Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Sa 15 Jan 2011, 22:09

Währen ich gerade nur schleppend vorrankomme, Bastelt mein Opa für mich umso mehr:
3 Tage Vor Heiligabend hat er Angefangen mein Modul zu Bauen. Der Rohentwurf ist von mir auf dem Modulkopf festgehalten worden:


Der Rahmen beim Leimen


Das H0-Trassenbrett zur Veranschaulichung hineingelegt, nachdem der Vordere Boden eingeleimt war. Das Trassenbrett ist desshalb so hoch, weil auf der unteren Ebene eine H0e-Feldbahn fahren soll.


Der Feldbahn-Gleisplan:


Das Modul von unten:


Und fertig, mit provisorisch eingelegtem Brett, als hinteres "Trassenbertt". Die Feldbahn ist ein Roco H0e-Startsett, dass leider nicht mehr hergestellt wird.
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von kaewwantha am Sa 15 Jan 2011, 22:32

Hallo Simon,
das sieht schon mal nicht schlecht aus was Dein Opa da für Dich baut.
Bin auf die weiteren Fortschritte gespannt.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von didl am Sa 15 Jan 2011, 22:37

Hallo Simon, Dein Opa gefällt mir und Du hast das Teil gleich mit Gleisen belegt. Sehr schön gemacht.
Wird das ein Haltepunkt mit Ladegleis - auf der Hauptbahn?
Bin auf Deinen Weiterbau gespannt.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von JesusBelzheim am So 16 Jan 2011, 03:37

Das sieht sehr gut aus Simon 2 Daumen
Kompliment auch an dein Opa Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 16 Jan 2011, 13:19

Hallo Simon,

ja, Opas sind schon was Feines! Wink

Ich bin gespannt, wie es weitergeht Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Do 20 Jan 2011, 14:32

Das Lob an meinen Opa habe ich weitergeleitet. Er bedankt sich dafür.

Gestern kam beim Modellbahnhändler meines Vertrauens (www.modelleisenbahn.com) die lang ersehnte Brücke an. Leider nicht 2 Stück, da der Hersteller Lierferengpässe hat. Die Brücke icst aus Blech verlötet.

Die Brücke mit der H0e- Lok darunter, zum Größenvergleich.


Die Auflage der Brücke. (noch Schaschlikspieße, bald aber richtige Wiederlager)
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von kaewwantha am Do 20 Jan 2011, 18:47

Hallo Simon,
die Brücke sieht sehr gut aus.
Kommt die so fertig oder musstest Du sie selber zusammen löten.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Do 20 Jan 2011, 21:55

Die Brücke kann man fertig kaufen. Ich weiß leider den Hersteller gerade nicht :-(
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Di 08 Feb 2011, 15:37

Auch hier geht es weiter:

Vier Peco- H0e- Weichen sind gekommen. Alle mit 19,5° Abzweigwinkel.
Ich habe die Position der Weichen auf dem Modul bereits festgelegt. Die rechten zwei Weichen werden später vom Sägewerk verdeckt sein.


Das wars schon wieder für heut Very Happy

Ich hoffe, es gefällt.
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Mo 21 März 2011, 12:29

Es geht weiter!

Die Trassenbretter habe ich aus 5mm Sperrholz ausgesägt.


Nachdem ich die Trassenbretter in den modulkasten eingesetzt hatte, klebte ich Trittschalldämmung als Unterlage darauf und befestigte die H0e Gleise (Peco)
Aber es gibt ein Problem: Da ich aus dem Wechselstrom- Bereich komme, weiß ich nicht, wo ich isolieren soll!
Der Gleisplan:


Die zwei Gleise auf der rechten Seite werden als Abstellgleise für die Züge benutzt und müssen auf jeden Fall isoliert sein.

Wenn ihr mir Tipps geben könnt: Nur zu Very Happy.


An alle Brückenfreunde: die verbauten 2 Brücken sihd von "Hack- Brücken"
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 22 März 2011, 17:46

Hallo Simon,

Zun abgeschalteten Gleis:

bei DC reicht es, eine Schiene zu durchtrennen. Über einen Schalter wird dann dort der Strom draufgegeben Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von AlfredErnst am Di 22 März 2011, 17:52

Hallo Simon,

es gibt doch Schienenverbinder aus Kunststoff, da muß nur Ausgewechselt werden.

Tommy, das gleiche gilt auch für AC.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 22 März 2011, 17:53

Hallo Alfred,

bei AC ist doch eigentlich die Spannung auf den beiden äußeren Schienen, die Mitte ist die Masse, da müsste man also beide äußeren durchtrennen, um in beide Richtungen isoliert zu haben? scratch
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von AlfredErnst am Di 22 März 2011, 18:13

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Alfred,

bei AC ist doch eigentlich die Spannung auf den beiden äußeren Schienen, die Mitte ist die Masse, da müsste man also beide äußeren durchtrennen, um in beide Richtungen isoliert zu haben? scratch

Tommy was ist der Wechselstrom, da wird der Plus gleich danach die Minus-Spannung durch einen Leiter geschickt.

Beim Gleichstrom für Modell-Eisenbahn wurde früher wie heute ein Gepulster Gleichstrom reingeschickt dafür sind diese Motore ausgelegt.

Beim Digtal-Systm wird der Strom mit voller Starke getaktet durchgeschickt, mit den Fahrregler gibt man eben die Taktfrequeez vor und über einen kleinen Fahrtregeler inerhalb der lokomotive weitergeben. Gutes Beispiel nimmt so einen Regler für den RC-modellbau, ist das gleich Funktionsprinzien die sin natürlich für mehr Ampere ausgelegt schaust du Sie an Am Leistunstransistor ist ein Kühlkörper da wird der Strom bei kleiner Geschwindigkeit verbraten.

Ach ja die Blöden Märklin-Gleise habs total vergessen, Da trennt man halt den Innenleiter, dafür gibt es bei Märkiln auch was.

Besser Kunststoffverbinder hernehmen, den das Durchsägen der Schienen bringt manchmal Probleme.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Di 22 März 2011, 18:18

Danke,ihr zwei Very Happy

Ja, muss ich denn bei den Weichen nichts isolieren?!
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 22 März 2011, 18:24

Hallo Simon,

wenn du die so einbaust wie gekauft nein, da kannst du weiter hinen erst einen Schlitz reinsägen mit dem Dremel Wink

Musst du mal probieren, aber wir haben da nix weiter isoliert Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von AlfredErnst am Di 22 März 2011, 18:28

Hallo Simon,

da du ein Zweileiter-System hast must du nur den Ensprechen strang Isoloeiern.

Die ist Alt weis nicht mehr ob es Stimmt, Was früher eben so, durch legen der weichenzunge wurde der Entsprechende Abschnitt etweder mit strom versorgt oder Abgeschaltet, die ist Uralt. Bitte Berichtigen war So bei der MiniTrix Eisenbahn.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von AlfredErnst am Di 22 März 2011, 18:30

Babbedeckel-Tommy schrieb:Hallo Simon,

wenn du die so einbaust wie gekauft nein, da kannst du weiter hinen erst einen Schlitz reinsägen mit dem Dremel Wink

Musst du mal probieren, aber wir haben da nix weiter isoliert Very Happy

Tommy, "grins" das ist dir doch der Schnabel aufgeblieben bei meiner erklärung über die Märklin-Gleise "grins"
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von Baderbahn am Di 21 Jun 2011, 22:07

Danke, Ihr zwei Very Happy jetzt funktioniert´s

Ich hab auch sonst weitergebaut!

Die Hack-Brücken habe ich mit Doppel-T-Trägern ein wenig der realität angepasst und noch eine Versteifung aus Pappe eingesetzt. Dannach habe ich beide Brücken mit der Airbrush in einem Graugrün lackiert:





Desweiteren habe ich den Damm in Betongrau angestrichen (Hab grad leider kein Bild von...) und angefangen, einen Stellpullt für die H0e zu Bauen:





Die Schalter sind für die Stromabschnitte. Die Weichen werden über Bowdenzüge gestellt.

So das wars schon wieder...

Ich hoffe, es gefällt Very Happy
avatar
Baderbahn
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von didl am Di 21 Jun 2011, 22:19

Hallo Simon, das gefällt mir außerordentlich. Einfach, schnell ablesbar - was willst Du mehr. Gut gelöst das Problem.
Der Bowdenzug würde mich interessieren.
avatar
didl
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

Re: Modul Für die Modellbahngruppe Endersbach

Beitrag von nozet am Di 21 Jun 2011, 22:28

Hallo Simon,

Ich schließe mich Dieter an.
Ich versuche dasselbe mit Gewindestangen in
Alurohren. Bowdenzügen hätten aber den
Vorteil auch um Ecken herum zu funktionieren.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten