ein 1/4 Kreissegment. Mit 16 x R604, oder mit 8x R605 entsteht jeweils ein Vollkreis. Jedes Schienensegment wird von der MITTE der jeweiligen Spurweite vermessen. Damit mit bekommst du den Kreis-Kurven Schnittpunkt zur Verlegung des Schienenbogen (R604 / R605) auf der Anlagenplatte zur Zimmerecke ganz genau ermittelt, oder ....... Question Question

In deinen Falle wäre es >>> Radius (R) 604 mm oder 605 mm plus halbe Breite des Schwellenbandes und dann noch evtl. den Abstand zur Zimmerwand. <<<
avatar
Nordlichtmodellbau
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Immer guter Dinge

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 20:45

Hallo,

Juergen ist schon sehr nah dran. Hier mal eine kleine Handskizze.
1. im Zimmer meines Sohnes soll eine Thomas Eisenbahn knapp unter der Decke ums ganze Zimmer fahren. So wie hier:
Code:

http://www.youtube.com/watch?v=KUloMhP5Jkc
Aber nicht auf Styropor-Stuck sondern auf Acrylglas.
2. Die Bahn ist H0 von Hornby mit dem schon gepostetem Layout/Kurvenradius.
3. Hier ist das Layout seines Zimmers
Code:

http://i71.servimg.com/u/f71/16/11/47/05/trista10.jpg
Ich weiss nun nicht so ganz was ich in den Ecken machen soll und wie man das berechnet. Es kommt noch dazu, dass Acrylglas ja nicht e infach zu verarbeiten ist. Man kann es aber einfach zugeschnitten (in "Rechtecken" z.B. 200 x 1500mm bestellen), vielleicht kommt man da irgendwie damit hin.

Fuer alle Tips bin ich dankbar.

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 21:03

Hallo Joerg,

berechnen kann ich es dir zwar nicht aber du kannst das aber mit einem CAD ganz einfach zeichnerisch lösen. Wink




Ich habe hier mal mit den Radien und Gleismitte gearbeitet.
Zu den 371 mm Längenmaß musst du noch die halbe Profilbreite + Abstand die die Lok von der Wand haben muss.
Die Rechtecke an den dicken Linien sind die Verbindungen zwischen zwei Linien.

Es gibt auch noch die Möglichkeit, mit Pappschablonen zu arbeiten. Das betreffende Gleisstück auf eine Pappe legen, die Umrisse aufzeichnen und ausschneiden. (Danke an Tim, ich habe die Idee mal von ihm "geklaut" Roofl )

avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 22:14

Hi Tommy,

danke. Kannst Du mir aus Deinem CAD rausmessen was die Entfernung von dem Punkt in der Mitte der Kurve (da ist bei Dir ein Quadrat) zur Zimmerecke ist?

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 22:19

Hallo Joerg,

ich hoffe so? Very Happy



Ist ja alles schön symmetrisch Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 22:23

Danke.

Wie lang schaetzen wir dass ein 5mm Acrylglas sein kann bevor es unter dem eigenen Gewicht durchhaengt? Wir das bei 1.5m schon passieren?

Gruss,
--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 22:38

Hallo Joerg,

da PMMA (Acrylglas) verklebbar ist wäre da das einfachste, Spanten aus dem selben Material drauf oder drunter zu kleben, da kann dann auch nichts schwingen.

Ich kann dir da sonst auch eine Skizze machen, wenn es nicht verständlich ist.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Di 01 Feb 2011, 22:55

Hallo,

ja, die Skizze waer' toll, ich wuerd Dir dafuer einen Kaffee kochen. - online - Roofl

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 01 Feb 2011, 22:56

with_joerg schrieb:ja, die Skizze waer' toll, ich wuerd Dir dafuer einen Kaffee kochen. - online - Roofl

Nä, trinke ich nicht! Nix wie weg
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 02 Feb 2011, 00:02

Ich habe mich da mal versucht.



Nochmal mit einigen Erklärungen:



Also ich meinte unter die Platte wie ein Quadrat schmale Streifen (etwa 30-50 mm breit bei Stärke von 5 oder 10 mm) auf die Platte kleben. Oder wie in den Skizzen jeweils das untere wo die Spanten die an der Wand sind nach oben stehen und die vorderen nach unten hängen. So passt das auch auf die Auflegewinkel drauf.

Ich hoffe es ist verständlich Embarassed
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Mi 02 Feb 2011, 00:09

Hallo,

verstehe das Prinzip jetzt :D.
Scheint mir eine gute Idee, nicht nur fuer die Ecken sondern auch fuer die langen ggf 1500 x 200 Teile an den Waenden selber.

--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 02 Feb 2011, 00:18

Ich habe da mal etwas gesucht Betreff der Klebstoffe bei O-Glas (Plexiglas). Bestimmt gibt es da noch ungefährlichere!

Quelle:http://www.tektorum.de/innenarchitektur-design/641-womit-plexiglas-kleben.html

**Tetrahydrofuran** verkauft, laut Etikett ein offizieller "Klebstoff für Polystyrol, Acryl, Polycarbonat, ABS und PVC".
Gehört zu den Stoffen, die man nur mit Schutzanzug und spitzen Fingern behandeln sollte



Plexiglas klebt man am besten mit:

"Agomet F 330"

Plexiglas mit Aluminium Anteilen am besten mit:

"Scotch DP 410"


Also es gibt eine Möglichkeit, die völlig harmlos ist schnell geht und super aussieht! Einfach richtige beidseitige Klebefolie, gibt es auf der Rolle in Metern zu kaufen, nehmen. Eine Seite abziehen, Plexiglasstück auflegen und dann mit dem Cutter umrunden und schon kann ich es überall hinkleben! Es hält sofort und bei guter Folie bekommt man es nicht auseinander hält alles aus! Aber das Beste: Es gibt keine Klebeflecken....


Die Modellbauer kleben die Plexiglasmodelle in der Regel mit Dichlormethan.
Vorteil:
Das Zeug ist flüssiger als Wasser und fließt dadurch in jede Ritze - man kann also absolut plane Flächen rückstandfrei fixieren.
Da Dichlormethan ein Lösungsmittel ist arbeitet es anders als normaler Kleber sondern löst die Flächen des Acryl, die nach Verflüchtigen des Lösungmittels miteinander verschmelzen.

Achtung:
Fenster auf beim Arbeiten - sonst darf man den Rest des nächsten Tages mit Kopfschmerzen und ko..en verbringen.


Ich hoffe da sind einige Mittelchen genannt. Nur momentan etwas kalt draußen für das Lösungsmittel! Wink





Alternative wären Bohrer, Winkeleisen und Schrauben. Da kannst du die Winkel auch als Versteifung nehmen und noch eine leichte Lampe drunter schrauben sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am Mi 02 Feb 2011, 21:45

Hallo,

hast mich inspiriert mit dem CAD. Hier ein kurzer Entwurf (nicht von mir gemacht), die untere rechte Ecke ist nicht ganz ok - aber spielt keine Rolle.

Die Acrylglasboards sind mit 200mm eingezeichnet. Ich frage mich, was ich am besten in den Kurven mache um das Acrylglas moeglichst wenig und wenn dann einfach verarbeiten zu muessen bzw. nicht zu sehr stueckeln zu muessen.

--Joerg

Code:

http://i71.servimg.com/u/f71/16/11/47/05/zimmer10.jpg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Straßenbahner am So 06 Feb 2011, 02:06

Hallo Joerg,

siehe Dir auch mal die Norm NEM 103 Umgrenzung des lichten Raumes bei Gleisführung im Bogen, NEM 113 Übergangsbogen, NEM 114 Überhöhung im Gleisbogen an. Sollte auch berücksichtigt werden. Siehe Link
Mit freundlichem Gruß
Der Straßenbahner

Code:
http://www.morop.eu/de/normes/index.html
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am So 06 Feb 2011, 13:40

Toller tip.
Danke.
--Joerg (der im Moment fuer das Acrylglas spart).
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am So 15 Mai 2011, 21:59

Hallo alle,

nachdem ich alle Tips beherzigt habe ist hier nun das Resultat. Tommy: vielen Dank fuer den Tip mit den Spanten & Deine Hilfe am CAD, der hat das Ganze erst moeglich gemacht. Strassenbahner: der Tip mit der Umgrenzung des Lichten Raumes war auch Gold Wert!

Hier nun ein kurzer Film vom Resultat:
Code:

http://www.youtube.com/watch?v=fbEhx-eNGC8

Danke an alle!
--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von John-H. am So 15 Mai 2011, 23:06

Das Video ist schön geworden Jörg! Bravo

Sind das jetzt Acryl- oder Glasplatten?
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von with_joerg am So 15 Mai 2011, 23:19

Hallo John,

schoen, von Dir zu hoeren!
Ist Acrylglas. Hier ein Bild davon wie ich die Spanten mit Acryfix geklebt habe.


--Joerg
avatar
with_joerg
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von John-H. am So 15 Mai 2011, 23:24

Danke für die Info! Wink

Eine absolut saubere Arbeit! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Modellbahn Kurvenradius

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 16 Mai 2011, 21:16

Hallo Jörg,

das sieht ja super aus! Very Happy

Nur bisschen hoch, da sieht man ja nix... sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten